Informationen zu Bachelor Buttons


Bachelor-Button-Probleme: Warum fallen meine Blumen um?

Von Jackie Carroll

Wie die meisten großen Jahrbücher neigen Junggesellenknöpfe dazu, umzufallen, wenn sie mit Blumen beladen sind. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie mit umkippenden Bachelor-Schaltflächen umgehen. Klicken Sie hier, um Hilfeinformationen zu finden, wie Sie diese Pflanzen aufrecht halten können.


Die Familie Caprifoliaceae enthält die Gattung Scabiosasowie andere Zierblumen wie Geißblatt und Weigela. Scabiosa-Blüten erhielten den Spitznamen Nadelkissenblume für die markanten Staubblätter, die wie Nadeln in einem Nadelkissen aus den kompakten, runden Blüten hervorgehen. Scabiosa-Pflanzen bilden einen niedrigen Laubhaufen in Rosettenform mit mittelgrünen, gezackten Blättern. Gesunde Pflanzen können 20 bis 50 Blüten produzieren, die jeweils einzeln an dünnen Stielen gehalten werden. In der Blüte sind die Pflanzen durchschnittlich einen Fuß hoch. Reife Pflanzen haben einen Durchmesser von etwa einem Fuß und eine Höhe von drei Zoll.

Obwohl Nadelkissenpflanzen leicht zu pflegende Blumen sind, müssen Sie sie in Böden pflanzen, die sehr gut abfließen. Sie können Sie täuschen, indem sie eine Saison lang glücklich in Lehmböden blühen, aber feuchte Böden während der Ruhephase verwandeln Ihre unbeschwerte Staude in eine jährliche. Hochbeete sind für Gärtner mit schweren oder sumpfigen Böden erforderlich. Platzieren Sie Ihre Scabiosa-Pflanzen an einem Ort, an dem sie die volle Sonne erhalten, damit sie am besten blühen. Nachmittags ist Schatten in Ordnung. Unter idealen Wachstumsbedingungen wirken Ihre Scabiosa-Pflanzen in den Zonen 5 bis 9 als kurzlebige winterharte Stauden. Nadelkissenblüten blühen vom Frühling bis zum Frost, die schwerste Blüte tritt jedoch im Mai auf. Halten Sie die Blumen für die beste Wiederholungsblüte tot.


Wie man Kornblume pflegt

Halten Sie den Boden nach dem Pflanzen gleichmäßig feucht, bis die Kornblumenkerne keimen, und beginnen Sie dann selten mit dem Gießen. Überbewässerung etablierter Pflanzen kann das Wachstum von Mehltau fördern.

Eine zweite Aussaat von Kornblumenkernen im Frühsommer verlängert die kurze Blütezeit durch eine zweite Blüte im Spätsommer oder Frühherbst.

Cornflower, auch als Bachelor's Buttons bekannt, ist eine mehrjährige oder einjährige Blütenpflanze, die in Europa und Amerika beheimatet ist. In den USA wird es normalerweise einjährig angebaut, obwohl einige mehrjährige Sorten in warmen Klimazonen angebaut werden können. Kornblumenpflanzen produzieren im späten Frühling und Frühsommer bläulich-lavendelfarbene Blüten, die sich durch ihr mit Disteln gesäumtes, distelartiges Aussehen auszeichnen. Sie sind beliebt in Schnittblumengärten, Rändern und Kanten sowie in Wildblumengärten. Wenn es erlaubt wird, Samen zu setzen, kehrt Kornblume Jahr für Jahr mit nur minimaler Pflege und Wartung zurück.

Im Frühjahr Kornblumenkerne säen, nachdem alle Frostgefahr vorbei ist. Wählen Sie einen Bereich des Gartens, der volle bis teilweise Sonne erhält und einen durchschnittlichen, gut durchlässigen Boden hat. Platzieren Sie die Samen in einem Abstand von 2 bis 3 Zoll und pflanzen Sie sie etwa ½ Zoll tief. Kornblumenkerne brauchen völlige Dunkelheit, damit sie keimen können.

  • Cornflower, auch als Bachelor's Buttons bekannt, ist eine mehrjährige oder einjährige Blütenpflanze, die in Europa und Amerika beheimatet ist.
  • Sie sind beliebt in Schnittblumengärten, Rändern und Kanten sowie in Wildblumengärten.

