Lavrovychny medizinisch


Laurel officinalis zieht in die nördlichen Regionen

War vor einem Jahr bei Verwandten in Weißrussland. Sie wurden eingeladen, ihr Sommerhaus zu besichtigen. Als ich durch den weitläufigen Garten und Obstgarten ging, bemerkte ich zwei junge, aber bereits ziemlich hohe Bäume, die mit vielen rötenden Früchten übersät waren. Er kam näher und traute seinen Augen nicht: Ist es wirklich Kirschlorbeer? Ja, sie war es - eine Pflanze mit schönen saftigen Blättern.

Heil- oder Lorbeer (Laurocerasus officinalis Roem) - eine Pflanze aus der Familie der Rosaceae - ist ein immergrüner Busch, seltener ein bis zu 8 m hoher Baum. Seine Heimat sind die Bergregionen des Kaukasus, Kleinasiens und des Balkans. Es hat viele intraspezifische Formen. Einschließlich Obst und Zier. Es wächst ziemlich schnell.


Das Holz des Kirschlorbeers ist kräftig, hellgelb. Die Rinde enthält bis zu 10% Tannine. Die Krone des Baumes ist breit. Die Blätter des Kirschlorbeers sind wunderschön: wechselständig, länglich, ganz, groß, bis zu 15 cm lang, ledrig, dick, glänzend, dunkelgrün. Sie sind Phytoncide und werden daher von der Pharmaindustrie zur Herstellung von Arzneimitteln verwendet. Sie produzieren auch Benzaldehyd, der in der alkoholischen Getränkeindustrie verwendet wird.

Zu Hause blüht der Kirschlorbeer von April bis Mai. Die Blüten sind klein, creme, orange in der Mitte. Sie duften und sammeln sich in einer bis zu 12 cm langen Gruppe. Die Früchte des Kirschlorbeers sind Steinfrüchte, ähnlich den Früchten der Vogelkirsche oder der Kirsche, mit einem Durchmesser von bis zu 1,5 cm. Anfangs sind sie rot, wenn sie reif sind, werden sie schwarz; ihr Fruchtfleisch ist essbar, hat einen besonderen Geschmack. Bei verschiedenen Arten sind Früchte sowohl süß als auch bitter. Süßfruchtige Formen von Kirschlorbeer werden als Fruchtrasse angebaut. Der Fruchtstein ist rund und glatt.

Alle Pflanzenteile außer dem Fruchtfleisch, insbesondere die Nukleolen der Steinfrüchte, sind hochgiftig und enthalten Blausäure

Kirschlorbeer ist sehr schattentolerant, fühlt sich im Halbschatten besser an, kann sogar unter Baumkronen wachsen. Sie ist anspruchslos für die Bodenfruchtbarkeit, bevorzugt aber Lehmboden mit der Zugabe von Humus und Sand; liebt Kalk und Befruchtung mit Hornspänen. Kirschlorbeer ist feuchtigkeitsliebend, wenn er angebaut wird, ist eine regelmäßige und reichliche Bewässerung erforderlich, aber er verträgt kein stehendes Wasser, eine gute Drainage ist erforderlich.

Pflanzen, die aus Samen gezüchtet wurden, die in den Ausläufern geerntet wurden, können, wenn sie in der Mittelspur und im Nordwesten kultiviert werden, Frösten nur bis zu -18 ° C standhalten, daher können sie nur mit gutem Schutz für den Winter überwintern oder sie können angebaut werden in Wintergärten in einer Wannenkultur ...

Pflanzen, die aus Samen von Büschen stammen, die in Hochgebirgsregionen am oberen Rand des Gebirges in Höhen von 1800 bis 2000 Metern wachsen, sind jedoch ziemlich winterhart. Sie müssen sie nicht einmal abdecken. Es ist zwar nicht einfach, die Samen einer solchen Bergart zu bekommen.


