Voodoo Lily Info: Informationen zum Pflanzen einer Voodoo Lily Bulb


Von: Jackie Carroll

Voodoo-Lilienpflanzen werden für die gigantische Größe der Blüten und für das ungewöhnliche Laub gezüchtet. Die Blüten produzieren einen starken, anstößigen Geruch, der dem von verfaultem Fleisch ähnelt. Der Geruch zieht die Fliegen an, die die Blumen bestäuben. Sie sind jedoch nicht so schwer zu züchten, wie es ihr exotisches Aussehen vermuten lässt. Das Erlernen des Pflanzens einer Voodoo-Lilienknolle und die anschließende Pflege von Voodoo-Lilien kann eigentlich recht einfach sein.

Voodoo Lily Info

Die Voodoo-Lilie, auch Teufelszunge genannt, gehört zur Gattung Amorphophallus. Die Voodoo-Lilie, A. Titanumist die größte Blume der Welt. A. konjac hat kleinere Blüten, ist aber im Vergleich zu anderen Gartenblumen immer noch ziemlich groß.

Jede Zwiebel produziert einen 2 m hohen Stiel, der von einem riesigen Blatt gekrönt wird. Nachdem der Blattstiel verdorrt ist, bildet die Voodoo-Lilienknolle einen Blütenstiel. Die Blume ist eigentlich eine Spathe- und Spadex-Anordnung ähnlich einer Callalilie. Der Spadex kann 25,5 bis 127 cm lang sein. Die Blüte dauert nur ein oder zwei Tage.

Wie man eine Voodoo-Lilie pflanzt

Eine Voodoo-Lilienknolle hat einen Durchmesser von bis zu 25,5 cm, ist rund und abgeflacht. Wählen Sie Zwiebeln, die mindestens die Größe eines Softballs haben, um im ersten Jahr Blumen zu erhalten.

Sie sollten die Voodoo-Lilienknolle in ausreichender Entfernung von Ihrem Haus pflanzen, damit der Geruch nicht zu störend wird. Pflanzen Sie die Zwiebel im Frühjahr an einem Ort mit Voll- oder Halbschatten, nachdem sich der Boden auf etwa 15,5 ° C erwärmt hat. Decken Sie sie mit 13 bis 18 cm Erde ab.

Pflege von Voodoo-Lilien

Einmal etabliert, sind Voodoo-Lilien relativ sorglos. Die Pflanze benötigt keine zusätzliche Bewässerung, außer während längerer Trockenperioden, und benötigt niemals Dünger. Entfernen Sie die Blüte, wenn sie verblasst, aber lassen Sie den Stiel auf der Voodoo-Lilienknolle bleiben, bis er verdorrt.

Voodoo-Lilienpflanzen sind in den USDA-Zonen 6 bis 10 winterhart. In kühleren Zonen können Sie die Zwiebel für die Lagerung in Innenräumen anheben, nachdem das Laub durch Frost abgetötet wurde. Die Glühbirne hat keine besonderen Lagerungsanforderungen. Den Boden abbürsten und die Glühbirne bis zum Frühjahr auf ein Regal stellen. Das Problem beim Einbringen ist, dass die Glühbirne in Innenräumen zur Blüte kommt und der Geruch überwältigend ist.

Voodoo-Lilien können auch in Töpfen gezüchtet werden. Verwenden Sie einen Topf mit einem Durchmesser von 10 cm, der größer als die Glühbirne ist. Lassen Sie den Boden vor dem Gießen austrocknen. Bringen Sie die Topfbirne in Zonen, die kühler als 6 sind, für den Winter ins Haus, achten Sie jedoch auf den unangenehmen Geruch.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Voodoo-Lilien


Sauromatum-Arten, Voodoo-Lilie, Voodoo-Zwiebel

Familie: Araceae (a-RAY-see-ee) (Info)
Gattung: Sauromatum (Säge-ROH-Muh-Tum) (Info)
Spezies: Venosum (Ven-OH-Summe) (Info)
Synonym:Arisaema venosum
Synonym:Arum venosum
Synonym:Desmesia venosum
Synonym:Sauromatum pedatum
Synonym:Typhonium venosum

Kategorie:

Wasserbedarf:

Durchschnittlicher Wasserbedarf Wasser überschwemmt regelmäßig nicht

Sonnenaussetzung:

Laub:

Laubfarbe:

Höhe:

Abstand:

Widerstandsfähigkeit:

USDA Zone 6a: bis -23,3 ° C (-10 ° F)

USDA Zone 6b: bis -20,5 ° C (-5 ° F)

USDA Zone 7a: bis -17,7 ° C (0 ° F)

USDA Zone 7b: bis -14,9 ° C (5 ° F)

USDA Zone 8a: bis -12,2 ° C (10 ° F)

USDA Zone 8b: bis -9,4 ° C (15 ° F)

USDA Zone 9a: bis -6,6 ° C (20 ° F)

USDA Zone 9b: bis -3,8 ° C (25 ° F)

USDA Zone 10a: bis -1,1 ° C (30 ° F)

USDA Zone 10b: bis 1,7 ° C (35 ° F)

USDA Zone 11: über 4,5 ° C (40 ° F)

Wo man wachsen kann:

Geeignet für den Anbau in Behältern

Achtung:

Alle Pflanzenteile sind bei Verschlucken giftig

Die Handhabung von Pflanzen kann Hautreizungen oder allergische Reaktionen verursachen

Blütenfarbe:

Blütenmerkmale:

Blütengröße:

Blütezeit:

Andere Details:

PH-Anforderungen des Bodens:

Patentinformation:

Vermehrungsmethoden:

Durch Teilen von Rhizomen, Knollen, Knollen oder Zwiebeln (einschließlich Offsets)

Samen sammeln:

Lassen Sie die Schoten beim Aufbrechen der Pflanze trocknen, um Samen zu sammeln

Samen lagert die Sau nicht so schnell wie möglich

Regional

Diese Pflanze soll in folgenden Regionen im Freien wachsen:

Fountain Valley, Kalifornien

Bessemer City, North Carolina

Elizabeth City, North Carolina

Puyallup, Washington (2 Berichte)

Seattle, Washington (2 Berichte)

South Milwaukee, Wisconsin

Anmerkungen der Gärtner:

Am 27. Juli 2016 schrieb BitseyO aus North Olmsted, OH:

Kann die Voodoo-Lilie das ganze Jahr über in Innenräumen angebaut werden?

Am 19. Juli 2015 schrieb BonnieGardens aus Clermont, FL (Zone 9a):

Habe diesen Frühling einen gekauft. Ist wie verrückt gewachsen und hat jetzt einen anderen direkt daneben in demselben großen Topf. Die Wachstumsrate ist phänomenal. Gemessen und es wuchs 3 Zoll über Nacht. Ich war erstaunt. Jetzt müssen Sie einen Ort im Garten auswählen, an dem sich der Inhalt weiter vermehren kann.
Ich bin im Zentrum von Florida. Da wir Kühe haben, kann der Mistkompost der Schub sein, auf dem er gedeiht. Sehr zufrieden mit dem ungewöhnlichen Aussehen und viele anfragende Gäste haben sich dazu geäußert.