Gießen Sie Kornblumenpflanzen einmal pro Woche nur in Wochen, in denen es nicht regnet. Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen leicht austrocknen. Lassen Sie den Boden nicht zu trocken werden, da die Pflanzen sonst umkippen können. Kornblume ist jedoch trockenheitstolerant und springt leicht unter Wasser zurück.

Füttern Sie Kornblumen einmal im Monat während der Frühlings- und Sommermonate mit einem ausgewogenen Blumendünger. Beziehen Sie sich auf die Anweisungen des Herstellers für die richtige Dosierung und wenden Sie die Hälfte der empfohlenen Dosis an. Kornblume kann invasiv sein, wenn der Boden zu fruchtbar ist. Vermeiden Sie daher eine Überdüngung.

  • Gießen Sie Kornblumenpflanzen einmal pro Woche nur in Wochen, in denen es keinen Niederschlag gibt.
  • Kornblume kann invasiv sein, wenn der Boden zu fruchtbar ist. Vermeiden Sie daher eine Überdüngung.

Entfernen Sie verbrauchte Blüten, wenn sie verblassen, um das Wachstum neuer Blüten zu fördern, verlängern Sie die Blütezeit der Kornblumenpflanzen und verringern Sie die Anzahl der selbst gesäten Sämlinge. Kneifen Sie die toten Blumen so nah wie möglich am Stiel mit Ihren Fingern ab und werfen Sie sie weg.

Überprüfen Sie das Laub der Kornblume regelmäßig auf Anzeichen von Blattläusen und Mehltau. Entfernen Sie Blattläuse manuell mit einem harten Wasserstrahl. Mehltau ist durch eine weiße Beschichtung auf den Blättern und verwelktem, braunem Laub gekennzeichnet. Entfernen Sie infizierte Pflanzen und verbrennen Sie sie, um die Ausbreitung der Krankheit zu verhindern.


Rutabagas, oder Schwedensind Wurzelgemüse, die sowohl für ihre goldene Wurzel als auch für ihr Grün angebaut werden. Mittsommer ist die beste Zeit, um Rutabagas für eine Herbsternte zu pflanzen. So züchten Sie interessante Rutabagas in Ihrem Garten!

Rutabaga ist ein Wurzelgemüse bei kaltem Wetter. Es ist eigentlich eine zweijährige Pflanze, wird aber normalerweise als jährliche Ernte angebaut.

Sie werden oft mit Rüben verwechselt, haben jedoch tatsächlich einen süßeren Geschmack als diese Cousins.

Die Rutabaga-Wurzel ist normalerweise gelbfleischig, während Rübenwurzeln im Allgemeinen weißfleischig sind. Und im Gegensatz zu Rübengrün ist das Rutabaga-Laub glatt, wachsartig und blaugrün.

Sie erfordern eine sehr ähnliche Pflege wie Rüben, obwohl es länger dauert, bis sie reif sind. Sie schmecken am besten nach ein paar leichten Frösten.

Pflanzen

  • Rutabagas können im Frühsommer oder Hochsommer gepflanzt werden. Sie benötigen 10 bis 12 Wochen Wachstumszeit vor dem ersten Herbstfrost.
  • Um einen heißen Sommer zu umgehen, starten Sie die Sämlinge in Innenräumen und setzen Sie sie ab, wenn es bewölkt ist. Oder richten Sie den Samen in den Boden und denken Sie später an den richtigen Raum.
  • Wählen Sie einen Standort mit voller Sonne. Der Boden sollte gut entwässert sein.
  • Vor dem Pflanzen können Sie den Boden mit einem geringen Vorrat an organischem Dünger oder kompostiertem Mist vorbereiten. Beachten Sie jedoch, dass zu viel Stickstoff zu einer schlechten Zwiebelbildung führen kann. Verwenden Sie daher am besten nur halb so viel, wie auf dem Produktetikett angegeben, wenn Sie das Bett vorbereiten. Die andere Hälfte wird einige Wochen später, nachdem die Pflanzen verdünnt wurden, aufgetragen Unkraut.
  • Rutabagas reagieren sehr empfindlich auf Bormangel. Vermeiden Sie dies mit einem leichten Streuen von Haushaltsborax in die Pflanzreihe, oder Sie können Borax mit Wasser mischen und die Pflanzung einmal übergießen, während die Rutabagas jung sind (nicht mehr als 3 Prisen pro Pflanze).
  • Pflanzensamen 2 Zoll voneinander entfernt und ½ Zoll tief
  • Zeilen sollten 14 bis 18 Zoll voneinander entfernt sein.
  • Samen sollten in 4 bis 7 Tagen bei 45ºF bis 85ºF keimen. Eine anhaltende Durchschnittstemperatur von über 30 ° C kann zu einem übermäßig schnellen Wachstum führen, das als „Verschrauben“ bezeichnet wird.
  • Nach der Keimung sollten Rutabagas auf mindestens 20 cm oder mehr verdünnt werden. Rutabagas NICHT drängen, sonst wachsen riesige Spitzen mit dünnen Wurzeln.
  • Wie oben erwähnt, einige Wochen nach der Aussaat, nachdem die Pflanzen verdünnt und gejätet wurden, etwas Dünger oder kompostierten Mist auftragen.
  • Wasser mit einer Geschwindigkeit von 1 bis 1 ½ Zoll pro Woche, entweder mit Regenwasser oder Bewässerung. Bewässerung ist am wichtigsten, wenn die Wurzeln reif sind.
  • Bekämpfen Sie Unkräuter in der Gegend mit häufiger, flacher Bewässerung.

