Philodendron


Die Pflanze Philodendron ist ein Vertreter der Familie Aroid. Diese große Gattung umfasst etwa 900 verschiedene Arten, von denen einige noch unerforscht sind. Philodendren sind in den australischen und amerikanischen Tropen sowie auf den pazifischen Inseln beheimatet. Sie können solche Pflanzen in feuchten und warmen Ecken treffen: in der Nähe von Flüssen und Sümpfen sowie in Waldgebieten.

Der Name der Pflanze bedeutet "Ich liebe den Baum." Dies ist auf die strukturelle Besonderheit der Philodendren zurückzuführen, die ohne eine große Unterstützung in der Nähe nicht wachsen können. Solche Pflanzen können vollständige oder teilweise Epiphyten sein, die allmählich zum Träger wandern. Meistens werden Philodendren mit Hilfe von Luftwurzeln in Bäumen gehalten. Wenn sich neben dem Busch keine große Stütze befindet, stapfen die Triebe in Richtung des vom nächsten Baum geworfenen Schattens über den Boden. Neben den Luftwurzeln entwickelt der Philodendron auch unterirdische. Sie verwenden dünne, haarähnliche Wurzeln, um sich an Stützen zu befestigen, und große und lange, um Nährstoffe zu erhalten. Gleichzeitig werfen einige Merkmale der Struktur von Philodendren unter Wissenschaftlern immer noch viele Fragen auf.

Unter Innenbedingungen können nur bestimmte Arten von Philodendren gezüchtet werden. Dies ist auf die beeindruckende Größe erwachsener Exemplare zurückzuführen, die nur in ein geräumiges Haus passen. Der Philodendron ist von seiner Erscheinung her ein bisschen wie ein Monster aus derselben Familie.

Beschreibung des Philodendrons

Philodendron hat fleischige Triebe, die an der Basis steif werden. Das abwechselnde Laub ist gestielt und hat eine beeindruckende Größe - bis zu 2 m Länge. Die Blätter können in ihrer Form variieren: Sie können oval, federartig oder pfeilartig sein. Im gitarrenförmigen Philodendron ähnelt das Laub in Umrissen einer Gitarre. Manchmal gibt es auf einer Pflanze Blätter unterschiedlicher Form und Größe - dieses Merkmal hängt mit den Bedingungen ihres natürlichen Lebensraums zusammen. Während der Blüte erscheint ein Ohr mit einer Decke am Busch, normalerweise in Form einer Kapuze. Interessanterweise bestäubt jede Art einer solchen Pflanze eine eigene Käferart. Nach der Blüte bilden sich Fruchtbeeren.

Meistens werden Philodendren, wie viele Vertreter der Aroiden, an weitläufigen Orten angebaut: in Hallen oder Gewächshäusern. Auf engstem Raum einer gewöhnlichen Wohnung sind nur wenige Pflanzenarten am besten geeignet: Klettern, Warzen und Sello. Der erste wächst gut in hängenden Behältern und verwandelt sich in eine ampelöse Pflanze. Dieser Philodendron toleriert leicht den Mangel an Beleuchtung und ist in seiner Pflege nicht launisch. Die Warzenart hat auch eine relativ kleine Größe und schönes Laub, aber sie braucht Unterstützung. Sello-Arten erreichen eine Höhe von 1,5 m, können aber in der Breite wachsen. Das Laub einer solchen Pflanze erreicht eine Länge von 80 cm.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass Philodendren als giftig gelten. Der Saft solcher Reben hat eine andere Farbe und kann sowohl die Schleimhaut als auch die Haut reizen. Alle Arbeiten mit der Blume sollten mit Handschuhen durchgeführt werden, und die Werkzeuge sollten nach Gebrauch gründlich gewaschen werden. Es ist auch am besten, diese Pflanze von Kindern oder Haustieren fernzuhalten.

PFLEGE UND WACHSEN VON PHILODENDRON. Meine Erfahrung.

Kurze Regeln für den Anbau eines Philodendrons

Die Tabelle zeigt kurze Regeln für die Pflege eines Philodendrons zu Hause.

BeleuchtungsstärkePflanzen bevorzugen diffuses Licht, haben aber Angst vor direkten Strahlen.
InhaltstemperaturDie bequemsten Bedingungen für das Wachsen eines Busches werden als 20-25 Grad angesehen. Im Winter sollte es nicht kälter als 15 Grad sein.
BewässerungsmodusDie Pflanze muss regelmäßig gewässert werden, insbesondere während des aktivsten Wachstums - im Frühjahr und Sommer.
LuftfeuchtigkeitDie Anlage muss vor allem während der Heizperiode regelmäßig besprüht werden.
Die ErdeFür den Anbau eignen sich nahrhafte, aber leichte und atmungsaktive, leicht saure Böden. Sie können für sie vorgefertigte Orchideensubstrate verwenden.
Top DressingZu Hause sollten Pflanzen während ihrer aktiven Entwicklung gefüttert werden - von März bis Ende August, alle paar Wochen.
TransferBis die Büsche reif sind, werden sie jährlich neu gepflanzt. Erwachsene Pflanzen werden 2-3 mal seltener bewegt.
RuhezeitDie Ruhephase tritt im Winter auf, manifestiert sich aber schwach.
ReproduktionSamen sowie Teile des Busches - Stecklinge, Schichten, Blätter, Stammsegmente oder Triebspitzen.
SchädlingeThripse, Spinnmilben, Schuppeninsekten.
KrankheitenEs kann nur aufgrund unsachgemäßer Pflege verschiedenen Krankheiten ausgesetzt werden.

Pflege eines Philodendrons zu Hause

Trotz erheblicher äußerer Unterschiede ist die Pflege verschiedener Arten von Philodendren praktisch gleich.

Beleuchtung

Um einen Busch mit einer besser entwickelten und schöneren Krone zu bilden, müssen Sie den richtigen Ort auswählen. Philodendren bevorzugen in der Regel diffuses Licht, haben aber Angst vor direkten Strahlen. Wenn die Art buntes Laub hat, braucht sie mehr Sonnenlicht. Kletternde und errötende Philodendronarten gelten als die schattenliebendsten.

Temperatur

Philodendron ist thermophil und verträgt Perioden mit hohen Temperaturen, wenn die Blume mit einer ausreichenden Luftfeuchtigkeit versorgt wird. Die bequemsten Bedingungen für das Wachsen eines Busches werden als 20-25 Grad angesehen. Wenn der Raum heißer als 25 Grad wird, helfen Sie der Anlage, mit einer möglichen Überhitzung fertig zu werden. Wischen Sie dazu die Blätter mit einem feuchten, in festem Wasser getränkten Tuch ab oder sprühen Sie sie ein. Aber Sie sollten den Blumentopf nicht nach draußen nehmen. Aufgrund seiner beeindruckenden Größe kann es schwierig sein, sich zu bewegen. Außerdem reagiert der Philodendron empfindlich auf kalte Zugluft.

Im Winter kann die Temperatur im Raum gesenkt werden, sie sollte jedoch nicht kälter als 15 Grad sein.

Bewässerung

Philodendron muss regelmäßig gewässert werden. Vor allem die Pflanze benötigt während des aktivsten Wachstums Feuchtigkeit - im Frühjahr und Sommer. Die Bewässerung erfolgt, wenn die oberste Schicht des Bodens austrocknet, wobei die Temperatur im Raum im Mittelpunkt steht. Es ist wichtig, dass das Wasser in der Pfanne nicht stagniert. Nach dem Gießen müssen Sie eine Stunde warten und dann die überschüssige Flüssigkeit ablassen. Wenn der Raum kalt ist, wird die Blume seltener gewässert. Reichlich Feuchtigkeit während dieser Zeit kann zum Auftreten von Krankheiten und zur Gelbfärbung des Laubes führen. Um die Bewässerung zu reduzieren, sollten Sie jedoch nicht warten, bis der Boden vollständig getrocknet ist. Dürre führt zum Abfallen von Laub sowie zum Verlust des dekorativen Aussehens des Busches.

Zum Gießen des Philodendrons sollte weiches Wasser verwendet werden. Es kann gekocht oder mit Regen gefüttert werden, aber das übliche Absetzen reicht aus. Es ist wichtig, dass das Wasser keinen Kalk enthält. Aus diesem Grund sollte das Wasser aus einem Brunnen nicht zur Bewässerung verwendet werden, da es Streifen auf den Blättern des Busches hinterlassen kann.

Der Flaschenphilodendron muss nicht häufig gewässert werden - diese Pflanze gilt als Sukkulente.

Luftfeuchtigkeit

Pflanzen leben in feuchten Tropenwäldern, daher ist es für sie schwierig, die trockene Luft von Wohnungen zu tolerieren. Philodendron muss regelmäßig gesprüht werden, insbesondere während der Heizperiode. Übermäßige Trockenheit der Luft führt zum Schrumpfen der Blätter der Pflanze. Junge Philodendronbüsche können unter der Dusche gebadet werden. Wenn der Strauch auf einem mit Kokosfasern umwickelten Träger wächst, können Sie ihn regelmäßig anfeuchten. Das Abwischen der Blechplatten mit einem feuchten Tuch hilft ebenfalls. Das Sprühen und Abwischen erfolgt mit weichem und lauwarmem Wasser. Dieses Verfahren hilft sowohl, die Feuchtigkeit zu erhöhen als auch das Laub zu reinigen. Es wird nicht empfohlen, chemische Polituren für Pflanzen zu verwenden.