Am 27. Juli 2014 schrieb burien_gardener aus Burien (SW Seattle), WA (Zone 8b):

Ich habe einen großen Hain dieser fantastischen Pflanzen und sie sind in der Gegend von Seattle völlig winterhart. Ich habe noch nie einen übelriechenden Geruch von der Blume erfahren. Für mich dauert die Blume vielleicht 3 Tage, bevor sie zusammenbricht.

Meine einzige Herausforderung ist: Wie tief muss die Knolle gepflanzt werden? Zu flach und sie fallen einmal im Blatt zu tief um und sie tauchen nicht auf. Wie tief kann man eine reife, blühende Knolle (Billardkugelgröße) pflanzen?

Am 19. Mai 2012 schrieb Nancyanne aus Lafayette, LA (Zone 9a):

Im Süden ist das Laub kalt und winterhart und hat ein sehr üppiges, tropisches Aussehen. Blumen riechen einfach schrecklich, halten aber nicht lange, zumal die Hunde gezwungen sind, sich darin zu rollen.
Dies ist einer der letzten Tropen, die im Frühjahr, normalerweise Mitte Mai, sogar im tiefen Süden, die Ruhe brechen.

Am 8. April 2012 schrieb Work1ders aus Glassport, PA:

Diese Pflanze ist eine der einfachsten, die ich je für einen Exoten gezüchtet habe. Um Ihnen zu sagen, wie schnell es sich öffnete: Ich habe am 7. März 2 Bulbifers gepflanzt und heute, am 8. April, haben sie sich vollständig geöffnet. (Als ich sie gepflanzt habe, dachte ich, es öffnet sich ungefähr 2 Monate lang nicht und es wird warm), aber es tat weh. Gestern war es ein hoher Dorn, der mit einem Rüschenmantel aus lila Flecken und einem fleischigen Bauch umwickelt war, der heute wie ein umgedrehter, tiefvioletter Körper aussieht. Er ist vollständig geschält, und sein Fell ist wie ein kastanienbrauner Umhang mit dem Rücken nach hinten gedreht gelbe Flecken. Du meine Güte! Als ich Fotos und ein Video von den beiden Cornutum-Blumen machte, beugte ich mich etwas zu nahe und nahm einen Hauch von dem raunchigen Geruch wahr. Es durchdringt jetzt das Gewächshaus und ich muss es aus diesem Raum herausholen. Du meine Güte!. Lesen Sie mehr Whewwwwh, sie müssen gehen! Ich werde Bilder posten! Eine andere Sache, eine davon hatte ich in den letzten zwei Tagen direktem Sonnenlicht ausgesetzt (ich dachte, wenn ich die andere drinnen lasse, würde dies die Öffnungsrate verlangsamen - ich habe mich wund geirrt!), Beide öffneten sich gleichzeitig Zeit! Nur einen Monat nach dem Pflanzen. Ich habe meine von Home Depot für 6,98 US-Dollar bekommen und bin 22 1/2 Zoll hoch. (Ich glaube, es waren zwei Jahre Glühbirnen). Ich kann es kaum erwarten, bis es heute 60 erreicht, denn es geht durch das Haus. Kein Wunder, dass sie es eine Voodoo-Lilie nennen. Lol!

Am 20. Februar 2012 schrieb Leafhead aus Madison, WI:

Ich züchte diese Pflanze seit einigen Jahrzehnten zusammen mit anderen Aroiden und finde es relativ einfach zu züchten.
Ich mag es, meine im Winter bei etwa 40 Grad in trockenem Torf zu lagern und drinnen zu pflanzen, wenn ich bemerke, dass die Spitze anfängt zu wachsen.
Ich werde es dann nach draußen bewegen, wenn die Nachttemperaturen etwa 60 Grad erreichen.
Gelegentlich haben wir einen milden Winter, der früh blüht, und ich bekomme einen Spatel, der mein Haus nach Stinktier riechen lässt! Zum Glück dauert es nur einen Tag. Es folgt ein schönes gelapptes Blatt, das bis in die kühlen Oktobertage reicht. Dann lagere ich die ruhende Glühbirne bis zum ersten harten Einfrieren in der Garage und bringe sie dann in den Keller.
Hoffentlich finde ich, da es diesen Winter mild war, Überlebende von Welpen der letzten Jahre.
Wir werden sehen .. lesen Sie mehr.

Am 12. Oktober 2011 schrieb Malus2006 von Coon Rapids, MN (Zone 4a):

Könnte sogar Zone 4 winterhart sein. Ich hatte letztes Jahr eine Pflanze an einer Stelle in meinem Gemüsegarten - ich habe sie ausgegraben und für den Winter drinnen eingetopft. Dann bemerkte ich dieses Jahr, dass zwei kleine Blätter von der Stelle, an der ich sie ausgegraben hatte (ich hatte sie gepflanzt und für 4 bis 6 Jahre für den Winter ausgegraben), nach einem harten Winter mit ihren deutlichen Blättern auftauchten, so dass es überrascht war, dass sie kamen von Zwiebeln oder Samen, die ich vermisst hatte. Muss sehen, was nach diesem Winter passiert.

Am 1. August 2011 schrieb Carolmzane aus Allen Park, MI:

Ich liebe diese Pflanze - ich habe mit einer angefangen und jetzt ist sie auf 5 angewachsen. Jedes Jahr wird sie größer, mit diesjährigen Blüten von bis zu 35 Zoll Länge. Wir kümmern uns nicht wirklich um den Geruch, und da ich es beim Pflanzen nicht besser wusste, pflanzte ich ihn an der Haustür. Es sieht toll aus und ich bekomme viele Kommentare darüber, wie schön die Blume ist. Meine Frage ist - hat jemand versucht, sie aus Samen zu ziehen. Ich habe wahrscheinlich 100 Samen aus der Schote einer Blume und frage mich, ob sie wachsen werden. Gib mir Bescheid. Und danke.

Am 16. Juni 2011 schrieb magicdawn aus Pennington, NJ:

Ich liebe diese Pflanze, sie ist so exotisch. Meine Mutter bekam es 1950 bei Woolworths. Anweisungen sagten, es für den Winter aufzubewahren, aber da das zu viel Arbeit schien, ließ sie es einfach im Boden. Die ursprüngliche Anlage befand sich in Bergen County und hat sich im Laufe der Jahre um ein Vielfaches vervielfacht. Vor zehn Jahren haben wir einige der Nachkommen nach Mercer County gebracht, und alle haben sie mitgenommen. Sie starb und wollte, dass ich die Glühbirnen übernehme. Ich habe sie letzten Frühling in mein Haus gebracht und sie kommen dieses Jahr wieder! Sie riechen und ziehen Dateien an, aber nur für kurze Zeit. Danach sieht die Pflanze so aus, als würde sie absterben, aber einige Tage (oder eine Woche) später stechen der Stiel und die Blätter durch. Es lohnt sich, diese Pflanze in Ihrem Garten zu haben. Einfach, exotisch, groß, die ganze Saison über attraktiv.