Schädlinge / Krankheiten

Rutabagas haben normalerweise keine Schädlingsprobleme, weil sie mit stacheligen Haaren besetzt sind. Wenn Insekten zu einem Problem werden, bedecken Sie die Pflanzen mit einer leichten Reihenabdeckung oder ähnlichem.

  • Flohkäfer
  • Wurzelmaden
  • Blattläuse
  • Drahtwürmer
  • Wurzelkrankheiten wie Keulenwurzel und Wurzelknoten
  • Weißer Rost

Ernte / Lagerung

Rutabagas bleiben am besten im Boden, bis sie schön gekühlt, aber nicht gefroren sind. Ernten Sie nach dem ersten oder zweiten Frost Ihre Rutabagas (bevor der Boden gefroren ist).

  • Rutabagas sind bereit zu ernten, wenn die Wurzeln einen Durchmesser von 2 bis 3 Zoll haben. Wurzeln in dieser Größe sind besonders zart.
  • Warten Sie am besten, bis die Wurzeln einen Durchmesser von 4 bis 5 Zoll haben, um einen optimalen Geschmack zu erzielen.
  • Die Wurzeln werden mit zunehmender Größe nach oben drücken, und im Garten angebaute Rutabagas sind eher oben als rund.
  • Rutabaga-Laub ist essbar, aber die meisten Menschen bevorzugen junge zarte Rutabaga-Blätter oder, noch besser, die mit Antioxidantien beladenen Sprossen.
  • Vor der Lagerung von Rutabagas sollte das Laub mit einem scharfen Messer bis auf 1 Zoll von der Krone abgeschnitten werden. Waschen Sie die Wurzeln leicht, bevor Sie sie einen Tag lang an einem kühlen Ort trocknen lassen.
  • Lagern Sie die Wurzeln in Plastiktüten im Kühlschrank oder verpackt in feuchtem Sand oder Sägemehl in einem kalten Keller. Sie bleiben je nach Bedingungen 2 bis 4 Monate in gutem Zustand.


Wie man Kornblume anbaut

Egal, ob Sie es einen Junggesellenknopf oder eine Kornblume (Centaurea cyanus) nennen, der Anbau dieser jährlichen Süsse ist ein Kinderspiel. Die kleinen blauen Blüten der Art verleihen der Landschaft während der Blütezeit im Frühjahr und Sommer eine unverwechselbare Farbe und verleihen frischen und getrockneten Blumenarrangements Charme. Sie finden auch Kornblumensorten in anderen Farben, von Weiß über Rosa bis hin zu Lavendel. Kornblumen werden je nach Sorte 1 bis 3 Fuß hoch.

Beginnen Sie Kornblumenkerne entweder im Freien, nach dem letzten Frostdatum in Ihrer Region oder drinnen, einen Monat vor dem letzten Frostdatum, in Pfropfenschalen mit feuchter Samenstartmischung - ein bis zwei Samen pro Pfropfen, bedeckt mit ½ Zoll der Mischung. Decken Sie das Tablett mit Plastikfolie ab, um eine hohe Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, und legen Sie es auf eine Heizmatte, die auf 75 Grad Fahrenheit eingestellt ist. Die Samen sollten innerhalb von sieben bis 10 Tagen keimen. Entfernen Sie die Plastikfolie, wenn sie sprießen.