Die Erde

Für den Anbau eines Philodendrons eignet sich ein nahrhafter, aber leichter und atmungsaktiver, leicht saurer Boden. Sie können dafür vorgefertigte Orchideensubstrate verwenden, einschließlich Rinde, Torf, Sphagnum und Holzkohle. Verwenden Sie zum Selbstkochen eine Mischung aus Torf mit Humus, einem doppelten Teil Rasen und einem halben Sand. Für ältere Pflanzen ist ein Substrat aus Nadel- und Laubboden mit Zusatz von Torf und Sand geeignet.

Top Dressing

In der Natur hat der Philodendron genügend Dünger um sich herum. Büsche ziehen neben Niederschlägen auch Nährstoffe aus faulem Laub und Mist von Waldbewohnern. Zu Hause sollten Philodendren während ihrer aktiven Entwicklung gefüttert werden - von März bis Ende August, alle paar Wochen. Im Herbst und Winter werden weiterhin Düngemittel ausgebracht, es wird jedoch eine niedrigere Dosierung verwendet oder die Häufigkeit der Düngung wird verringert. In einem warmen Raum reicht es aus, die Büsche einmal im Monat zu düngen. Normalerweise werden für diese Zwecke universelle Formulierungen oder Mischungen für Pflanzen mit schönem Laub verwendet.

Stickstoffzusätze helfen bei der Regulierung der Pflanzenhöhe. Das Vorhandensein von Stickstoff macht den Busch größer und größer, aber wenn der Philodendron kompakter bleibt, wird Stickstoff nur in kleinen Dosen verwendet. Es ist wichtig, es nicht mit Düngemitteln zu übertreiben - aufgrund ihres Überschusses können die Blätter gelb werden.

Transfer

PHILODENDRON-TRANSPLANTATION. Meine Erfahrung.

Bis die Büsche des Philodendrons reif sind, werden sie jährlich transplantiert. Erwachsene Pflanzen werden bei Bedarf 2-3 mal seltener bewegt. Transplantationen werden durchgeführt, wenn die Büsche nicht mehr in den alten Topf passen und die Wachstumsrate verlangsamen. Bei großen Exemplaren wird die oberste Bodenschicht ersetzt. Büsche werden normalerweise zusammen mit einem irdenen Klumpen an einen neuen Ort gepflanzt.

Philodendron-Züchtungsmethoden

Für die Reproduktion des Philodendrons werden Samen sowie Teile des Busches verwendet - Stecklinge, Schichten, Blätter, Abschnitte des Stammes oder Spitzen der Triebe.

Stecklinge

Der einfachste Weg, neue Exemplare eines Busches zu erhalten, ist die Verwendung von apikalen Stecklingen oder Stielen mit einem Paar Internodien. Periodisches Beschneiden trägt zur Verjüngung der Pflanze bei und verbessert auch ihre Wachstumsrate. Daher können die von ihr verbleibenden Triebe zur Fortpflanzung verwendet werden. Der abgetrennte Abschnitt benötigt hohe Luftfeuchtigkeit und Wärme - 25-30 Grad. Die Stecklinge werden in einem Winkel von 45 Grad in ein feuchtes sandiges Substrat gepflanzt und mit einem transparenten Beutel bedeckt. Jeden Tag wird der Beutel zum Lüften leicht geöffnet, wodurch sich die Zeit, in der der Sämling in der Luft bleibt, allmählich erhöht. Die Wurzelbildung erfolgt in 2-4 Wochen.

Fortpflanzung durch Schichtung

Zur Bildung einer Schicht auf dem Trieb wird ein Einschnitt gemacht und mit einem feuchten Tuch zusammengebunden. In wenigen Wochen erscheinen an dieser Stelle Wurzeln, wonach die Schichten abgeschnitten und wie ein Schnitt gepflanzt werden. Die Wurzelbildung erfolgt in kürzerer Zeit - schließlich hat der Sämling bereits Wurzeln.

Aus Samen wachsen

Einige Philodendren (zum Beispiel Sello) vermehren sich eher durch Samen. Vor der Aussaat müssen sie etwa einen Tag lang in einem Wachstumsstimulator aufbewahrt werden, und dann muss die Schale geschoren werden. Ein gewöhnlicher leichter Boden wird als Substrat verwendet, dem Kokosfaser hinzugefügt wird. Die Samen werden auf der Oberfläche des feuchten Bodens verteilt, dann mit einem Beutel bedeckt und an einen hellen und warmen Ort gebracht. Normalerweise dauert es ungefähr 1,5 Monate, bis Sämlinge entstehen. Die Ernte erfolgt im Stadium eines Paares echter Blätter, und im nächsten Frühjahr werden die Sämlinge in neue Töpfe überführt.

Die Samenvermehrung kann auch verwendet werden, um Hybridformen der Pflanze zu erhalten. Dazu werden zwei gleichzeitig blühende Büsche künstlich bestäubt.

Schädlinge und Krankheiten

Ein Philodendron, der richtig gepflegt wird, ist praktisch nicht anfällig für Angriffe schädlicher Insekten. Geschwächte Pflanzen können jedoch von Thripsen, Spinnmilben oder Schuppeninsekten befallen sein.

Pflanzenkrankheiten werden häufig auch durch unsachgemäße Aufbewahrungsbedingungen verursacht:

  • Ziehstiele, unzureichend helle Laubfarbe - mangelnde Beleuchtung.
  • Trockene Blattspitzen sind ein Zeichen für einen niedrigen Feuchtigkeitsgehalt.
  • Leichte trockene Stellen auf dem Laub - Sonnenbrand, die Blume muss beschattet werden.
  • Blattkräuseln ist oft mit überschüssigem Dünger verbunden. Sie können den Bodenball abspülen, um überschüssige Nährstoffe zu entfernen, oder den Busch in frischen Boden verpflanzen. Gleichzeitig weisen gelbliche und kleine frische Blätter auf einen Mangel an Nahrung hin.
  • Verfall des Stängels, Welken des Laubes - ein Überschuss an Feuchtigkeit im Boden. Die Bewässerung sollte ausgesetzt und die Pflanze in eine wärmere und hellere Ecke gebracht werden. Sie können den Boden durch einen leichteren ersetzen.
  • Schwärzung der Blätter - unzureichend hohe Temperatur im Raum.
  • Gelbfärbung der Blätter - Das periodische Absterben der unteren Platten ist ein natürliches Zeichen des Wachstums. Wenn sich der Rest der Blätter jedoch gelb färbt, ist der Busch Stress ausgesetzt (Überlauf, Mangel an Wärme oder Licht) und muss das Wachstum ändern Bedingungen.

Arten und Sorten von Philodendren mit Fotos und Namen

Von der großen Anzahl natürlicher Philodendron-Arten werden die folgenden am häufigsten zu Hause angebaut:

Philodendron goldschwarz (Philodendron melanochrysum)

Oder Philodendron Andre (Philodendron andreanum). Diese Art hat aufgrund der unterschiedlichen Form des Laubes sowie seiner ungewöhnlichen Farbe ein hohes Maß an Dekorativität. Das junge Laub von Philodendron melanochrysum (andreanum) ist herzförmig und klein - bis zu 7 cm lang. Es ist in einem kupferfarbenen Rotton gestrichen. Wenn sie älter werden, nehmen die Blätter eine beeindruckendere Größe an (in der natürlichen Umgebung erreicht ihre Länge 80 cm), werden länglicher und verfärben sich dunkelgrün mit einer Bronzetönung. Die Blattadern sind heller gefärbt, ein dünner heller Rand verläuft auch am Rand der Platte entlang. Diese Art reagiert scharf auf unzureichende Luftfeuchtigkeit.

Philodendron Brillant (Philodendron Micans)

Die Art ist eine mittelgroße Liane mit dünnen Trieben. Philodendron micans hat Blätter mit einer samtigen Oberfläche. Junge Blätter sind rötlich gefärbt, Erwachsene bekommen eine bräunlich-grüne Farbe. Die Größe des Blattes beträgt etwa 10 cm Länge und nicht mehr als 5 cm Breite. Die Besonderheit eines solchen Philodendrons ist die unprätentiöse Pflege.

Philodendron verrucosum

Eine weit verbreitete Art in der Blumenzucht, die sich durch ihre hohe Attraktivität auszeichnet. Philodendron verrucosum hat samtiges Laub in Form von bis zu 20 cm langen Herzen. Die Oberfläche der Blattstiele ist mit kleinen Warzen bedeckt und kurz weichhaarig. Die Hauptbedingung für den Anbau eines solchen Philodendrons ist eine ausreichende Feuchtigkeit.

