Wachsende Auberginen: Wie man Auberginen im Garten pflanzt


Von: Mary Ellen Ellis

Der Anbau von Auberginen im Gemüsegarten kann so lohnend sein, wenn die Zeit für die Ernte dieser leckeren, vielseitigen Pflanzen gekommen ist. Es stehen verschiedene Sorten mit einer Reihe von Größen, Formen und Farben zur Auswahl. Wenn Sie verstehen, was Auberginen brauchen, um zu wachsen und zu gedeihen, können Sie eine gute Ernte sicherstellen.

Wie man Auberginen pflanzt

Wie ihre nahen Cousins, Tomaten, Auberginen (Solanum melongena) sind heißes Wettergemüse. Sie wachsen in kurzen, heißen Jahreszeiten. Achten Sie also auf die Boden- und Lufttemperaturen, wenn Sie planen und wann Auberginen in Betrieb genommen werden sollen:

  • Wenn Sie von Samen ausgehen, stellen Sie sicher, dass der Boden zwischen 24 und 30 Grad Celsius liegt. Verwenden Sie gegebenenfalls eine Heizmatte. Sie brauchen diese warmen Temperaturen und zwei bis drei Wochen, um zu keimen.
  • Starten Sie die Samen in einer 0,6 cm tiefen Erde. Dünne Sämlinge, so dass sie 5 bis 7,6 cm voneinander entfernt sind.
  • Auberginen-Transplantationen können im Garten durchgeführt werden, wenn die Temperaturen zuverlässig über 10 ° C bleiben.
  • Raumtransplantationen im Gemüsegarten 46 cm voneinander und in Reihen, die 91 cm voneinander entfernt sind.

Auberginenpflege

Es ist wichtig zu wissen, wo Auberginen gepflanzt werden müssen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Transplantationen an einer Stelle im Garten stattfinden, an der sie die volle Sonne bekommen. Der Boden sollte fruchtbar und gut durchlässig sein. Gegebenenfalls ändern, um sicherzustellen, dass die Pflanzen genügend Nährstoffe erhalten und sich nicht im stehenden Wasser befinden.

Auberginen eignen sich am besten, wenn der Boden eine konstante Bodenfeuchtigkeit aufweist. Regelmäßiges Wasser, insbesondere wenn die Pflanzen jung sind, damit sie Tiefwurzeln entwickeln. Vermeiden Sie Bewässerung über Kopf, um Krankheiten vorzubeugen. Verwenden Sie jedoch Mulch, um den Boden feucht und warm zu halten und Unkraut fernzuhalten. Im Allgemeinen sollten Auberginen 2,5 cm Regen oder Wasser pro Woche zu sich nehmen.

Wann man eine Aubergine pflückt

Sie können warten, bis jede Aubergine eine reife Größe hat, damit ihre Sorte geerntet werden kann, aber Sie können auch diejenigen auswählen, die nicht voll ausgereift sind. Wenn sie kleiner sind, sind die Früchte zart in Textur und Geschmack. Lassen Sie Auberginen nicht über die Reife hinaus auf der Pflanze bleiben. Sie werden ihre Qualität nicht behalten.

Verwenden Sie zum Ernten von Pflanzen eine Schere oder eine Schere. Wenn Sie versuchen, sie abzuziehen, werden Sie höchstwahrscheinlich die Pflanze, die Frucht oder beides beschädigen.

Auberginen halten sich nicht gut. Sie können sie für etwa eine Woche im Kühlschrank aufbewahren. Beizen ist möglich, andere Konservierungsmethoden führen jedoch nicht zu einer guten Qualität. Auberginen werden immer am besten frisch gegessen. Aus diesem Grund ist es sinnvoll, die Früchte zu pflücken, wenn sie kleiner und unreifer sind, um die Erntezeit zu verlängern.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Auberginen


Wie man Auberginen aus Samen züchtet

Befolgen Sie diese Hinweise und Schritte, um Auberginen im Gemüsegarten zu pflanzen:

1- Beim Pflanzen von Auberginen ist es sehr wichtig, den Boden richtig vorzubereiten. Einer der häufigsten Gründe, warum Auberginen nicht richtig wachsen, ist, dass diese Pflanze sehr anspruchsvoll in Bezug auf Bodennährstoffe ist. Daher ist es wichtig, den Boden richtig zu lockern und ihn mit reichlich organischer Substanz wie Kompost oder Wurmguss anzureichern. Letzteres ist immer besonders interessant, da es nicht nur reich an Nährstoffen ist, sondern auch nützliche Mikroorganismen für die Kultur liefert. Außerdem sind die Wurzeln von Auberginen sehr stark und entwickeln sich stark, sodass der Boden nicht zusammengebacken werden sollte, damit sie dies tun können.