  • Egal, ob Sie es einen Junggesellenknopf oder eine Kornblume (Centaurea cyanus) nennen, das Wachsen dieser jährlichen Süsse ist ein Kinderspiel.
  • Die kleinen blauen Blüten der Art verleihen der Landschaft während der Blütezeit im Frühjahr und Sommer eine unverwechselbare Farbe und verleihen frischen und getrockneten Blumenarrangements Charme.

Bewegen Sie die Sämlinge von der Heizmatte in einen Bereich, der nach der Keimung indirektem Sonnenlicht ausgesetzt ist. Halten Sie die Mischung immer feucht. Pflanzen Sie die Kornblumensämlinge in den Garten, wenn sie ihren dritten Satz Blätter haben.

Wählen Sie einen Platz im Garten, an dem die Sonne scheint, oder wählen Sie einen Ort, der am Nachmittag schattig ist, wenn die Sommer in Ihrem Wohngebiet heiß sind. Graben Sie eine 1 bis 2 Zoll große Schicht Kompost in den Gartenboden und harken Sie das Bett, bis es eben ist.

Graben Sie Pflanzlöcher in der Tiefe, in der die Kornblumen gerade wachsen, und in einem Abstand von 30 cm. Entfernen Sie die Sämlinge aus der Steckschale, retten Sie die Stärksten und werfen Sie die Schwächsten weg, und legen Sie die Wurzelballen in die Löcher. Decken Sie die Wurzeln mit Erde ab und festigen Sie sie mit den Händen vorsichtig um die Basis jedes Sämlings.

  • Bewegen Sie die Sämlinge von der Heizmatte in einen Bereich, der nach der Keimung indirektem Sonnenlicht ausgesetzt ist.
  • Graben Sie eine 1 bis 2 Zoll große Schicht Kompost in den Gartenboden und harken Sie das Bett, bis es eben ist.

Gießen Sie die Sämlinge langsam bis in die Tiefe ihrer Wurzeln und gießen Sie sie erneut, wenn der Boden bis zu einer Tiefe von 6 Zoll trocken ist. Vermeiden Sie zu häufiges Gießen, da der Stiel der Kornblume schwach und schlaff wird. Wenn die Bedingungen nicht heiß und trocken sind, gießen Sie wöchentlich weiter.

Kornblumen einmal im Monat düngen, während sie blühen. Verwenden Sie einen ausgewogenen Dünger, z. B. 10-10-10, mit einer Menge von 1 Tasse pro 25 Quadratfuß Gartenfläche. Streuen Sie den Dünger auf den Boden um die Kornblumen und Wasser bis zu einer Tiefe von 6 Zoll.

Schneide tote Blumen von den Kornblumenpflanzen ab, um sie zu zwingen, weiter zu blühen. Verwenden Sie eine saubere Astschere oder eine Schere, um den Stiel an seiner Basis abzuschneiden.

  • Gießen Sie die Sämlinge langsam bis in die Tiefe ihrer Wurzeln und gießen Sie sie erneut, wenn der Boden bis zu einer Tiefe von 6 Zoll trocken ist.
  • Streuen Sie den Dünger auf den Boden um die Kornblumen und Wasser bis zu einer Tiefe von 6 Zoll.

Untersuchen Sie die Kornblume regelmäßig auf Blattläuse - kleine grüne oder weiße Schädlinge, die die Säfte aus der Pflanze saugen. Verwenden Sie einen starken Wasserstrahl aus dem Schlauch, um die Kornblume abzuwaschen.

Überprüfen Sie die Pflanze bei nassem Wetter auf Rost und Mehltau. Rostsymptome treten als kleine orangefarbene oder gelbe Blasen auf jedem grünen Teil des Kornblumenmehltaus als weiße, Talk-ähnliche Substanz auf, typischerweise auf den saftigen Pflanzenteilen. Vermeiden Sie diese Krankheiten, indem Sie die Kornblume am Boden und nicht über Kopf gießen und eine angemessene Luftzirkulation durch geeignete Abstände ermöglichen. Infizierte Pflanzenteile entfernen und entsorgen. Sprühen Sie die Kornblume mit einem gebrauchsfertigen fungiziden Seifenspray ein. Stellen Sie sicher, dass alle Teile der Kornblumenpflanze mit dem Spray bedeckt sind, und wiederholen Sie dies alle 10 Tage oder gemäß dem Fungizidetikett.


Schau das Video: cornflower timelapse


Vorherige Artikel

Apollo - Phoebus - Griechische und lateinische Mythologie

Nächster Artikel

Buche: Pflanzen und Verwendung als Zierstrauch