Philodendron panduriforme

Die Blätter dieser Art haben eine bizarre Form, die an eine Gitarre erinnert, und ihre maximale Größe erreicht einen halben Meter. Philodendron Panduriforme ist pflegeleicht. Auf seiner Basis wurden mehrere spektakuläre Hybriden erhalten.

Philodendron bipinnatifidum

Dieser geteilte Laub-Look hat eine bedeutende Ähnlichkeit mit dem beliebten Sello-Haus-Philodendron. Gleichzeitig ist Philodendron bipinnatifidum in der Blumenzucht ziemlich selten. Beide Pflanzen sind ziemlich große Reben mit holzigen Trieben.

Errötender Philodendron (Philodendron erubescens)

Die häufigste Art, die häufig zur Grundlage für die Züchtung neuer Philodendron-Sorten wird. Philodendron erubescens ist eine Rebe mit rötlichen Trieben. Mit zunehmendem Alter der Pflanze versteift sich der Stamm der Pflanze und nimmt eine graugoldene Farbe an. Das Laub befindet sich auf dunkelroten Blattstielen und ist bis zu 30 cm lang und bis zu 20 cm breit. Während der Blütezeit bildet die Art einen bis zu 15 cm langen Blütenkolben. Es strahlt einen angenehmen Duft aus und ist mit einem satten lila Schleier bedeckt. Die Popularität der Art ist mit ihrer Unprätentiösität und Widerstandsfähigkeit gegen Fehler in der Pflege verbunden: Dieser Philodendron hält niedriger Luftfeuchtigkeit, Dürreperioden und sogar Lichtmangel stand.


Philodendron - Gartenarbeit

Aroid Familie. Heimat der Regenwälder Südamerikas. Unter den Vertretern dieser Gattung gibt es auch hohe baumartige Pflanzen und Reben. Luftwurzeln bilden sich in den Blattachseln aller Arten von Philodendren. Zu Hause sind ampelöse Arten häufiger. Philodendren wachsen sehr gut, gebunden an eine Stütze, die eine ideale Röhre mit Moos ist. Luftwurzeln werden nicht entfernt, sondern gebunden oder auf den Träger gerichtet.Denken Sie beim Kauf großer Arten von Philodendren daran, dass diese Platz für den Raum benötigen. Bei Platzmangel werden gefiederte Blätter oft verletzt oder zerrissen. In der Nähe einer Fensterscheibe, wenn sich die Pflanze in einem Flur oder auf einer Treppe befindet, können Narben oder Flecken von Frostglas oder Sonnenbrand zurückbleiben. Philodendron scandens - Diese ampelöse Pflanze eignet sich gut zum Wachsen in hängenden Körben. Die Blätter sind klein, ledrig, herzförmig - 8-15 cm lang und 5-10 cm breit. Es gibt verschiedene Sorten. Eine der schattentolerantesten Arten. Darüber hinaus ist es die kleinste Art von Philodendron und vielleicht die unprätentiöseste.

Philodendron domesticum Philodendron domesticum ist eine Liane mit glänzenden pfeilförmigen Blättern von bis zu 35-40 cm Länge, hellgrüner, zarter Farbe. Es wächst schnell, wächst leicht bis zur Decke, braucht Unterstützung. Es wird unter einem anderen Namen gefunden - Philodendron speerförmiges Philodendron hastatum.

Philodendron-Doppelperiston-Schnitt Philodendron bipennifolium ist eine baumartige Pflanze mit einem aufrechten Stamm. Die Blätter sind groß, bis zu 50-60 cm lang und herzförmig. Es wächst langsam nach oben, nimmt aber viel Platz in der Breite ein - fast die Hälfte des Raumes. Es wird unter einem anderen Namen gefunden - Philodendron Gitarre Philodendron Panduriforme.

Philodendron schwarz und golden Philodendron melanochrysum ist eine große Liane, herzförmige Blätter bis zu 60 cm lang. Blätter mit Kupferglanz und weißen Adern. Es wächst ziemlich langsam, aber zu Hause wächst es bis zur Decke. Das Winterminimum für diese Art von Philodendron beträgt 16-18 ° C.

Philodendron Sello Philodendron selloum ist eine epiphytische, baumartige Pflanze mit großen, tief gefiederten Blättern von bis zu 60-80 cm Länge, eiförmig. Die Ränder der geschnittenen Blätter sind nicht gerade, sondern lockig. Es wächst zu Hause ca. 1,5-1,7 m.

Philodendron warzig Philodendron verrucosum ist eine Rebe mit herzförmigen Blättern von grün-bronzefarbener Farbe, bis zu 12 cm lang. Leichte Streifen entlang der Seitenvenen sehen gemustert aus. Die Blattstiele sind lila und mit rötlichen Haaren bedeckt.

Philodendron squamiferum Philodendron squamiferum ist eine großblättrige Rebe. Die Blätter sind fünflappig gespalten und bis zu 25-30 cm lang. Blattstiele sind rötlich mit schuppigen Haaren.

Philodendron anmutig Philodendron elegans ist eine großblättrige Rebe, die einem Monster ähnelt. Die Blätter sind tief gefiedert und bis zur sehr zentralen Vene in schmale Segmente unterteilt. Der allgemeine Umriss des Blattes ist länglich oder eiförmig, etwa 40-50 cm breit und 50-70 cm lang. Ziemlich schnell wachsen. Braucht Unterstützung. Es wird auch unter einem anderen Namen gefunden - Philodendron zerlegte Philodendron angustisectum eng.

Flaschenphilodendron - erfordert weniger Bewässerung als andere Arten, weil angepasst, um Feuchtigkeit in den Verdickungen an der Basis der Blätter zu speichern.

Philodendron perforatum - siehe Monstera

Sie können auch Philodendron-Hybriden zum Verkauf finden, zum Beispiel den Red Emerald Hybrid Philodendron oder Blue Mink oder Purple Prince usw.

Temperatur: Mäßig, etwa 18-20 ° C im Sommer, nicht niedriger als 15 ° C im Winter. Vermeiden Sie kalte Zugluft.

Beleuchtung: Heller Ort, vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt, heller Halbschatten. Vielfältige Formen, etwas heller, aber auch halbschattig. Kletternder Philodendron kann in schattigeren Bereichen wachsen.

Bewässerung: Im Frühling und Sommer, gemäßigt, sollte der Boden jederzeit feucht sein. Im Winter wird die Bewässerung reduziert, aber der Boden darf nicht austrocknen. Zu diesem Zeitpunkt ist der Boden nur leicht feucht. Bei übermäßigem Gießen können die unteren Blätter gelb werden. Wenn nicht genügend Wasser vorhanden ist, trocknen die Blattspitzen aus.

Dünger: Von März bis Oktober werden Philodendren mit komplexem Dünger für Zimmerpflanzen gefüttert. Top Dressing alle zwei Wochen. Bei großen baumartigen Reben kann Humus einmal im Sommer mit oder ohne Transplantation zur obersten Erdschicht hinzugefügt werden.

Luftfeuchtigkeit: Philodendren müssen im Frühling und Sommer sowie im Winter regelmäßig gesprüht werden, wenn sich in der Nähe ein Heizsystem befindet. Kleine Pflanzen werden im Sommer mehrmals geduscht. Bei großen Pflanzen wird der Staub regelmäßig mit einem feuchten Schwamm von den Blättern gewischt.

Transfer: Im Frühjahr jedes Jahr junge Pflanzen und nach drei bis vier Jahren. Boden 2-3 Teile Grasnarbe, 1 Teil Torfland, 1 Teil Humus, 0,5 Teil Sand. Wenn große Exemplare in einem zu engen Topf wachsen, erscheinen Flecken auf den Blättern, sie werden gelb, die Pflanzen verkümmert.

Reproduktion: Apikale oder Stängelstecklinge. Zum Wurzeln ist es besser, die Bodenheizung zu verwenden und mit einer Folie abzudecken. Große Reben können mit einem von der Ferse geschnittenen Blatt vermehrt werden.

Erdbeeren zu Hause erzwingen
Wahrscheinlich träumt ein Hobbygärtner davon, Gartenerdbeeren zu Hause anzubauen und frische Beeren zu kaufen, und das sogar außerhalb der Saison? Dies ist sehr wahrscheinlich, da Erdbeeren eine immergrüne Pflanze sind, die das ganze Jahr über wachsen und Früchte tragen kann, obwohl eine Reihe von Merkmalen und Anforderungen berücksichtigt werden müssen. Um Erdbeeren zu forcieren (so heißt das Verfahren zur Gewinnung von Beeren unter künstlichen Bedingungen zu einem außergewöhnlichen Zeitpunkt für dieses Gebiet), müssen Sie gut entwickelte Pflanzen vorbereitet haben. Ihre Vorbereitung besteht darin, im Frühjahr Rennen zu pflanzen.