Am 3. April 2011 schrieb Eclayne aus East Longmeadow, MA (Zone 5b):

Betreff: korrekter Name. Siehe die unten angegebene Seite der International Aroid Society:

Am 23. September 2010 schrieb smurfwv aus Cabin Creek, WV (Zone 6a):

Meine Pflanze war sehr schön, als sie blühte, aber der Name im Daves Garden ist falsch, ihr richtiger Name ist Sauromatum venosum.

Am 26. Juni 2010 schrieb kroskagoncha aus Bountiful, UT:

Wir haben ungefähr sechs Jahre hier (Bountiful, Utah) gelebt. Hat die Voodoo Lilly nicht gepflanzt. Es ist erst vor drei oder vier Jahren aufgetaucht. Dieses Jahr haben wir zum ersten Mal den übelriechenden Geruch erlebt. Es ist definitiv eine exotische Blume.

Am 24. Mai 2010 schrieb bkay13 aus Poplar Grove, IL:

Diese Pflanze wächst wild in meinem Garten in einem ziemlich schattigen Waldgebiet, wo sie ziemlich feucht bleibt. Sie war bereits hier, als ich einzog. Sie vermehrt sich und wird jedes Jahr größer. Ich habe jedes Jahr mehrere kleinere, die dies tun nicht blühen, bis sie größer werden .. sehr hübsche lila-braune Blume .. einige kastanienbraun-lila .. Ich habe ein paar Bilder zu teilen .. Ich würde gerne mehr Informationen über diese bestimmte Sorte erhalten, wenn jemand mehr Details hat ..

Am 19. Mai 2010 schrieb twarren19 aus Wabash, IN:

Dies ist das erste Mal, dass ich diese Blume habe, daher bin ich mir bei meinem Kommentar nicht sicher, daher die "neutrale". Ich bekam diese seltsam aussehende Glühbirne von meiner Großmutter. Ich wurde informiert, dass es ein Geschenk an meine Ur-Ur-Ur-Ur-Großmutter als Geschenk eines Freier aus Indien war und von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Ich hoffe, die Tradition aufrechtzuerhalten, aber ich weiß sehr wenig über diese Pflanze. Jede hilfreiche Information wäre sehr dankbar! Ich freue mich darauf, mehr darüber zu erfahren!

Am 17. Juli 2009 schrieb napdognewfie aus Cumberland, MD (Zone 6a):

Ich habe diese seit fast 40 Jahren. Sie kamen vom Großvater meines Freundes, der sie vor vielen Jahren bekommen hatte.

Sie lieben meinen Garten und wachsen in kürzester Zeit enorm. Sie werden hüfthoch, wenn sie reif sind und Knollen größer als meine Hand. Ich grabe sie im Herbst vor oder kurz nach dem Frost, aber im Boden verbliebene Knollen überwintern, wenn es mild ist (ich habe noch nie eine Blüte gesehen, nachdem ich sie weggelassen habe). Ich lege sie in einen Zwiebelbeutel, nachdem sie ausgegraben, gereinigt und getrocknet wurden, und lagere sie in einem ungeheizten Kellerschrank. Sie bilden Babys, die sprießen und winzige Pflanzen wachsen lassen, während sie noch an der Mutter hängen. Sie werden in nur wenigen Jahren eine blühende Größe erreichen.

Sie blühen, bevor sie im Frühjahr ausgepflanzt werden und erhalten 1-3 'große burgunderrot gesprenkelte "Blüten" mit langem Lockenstab. Lesen Sie mehr es. Sehr cool und prähistorisch mit den fleckigen Stielen.

Sie stinken wirklich, wenn sie blühen. Eine Schachtel davon, die in einem Kellerschrank vergessen wurde, lässt Ihr Haus riechen, als gäbe es dort unten (ernsthaft) ein totes Reh oder einen toten Körper. Wenn Sie dieselbe Schachtel mit Ihrem Gesicht nach draußen tragen, werden Sie auch dann würgen, wenn Sie den Atem anhalten. Sie werden dann jede Fliege innerhalb von Meilen anziehen und mit ihnen kriechen. Sie riechen nur für einen Tag oder so wirklich schlecht und dann schrumpft die Blume, der Blattstiel erscheint und entfaltet sich wie ein Regenschirm und die Samen bilden sich.

Dies ist das erste Jahr, in dem ich die Samen reifen lasse. Sie müssen 1000 Samen haben. Ich werde einige in ein paar Tagen ernten, um zu sehen, ob sie sprießen. Sie sind braun und überhaupt nicht bunt.

Weiß jemand, wie man erkennt, wann die Samen reif sind oder wie lange es ungefähr dauert?

Ich kann nicht glauben, dass jemand gesagt hat, dass sie selten sind. Sie sind sehr einfach für mich.

Am 8. Mai 2009 schrieb jlbol aus Puyallup, WA:

Ich lebe in Puyallup, Wa und diese Pflanze blüht hier im Hochsommer. Ich bin sicher, weil wir Zone 7 sind.

Am 9. März 2009 schrieb Jim_Sarra aus Minersville, PA (Zone 6a):

Wächst seit den frühen 1980er Jahren. Gekaufte Glühbirne bei Philadelphia Flower Show. Hat eine blühende Glühbirne genommen, als ich meine Mutter im Albert-Einstein-Krankenhaus in Philadelphia besuchte. Ärzte und Krankenschwestern kamen von überall her, um diese 'Voodoo-Zwiebel' zu sehen (damals als Arum cornutum identifiziert). Ich habe vor 23 Jahren einige Glühbirnen außerhalb meines Hauses in Zone 5 vergessen und sie kommen jeden Frühling zurück. Die Zwiebeln haben vor dem Blühen einen Durchmesser von etwa 5 Zoll und produzieren jedes Jahr kleine Zwiebeln, die lose daran befestigt sind und geteilt werden können. Die gefleckten (fleckigen) braunen und grünen Stängel bilden zusammen mit den tropisch aussehenden Blättern eine attraktive Pflanze im Garten oder in Töpfen für den Sommer. Ich nehme über den Winter einige Zwiebeln hinein und halte sie für (vielleicht) eine frühere Blüte (Februar / März) in kühlen Gegenden. Kein Boden kein Topf daher der 'Voodoo' r. Lesen Sie mehr Eference: Die "lebende" Blüte sprießt aus einer "toten" (nicht gepflanzten, keine Wurzeln, kein Wasser) Zwiebel. Sehr interessant zu beobachten, wie es sich langsam von einem kleinen Spross zu einem dickeren, erdnussförmigen Lebewesen formt und dicker und größer wird, bis es sich eines Tages öffnet! Die Blüte kann bei dieser nackten Glühbirne weit über einen Meter hoch werden, also habe ich sie in einen Topf mit Sand gelegt, um ein Umfallen zu verhindern, und kann den 'Voodoo' leicht zur Geltung bringen, indem ich ihn aus dem Sand hebe. Zu diesem Zeitpunkt beginnen sich Wurzelknoten zu bilden, und die Zwiebel kann eingetopft, gewässert und auf einem sonnigen Fensterbrett ausgeblättert werden oder bis zum Frühjahr gewartet und ausgepflanzt werden. Es ist erstaunlich, wie viele Fliegen aus dem Nichts auftauchen, um diese Aasgeruchsblume zu bestäuben, wenn sie draußen ist. Der starke Geruch (& Fliegen) hält normalerweise nur einen Tag an, aber dann ist dies der Höhepunkt seiner blühenden Aktivität, wenn er nachlässt und innerhalb weniger Tage zusammenbricht. Die meisten meiner vorherigen Kommentare sind zutreffend. Es ist schwer, keinen Erfolg damit zu haben, es in so ziemlich jedem Bodentyp ohne viel Rücksicht auf Feuchtigkeit / Dünger anzubauen. Volle Sonne bringt größere Zwiebeln und Pflanzen hervor. Genießen!