2- Der Boden muss eine sehr gute Drainage bieten, um ein Verrotten der Pflanze zu verhindern. Daher erfordern sehr lehmige Böden möglicherweise eine großzügige Zufuhr von Kompost oder gleichwertigem Material, um ihre Fähigkeit zu verbessern, Wasser zu entfernen und aufzunehmen.

3- Sobald der Boden vorbereitet ist, bereiten Sie die Löcher im Boden für die Auberginen vor. Lassen Sie im Idealfall etwa 70 cm zwischen den Pflanzen und zwischen den Reihen, um Platz für ihre Wurzeln zu lassen.

4- Wenn Sie aus Samen pflanzen, dh wenn Sie Auberginen säen, müssen Sie diese nicht sehr tief vergraben. Wenn Sie die bereits im Saatbett gekeimten oder gekauften Sämlinge umtopfen, ist es zweckmäßig, einige Handvoll Wurmgüsse hinzuzufügen an die Basis der Löcher für die Pflanze.

5- Decken Sie die Samen oder die Basis der Sämlinge mit mehr Erde ab, gießen Sie die Fläche und beobachten Sie das Wachstum Ihrer Auberginen im Laufe der Tage.

Auberginensamen.

Wie man Auberginen züchtet - Was kann schief gehen

Auberginen sind anfällig für eine durch den Boden übertragene Krankheit namens Verticillium Wilt. Diese Krankheit betrifft Tomaten, Kartoffeln, Paprika sowie Auberginen. Die beste Prävention dieser Krankheit ist die Fruchtfolge. Pflanzen Sie keine Auberginen, bei denen eines dieser anderen Gemüsesorten seit 3 ​​Jahren angebaut wird.

Auberginenschädlinge sind Flohkäfer, Kartoffelkäfer und Blattläuse. Flohkäfer sind die häufigsten Schädlinge und fressen kleine Löcher in den Blättern. Die beste Prävention ist:

- Auberginen bis zum Umpflanzen im Frühsommer im Haus aufbewahren
- Decken Sie die Reihen mit einer schwimmenden Abdeckung ab
- Die Blätter mit Kaolin-Ton bestäuben (muss möglicherweise nach dem Ausfällen erneut aufgetragen werden).


Auberginen ernten und lagern

Ernten Sie Auberginen, wenn sie die beabsichtigte Größe erreicht haben. Die meisten Samenpakete liefern Ihnen diese Informationen. Nicht sicher? Es ist am besten, die Früchte eher früher als später zu pflücken. Lassen Sie es zu lange auf der Pflanze, und es kann hart und bitter werden.

Im Allgemeinen können Sie damit rechnen, 16 bis 24 Wochen nach der Aussaat Früchte zu pflücken. Ein Hinweis ist, wenn die Schale der Frucht glänzend ist, aber noch keine Faltenbildung aufweist.

Seien Sie vorsichtig bei der Ernte von Auberginen. Viele Sorten haben Stacheln, die die Haut stechen können. Ich benutze eine Schere, um die Früchte aus der Pflanze zu schneiden, aber einige Leute drehen und ziehen, um sie zu entfernen. Ich vermeide das aus Angst, meine Pflanzen versehentlich umzustürzen oder mich auf die Dornen zu stechen. Es wird nicht empfohlen, die Aubergine von der Rebe zu ziehen.

Auberginen sollten innerhalb weniger Tage schnell verwendet werden. Bewahren Sie es im Kühlschrank auf oder schneiden Sie es in Würfel und frieren Sie es für die spätere Verwendung ein. Die Textur wird leiden, aber es kann immer noch für Saucen verwendet werden. Einige Leute genießen es auch, Auberginen zu konservieren, indem sie sie einlegen oder in Chutney verwandeln.

Auberginen sind unglaublich vielseitig beim Kochen. Sie können eine Vielzahl von Gerichten mit einheimischen Auberginen genießen. Von Auberginenparmesan bis hin zu köstlichen sautierten thailändischen Auberginen gibt es eine Möglichkeit, dieses fleischige Gemüse zu genießen, das selbst den wählerischsten Gaumen erfreut.

Selbst in der Saison ist es schwierig, im Supermarkt qualitativ hochwertige Auberginen zu finden. Wenn Sie zu Hause Auberginen anbauen, erhalten Sie die besten Produkte auf dem Höhepunkt der Frische. Sie können sogar einige Auberginenkritiker konvertieren. Jetzt, da Sie mit dem richtigen Know-how ausgestattet sind, ist es Zeit, mit dem Pflanzen zu beginnen. Lassen Sie uns wissen, wie es in den Kommentaren geht.


Schau das Video: Aubergine pflanzen: Wo fühlt sie sich wohl? - Volkers Gartenwissen


Vorherige Artikel

Was ist eine rote Spinnenmilbe: Identifizierung und Kontrolle von roten Spinnmilben

Nächster Artikel

Informationen zu afrikanischen Tulpenbäumen: Wie man afrikanische Tulpenbäume züchtet