Informationen über Tansy


Loslegen

Tansy Plant Info: Tipps zum Anbau von Tansy Herbs

Von Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Trotz der Tatsache, dass Rainfarn in einigen Gebieten problematisch werden kann, ist es eine hübsche kleine Pflanze, die dem Boden Kalium hinzufügt und gleichzeitig mehrere lästige Insektenarten abwehrt. Erfahren Sie in diesem Artikel mehr über das Wachsen von Rainfarn aufgrund seiner pflanzlichen Eigenschaften.

Common Tansy: Tipps zur Bekämpfung von Tansy-Unkräutern

Von Bonnie L. Grant, zertifizierte städtische Landwirtin

Tansy ist eine krautige mehrjährige Pflanze. Rainfarnpflanzen sind in den Vereinigten Staaten weit verbreitet, und während einige Leute die Pflanze gerne anbauen, würden andere lieber ihr Wachstum kontrollieren. Dieser Artikel wird helfen.


Kontrolle und Prävention

Wie man japanische Käfer loswird

Gute gartenbauliche Praktiken, einschließlich Bewässerung und Düngung, verringern die Auswirkungen der durch diese Käfer verursachten Schäden, aber oft müssen Sie sie einfach loswerden. Hier sind ein paar Ideen:

  • Zeilenabdeckungen: Schützen Sie Ihre Pflanzen während der 6- bis 8-wöchigen Fütterungsperiode, die Mitte bis Ende Mai in den südlichen USA und Mitte bis Ende Juni im Norden beginnt, vor japanischen Käfern mit Reihenabdeckungen. Reihenabdeckungen halten die Schädlinge fern, aber sie halten Bestäuber fern. Entfernen Sie sie auch, wenn Ihre Pflanzen bestäubt werden müssen.
  • Hand Pick: Leider ist der effektivste Weg, japanische Käfer loszuwerden, die Hand von Pflanzen zu pflücken. Es ist zeitaufwändig, aber es funktioniert, besonders wenn Sie fleißig sind. Wenn Sie sie abholen, geben Sie sie in eine Lösung aus 1 Esslöffel flüssigem Geschirrspülmittel und Wasser, damit sie ertrinken.
  • Neemöl: Neemöl und Sprays, die Kaliumbicarbonat enthalten, sind besonders bei Rosen etwas wirksam. Die erwachsenen Käfer nehmen eine Chemikalie im Neemöl auf und geben sie in ihren Eiern weiter. Die entstehenden Larven sterben ab, bevor sie erwachsen werden. Hinweis: Neem kann für Fische und andere Wasserlebewesen schädlich sein. Verwenden Sie es daher nicht in der Nähe von Seen, Flüssen und Teichen. Es muss nach Regen erneut angewendet werden.
  • Verwenden Sie ein Dropcloth: Legen Sie einen Lappen ab und schütteln Sie sie am frühen Morgen, wenn die Käfer am aktivsten sind, ab und werfen Sie sie in einen Eimer Seifenwasser.
  • Insektizide: Wenn Sie mit Insektiziden besprühen oder bestäuben möchten, sprechen Sie mit Ihrer örtlichen Genossenschaft oder Ihrem Gartencenter über zugelassene Insektizide in Ihrer Nähe.
    • Oder versuchen Sie es hausgemachte Lösung: Mischen Sie 1 Teelöffel flüssiges Geschirrspülmittel mit 1 Tasse Pflanzenöl und schütteln Sie es gut. Geben Sie es dann in 1 Liter Wasser. 1 Tasse Alkohol hinzufügen und zum Emulgieren kräftig schütteln. Gießen Sie diese Mischung in eine Sprühflasche und verwenden Sie sie in Abständen von zehn Tagen bei Schädlingen.
      Warnung: Selbstgemachte Sprays können das Risiko einer Beschädigung von Pflanzenblättern erhöhen. Seien Sie also vorsichtig und gehen Sie sparsam damit um. Es ist immer eine gute Idee, zuerst ein wenig Ihres Sprays auf einen kleinen Teil Ihrer Pflanze zu testen, 24 Stunden zu warten, um festzustellen, ob Nebenwirkungen auftreten, und - falls nicht - den Rest der Pflanze zu besprühen.
    • Morgens Sprays auftragen, niemals in der vollen Sonne oder bei Temperaturen über 90ºF. Wenn Ihre Pflanzen zu welken beginnen, spülen Sie die Blätter sofort mit sauberem Wasser ab.
  • Japanische Käferfallen: Japanische Käferfallen können hilfreich sein, um eine große Anzahl von Käfern zu kontrollieren, aber sie können auch Käfer von außerhalb Ihres Hofes anziehen. Eugenol und Geraniol, aromatische Chemikalien, die aus Pflanzen gewonnen werden, sind sowohl für erwachsene japanische Käfer als auch für andere Insekten attraktiv. Leider unterdrücken die Fallen Erwachsene nicht effektiv und können sogar zu einer höheren lokalisierten Bevölkerung führen. Wenn Sie sie ausprobieren möchten, stellen Sie sicher, dass die Fallen weit entfernt von den Zielpflanzen platziert sind, damit die Käfer auf dem Weg zu den Fallen nicht auf Ihren bevorzugten Blumen und Feldfrüchten landen.
    • Fruchtcocktailfalle: Sie können japanische Käferfallen aller Art kaufen, aber die meisten sind nicht effektiver als eine Dose Fruchtcocktail. Öffnen Sie die Dose und lassen Sie sie eine Woche lang in der Sonne stehen, um zu gären. Stellen Sie es dann auf Ziegel oder Holzblöcke in einen hellen Eimer und füllen Sie den Eimer bis knapp unter die Oberseite der Dose mit Wasser. Stellen Sie den Eimer etwa 25 Fuß von den Pflanzen entfernt, die Sie schützen möchten. Die Käfer werden auf den süßen Köder zusteuern, ins Wasser fallen und ertrinken. Wenn Regen den Köder verdünnt, fangen Sie von vorne an.
  • Geranien: Japanische Käfer fühlen sich von Geranien angezogen. Sie fressen die Blüten, werden durch die natürlichen Chemikalien in der Geranie sofort schwindelig, fallen von der Pflanze und ermöglichen es Ihnen, sie bequem mit einer Kehrschaufel und einer Bürste zu entsorgen. Pflanzen Sie Geranien in der Nähe wertvollerer Pflanzen, die Sie vor den Verwüstungen japanischer Käfer bewahren möchten.
  • Japanische Käfer auf Rosen? Beachten Sie, dass Insektizide Rosen, die sich zu schnell entfalten und für Käfer besonders attraktiv sind, nicht vollständig schützen. Wenn Käfer auf Rosen am häufigsten vorkommen, kneifen Sie die Knospen und sprühen Sie die Büsche, um die Blätter zu schützen. Wenn die Käfer knapp werden, lassen Sie die Büsche wieder blühen. Aktualität und Gründlichkeit der Anwendung sind sehr wichtig. Beginnen Sie mit der Behandlung, sobald Käfer auftauchen, bevor Schäden verursacht werden.