Am 30. Mai 2008 schrieb Liag aus Buffalo, NY:

Ich habe erst letzten Monat zwei dieser Glühbirnen von Michigan Bulb als Ersatz für etwas erhalten, von dem sie ausgegangen waren. Als ich Voodoo Lily gegoogelt habe, war ich begeistert! Wenn ich mir jetzt alle Bilder hier ansehe, verstehe ich, warum es "Voodoo" heißt. Es ist wie Magie, wie viele verschiedene und ungewöhnliche Formen diese Pflanze annimmt. Das Laub ist sooo anders als der Stiel und die Blume. Es fiel mir schwer zu glauben, dass ich dieselbe Pflanze betrachtete. Eine meiner Zwiebeln hat angefangen zu wachsen, die andere nicht. Ich bin hoffnungsvoll. Ich werde alle wissen lassen, wie es ihnen in Buffalo, NY geht. Ich bin auch dankbar für alle Beiträge hier. Ich wollte die Glühbirne zur Arbeit bringen, um sie in mein Büro zu stellen. Oh mein Gott, wenn es dort geblüht hätte !!

Am 17. Februar 2008 schrieb burkeytj aus Durant, IA:

Wir haben diese seit ungefähr 7 Jahren. Wir haben gerade eine und fragen uns, ob jemand so etwas schon einmal gesehen hat. Unser ursprüngliches ist jetzt 35 Pfund. und hat eine doppelte Blüte darauf. Hatte diesen Sommer zwei Palmen und jetzt in diesem Winter hat es zwei Blüten. Hat jemand so etwas schon einmal gesehen? Wir haben viele Babys und 2 andere mit einem Durchmesser von 5 Zoll.

Am 31. Oktober 2007 schrieb Alsigirl aus Marianna, AR:

Im Internet musste viel gesucht werden, um diese Pflanze zu identifizieren, nachdem sie außerhalb der 14. St.-Brücke über Mill Creek in Salem, Oregon, gewachsen war. Ich beobachtete und bewunderte es jedes Mal, wenn ich zu dem Geschäft ging, das meiner Wohnung am nächsten lag, und nachdem es geblüht und die Samenschale gemacht hatte, verschwand einer von zwei Stielen. Ich ging zum Eigentümer des Grundstücks und er sagte, die Anlage sei seit einigen Jahren dort, aber er wusste nicht, was es war, und sie wurde immer genommen, bevor sie vollständig erloschen war, kam aber immer wieder zurück. Was mir auffällt, ist, dass es dort wächst, wo der Bach oft überflutet und sich tatsächlich zwischen dem Bach und einem Stapel Sandsäcke befindet, die vor Ort aufbewahrt werden, aber nicht ausgewaschen sind und anscheinend regelmäßig nasse Füße tolerieren.

Am 11. August 2007 schrieb Love13 aus Troy, MI:

Kaufte diese Anlage vor vier Jahren aus einem Katalog, kann mich nicht erinnern, welche Firma. Aber ich habe es im Freien gepflanzt, vor meinem Haus in einem sehr geschützten Bereich anderer lebender Pflanzen. Es blühte im ersten Jahr und jedes Jahr seitdem, wenn es sich auf die Blüte vorbereitet, beginnt es, eine Ordor zu haben. dann, wenn es sich öffnet (entschuldigen Sie den Kommentar), aber es stinkt. Schrecklich ... aber es ist den Geruch wert, die Öffnung zu sehen. Dieses Jahr, nachdem es geblüht hatte, bildete es eine Schote. Ich ließ die Pflanze mit vielen grünen Samen zurück, aber das Grün wurde orange und wurde sehr weich. Also schnitt ich es aus der Pflanze und trockne es jetzt in der Sonne. Aber nachdem ich Ihren Kommentar gelesen habe, um die Samen schnell zu pflanzen, werde ich jetzt die Samen pflanzen. Diese blühende Pflanze zieht meine Nachbarn an und sie kommen, um sie zu beobachten.
si. Lesen Sie genauer,
Victoria Z.

Am 2. August 2007 schrieb lsander153 aus Pittsburgh, PA:

Meine Frau pflanzte diese in ihren Blumengarten und sie vermehrten sich so stark, dass sie zu einem Ärgernis wurden. Sie zog sie heraus und warf sie in den Wald, wo einige von ihnen Wurzeln schlugen und sich vermehrten. Sie sind eine sehr schöne Ergänzung zu unseren Wäldern, wo wir sie einfach wachsen lassen, wie sie es wünschen. Jedes Jahr haben wir mehr davon. Irgendwie vermehren sie sich über Entfernungen, und wir haben kleine Exemplare, die an verschiedenen Stellen in einem Radius von 15 'von den ursprünglichen "abgeladenen" Exemplaren wachsen. Sie mag es nicht, wie sie ihren Garten übernehmen, während ich die Art und Weise mag, wie sie in meinen Wäldern gedeihen, daher die neutrale Bewertung.

Am 3. Februar 2007 schrieb CLOUDBUSTER aus Chicago, IL:

Nach dieser Glühbirne für ca. 8 Jahre und jeden Frühling draußen, wir hatten es endlich Blume. Wir haben es Anfang dieses Jahres herausgebracht und als ein Spross auftauchte, haben wir es in einen Topf gegeben. Die Gesamthöhe der Pflanze beträgt 38 ". Sie wuchs durchschnittlich 2 Zoll pro Tag. Die Blume ist spektakulär, aber sehr stinkend. Weiß jemand, wie man dem Geruch entgegenwirkt und wie lange die Blume hält?