Baumpflege im Wintergarten
Das Fehlen von Lebenszeichen im Wintergarten hat nichts zu bedeuten, die Pflanzen haben einfach gelernt, den Winter mit Frost zu ertragen und in einen Ruhezustand zu geraten. Von den 365 Tagen im Jahr dauert die Vegetationsperiode nur 170-175 Tage, zu anderen Zeiten ruhen die Obstbäume. Erstens haben sie eine tiefe Ruhephase (auch im Spätherbst), die nur vom inneren Rhythmus der Pflanzen abhängt, und sie werden diese Ruhephase nicht unterbrechen, selbst wenn die Bedingungen für die Vegetationsperiode gut sind. Es ist notwendig, dass bestimmte biochemische und morphologische Veränderungen an den Wachstumspunkten vergangen sind und erst danach.

Die chemische Methode zum Schutz des Gartens mit Pestiziden
Eine vielversprechende chemische Methode zum Schutz des Gartens ist das Sprühen mit geringem Volumen und kleinen Tropfen. Wenn Sie die Größe der gesprühten Flüssigkeitströpfchen verringern und die Blätter gleichmäßiger damit bedecken, können Sie die Effizienz des Sprühens erheblich steigern Fälle reduzieren den Konsum des Arzneimittels. Pestizide werden auf Pflanzen mit einem speziellen Gerät angewendet - einem Sprühgerät. Sprühgeräte haben Luftgebläse (normalerweise vom Gebläsetyp). Die Komponenten der Sprühgeräte sind Pumpen, die den erforderlichen Druck erzeugen, und Spitzen, die feine Zeiten ermöglichen.

Tulpe
Diese Pflanzen stammen aus Europa, Westasien und Nordafrika. Das kühle Klima begünstigt das Tulpenwachstum. Diese Pflanzen können aber auch im Süden angebaut werden, wenn die Zwiebeln vor dem Pflanzen bei 40 Grad Celsius gelagert wurden. Diese Tulpensorten mit farbigen Blütenblättern werden als "zerrissene" Tulpen bezeichnet. Die Blüten ihrer Zwiebeln sind bekannt für das Vorhandensein von Streifen unterschiedlicher Farben und / oder Schnitten entlang der Ränder der Blütenblätter. Diese Sorte ist so attraktiv wie möglich. Der Bruch der Blütenblätter wird möglicherweise durch eine virale Ursache verursacht.

Walnüsse sind die beste Vorbeugung gegen Arteriosklerose
Früher wurden diese Nüsse "ein Feiertag für das Gehirn" genannt, weil glaubte, dass der tägliche Verzehr von zwei Nüssen das Gedächtnis erheblich verbessert. Hippokrates fand heraus, dass Walnüsse bei Erkrankungen des Magens, der Leber und der Nieren helfen. Heutzutage raten Ärzte ihnen, hypertensive Patienten zu essen, die an Anämie, Dermatitis, Darmkrankheiten, stillenden Müttern und älteren Menschen leiden. Walnüsse sind ein ausgezeichnetes Mittel gegen Kopfschmerzen und Schlaflosigkeit. Bei einer Funktionsstörung der Schilddrüse sollte der Morgen eines jeden Tages mit drei zerdrückten Walnusskernen und einem Dessertlöffel Honig begonnen werden. Apropos.

Stachelbeer-Mehltau
Der Pilz, der die Krankheit verursacht, infiziert die Blätter im Frühjahr, danach verzweigt er sich und geht auf die Früchte über. Die betroffenen Pflanzenteile wachsen nicht mehr und sind mit einer weißen Blüte bedeckt, die sich dann bräunlich verfärbt. Am stärksten betroffen sind die Spitzen der Zweige mit ihren zarten jungen Geweben. Bei schweren Schäden fallen die Blätter ab. Die Früchte sind anfangs mit weißen Flecken unregelmäßiger Form bedeckt, die allmählich zunehmen, dann ihre Farbe in braun ändern und das Aussehen von Filz erhalten. Die Ausbeute ist stark reduziert, es wird möglich, sie nur teilweise zu nutzen.

Nigella
Zu Hause - im Mittelmeerraum - wurde Nigella aus der Antike nicht als Blume, sondern als Gewürz wahrgenommen. Und heutzutage werden in vielen Ländern der Welt Nigella-Samen, die einen scharfen Pfeffergeschmack und ein würziges Aroma haben, als Gewürz in der Koch-, Back- und Süßwarenindustrie sowie in der Konservenindustrie verwendet. Zerkleinerte Samen werden zu Teig, Saucen und Soßen hinzugefügt, die zum Würzen von Fisch- und Fleischgerichten verwendet werden, wenn Kohl, Gurken, Tomaten und Wassermelonen eingelegt werden. Sie werden verwendet, um verschiedene Gemüsegerichte, Salate und Suppen zu würzen. Sofort.

Petersilie
Petersilie schmückt den Tisch zu jeder Jahreszeit, und sowohl Blätter als auch Wurzeln haben einen hohen Geschmack. Eine Prise zerbröckelte Petersilie mit ihrem Aroma schmeckt perfekt nach heißen Gerichten (Kohlsuppe, Suppen, Brühen, Borschtsch) und verleiht Gemüsemarinaden und Konserven einen angenehmen Geschmack und ein angenehmes Aroma. Getrocknete Petersilie genießt auch bei Hausfrauen hohes Ansehen - ihre Blätter und Wurzeln. Das in Reserve zubereitete Gewürz behält seine natürliche Farbe und seinen duftenden Geruch für lange Zeit. Seine Blätter und Wurzeln enthalten Salze von Kalium, Kalzium, Phosphor, Eisen und dergleichen. Der besondere Duft von Petru.

Geranie hilft Ihnen, weniger krank zu werden
Menschen, die häufig erkältet sind, sollten im Schlafzimmer einen Topf mit duftenden Geranien haben. Zu Beginn der Krankheit mit verstopfter Nase wird empfohlen, drei Tropfen Saft aus Geranienblättern und -blüten in jedes Nasenloch zu geben. Im Falle einer Erkältung ist es nützlich, die Nebenhöhlen zwei- bis dreimal täglich auszuspülen. und spülen Sie die Halsschmerzen mit einer sieben- bis achtstündigen Infusion der Blätter dieser Pflanze. Aus 20 g trockenen Blättern und einem Glas kochendem Wasser wird eine Heilmischung hergestellt. Experten raten jedoch davon ab, duftende Geranien bei Problemen mit Herz und Haut ins Schlafzimmer zu bringen.

Gorchak (Zubrovka)
Männer respektieren Gorchak für die Zubrovka-Tinktur. Großmütter, die keinen Alkoholhunger haben, entscheiden sich für eine prosaischere Verwendung dieser Pflanze: zur Verbesserung der Verdauung bei chronischen Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts und als entzündungshemmendes Mittel bei Tuberkulose. Nehmen Sie einen Esslöffel Kräuter in ein Glas kochendes Wasser und bestehen Sie etwa zehn Minuten darauf. Filtern und trinken Sie dann dreimal täglich ein halbes Glas vor den Mahlzeiten. Sie können auch auf Wodka oder Alkohol bestehen. Nehmen Sie 2 Esslöffel Bitterkeit, fügen Sie 100 g Wodka hinzu und stellen Sie sie jeden Tag für ein paar Wochen an einen dunklen Ort.

Gartengebläse
Für Gärtner sorgen Gebläse dafür, dass der Garten sauber und ordentlich bleibt. Sie blasen systematisch das im Herbst gefallene Laub unter den Bäumen und Sträuchern aus, fegen frisch gefallenen Schnee in der Nähe des Hauses mit einem gerichteten Strom weg, bilden Wege und klare Wege. Werkzeuge mit hoher Geschwindigkeit reinigen die Oberfläche sehr effizient von verschiedenen Gartenabfällen. Das Benzingebläse zeichnet sich durch Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit, gute Manövrierfähigkeit, Mobilität und hohe Leistung aus, erzeugt jedoch während des Betriebs viel Lärm. Starker Angriff.

Die Vorteile von Tomaten und Tomatensaft
Wissenschaftler der Harvard University haben Tomaten in die Liste der zehn nützlichsten Lebensmittel aufgenommen. Dies ist nicht überraschend, da Tomaten viele Substanzen, Mineralien und Vitamine enthalten, die für den Körper benötigt werden. Dank dessen sind sie das beste Lebensmittel zur wirksamen Vorbeugung sehr schwerer und gefährlicher Krankheiten. Darüber hinaus enthalten Tomaten und Tomatensaucen das äußerst wichtige fettlösliche Carotinoid Lycopin, dem sie ihre rote Farbe verdanken. Lipoken ist doppelt so wirksam wie Beta-Carotin. Und wenn wir über die Wege des Kampfes sprechen.


Beschreibung

Gartensorten werden durch Strauchformen dargestellt. Das Wurzelsystem ist oberflächlich und kompakt genug.

Die Blätter können entweder sitzend oder gestielt sein, die Anordnung der Blätter an den Trieben ist regelmäßig. Die Form des Blattrandes ist entweder scharfkantig oder gezahnt. Ovat und obovat in Form. Die Farbe der Blumen ist unterschiedlich - weiß, rot, lila, lila.