In der Republik Belarus wurde diese Bergunterart vor einigen Jahrzehnten erfolgreich akklimatisiert und wird in Gärten gezüchtet. Darüber hinaus ist es genau die schmackhafte, süß-fruchtige Form mit Früchten, die für den frischen Verzehr geeignet sind und zur Verarbeitung zu Marmelade, Säften, Kompotten usw.

Daher kann man seine Samen nicht hoch in den Bergen suchen, sondern sie einfach bei Gärtnern in Weißrussland kaufen. Darüber hinaus wurde diese Form dort so angepasst, dass sie sogar wild wurde, ihre Samen werden von Vögeln in Wäldern und Parks verbreitet. Es gibt bereits echte Kirschlorbeerdickichte. Ich weiß auch, dass mehrere Kirschlorbeersetzlinge aus Weißrussland für den zweiten Winter in einem Sommerhaus in der Nähe von St. Petersburg getroffen werden. Wir werden diesem Experiment folgen.

Kirschlorbeer ist gas- und rauchbeständig und für den Anbau in Städten geeignet. Es verträgt Haarschnitte und formt sich gut, während seine Krone leicht jede Form erhalten kann. Ein Haarschnitt wird am besten am Ende des Sommers gemacht.

Kirschlorbeer multipliziert Samen, Stecklinge, Wurzelsauger, Schichtung. Dank seiner schönen Blätter und leuchtenden Früchte ist es dekorativ. In der Landschaftsgestaltung kann es als Solitaire (einzeln), in Biogruppen, Grenzen und verwendet werden in Hecken... Es ist eine gute bodenstärkende Rasse.

Wärmeliebende Formen können in Wintergärten und Gewächshäusern als Wannenkultur verwendet werden. Im Ausland wurden aufgrund einer intraspezifischen Hochgebirgsform die Zwergsorten Otto Luyken und Zabeliana gezüchtet. Sie überschreiten eine Höhe von 1,2 m nicht und können daher auch als Bodendecker- und Blumentopfpflanzen verwendet werden, auch in unserem Land.

Vladimir Starostin, Dendrologe,
Kandidat der Agrarwissenschaften
Foto von E. Valentinov

Lesen Sie auch:
• Russische Kirsche und andere Kirschsorten
• Anbau von Filzkirschen
• Anpflanzung und Kirschsorten

Lorbeer

Diese Pflanze selbst ist im Süden immergrün, in unserem Land ist es ein Laubbaum, von dem alle Teile mit Ausnahme der Früchte giftig sind. Unter den ziemlich großen Arten von Kirschlorbeerarten sind drei die bekanntesten, von denen eine Beschreibung unten gegeben wird:

Der portugiesische Lorbeer ist ein ziemlich großer Strauch, häufiger ein kleiner Baum. Die Pflanze wächst eher langsam und hat sehr schöne eiförmige spitze Blätter mit rötlichen Blattstielen. Es blüht ziemlich spät - Mitte Juni sind die Blumen darauf sehr hübsch! Wenn die Früchte reif sind, erhalten sie eine schwarzviolette Farbe, und wenn sie unreif sind, sind sie rot und klein, aber in großen Mengen, was der Pflanze ein elegantes Aussehen verleiht.

Lusitanian Laurel ist ein großer Strauch, der bei richtiger Pflege eine Höhe von fünf Metern erreicht. Manchmal ein größerer Baum. Diese Art wächst extrem langsam, insbesondere auf Böden mit Feuchtigkeitsmangel. Sehr reaktionsschnell auf Bodenfruchtbarkeit und fühlt sich auf leichten und durchlässigen Böden großartig an.

Aber bei Feuchtigkeit mit überschüssiger Feuchtigkeit wächst es schlecht und stirbt oft sogar ab. Der lusitanische Lorbeer ist viel thermophiler als andere Arten und verträgt den Winter nur in geschützter Form.

Die Vorteile dieses Typs bestehen darin, dass er die Bildung sehr erfolgreich toleriert und häufig geformten Lorbeer sowohl auf freiem Feld als auch in der Wannenkultur ersetzt.