Am 3. Januar 2006 schrieb raydio aus Bessemer City, NC (Zone 7b):

Ich hatte über den Winter kein Problem damit im Boden. Sie waren nicht einmal sehr tief. Ein paar waren einen Zentimeter oder weniger tief, aber ich rate nicht dazu: Sie wurzeln oben, so dass Erde über der Knolle benötigt wird.

Ich habe sie Samen produzieren lassen und hatte großartige Keimergebnisse. Lassen Sie die Samen nicht austrocknen. Ich hielt sie ein wenig feucht und im Kühlschrank und versuchte, auf besseres Licht im Frühling zu warten. Ich hatte auch den Samenkopf von der Pflanze abgeschnitten, da ich befürchtete, dass Frost sie beschädigen könnte. Ich habe es eine Weile in einem Glas Wasser aufbewahrt.

Der Samen sollte schnell aufgehen, einige sprießen sogar vor dem Pflanzen!

Am 2. April 2005 schrieb Flowerchild1 aus Trevor, WI:

Ich habe diese Glühbirnen bekommen, weil sie cool waren. auf eine bazzaare Weise
. Der Typ, der den Stand auf der Haus- und Gartenschau in Chicao leitete, wo ich sie bekam, hatte nicht viele Informationen. Also bin ich deiner Gnade ausgeliefert. Im Moment sitzen sie auf einem Teller in der Küche. 3 Wochen lang kein Wasser
kein Schmutz. lass mich etwas wissen Bitte


Versteh mich nicht falsch, sie sehen wirklich cool aus, aber ich muss sie nicht bald pflanzen.

Am 12. Oktober 2004 schrieb corky59 aus Lakeland, FL:

voodoo wächst hier in lakeland fl. Ich habe zwei davon im Schatten, gefiltertes Licht und habe dieses Jahr zwei riesige Pflanzen. gespannt auf Blüten in der nächsten Saison. korkige ps. Hat jemand einen Dünger für diese Pflanze?

Am 10. Oktober 2004 wurde Philh aus Oxford,
Großbritannien (Zone 9b) schrieb:

Typhonium Venosum ist eine wundervolle Pflanze, sie wächst gut im britischen Klima, obwohl ich sie noch nicht im Boden gepflanzt habe und meine gerade aus ihren Behältern für die Winterlagerung entfernt habe, sind sie hier angeblich vollkommen winterhart. Sehr einfach zu züchten und vermehrt sich leicht aus Offsets. Wenn Sie diese Pflanzen mögen, würde ich die Untersuchung bestimmter Amorphophallus-Arten empfehlen.

Am 14. Juni 2004 schrieb snowiteduv aus Lancaster, OH:

In dieses Haus eingezogen kam diese Pflanze in den ersten paar Jahren nur als Laub auf, dann tauchte ein Jahr als "Blume" auf, die so aussah, wie es in einem Science-Fiction-Film sein sollte. Nach der Blüte sind 12 Pflanzen aufgetaucht, die sich bald bewegen, sich teilen und hoffentlich eine mitnehmen. Ich habe diese Pflanze noch nie für den Winter ausgegraben und sie kommt jedes Jahr wieder. Wild aussehende Pflanze.

Am 5. Juni 2004 schrieb wchutka aus San Antonio, TX:

Meine Familie baut diese Pflanze seit den späten 1950er und frühen 1960er Jahren in Charleston, SC, an. Kaufte den ersten ein 5,10 $ 1 Geschäft (Woolworths, glaube ich). Ich habe mich jetzt über den ganzen Garten verteilt, einer, der gerade für meine Schwester in Agusta, GA, geblüht hat. Ich habe mehrere nach San Antonio, TX gebracht, um zu sehen, wie es hier funktionieren wird.

Am 6. September 2003 schrieb kiplingjlr aus Afton, VA:

Dies ist so eine seltsame und schöne Pflanze. Ich bin froh zu wissen, was es jetzt ist. Dies ist das zweite Jahr, in dem es sich von selbst entwickelt hat. Ich weiß immer noch nicht genug darüber, um wirklich zu helfen.

Pflanzen Sie den Voodoo Ende Mai oder Ende der zweiten Juniwoche. Bedecken Sie die "Zitze" oder "Noppe" mit nur 1 oder 2 Zoll Erde. Gut gießen, bis es den Boden bricht. Dann gießen wir normalerweise wöchentlich, es sei denn, es ist ungewöhnlich heiß. Japanische Käfer lieben die Blätter, seien Sie also auf der Hut. Sobald der Frost zuschlägt und der "Baum" umgefallen ist, graben Sie die Glühbirne aus. Wischen Sie den Schmutz mit Ihren Händen ab. In einen Karton legen und im Keller aufbewahren - nicht in der Garage - es kann gefrieren. Ignoriere den größten Teil des Winters. Überprüfen Sie ungefähr im Februar, ob es wächst. Wenn Ihr Glück und die Glühbirne genug Nahrung gespeichert haben, erhalten Sie eine Blume, die das Schönste ist, aber der Junge stinkt. Schlecht verfaulendes Fleisch schlecht.

Am 20. Juli 2003 schrieb MAllen aus Covington, LA:

Tolle Pflanze für den Schattengarten im tiefen Süden. Ich züchte sie unter großen Eichen. Naturalisiert gut und selbst Samen. Samen können im Spätsommer an der Basis der Blätter gesammelt werden, wenn die Blätter absterben. Samen sind normalerweise rot. Pflanzen brauchen 3 bis 4 Jahre, um aus Samen zu reifen, die jedes Jahr größer werden, bis das Blatt 3 Fuß hoch und ebenso breit ist. Erweckt immer das Interesse der Besucher. Bei der Transplantation muss möglicherweise im ersten Jahr aufgrund des flachen Wurzelsystems abgesteckt werden.

Letzten Sommer, nachdem ich im Herbst zuvor in unser Haus (im Bundesstaat New York) gezogen war, bemerkte ich einen seltsamen Stiel mit grün und cremefarbenen Flecken und Blätter mit ein paar cremefarbenen Linien in der Mitte meines Gartens. Daneben war es kleiner. Es ist nichts passiert, aber ich muss sagen, als ich es das erste Mal aus dem Augenwinkel sah, bin ich ein wenig gesprungen. Ich dachte, es sei eine Schlange oder so, dann wurde mir klar, dass es eine Pflanze war. In diesem Frühjahr kam es wieder und war etwas größer. Ich gab es Dünger für Stauden zusammen mit dem Rest meiner Pflanzen, und es wuchs ganz gut. Ein paar Wochen später bemerkte ich ein grünes, speerartiges, gerolltes Blatt, das oben hervorstand. Eine Woche später spähte ein glänzender burgunderfarbener Stab oben heraus und die Basis direkt über den Blättern war bauchig geworden. Yeste. Lesen Sie mehr an diesem Tag öffnete es sich und legte das 8-10 "leicht holprige Stamin frei? Die Ränder des 'gerollten Blattes' waren gekräuselt und mit Burgunder gefärbt und im Inneren war es bis zur Basis, wo es fleckig burgunderrot wurde, total burgunderfarben gefärbt Ich dachte, es könnte mit der Anthurium-Familie zusammenhängen. Ich schickte ein Bild per E-Mail an meine Schwester und sie schlug es in ihrem botanischen Leitfaden nach und sagte mir, es sei ein Voodoo-Stock oder eine Lilie. Also sah ich mich im Internet um und sicher genug. Es gab ähnliche Bilder wie ich. Ich ging raus, um zu sehen, ob es roch, und als ich meine Nase auf das Niveau gebracht hatte, stinkt es. Es stinkt! Ich liebe es! Ich denke, es ist ordentlich und anders! Ich werde versuchen, das hochzuladen Bild.