Blumen werden in Schilden oder Bürsten gesammelt. Die Form der Blüten hängt von der Sorte und Art der Pflanze ab. Sie kann glockenförmig, radförmig, röhrenförmig oder trichterförmig sein. Bestimmte Sorten zeichnen sich durch ihr Aroma aus.

Die Frucht hat die Form einer fünfblättrigen Kapsel mit kleinen bis zu 2 Millimetern großen Samenstäbchen. Das Wurzelsystem ist oberflächlich, kompakt und besteht aus vielen faserigen Wurzeln.

Dank dieser Tatsache verursacht das Umpflanzen von Pflanzen keine besonderen Schwierigkeiten. Unter natürlichen Bedingungen kann Rhododendron als einzelne Pflanze wachsen, in Gruppen wachsen und sogar an schattigen Orten mit ausreichend hoher Luftfeuchtigkeit Dickicht bilden.

Arten und Sorten von Rhododendron

Lassen Sie uns auf die beliebtesten Sorten eingehen, die als Kulturpflanzen angebaut werden.

Daurianischer Rhododendron. Es ist weit verbreitet im Primorsky-Territorium, in China, Korea, Ostsibirien und in der Nordmongolei. Wächst in Nadelwäldern sowie auf Felsen. Es ist ein immergrüner Strauch, der bis zu 2-4 Meter hoch werden kann.

Die Stängel sind mit grauer Rinde bedeckt, die Triebe sind dünn, rotbraun, an den Enden leicht kurz weichhaarig. Das Laub ist klein, ledrig, die Länge des Blattes erreicht 3 Zentimeter, der obere Teil fühlt sich glatt an und der untere hat grüne Schuppen, deren Intensität sich mit dem Alter ändert.

Im Winter fällt ein Teil des Laubes ab, andere bleiben den ganzen Winter über. Dies ist eine extrem frostbeständige Art, die einem Temperaturabfall auf minus vierzig Grad standhält.

Die Blüte dauert bis zu 3 Wochen, die Blüten selbst sind groß, haben einen Durchmesser von bis zu 4 Zentimetern und eine purpurrosa Farbe. Diese Art hat 2 Sorten:

  • Ein immergrünes mit dunklen Blättern und lila-lila Blüten.
  • Eine niedrig wachsende Gartenhybride mit leuchtend bläulich-roten Blüten mit einem Durchmesser von bis zu 5 Zentimetern.

Rhododendron Adams: lebt im Fernen Osten und in Tibet, bevorzugt Bergwaldböden und felsige Hänge. Dies ist ein Strauch, der eine Höhe von bis zu 1,5 Metern erreicht. Das Laub ist dicht, matt, länglich in der Form bis zu 2 cm, sowohl in der Länge als auch in der Breite. Rosa Blüten erreichen einen Durchmesser von 1,5 Zentimetern und sammeln sich in Corymbose-Blütenständen von bis zu 7-15 Einheiten.

Japanischer Rhododendron. Seine Heimat ist Japan, insbesondere die Insel Honshu. Dieser laubwechselnde, verzweigte Strauch kann auf natürliche Weise bis zu 2 Meter wachsen. Stängel kahl, mit silbernen Borsten bedeckt.

Die Blätter sind länglich grün, beidseitig kurz weichhaarig. Im Herbst nehmen die Blätter einen orangeroten Farbton an. Glockenförmige Blüten erreichen einen Durchmesser von 8 Zentimetern, sammeln sich in Blütenständen und duften. Blütenstände sind orange, gelb oder rot. Blüht im Mai mehrere Wochen. Die Art ist winterhart.

Kaukasischer Rhododendron. Unter natürlichen Bedingungen wächst es im Kaukasus. Es ist ein immergrüner Strauch mit einer Höhe von bis zu 1,5 Metern und ledrigen, ovalen, länglichen Blättern von dunkelgrüner Farbe.

Die Blattplatte ist außen glatt und an der Unterseite mit Haaren bedeckt. Die Blüten sind trichterglockenförmig, zeichnen sich durch ein zartes Aroma aus, die Blütenstände sind gelb mit grünen Flecken, sie sind in Gruppen von 8-12 Stück gesammelt. Blüht im Frühsommer.

Dekorative Formen dieser Art:

  • Rosa-weiß, beginnt vor der Hauptart zu blühen.
  • Glänzend, unterscheidet sich in dunkelrosa Blütenständen.
  • Goldgelb, hat gelbe Blütenstände mit grünen Punkten auf der Oberfläche.
  • Strohgelb zeichnet sich durch gelbe Blütenstände mit roten Flecken aus.

Schlippenbachs Rhododendron. Es gibt sowohl laubabwerfende kleine verzweigte Sträucher bis zu einer Höhe von 2 Metern als auch kompakte Bäume mit einer Höhe von bis zu 5 Metern. Das Laub ist breit oval lang und erreicht 12 Zentimeter bei einer Breite von 6 Zentimetern.Die Farbe des Laubes kann zu verschiedenen Jahreszeiten von hellgrün bis orange variieren.

Blumen sind besonders spektakulär - das sind breite Glocken mit einem Durchmesser von bis zu 10 Zentimetern. Sie werden in Blütenständen gesammelt - Regenschirme von 6-10 Stück. Die Farbe der Blütenblätter ist rosa oder weiß.

Yakushiman Rhododendron - 1,5 Meter immergrüner Strauch. Großes längliches Laub. Die ebenfalls großen Blüten blühen rosa, verblassen aber allmählich und werden rein weiß. Es blüht einen Monat lang ab dem späten Frühling oder Frühsommer. Bei Blüten kann es je nach Sorte einen kontrastierenden Rand oder Hals und einen gewellten Rand der Blütenblätter geben.

Hybrider Rhododendron... Dies ist eine Gruppe von Formen und Hybriden für den Gartenbau. Die beliebtesten Sorten sind:

  • Die deutsche Sorte Alfred ist eine Hybride der Sorte Everestin und des Rhododendrons Katevbinsky. Es ist ein immergrüner Strauch, der bis zu 120 Zentimeter hoch und bis zu 1,5 Meter im Durchmesser werden kann. Das Laub ist länglich oval - länglich dunkelgrün mit einem glänzenden Glanz. Die Blütenstände sind lila mit einem gelblich-grünen Fleck in der Mitte. Blumen mit einem Durchmesser von bis zu 6 Zentimetern werden in dichten Bürsten von 15 bis 20 Stück gesammelt.
  • Die Sorte Blue Peter ist eine Hybride des pontischen Rhododendrons. Es wächst in der Höhe bis zu 1,5 Meter, die Krone im Durchmesser kann bis zu 2 Meter erreichen. Lavendelblaue Blütenstände können einen Durchmesser von bis zu 6 Zentimetern erreichen und zeichnen sich durch gewellte Kanten und einen violetten Fleck am oberen Blütenblatt aus.
  • Jacksoni. Hybrid aus Nobleanum und kaukasischem Rhododendron. Die Büsche dieser Sorte erreichen eine Höhe von bis zu 2 Metern, während der Durchmesser der Krone 3 Meter erreichen kann. Es gibt auch eine Kurzform - bis zu 80 Zentimeter hoch. Das Laub ist oval-länglich, dicht, außen hat es eine mattgrüne Farbe und innen ist es braun. Die Blüten werden in Blütenständen von 8-12 Stück gesammelt. Blüten mit rosa Blütenblättern blühen, werden später weiß mit einem gelben Fleck auf dem oberen Blütenblatt.
  • Rose Marie... Die Sorte wurde in der Tschechischen Republik durch Kreuzung von Pink Perd und prächtigem Rhododendron gezüchtet. In der Höhe erreicht es 120 Zentimeter, im Durchmesser 1,5 Meter. Das Laub ist oval-länglich, dicht, ledrig. Die Oberseite des Blattes hat eine hellgrüne Tönung und ist mit einer wachsartigen Beschichtung bedeckt, und die Unterseite ist glänzend und bläulich-grün. Die Blütenblätter haben einen Übergang von blassrosa an den Rändern zu tiefrosa mit einer violetten Blüte zur Mitte hin. Die Blüten werden in Blütenständen in Form von kompakten Kugeln von 6 bis 14 Stück gesammelt.
  • Nova Zembla. Es wurde in Holland gezüchtet und ist eine Hybride aus Persone Gloriosium und Katevbinsky Rhododendron. Es wächst bis zu 3 Meter, die Krone kann einen Durchmesser von 3,5 Metern erreichen. Das Laub ist glänzend, groß und dicht. Blüten von roter Farbe mit einem schwarzen Fleck im Durchmesser erreichen 6 Zentimeter und werden in Gruppen von Blütenständen von 10-12 Einheiten gesammelt.
  • Cunningham. Ein Hybrid aus dem kaukasischen Rhododendron in Schottland. Es wächst bis zu 2 Meter und kann im Durchmesser 1,5 Meter erreichen. Das Laub ist länglich, dicht, dunkelgrün. Die Blattplatte kann bis zu 6 cm lang und bis zu 3 cm breit sein. Die Blüten sind weiß mit leuchtend gelbbraunen Flecken am oberen Blütenblatt. Sie sind in Blütenständen von 10 Stück gesammelt.