Und vielleicht ist die berühmteste Art - der medizinische Lorbeer - ein Strauch oder Baum, der nicht höher als drei Meter ist. Diese Art ist die am schnellsten wachsende, schattentolerante und winterharte Art und hält Temperaturen von bis zu -25 ° C stand.

Medizinischer Lorbeer verlangt, wie viele Arten, Bodenfeuchtigkeit bei trockenen und sonnenexponierten Pflanzen, die nicht gut wachsen. Es gibt jedoch weniger Anforderungen an die Zusammensetzung des Bodens, fast alle sind geeignet: Kalk, Humuscarbonat, Lehm und sogar Sandlehm.

Diese Art verträgt Haarschnitte sehr gut und ist besonders dekorativ während der Blüte und wenn sie mit reifen Früchten dekoriert ist (im September). Medizinischer Lorbeer wird seit langem in Gärten und Parks buchstäblich auf der ganzen Welt angebaut.

Neben den Arten gibt es einige Sorten von Kirschlorbeeren, darunter die bekannten Kavkazskiy-Sorten, die sich durch große, längliche, intensiv grüne Blätter und Okruglistny auszeichnen - mit ovalen Blättern und hellgrüner Farbe mit Glanz. Geeignet für den Anbau in Behältern sind Shipkensis - mit schmalen Blättern, aufrechtem Stiel und reichlich blühenden Blüten - und Otto Luiken - krankheitsresistenter, dichter und kompakter Strauch mit kleinen, sehr glänzenden Blättern und üppiger Blüte.

Laurel ist natürlich eine anspruchslose Pflanze. Aber wie die meisten Pflanzen reagiert es auf organische Düngung. Dosierungen werden klein benötigt - 5-7 kg / m2. Bei der Auswahl eines Pflanzplatzes hängt alles von den Wünschen des Gärtners ab, da Kirschlorbeer sowohl in der offenen Sonne als auch im Schatten wachsen kann. Außerdem ist die Anlage sehr widerstandsfähig gegen Lufttemperaturschwankungen.

Von den obligatorischen Wartungsarbeiten sollte nur der Schnitt unterschieden werden, der am Ende des Winters durchgeführt werden muss. Und wenn als Hecke kultiviert - auch im August, um ein ordentliches Erscheinungsbild zu erhalten.


Das Aussehen des Kirschlorbeers und des Fotos.

Äußerlich ist Kirschlorbeer dem dekorativen Ficus und Lvar sehr ähnlich. Wenn Sie diese Pflanzen gezüchtet haben, fällt Ihnen die Ähnlichkeit sofort auf.

Die grundlegendste Art von Kirschlorbeer ist medizinisch und wird im industriellen Maßstab angebaut. Es ist ein Baum selbst, ziemlich hoch bis zu 10 Metern hoch.

Lorbeer medizinisches Foto

Verschiedene Arten werden für verschiedene Zwecke angebaut, einige zu dekorativen Zwecken, andere zur Extraktion von ätherischen Ölen aus ihnen. Einige Arten werden sogar in einem Kleidungszweig verwendet, nämlich in ihrer Rinde, die beim Nähen von Schaffellmänteln verwendet wird.

In der Regel sind wild wachsende Vertreter dieser Art dekorativ, und sehr selten stoßen andere Exemplare oder solche, die Früchte tragen, auf sie. Kultivierte Kirschlorbeerarten werden von Gärtnern mit großer Freude angebaut, ihre Früchte haben einen sehr interessanten Geschmack und während der Blüte (der Beginn der Blüte fällt Ende April, Anfang Mai) kann ihr Aroma mit nichts verwechselt werden.

Es gibt einige Früchte am Baum, sie sind groß und fleischig, neben ihrem Geschmack unterscheiden sie sich in ihren nützlichen Eigenschaften, die Früchte sind Kirschen sehr ähnlich, obwohl sie sich in der Farbe unterscheiden, je nach Sorte kann sich die Farbe ändern von dunkelrot bis rosa. Sie reifen mitten im Sommer, Sie können daraus köstliche Marmelade machen, die der Kirschmarmelade sehr ähnlich ist, aber wie Kirschen müssen Sie die Samen aus den Früchten extrahieren.