Meine Frau und ich haben diese Anlage vor 3 Jahren bei einem Flohmarkt gekauft. Auf Anraten der Person, bei der wir es gekauft haben, habe ich es im Herbst ausgegraben und in einem Topf an einem kalten, dunklen Ort im Keller aufbewahrt. Jedes Frühjahr wurde es aufgezogen und im Garten gepflanzt, um zu einer sehr attraktiven und ungewöhnlich aussehenden Pflanze zu wachsen. Mir wurde gesagt, dass es im Frühjahr blühen würde, aber bis zu diesem Zeitpunkt sah ich immer nur die geschrumpften und getrockneten Überreste einer spindelförmigen Blume, als ich sie aus dem Winterschlaf nahm. Dieses Jahr habe ich es mir zum Ziel gesetzt, es viel früher herauszunehmen.
Ein kleiner Spross hatte sich bereits gebildet, also wässerte ich ihn gut und stellte ihn an die Schiebetüren des Kellers zwischen den übrigen zarten Pflanzen in der Nähe einer Schranktür. Schließlich wurde es ungefähr 20 Zoll groß und st. Lesen Sie mehr Kunst, um sich in 3 Zoll über dem Boden zu wölben. Bei der Arbeit erhielt ich einen aufgeregten Anruf von meiner Frau, in dem erklärt wurde, dass die beiden Hunde, die wir verrückt gemacht haben, als sie sie in den Keller brachten, um sie nach draußen zu lassen. Die Haare auf dem Rücken erhoben sich und sie knurrten weiter an der Schranktür. Meine Frau war sich sicher, dass sich wegen des starken Geruchs im Keller ein Wiesel oder möglicherweise ein Nerz (wir haben beide gelegentlich den Hinterhof besucht) im Schrank befand. Ich sagte ihr, sie solle nichts tun, bis ich in dieser Nacht nach Hause komme. Ein paar Minuten nachdem ich den Anruf erhalten hatte, erinnerte ich mich an das Stadium der Blume und daran, dass die Nacht zuvor noch nicht geöffnet hatte. Ich rief zurück und sagte meiner Frau, sie solle die Blume überprüfen und, wenn sie offen sei, nach draußen stellen. Sicher genug, die Hunde ließen sich nieder und der Geruch verließ den Keller.
Es ist erstaunlich zu denken, dass eine Pflanze die Hunde täuschen könnte, zu glauben, es sei ein Tier im Haus. Ich freue mich darauf, dass diese Pflanze wieder in unserem Garten wächst und im nächsten Jahr blüht.

Am 22. April 2002 schrieb Lupinelover aus Grove City, OH (Zone 6a):

Dies ist definitiv eine Kuriosität. Wie bei den meisten Aroiden ist die Blüte nicht jedes Jahr gewährleistet. Ein einzelner Blattstiel tritt sehr spät aus jedem Zwiebelblatt hervor und taucht im Frühjahr auf. Der Blattstiel wächst auf 48 ". Der Stiel ist dunkelgrün mit violetten Flecken überall. Das Blatt ist handförmig und hat eher die Form einer Tiara. Wenn es auftritt, wird die Blüte beendet, bevor das Blatt wächst. Blüht am besten im Schatten.

Die Zwiebel wandert je nach Lebenszyklus im Boden auf und ab und variiert zwischen 2 und 8 Zoll. Jährlich werden neue Offsets produziert.

Jeder, der es sieht, spricht es als "Mars-Pflanze" aus und schreit nach einer.

Am 23. September 2001 wurde Evert aus Helsinki,
Finnland (Zone 4b) schrieb:

Große und ungewöhnlich aussehende Blume :) Versuchen Sie auch, die größeren Arten wie Amorphophallus rivieri (Hydrosme rivieri) zu züchten.


In den warmen Wäldern des tropischen Asiens und Afrikas ist eine große Pflanzengattung namens Amorphophallus beheimatet. Manchmal auch Voodoo-Lilie genannt, aber auch Teufelszunge oder Schlangenpalme, gibt es fast 100 verschiedene Arten. Sie haben große, reich verzierte Blätter und große Blüten, viel größer als die beiden bereits erwähnten Arten. Die Blüten sind 12 bis 60 Zoll hoch und produzieren erstickende Düfte von verfaultem Fleisch. Drei bemerkenswerte Arten für Gartenliebhaber sind Amorphophallus konjac, Amorphophallus titanum und Amorphophallus paeoniifolium. Sie werden im Freien in den USDA-Winterhärtezonen 9 bis 10 und wärmer angebaut.

  • Die Gattung Sauromatum hat zwei Arten von Pflanzen, die Voodoo-Lilie genannt werden und im tropischen Asien und Afrika beheimatet sind.
  • Die Blüten sind 12 bis 60 Zoll hoch und produzieren erstickende Düfte von verfaultem Fleisch.

Amorphophallus bulbifer, auch bekannt als Voodoo Lily, ist eine Pflanze, die sowohl die männlichen als auch die weiblichen Fortpflanzungsorgane in sich trägt. Es ist ein gerades, mehrjähriges Kraut, das etwa 50 bis 90 cm groß ist. Die Knolle hat einen Durchmesser von 15 cm.

Der Name Amorphophallus Bulbifer wird wegen der Zwiebeln gegeben, die sich auf seinen Blättern bilden. Diese Zwiebeln sehen aus wie winzige Zwiebeln. Sie fallen zu Boden, wenn die Pflanze ruht. Diese gefallenen Zwiebeln wachsen dann im nächsten Frühjahr zu neuen Pflanzen.

Es gibt viele Arten von Amorphophallus, aber der Amorphophallus Bulbifer ist eine der schönsten. Es hat einen sehr attraktiven rosa Spatel. Es sieht exotisch aus und hat ein weiches grünliches Äußeres, gesprenkelt und marmoriert mit blassrosa. Seine Länge beträgt 10 bis 30 cm. Es hat eine ovale oder Bootsform. An seiner Basis wird es wie ein Blatt in der Knospe in Längsrichtung auf sich selbst gerollt. Auf der Außenseite hat es eine graugrüne Farbe mit schwarzgrünen Flecken. Es hat eine dunkelrosa Basis im Inneren, wird aber nach oben hin blasser.