Einen Rhododendron pflanzen

Unter Berücksichtigung der klimatischen Bedingungen Russlands ist es besser, winterharte Sorten für den Anbau zu wählen. Pflanzen können von Mitte bis Ende des Frühlings im Freien gepflanzt werden.

Im dringenden Bedarf kann die Transplantation in den Boden zu jedem Zeitpunkt des aktiven Wachstums durchgeführt werden, mit Ausnahme der Blütezeit und zwei Wochen danach. Es ist besser, einen Platz zum Pflanzen im Schatten und auf der Serverseite von Gebäuden zu wählen. Boden-Rhododendren bevorzugen lockeren, entwässerten Boden.

Auswahl eines Landeplatzes. Bei der Auswahl eines Pflanzortes sollte berücksichtigt werden, dass es sich um eine lichtliebende Pflanze handelt, die jedoch kein direktes Sonnenlicht verträgt. Daher sind Schatten und diffuses Licht erforderlich.

Ideal, wenn sich in der Nähe des Landeplatzes (Teich, Fluss, See oder Pool) ein Gewässer befindet. Wenn diese nicht vorgesehen sind, muss die Pflanze bis zur Blüte mit warmem und weichem Wasser zusätzlich besprüht werden.

Während der Blüte kann das Sprühen zu Flecken auf dem Laub führen, so dass es durch reichlichere Bewässerung ersetzt wird. Von den Nachbarn ist es am besten, sich neben einer Kiefer zu befinden, da sich das Wurzelsystem in einer ausreichenden Tiefe befindet und diese Nachbarschaft die Pflanzen nicht beeinträchtigt.

Und die sich ausbreitenden Tannenzweige sorgen für die nötige Schattierung. Pflanzen wie Erle, Linde, Ahorn oder Birke sind nicht die günstigste Nachbarschaft, da sie dem Boden eine große Menge an Nährstoffen entziehen und sich der Rhododendron sehr langsam entwickelt.

Wenn eine solche Nachbarschaft nicht vermieden werden kann, sollte die vorläufige Isolierung des Pflanzlochs mit einem Vlies durchgeführt werden.

Zum Aussteigen muss ein Loch mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern und einer Tiefe von 40 Zentimetern vorbereitet werden. Um den Boden vorzubereiten, müssen Sie eine Mischung aus 8 Eimern Torf und 3,5 Eimern Lehm oder 2 Eimern Ton nehmen. Diese Mischung sollte gründlich gestampft und ein Loch für das irdene Koma der Pflanze vorbereitet werden.

Vor dem Pflanzen sollten die Wurzeln der Sämlinge in Wasser getaucht werden und warten, bis die gesamte Luft austritt, und erst danach mit dem Pflanzen in den Boden beginnen. Füllen Sie das Loch mit dem Rest des Substrats und stopfen Sie.

Als nächstes sollten Sie die Pflanze gut befeuchten. Der Stammkreis sollte 5-6 Zentimeter mit Torf, Eichenblättern, Nadeln oder Moos gemulcht werden. Wenn sich zum Zeitpunkt des Pflanzens Knospen auf der Pflanze befinden, sollten diese teilweise entfernt werden, damit die Pflanze erfolgreich wurzeln kann.

Rhododendron Pflege

Für die Pflege und Pflege von Rhododendron müssen die Standardverfahren für alle Pflanzen durchgeführt werden - Gießen, Jäten, Füttern mit Düngemitteln, rechtzeitiges Trimmen der Krone zur Bildung eines Busches und gegebenenfalls Bekämpfung von Schädlingen.

Da die Pflanze ein oberflächliches Wurzelsystem hat, muss der Boden neben der Pflanze überhaupt nicht gelockert und ausgegraben werden. Und Unkraut muss auch nur von Hand um die Pflanze herum entfernt werden.

Bewässerung. Rhododendron ist eine sehr feuchtigkeitsliebende Pflanze, insbesondere während der Zeit der Knospenbildung und Blüte wird viel Feuchtigkeit in der Luft und im Boden benötigt.

Sie müssen es mit weichem Wasser (Regen oder abgesetzt) ​​gießen. Um das Wasser zu erweichen, können Sie am Tag vor dem Gießen ein paar Handvoll Torf hinzufügen.

Sie können Wasser für eine Pflanze mit Zitronensäure (1 Esslöffel pro 10 Liter Wasser) oder Essig (40 Milligramm pro 1 Liter Wasser) ansäuern.

Die Notwendigkeit der Bewässerung wird durch die Blätter der Pflanze ausgelöst, mit einem Mangel an Feuchtigkeit werden sie stumpf und weich. Sie müssen so gießen, dass der Boden bis zu einer Tiefe von 20 - 30 Zentimetern nass wird.

Bei erwachsenen Pflanzen beträgt die Bewässerungsrate 2-3 mal pro Woche 1,5 Eimer, bei jungen Pflanzen 3-4 mal pro Woche 0,5 Eimer. Beim Gießen ist es wichtig, das Wurzelsystem nicht zu überfluten, damit es nicht zu Fäulnisbildung kommt.

Bei trockenem und heißem Wetter muss die Pflanze zusätzlich mit weichem Wasser besprüht werden. Nach Abschluss der Blüte wird die Bewässerung allmählich reduziert.

Beschneidung. Im Allgemeinen muss die Pflanze nur minimal beschnitten werden, da sie unabhängig voneinander eine ziemlich schöne Buschform bildet. Das Beschneiden ist erforderlich, wenn markante Triebe entfernt, trockene oder gefrorene Stängel entfernt oder verjüngt werden müssen.

Es ist am besten, die Stängel im zeitigen Frühjahr zu beschneiden, noch bevor sich die Säfte durch die Pflanze bewegen. Nach dem Beschneiden müssen die Schnitte mit Gartenlack behandelt werden. Nach 30 Tagen beginnen sich auf den geschnittenen Trieben ruhende Knospen zu bilden, die innerhalb eines Jahres neue Triebe ergeben.

Büsche, die sehr alt sind oder bis zu einer Höhe von 30-40 Zentimetern stark vom Frost betroffen sind, eine Hälfte des Busches in einem Jahr, nach einem Jahr wird die zweite Hälfte des Busches beschnitten. Um die Verzweigung des Busches an der Pflanze zu verbessern, kneifen Sie junge Triebe.

Rhododendron hat eine Besonderheit in der Intensität der Blüte in verschiedenen Jahren, ein Jahr blüht es aktiv und reichlich und nach einem Jahr ist es recht bescheiden.

Um die wunderschönen Blüten jedes Jahr zu bewundern, müssen Sie verwelkte Blütenstände nach der Blüte entfernen. Dann wird die Pflanze ihre Energie für die Bildung von Knospen des nächsten Jahres aufwenden.

Top Dressing. Das Top-Dressing sollte vom frühen Frühling bis Ende Juli angewendet werden. Als Dünger können Sie flüssiges Futter aus Hornmehl und Kuhdung verwenden.

Zur Vorbereitung wird Gülle mehrere Tage in Wasser im Verhältnis 1:15 infundiert. Die Pflanze muss vor der Düngung bewässert werden. Als Mineraldünger können Sie Ammoniumsulfat, Superphosphat, Sulfat, Nitrat oder Phosphatkalium, eine Lösung von Kaliumdüngern, verwenden.

Reproduktion

Sie können eine Blume mit Samen vermehren, den Busch teilen, schichten, Stecklinge schneiden sowie den Busch pfropfen und teilen.

Der einfachste und kostengünstigste Weg ist die Vermehrung durch Schichtung. Betrachten wir die Vermehrung einer Pflanze durch Samen, das Teilen eines Busches, Schichten und Stecklinge.

Fortpflanzung durch Samen. Um junge Pflanzen zu erhalten, werden die Samen in flachen Behältern mit feuchtem Torf- oder Heideboden ausgesät, wobei 3 Teile der Mischung mit 1 Teil Sand versetzt werden. Beim Pflanzen werden die Samen nicht vergraben, da dies ihre Keimung verhindert.

Für Samen müssen Sie ein Gewächshaus organisieren, die Behälter mit Polyethylen oder Glas abdecken und an einem gut beleuchteten Ort aufstellen. Das Gewächshaus muss täglich gelüftet werden, die Samen gießen und Kondenswasser aus dem Glas entfernen.

Die ersten Triebe erscheinen innerhalb eines Monats. Wenn die ersten Blattpaare auf den Sämlingen erscheinen, können sie nach dem 2 x 3 cm-Schema in geräumigere Behälter umgepflanzt werden. Im ersten Jahr leben die Sämlinge in einem Gewächshaus und ziehen ab dem zweiten Lebensjahr in die Blumenbeete. Solche Sämlinge blühen frühestens nach 6-8 Jahren.

Vermehrung durch Stecklinge. Halbverholzte Stängel mit einer Länge von 5 bis 8 Zentimetern können als Stecklinge verwendet werden. Die unteren Blätter der Stecklinge sollten entfernt werden, und die Stecklinge selbst sollten auf einer Seite 12 bis 16 Stunden in einem Wurzelwachstumsstimulator aufbewahrt werden.