Kirschlorbeer Pflege

Dieser Baum erfordert keine solche Pflege, wie wir bereits gesagt haben, er ist frostbeständig und es macht ihm nichts aus, im Schatten zu wachsen. Es ist resistent gegen Krankheiten und Schädlinge, unprätentiös für den Boden. Kein Baum - ein Traum. Nicht umsonst beginnen die Sommerbewohner immer häufiger damit, es zu pflanzen, es gibt keine Probleme damit, nur Pluspunkte.

Wilde Sträucher, die keine Früchte tragen, werden als grüner Zaun verwendet. Sie werden sehr schön mit Blumen kombiniert. Mit ihrer Hilfe können Sie Blumenbeete und Blumenbeete formen.

Unser Artikel - Lavrovishnya Foto und Beschreibung ist zu Ende gegangen. Wir hoffen, dass wir alle Ihre Fragen beantworten konnten, denn diese wundervolle Pflanze verdient Ihre Aufmerksamkeit. Erwägen Sie, sie auf Ihrer Website zu pflanzen, und Sie werden es nicht bereuen. Bis zum nächsten Mal auf unserer Website - Landwirt ohne Ärger!


Was ist Kirschlorbeer?

Der Botaniker Pierre Belon, der die Pflanze entdeckte, wurde mit ihrem Namen nicht weise. Das Wort "Kirschlorbeer" besteht aus zwei Teilen: "Lorbeer" und "Kirsche", und das alles, weil die Pflanze Lorbeerähnliche Blätter hat und ihre Früchte Kirschen ähneln. Der lateinische Name der Pflanze ist "Prunuslaurocerasus". Es ist ein immergrüner mehrjähriger Strauch der Familie Pink, der Gattung Plum.

Der Name deutet darauf hin, dass der Strauch eine Mischung aus Lorbeer und Kirsche ist. Es ist nicht so. Vor uns liegt eine sortenreine Pflanze - Kirschlorbeer. Mit Foto und Beschreibung können Sie die Funktionen genauer untersuchen:

  • Strauch kann bis zu 6 Meter hoch werden, hat eine geringe Wachstumsrate
  • Die Krone der Pflanze ist kompakt und dicht
  • Das Wurzelsystem ist leistungsfähig und gut entwickelt
  • Die Rinde am Stamm ist dunkelgrau, fast schwarz, rau
  • junge Zweige sind grün
  • Die Blätter der Pflanze sind groß, ledrig, tiefgrün, eiförmig

  • Die Oberseite des Blattes ist glänzend
  • Die Blätter an den Zweigen sind abwechselnd
  • Der Strauch blüht mit etwa 11 cm langen weißen oder cremefarbenen Blütenständen
  • Blumen erscheinen von April bis Mai, sie duften, ziehen bestäubende Insekten an
  • Kirschlorbeerblüte besteht aus 5 Blütenblättern und ist mit zahlreichen Staubblättern versehen
  • Die Reifung der Früchte erfolgt von Juli bis August
  • Die Frucht ist eine Steinfrucht, hat eine abgerundete Form und einen Durchmesser von ca. 8 mm
  • reife Beeren haben einen dunkelvioletten Farbton
  • Unter dem saftigen Fruchtfleisch befindet sich ein ovaler Knochen.

Lorbeer ist in allen europäischen Ländern verbreitet. Es wurde Mitte des 16. Jahrhunderts von Konstantinopel nach Europa gebracht. Die Pflanze wurzelte gut und war bei Gärtnern sehr gefragt, so dass sie überall aktiv kultiviert wurde. Es wächst wild in Nordamerika und Eurasien. Es kann auf der Krim im Kaukasus gefunden werden.