Der Spadix ist groß und geschwollen und vom Spatel umgeben. Es hat die Farbe von Fleisch, das weißlich-rosa ist. Seine Länge entspricht in etwa der des Spatels. Der männliche Teil des Spadix befindet sich bis zu 4 mm lang. Der weibliche Teil befindet sich an der Basis und ist bis zu 2,5 cm lang. Der Spadix besteht aus vielen dicht gepackten Blütchen.

Es hat ein einzelnes Blatt. Es ist ein zusammengesetztes Blatt, das viele Zweige hat und wie ein Regenschirm aussieht. Es wird auf einem einzelnen sehr langen Blattstiel gehalten, der so etwas wie einen Mini-Baldachin bildet. Das Blatt wächst normalerweise nach der Blüte. An den Gabeln erscheinen Zwiebeln. Der Blattstiel ist glatt, fleischig und dunkelgrün gefärbt mit weißlich-rosa Flecken.

Der natürliche Lebensraum von Amorphophallus Bulbifer liegt in bewaldeten Ausläufern und Monsunwäldern. Sie befinden sich normalerweise in viel höheren Lagen als der Lebensraum seiner tropischeren Verwandten. Dies macht seine Kältetoleranz viel höher. Amorphophallus bulbifer wächst an den Straßenrändern des Dorfes an feuchten, schattigen Orten.

Voodoo-Lilien kommen aus Indien, Nepal, China, Bhutan und Bangladesch. In frostfreien Klimazonen können Sie sie in Ihrem Garten anbauen. In kühleren Gegenden können sie in Töpfen oder Gewächshäusern angebaut werden. Sie keimen normalerweise eine einzelne Blume oder ein einzelnes Blatt.

Kann ich Amorphophallus Bulbifer, auch bekannt als The Voodoo Lily, anbauen?

Ja, es ist tatsächlich eine der am einfachsten zu ziehenden Amorphophallus-Arten.

Der beste Ort, um die Voodoo-Lilie zu züchten, ist an einem leicht schattigen Ort. Auf diese Weise erhält es während der Vegetationsperiode Feuchtigkeit und bleibt im Winter trockener. Idealerweise können Sie es unter großen immergrünen Sträuchern und Bäumen pflanzen. Die Pflanze wird das schattige gefilterte Licht genießen. Es wird auch vor den Überkopfzweigen geschützt. Sie sollten sie nicht an Orten mit sehr geringer Luftfeuchtigkeit pflanzen. Dadurch werden die Blätter austrocknen oder austrocknen. Im Winter werden Knollen am besten ausgegraben und gelagert.

Bei schlechten Lichtverhältnissen haben Sie ein außergewöhnlich dunkelgrünes Blatt mit schön kontrastierenden rosa Rändern. Aber sie müssen allmählich in helleres Licht gebracht werden. Bei hellem Licht färben sich die Blätter hellgrün und die rosa Ränder werden weniger ausgeprägt.

Sie können Ihre Voodoo-Lilie auch in Töpfe pflanzen. Auf diese Weise ist es einfacher, die Wachstumsbedingungen zu verwalten. Die Töpfe sollten mindestens 4 Zoll breiter als die Knolle sein. Wenn Sie kleine Knollen pflanzen, sollte die Pflanztiefe etwa 2 bis 3 Zoll betragen. Bei großen Knollen sollte es etwa 6 bis 10 Zoll tief sein. Verwenden Sie eine Blumenerde von guter Qualität. And make sure that the top of the plant is facing up. When it gets too cold, you can bring the pot inside.

The soil should be humus-rich. Mix organic matter with a little loam. You can add perlite, bark, and sand to improve its structure and drainage. You should add more bark in a pot to ensure good drainage. Use grit if you are planting it outdoors.

Water your plant once a month but remember to keep the soil mostly dry. Around September, the plant usually starts to go dormant. Don’t give it too much water when dormant. You should let the soil dry out. Keep it dry for a couple of weeks before watering it again. Avoid putting fertilizer. Just repeat this process until the tuber comes to life again in the spring. Then you can water it regularly and start fertilizing the plant. You need to fertilize actively growing voodoo lilies monthly. Use an all-purpose houseplant fertilizer diluted to half strength.

When dormant, protect it from the frost and wet by mulching with several layers of leaves. Or, you can dig it up and keep it dry indoors until spring and then replant it.

The Voodoo Lily will develop into an unusual 1-meter tall plant. When it becomes mature, it will produce a slight pink slender curled flower. Once the flowering is finished, an attractive cluster of red berries develop. If it does not flower, a leaf will sprout. Leaves and flowers sprout directly from the earth. They change their shape, form, and color daily.

How long does it take for a Voodoo Lily to bloom?

Voodoo Lilies are inconsistent bloomers. Initially, they flower when they are mature, after about 3 years. But flowers may not appear every year. Voodoo Lilies flower in the winter or very early spring before the foliage emerges. This depends on the growing conditions and the variety of the plant.

If the bulb is small, it will take longer to flower than if the bulb is large. It can take several years for the bulb to mature, so if you want flowers right away, be sure to buy large bulbs. Choose bulbs that are at least the size of a softball to get flowers right away.

Some Voodoo Lily varieties flower every year but some varieties can take years before they bloom again. The blossom only lasts a day or two.

Voodoo lilies flower before the foliage grows. Once the bulb is done flowering, it can take a few weeks or longer for the foliage to start growing. So, if the plant looks dead after the flower fades, it is completely normal.

When the flower dies, you can remove it. But be careful not to cut the emerging leaf. When the leaf dies and the plant becomes dormant, do not fertilize and water sparingly. The corm may rest several months before coming to life again.

Are Voodoo Lilies poisonous?

Yes, the bulb, plant, and flower of the Voodoo Lily are poisonous. You should keep them out of reach of children and pets. They are toxic to cats and dogs.

All parts of the Voodoo Lily contain calcium oxalate crystals. This can irritate the mouth and esophagus. All species of Amorphophallus are toxic to humans, cats, and dogs. Yet, the cooked tuber of many species is edible.

The leaves are also as poisonous as their flowers. But touching them will not poison you. It is only poisonous when ingested. This protects the plant from grazing.

What do Amorphophallus plants smell like?

The smell of the inflorescence of the Voodoo Lily is bad but not as bad compared to other Amorphophallus species. The flower produces an unpleasant scent for the first day after opening. But after that, it lives for another week without any smell. The unpleasant smell is only present for a few hours after the flower opens.

Other Amorphophallus species like the corpse flower smells like rotting fish when they bloom. Some describe the scent as being like rotting flesh. But only a small group of Amorphophallus species have been tested for odors. The known aromas range from cheese, anise, rotting meat, fish, urine, dung, spice, and chocolate.