Die Stecklinge selbst zum Wurzeln werden in eine Mischung aus Torf und Sand (3 zu 1) gelegt und ein Mini-Gewächshaus mit einem Glas oder einer Plastiktüte organisiert. Das Wurzeln dauert je nach Sorte zwischen 1,5 und 4 Monaten.

Nach dem Wurzeln können die Pflanzen mit einer Mischung aus Torf- und Kiefernnadeln (2 zu 1) in einen neuen Behälter umgepflanzt werden. Sämlinge überwintern in einem hellen und kühlen Raum bei einer Temperatur von 8 - 12 Grad.

In der Frühlings- und Sommerperiode kann einfach eine Kiste mit Sämlingen im Garten gegraben werden, und die Pflanze kann nach einigen Jahren an einen dauerhaften Ort gepflanzt werden.

Fortpflanzung durch Schichtung. Dies ist die einfachste und natürlichste Methode zur Züchtung von Rhododendron.

Dazu müssen Sie im Frühjahr einen flexiblen Spross vom Boden des Pflanzenstrauchs nehmen und ihn in eine spezielle Rille biegen, deren Tiefe bis zu 15 Zentimeter beträgt.

Der zentrale Teil des Triebs wird mit einem Draht am Boden befestigt und mit Erde besprüht. Der obere Teil des Triebs ist an einen vertikalen Stift gebunden.

Weiterhin wird die Schichtung sowie ein erwachsener Busch gepflegt. Im Herbst oder Frühjahr wird es bereits möglich sein, es von der erwachsenen Pflanze zu trennen und an einen dauerhaften Ort zu bringen.

Fortpflanzung durch Teilen des Busches. Beim Umpflanzen wird die Pflanze in Teile geteilt und in separate Löcher gepflanzt. Innerhalb eines Jahres bildet die Pflanze bei gut organisierter Pflege junge Triebe und beginnt sich zu verzweigen, zu wachsen und zu blühen.

Herbstpflege

Im trockenen Herbst benötigt die Pflanze zusätzliche Bewässerung von bis zu 10-12 Litern pro Busch der Pflanze. In einem regnerischen Herbst kann die Bewässerung gestoppt werden. Im November werden die Pflanzen für die Überwinterung vorbereitet - sie bedecken die Wurzelzone mit einer Torfschicht.

In kalten Regionen müssen die Büsche zusätzlich mit Sackleinen bedeckt werden, Fichten- oder Kiefernzweige zwischen die Triebe legen und den Busch mit einem Seil festziehen. Sie nehmen an einem wolkigen Frühlingstag den Winterschutz ab, sobald der Schnee schmilzt.

Krankheiten und Schädlinge

Mealybugs, Spinnmilben, Schuppeninsekten, Rüsselkäfer und Rhododendra-Fliegen sowie Schnecken und Schnecken können die meisten Probleme für die Pflanze verursachen.

Mollusken mit einem Busch können von Hand gesammelt und zusätzlich mit einer Lösung des Fungizids TMTD (8%) oder Tram behandelt werden.

Diazinon wird verwendet, um Spinnmilben, Rhododendralfliegen und Rüsselkäfer abzutöten. Malophos wird helfen, mit dem Rest der Insekten fertig zu werden.

Von den Rhododendron-Erkrankungen werden häufig Pilzkrankheiten wie Blattflecken, Krebs, Chlorose und Rost verfolgt.

Sie entstehen normalerweise in einer Situation mit schlechtem Luftaustausch im Boden und stehender Feuchtigkeit. Flecken und Rost können mit Zubereitungen auf Kupfersulfatbasis beseitigt werden.

Chlorose kann durch Zugabe von Eisenchelat zum Wasser zur Bewässerung besiegt werden. Von Krebs betroffene Triebe und Blätter sollten abgeschnitten und entfernt werden. Alle Pflanzen können zur Vorbeugung von Krebs im zeitigen Frühjahr und Spätherbst zusätzlich mit Bordeaux-Flüssigkeit behandelt werden.

Eigenschaften von Rhododendron

Neben der Dekorativität hat diese erstaunliche Pflanze auch nützliche Eigenschaften, die bei der Behandlung verschiedener Krankheiten sowohl in der Volksmedizin als auch in der traditionellen Medizin verwendet werden.

Einige Sorten enthalten Andromedotoxin, Ericolin, Arbutin und Rhododendrin. Das Laub der Pflanze enthält Ascorbinsäure, deren höchste Konzentration im Sommer beobachtet wird.

Rhododendron zeichnet sich durch fiebersenkende, analgetische, beruhigende und bakterizide Wirkung aus. Es hilft, überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, lindert Schwellungen, senkt den Blutdruck und beruhigt den Herzschlag. Der nützliche Rhododendron hat auch Kontraindikationen.

Es sollte nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit oder bei Menschen mit Erkrankungen wie Gewebenekrose und Nierenerkrankungen angewendet werden.

Die meisten Pflanzenarten sind jedoch giftig, daher sollten Sie sich nicht selbst behandeln. Alle auf Rhododendron basierenden Medikamente sollten ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden, da sonst schmerzhafte Folgen des Fleisches vor dem Tod möglich sind.

Wachsender Rhododendron in den Vororten

Bei der Züchtung dieser majestätischen Pflanze unter den Bedingungen Zentralrusslands ist es wichtig, eine Reihe von Merkmalen zu kennen, die Sie mit Sicherheit zum Erfolg führen werden.

  1. Stellen Sie bei der Auswahl von Rhododendron-Sorten zum Pflanzen sicher, dass sie unsere Winter überleben können. Dies können Laubbaumarten sein: Japanisch, Gelb, Shlippenbaza, Vaseya, Kamtschatka, Kanadier. Von den immergrünen Sorten sind Keevbinsky und alle seine Hybriden, kurzfruchtig, golden, Smirnovs Rhododendron und seine Hybridsorten geeignet.
  2. Die Pflanze sollte im Frühjahr an einem schattigen Ort in einem Abstand von 1 Meter von anderen Pflanzen gepflanzt werden.
  3. Zum Pflanzen sollten Sie für diesen Pflanzentyp einen speziellen Boden verwenden, der fertig gekauft oder selbst aus Gartenerde, Nadeln und Torf hergestellt werden kann. Dieser Mischung kann auch ein Komplex von Mineraldüngern zugesetzt werden.
  4. Beim Pflanzen sollte das Loch um ein Vielfaches größer sein als der Behälter mit der Blume. Im Boden muss unbedingt eine Drainageschicht von bis zu 15 Zentimetern angeordnet werden. Beim Umpflanzen müssen Sie das Ausmaß der Pflanzenpenetration beibehalten. Es sollte das gleiche sein wie im vorherigen Behälter.
  5. Nach dem Pflanzen muss der Sämling gut gewässert werden.
  6. Die Bewässerung der Pflanze sollte tief und optimal sein, die Pflanze sollte nicht übergossen oder der erforderlichen Wassermenge hinzugefügt werden. In heißen Perioden sollte mindestens zweimal pro Woche gegossen werden.
  7. Für die Winterperiode ist die Vorbereitung eines Tierheims eine Voraussetzung für die erfolgreiche Überwinterung einer Pflanze. Dazu müssen Sie einen Metall- oder Holzrahmen um den Busch legen, ihn mit Abdeckmaterial umwickeln und mit Seilen befestigen.

Wenn Sie diese einfachen Regeln einhalten, können Sie diesen gutaussehenden Mann für eine lange Zeit als einzelne Pflanze oder als Teil einer Landschaftskomposition auf Ihrem Gelände niederlassen.


Ich ertappte mich dabei zu denken, dass ich lange Zeit keine Bewertungen über meine grünen Freunde geschrieben hatte. Ich liebe Zimmerpflanzen und ich habe viele davon, ich habe bereits über die meisten geschrieben, aber ich habe neue und ich möchte darüber sprechen.

Und heute werde ich darüber sprechen Errötender Philodendron (Philodendron erubescens), was ich nie errötete))) Nur ein Scherz - ich werde dir sagen, warum es so genannt wurde.

Schauen wir uns zuerst den Stammbaum meines gutaussehenden Mannes an und woher er überhaupt kommt:

Philodendron errötet (Philodendron erubescens) Ist eine der größten und häufigsten Arten von Philodendren. Diese einzigartige Pflanze schafft eine atemberaubende Vegetation in Brasilien, Kolumbien und Costa Rica. Es wurde relativ spät entdeckt - Mitte des 19. Jahrhunderts.

Ich bin im Allgemeinen ein Fan von tropischen Pflanzen und der größte Teil meiner Sammlung stammt von dort.

Als ich noch ein Baby war, gab es mir meine Freundin, sie weiß, wie sehr ich Zimmerpflanzen liebe und dass ich zu diesem Zeitpunkt kein solches Exemplar hatte. Ich dachte nicht daran, ihn zu fotografieren, als er ankam - aber es war buchstäblich eine Rosette mit ein paar Blättern, meine Kleine.