Beliebte Sorten: Beschreibung und Foto

Es gibt ungefähr 400 Sorten Kirschlorbeer. Pflanzensorten unterscheiden sich in Höhe, Größe und Form der Blätter, Blüte, Geschmack und Aussehen der Früchte. Unter ihnen gibt es sogar 3 Sorten, die zu Hause angebaut werden können. Dies sind medizinischer Lorbeer, portugiesischer Lorbeer und Lusitania.

Der portugiesische Lorbeer ist eine niedrig wachsende Pflanzensorte mit glänzenden ovalen Miniaturblättern mit scharfen Spitzen. Die Blattstiele sind burgunderfarben. Der Strauch wächst langsam. Es trägt Früchte mit saftigen schwarzen Beeren.

Medizinischer Lorbeer ist eine Sorte, die für die Wachstumsbedingungen unprätentiös ist. Er fühlt sich gut in einem Zimmertopf, hat eine ziemlich schnelle Wachstumsrate. Die Blätter der Pflanze haben ausgeprägte medizinische Eigenschaften, was sich im Namen der Sorte widerspiegelt.

Der lusitanische Kirschlorbeer eignet sich hervorragend für lockige Haarschnitte, daher wird diese Sorte häufig für dekorative Zwecke verwendet. Die Pflanze wird jeden Raum schmücken.

In Gärten und Parks werden am häufigsten folgende Strauchsorten gepflanzt:

  • Kaukasischer Kirschlorbeer - Blätter sind groß, glänzend, länglich, haben eine hellgrüne Tönung, aufrechte Zweige, Blüten mit kleinen weißen Blüten

  • Shipkensis ist eine üppig blühende Pflanzensorte, die sich durch dünne schmale Blätter und einen aufrechten Stängel auszeichnet

  • Otto Luiken - zeichnen sich durch eine längliche Blattform aus, die Blütenstände wirken aufgrund der langen Staubblätter und kleinen Blütenblätter "flauschig", die Sorte ist Miniatur, kann in der Innenblumenzucht verwendet werden

  • Rotundifolia - hat eine streng vertikale Anordnung der Zweige, die Farbe der Blätter ist dunkelgrün, die Pflanze braucht nicht viel Sonnenlicht, kann auf felsigen Gebieten wachsen, ohne Anspruch auf Bewässerung

  • Herbergeri - der Busch wächst bis zu 4 Meter hoch, die Beeren haben einen reichen Burgunderton, die Sorte zeichnet sich durch schwache Frostbeständigkeit aus
  • Mount Vernon ist eine Zwergsorte mit langen kriechenden Trieben, die bis zu einem halben Meter hoch wird, deren Blätter einen gezackten Rand haben und im Winter Schutz benötigen, da sie nicht kältebeständig sind.


Nadelpflanzen

Dekorative Nadelbäume wachsen viel leiser als Kletterstauden, aber unter ihnen gibt es mehrere schnell wachsende Formen:

  • Serbische Fichte
  • Thuja Brabant
  • Arizona Tanne und Balsamico
  • Lawsons Zypresse
  • Cupressocyparis von Leyland.

Alle diese Arten von Nadelbäumen sind sehr dekorativ, kältebeständig, nicht zu anspruchsvoll für den Boden und eignen sich gut für die Formgebung. Nadelhecken sehen zu jeder Jahreszeit gut aus und passen zu jedem Gartenstil und jeder Pflanze. Bei der Auswahl der Sorten sollte ein Merkmal berücksichtigt werden: Nadelbäume mit einem blauen und goldenen Nadelton müssen an sonnigen Orten gepflanzt werden, und dunkle Grüns fühlen sich im Halbschatten besser an.