The Voodoo Lily produces the unpleasant smell using thermogenic. This means that to emit the scent, the flower actually heats up. This particular odor is produced by the flower so that some types of insects will be attracted to pollinate the flowers.

These pollinators are those insects that are attracted to rotting flesh like flies and beetles. These insects normally seek out decomposing animals. These insects will pollinate the flowers instead of bees. When the insect goes inside the flower, it gets trapped. The insect’s body will then be covered with pollen. The insect will then be released to pollinate another Voodoo Lily.

To us humans, the corpse flower is one of the stinkiest plants. But to dung beetles and flies, it smells great. It makes them think that there is rotten meat somewhere to lay their eggs.

Many different molecules make up this distinctive foul smell. These molecules smell bad on their own. The flowers put out these sulfur-ridden odors. And the flowers heat up. These blooms actually reach the human body temperature. They can warm up to 98 degrees Fahrenheit to fool the insects further. This is why flesh-loving insects are all the move convinced. They fly in from a distance, and go inside the plant looking for dark places within the flower to lay their eggs. And so, they get covered in pollen and help pollinate the next stinky flower in their path. Pollination helps ensure the continuation of the species. Once the flower has bloomed and pollination is complete, the flower collapses.

There is a need for these flowers to attract as much insect attention as possible to ensure pollination since these plants are located so far apart from one other. They also bloom so infrequently. If the plant is fertilized by the flies and beetles attracted to the flower’s strong scent, bright red seeds will form on the spadix.

These plants release the same compounds that produce the distinct smell of a rotting corpse. These chemicals are manufactured at the top of the central spadix.

Here are a few of the chemicals produce by the corpse flower.

One is dimethyl trisulfide. This liquid has a foul odor that can be detected by humans. This odor can be emitted from leeks, cooked onion, cabbage, and broccoli.

Another chemical producing the foul odor in these plants is isovaleric acid. This smell can easily be recognized. This acid is produced by a bacterium called Staphylococcus epidermidis. These bacteria live naturally on our skins and this is the acid that produces the sweaty feet smell.

Trimethylamine is another chemical that can smell like rotten fish in low concentration. With higher amounts, it will smell more like ammonia. This can be found as a product of animal or plant decomposition and even bad breath.

Methyl thioacetate has the smell of cheesy garlic.

These are just some of the chemicals that produce the stinky smell of the Voodoo Lily. There are more that contribute to the deep odor of rotten flesh. But this smell is only experienced by very few people.

How much will it cost to grow a Voodoo Lily?

You can buy Amorphophallus Bulgier in different sized pots online. A 125 mm pot can be bought for $16.50, 180 mm pot for $22.00, and a 300 mm pot for $44.

You can then propagate your own Voodoo Lily by potting up the small offsets that form on the sides of the tuber. Baby bulbs, or bulbils can also be planted. These bulbils form on top of the leaves. You can also get seeds that form on the spadix if the plant is successfully pollinated. But, these small plants take several years to reach blooming size.

You can also find Voodoo Lily bulbs for sale online but they aren’t cheap. Or, you can buy Voodoo Lily seeds as well, if you want to try your hand with growing these.

The Voodoo Lily is a tropical beauty. It isn’t difficult to care for and is fun to grow. It is one of the coolest plants you will ever grow. They look exotic but they are extremely easy to care for. Despite their stinky smell, this unique plant is well worth it.

View A Voodoo Lily Bloom


What is the best way to relocate a dragon flower?

Do you mean Dragon flower (Dracunculus vulgaris, AKA: Voodoo lily) or Dragon flower (Physostegia virginiana, AKA: Obedient plant, False dragonhead)? These are two different plants. The first is a bulb that transplants easily by simply digging up the plants or bulbs in spring or fall and replanting elsewhere. This article has more information about this plant:https://www.gardeningknowhow.com/houseplants/voodoo-lily/voodoo-lily-information.htm

The other one is a perennial with spikes of white, lavender, or pink blooms. The entire clump can be dug up and moved in spring or fall, depending on where you live. Here is more info: http://gardening.about.com/od/plantprofile1/p/Obedient_Plant.htm

Beware, as both of these plants can be vigorous spreaders and self-seed readily.


VOODOO LILY

Plants don't get much stranger than the voodoo lilies. This large group of aroids, mostly from Asia, grows from huge underground cormlike tubers, some weighing up to 100 pounds. In summer, each produces a single inflor- escence that looks like a giant calla (Zantedeschia). A large, hoodlike bract called a spathe surrounds a central spike or finger-shaped spadix. The fragrance this emits is unforgettablethe breath of the Devil but it lasts only for about a day. The carrion stench attracts flies, which are the plant's chief pollinators.

After flowering, voodoo lilies rest for about a month before producing a single giant (to 3 feet wide) leaf, which lasts for the rest of the summer. Plants need moist, woodsy, well-drained soil. Set the tubers 4 inches deep in late winter or early spring apply fertilizer monthly for best results. Often grown in pots or tubs also good for naturalized areas where neighbors aren't too close.

Amorphophallus bulbifer

  • Zones LS, CS, TS USDA 8-11.
  • To 3 feet high.
  • Stem mottled in various shades of green produces a 112 feet spatheblotched with pink on the outside, red on the insidesurrounding a cream-colored spadix.
  • The flower is followed by a segmented leaf that produces bulbils in its forks by the end of summer that can be removed and planted.

Amorphophallus kiusianus

  • Zones MS, LS, CS, TS USDA 7-11.
  • To 3 feet high.
  • Stem speckled with green and white is topped with a 6 inches spathe spotted in the same manner a dark purple, 8 inches spadix protrudes from the spathe.
  • The leafstalk that follows is topped by an umbrellalike leaf composed of numerous leaflets.

Amorphophallus konjac

  • Zones US, MS, LS, CS, TS USDA 6-11.
  • To 6 feet tall.
  • Purple-spotted stem holds a similarly mottled 3 feet spathe from which protrudes a magenta-purple spadix.
  • Leafstalk holds an umbrellalike, deeply lobed leaf.
  • Increases by offsets underground, eventually forming a big clump.

Amorphophallus paeonifolius

  • Zones CS, TS USDA 9-11.
  • Grows to 8 feet tall.
  • A green marbled stalk that shades to purple at the top carries a ruffled, 112 feet-wide, purple-and-green spathe spotted with white.
  • The spathe holds a large, protruding, purple spadix that looks like a bulbous knob or a brain.
  • Leaf is divided into many leaflets and carried atop a green-marbled stalk.


Schau das Video: Gardening Tips: How to Grow an India Voodoo Lily


Vorherige Artikel

Pflege der Phal-Orchideen nach der Blüte - Pflege der Phalaenopsis-Orchideen nach der Blüte

Nächster Artikel

Ideen für die Bestäuberstunde: Pflanzen eines Bestäubergartens mit Kindern