Der errötende Philodendron ist ein echter Riese aus der Klasse der aufsteigenden immergrünen Reben. Bei natürlichen Größen bis zu 15 m, bis zu denen sich die Pflanze auf der Suche nach Licht erstreckt, wird sie 2,5 m im Raum nicht überschreiten.

Aber im Allgemeinen kann er bis an die Decke wachsen, er hätte eine größere Kapazität und eine stärkere Unterstützung, aber ich habe noch nicht vor, ihn zu verpflanzen - ich bremse sein Wachstum auf diese Weise. Ich würde gerne bis zum Frühjahr durchhalten, und es wird ein neues Zuhause und einen neuen Drehpunkt für ihn geben.

Bisher wächst es auf mich herab, das ist auf dem Foto zu sehen.

PFLEGE UND WARTUNG:

Helles und dennoch weiches Licht ist ideal für einen errötenden Philodendron.

Ich habe viele Fenster im Haus, aber sie sind klein (ich habe ein Privathaus) - aber trotzdem sind 70% der Fenster perfekt positioniert, es gibt helles, aber weiches Licht - und ich habe Rollläden und kann steuern das Licht.

Schauen wir ihn uns genauer an und betrachten diesen gutaussehenden Mann von allen Seiten:

Es ist zu sehen, dass die Blätter dicht sind, etwas zwischen Leder und Wachs, sehr flexibel und aus der Nähe betrachtet ein schönes Muster haben.

Auf der Rückseite ist die Zeichnung ausgeprägter und fasziniert mich sogar ein wenig. Sie sehen sich nur diese Streifen und einen hellen, ROTEN Stiel an (übrigens, aufgrund ihrer Farbe nannten sie es Erröten, das ist das ganze Geheimnis). - Der Stiel hat auch eine rote Farbe, die übrigens seine Wachstumschancen konzentriert.

Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Rezension habe ich sie nur sechs Monate lang. Während dieser Zeit ist sie gewachsen, hat ihre grüne Masse erhöht und hat noch nie geblüht, obwohl dies möglich ist. Aber ich schätze es genauer für seine grüne Schönheit als für die Blüte, die ich eigentlich nicht brauche. Übrigens ähnelt die Blüte von Philodendron der Blüte von Spatsiphyllum - es gibt auch ein Ohr, das in ein Blütenblatt gewickelt ist. Wenn es mir trotzdem mit der Blüte gefällt, werde ich froh sein - nein, ich werde nicht verärgert sein.

Zusammenfassen, Errötender Philodendron (Philodendron erubescens) Ich empfehle zu kaufen, als:

- eine unprätentiöse Pflanze, die sehr schwer zu ruinieren ist

- schönes, immergrünes Aussehen

- Innendekoration (schließlich können Sie es in einen großen Topf verpflanzen, eine Säule stellen und es wachsen lassen, so dass Sie eine sehr schöne Komposition erhalten)

- ein Geschenk an die Menschen, die Zimmerpflanzen lieben und zu Hause behalten.

Meine anderen Bewertungen zu meinen grünen Bewohnern:

Hibiskus, chinesische Rose - viele schöne Fotos von BLOWERING Terry.

Begonie Tamaya - Mein Stolz und eine der höchsten Pflanzen im Haus im Moment.

LEGENDEN UND MYTHEN ÜBER FIKUS RUBBER. ZEICHEN. - Mein momentan LIEBLINGSTER.

Dracaena ist meine Mini-Handfläche - eine vielseitige Anlage für Heim und Büro!

Ich hoffe, dass meine Bewertung für Sie nützlich war und Sie die Informationen gefunden haben, die Sie darin benötigen.

Ich würde mich über Ihre Kommentare und Fragen freuen, falls vorhanden.


10 übergroße Zimmerpflanzen, die beweisen, dass mehr besser ist

Es gibt für uns nicht zu viele Zimmerpflanzen. Je mehr desto besser. Es ist auch unmöglich, eine zu große Pflanze zu haben. Tatsächlich verwenden viele Menschen große, um einen großen Fokus in einem Raum zu erzeugen. Wir sind entschlossen, diesen übergroßen Trend sofort anzunehmen - und das sollten Sie auch!

Der schnellste Weg, einem Raum ein ernstes Drama hinzuzufügen, besteht darin, einen riesigen Baum in die Ecke zu pflanzen. Fragen Sie einfach Todd Nikki und Amy Kehoe, die dieses Malibu-Wohnzimmer entworfen haben. Und da Fiscus-Pflanzen ein paar Tage trockenen Boden bevorzugen, sind sie schwer zu töten (so).

Kakteen sind derzeit nicht nur ein großer Hochzeitstrend, sondern übernehmen auch Häuser. Aber seien Sie gewarnt: Sie sind nicht unzerstörbar. Achten Sie auf Überbewässerung, schlechte Entwässerung und die Verwendung des falschen Komposts.

Weitere Informationen finden Sie in Amber Interiors "

Anstelle vieler kleiner Blätter hat dieser wachsende immergrüne Baum einige große glänzende, die in einem so stilvollen Raum ein dramatisches Statement abgeben. Und weil die Zweige so lang sind, nimmt die Farbe mehr als nur die Ecke ein.

Sehen Sie mehr in einem anderen Ballsaal "

Wir haben diese Bäume ($ 349, ballarddesigns.com) bereits zu einer einheimischen Pflanze erklärt. Worauf warten Sie also noch? Ihre langen, schlanken Bikinihosen haben etwas, das sie formell und schick erscheinen lässt.

Der Schlüssel zur Erhaltung dieses beliebten Baumes besteht darin, einen Pflanzer zu wählen, der weder zu groß noch zu klein ist, und ihn an einem Ort mit indirekter Sonneneinstrahlung zu platzieren. Und wenn Sie möchten, dass große grüne, wunderschöne Blätter gedeihen, sprühen Sie sie jedes Mal eine Weile mit Wasser ein.

Weitere Informationen finden Sie unter The Decor Fix "

Diese exotische Pflanze, auch als Kranichblüte bekannt, stammt aus Südafrika und benötigt volle Sonne, um gedeihen zu können. Aus diesem Grund hat Designer T. Keller Donovan es in einer Wohnung in Palm Beach, Florida, neben raumhohen Fenstern platziert.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie in eine große Anlage investieren, probieren Sie eine aus, die leicht zu pflegen ist. Diese Pflanzen können bei schlechten Lichtverhältnissen und Trockenheit überleben, sodass sie auch dann damit umgehen können, wenn Sie vergessen, sie einige Tage lang zu gießen.

[link href = "//www.suburban-bees.com/one-room-challenge-back-black-dining-room-reveal/" target = "_ blank" 0 = "data-tracking-id =" recirc - text-link "" link_updater_label = "external"] Mehr über Vorort B "

Diese Bäume sind nicht nur langlebig, sondern auch der beste natürliche Luftreiniger. Stellen Sie Ihre in die Nähe Ihrer bevorzugten Leseecke, um frische Luft zu schnappen.

Sehen Sie mehr auf Black Bird "

Wenn Sie dieses dichte Wachstum nur außerhalb des Hauses gesehen haben, haben Sie es verpasst. Die Designerin Meg Braff pflanzte einen in einen kunstvollen Becher, um den Mittelpunkt in diesem Kolonialhaus auf Long Island zu schaffen.

Diese tropische Sorte ist auch als Schweizer Käserei für ihre ikonischen Blätter bekannt. Wir lieben es, wie dieser Blogger den Boden des Pflanzgefäßes in Neonfarbe tauchte, um das Grün der Blätter weiter hervorzuheben.


Reproduktionsmethoden

Topf Philodendron wird vegetativ vermehrt. Zum Wurzeln wird der Pflanze ein Stängelschnitt mit Luftwurzeln oder ein junges Blatt mit einer "Ferse" entnommen. Die Schnitte werden mit zerkleinerter Holzkohle pulverisiert und das Material in Gartenerde gepflanzt, die mit Sand und Vermiculit (1: 1: 1) gemischt ist. Der Behälter mit Pflanzungen ist mit Glas oder Polyethylen bedeckt und die Temperatur im Gewächshaus wird bei etwa + 22 ... + 24 ° C gehalten. Wenn der Stiel Wurzeln hat, wird er in ein nahrhaftes Substrat für erwachsene Pflanzen verpflanzt und es wird notwendigerweise eine Stütze installiert, entlang der die wachsende Liane nach oben "kriecht".

Beachten Sie! Philodendron-Saft enthält Calciumoxalat - eine giftige Substanz, die für den Menschen wenig toxisch ist. Es besteht kein Grund, ernsthafte Vergiftungen zu befürchten, aber nach der Transplantation lohnt es sich immer noch, die Hände zu waschen und das Instrument zu desinfizieren.


Schau das Video: How to grow and care PhilodendronPropagation method of philodendron


Vorherige Artikel

Timur-Trauben: Beschreibung der Sorte mit Merkmalen und Bewertungen

Nächster Artikel

Wie man Berg Alyssum wächst - Berg Alyssum Pflege und Wachstumsbedingungen