Es wird nicht empfohlen, Nadelbäume auf schweren Lehmböden sowie im Tiefland zu pflanzen, wo das Wasser stagniert. Der optimale Boden für sie ist das Mischen von Grasland mit Torf und Sand zu gleichen Anteilen. Beim Pflanzen von Sämlingen ist es sehr wichtig, den Erdklumpen nicht zu zerstören, da sonst die Überlebensrate sinken kann. Der Abstand zwischen den Pflanzen hängt von der Art der Hecke ab. Bei der Erstellung gebildeter Zäune beträgt dieses Intervall 20 bis 50 cm. Bei frei wachsenden Hecken werden die Sämlinge je nach Sorteigenschaften in Schritten von 30 bis 70 cm verteilt. Nadelhecken werden in der Regel immer einreihig angelegt, damit die Pflanzen keinen Freund eines Freundes beschatten.Bei mangelnder Beleuchtung sind die unteren Äste kahl und der lebende Zaun sieht nicht so beeindruckend aus.

Nadelhecke (Leyland-Zypresse oder Cupressocyparis)

Die beste Zeit zum Pflanzen von Nadelbäumen ist Ende August bis September. Jährliche Sämlinge aus Behältern können im Sommer umgepflanzt werden, wobei ein bewölkter Tag gewählt wird. In der Hitze müssen die Pflanzen beschattet werden, damit sie sich schneller akklimatisieren und Wurzeln schlagen können.

Heckenpflanzen pflanzen

Pflanzmethoden für Heckenpflanzen

Im Stadium der Entstehung junger Triebe müssen die Plantagen regelmäßig gewässert und die Büsche regelmäßig besprüht werden. Reichlich Feuchtigkeit im Sommer erhöht die Frostbeständigkeit der Sämlinge. Mit dem Einsetzen des Frosts sollten die Stämme gemulcht und die Pflanzen mit Fichtenzweigen oder Stroh bedeckt werden.


Lavrovishnya medizinischer Ätna 80/100 Prunus laurocerasus Ätna 10l (I)

Finden Sie die Versandkosten heraus

Eine der wenigen und besten Sorten für Zentralrussland. Meist winterhart.
Immergrüner Baum / Strauch der Familie der Rosaceae. Hat immergrüne, gestielt, gezackte, gezackte oder ganze ledrige Blätter. Die Blüten sind klein, weiß und in schmalen Trauben. Die Frucht ist eine saftige Steinfrucht.
Lavrovishnya Etna ist ein dichter Strauch von 1-2,5 m Höhe mit glänzenden, abgerundeten, immergrünen, hellgrünen Blättern, ähnlich wie Lorbeerblätter. Die kupferfarbenen jungen Blätter und das äußerst kompakte Design zeichnen den Ätna-Lorbeer aus. Blüht von Mai bis Juni.
Unverletzlich für den Boden: Wächst auf trockenen, feuchten, humosen und fruchtbaren Gartenböden, von leicht sauer bis alkalisch. Junge Pflanzen müssen für den Winter bedeckt sein. Empfohlen für die weite Verbreitung im Süden Russlands. In einem gemäßigten Streifen, mit einem obligatorischen Unterschlupf oder als Kübelpflanze. Im Boden ist es großartig in einer Hecke.

Pflanzenhöhe 80-100 cm
Behältervolumen 10 l

Fügen Sie die gewünschten Produkte in der erforderlichen Menge zum Warenkorb hinzu, indem Sie auf die Schaltfläche "Kaufen" klicken.
Gehen Sie zur Warenkorbseite, überprüfen Sie die Richtigkeit der bestellten Artikel und klicken Sie auf die Schaltfläche "Zur Kasse".

Adresse eingeben
Wählen Sie den Namen Ihrer Region und Stadt aus der Liste. Wenn Sie Ihre Siedlung nicht in der Liste gefunden haben, wählen Sie den Wert "Anderer Ort" und geben Sie den Namen Ihrer Siedlung in die Spalte "Stadt" ein. Bitte geben Sie die richtige Postleitzahl ein.

Zahlung
Wählen Sie die beste Zahlungsmethode.


Schau das Video: Putin and Xi make pancakes


Vorherige Artikel

Probleme mit Spinat mit falschem Wurzelknoten: Behandlung von Spinat mit Nematoden mit falschem Wurzelknoten

Nächster Artikel

Interessante Rebsorten