Weitere Tipps zur Pflege von Rosen finden Sie in unserem Rosenzuchtführer für Rosen!


Fotokredit: Jeff Hahn, Universität von Minnesota. Manchmal ist es der einfachste Weg, japanische Käfer loszuwerden, sie von den Pflanzen zu pflücken, bevor sie zu viel Schaden anrichten.

Wie man japanische Käfer verhindert

Leider gibt es keinen Zaubertrank, um diesen Schädling loszuwerden. Für eine allgemeine vorbeugende Wartung empfehlen Experten, Ihre Landschaft gesund zu halten. Entfernen Sie kranke und schlecht ernährte Bäume sowie vorzeitig reifende oder kranke Früchte, die japanische Käfer anziehen können. Probieren Sie diese Tipps aus:

  • Wählen Sie die richtigen Pflanzen: Wählen Sie Pflanzen aus, von denen japanische Käfer nicht angezogen werden. Sehen Sie sich unsere Liste der besten und schlechtesten Pflanzen für japanische Käfer an. Es kann auch hilfreich sein, ihre Lieblingspflanzen in der Landschaft zu verteilen, anstatt sie zu gruppieren.
  • Maden loswerden: Besprühen Sie den Rasen im Madenstadium des späten Frühlings und Herbstes (Käfer haben zwei Lebenszyklen pro Saison) mit 2 Esslöffeln flüssiger Spülmittel, verdünnt in 1 Gallone Wasser pro 1.000 Quadratfuß. Die Maden werden auftauchen und die Vögel werden dich lieben. Einmal pro Woche sprühen, bis keine Maden mehr auftauchen.
  • Milchspore: Sie können die milchige Spore der Pilzkrankheit in Ihren Rasen einführen, um die Population der japanischen Käferlarven zu kontrollieren. Die Maden nehmen die Sporen auf, wenn sie sich im Boden ernähren. Die Sporenzahl muss zwei bis drei Jahre betragen, damit diese Methode wirksam ist. Glücklicherweise bleiben die Sporen jahrelang im Boden lebensfähig. Dies ist eine teure Behandlung, da der gesamte Boden innerhalb von fünf Achteln einer Meile für eine gute Kontrolle behandelt werden muss.
  • Nützliche Nematoden: Sie können Grasnarbe auch mit parasitären Nematoden durchtränken, um die Larven zu bekämpfen. Die Nematoden müssen angewendet werden, wenn die Maden klein sind und wenn der Rasen vor und nach dem Auftragen bewässert wird. Zubereitungen mit dem Heterorhabditis Arten scheinen am effektivsten zu sein.
  • Strategisch pflanzen:Das Pflanzen von Gefährten kann eine nützliche Strategie zur Verhinderung von Schädlingen sein. Versuchen Sie, Knoblauch, Rue oder Rainfarn in die Nähe Ihrer betroffenen Pflanzen zu pflanzen, um japanische Käfer abzuhalten.
  • Parasitäre Wespen: Sie können auch einheimische Arten parasitärer Wespen anziehen (Tiphia vernalis oder T. popilliavora) und fliegt in Ihren Garten, da sie Raubtiere der Käfer sind und nützliche Insekten sein können. Sie werden wahrscheinlich die Larven angreifen, aber sie sind nicht sehr effektiv bei der Reduzierung der gesamten Käferpopulation.

WARNUNG : Viele Stäube oder Sprays sind hochgiftig für Honigbienen, einheimische Bienen und andere Bestäuber. Wenn diese Materialien während der Blütezeit auf Pflanzen aufgetragen werden müssen, wenden Sie sie nicht während der Stunden an, in denen Bienen die Blumen besuchen (am späten Morgen bis zum Mittag). Wenn mehr als nur ein paar Garten- und Gartenpflanzungen behandelt werden sollen, müssen Sie sich möglicherweise im Voraus an die Imker in der Nähe wenden, damit diese ihre Kolonien schützen können.


Wie man Zuckerameisen loswird

Bevor Sie Zuckerameisen loswerden, suchen Sie zuerst ihre sichtbaren Spuren und folgen Sie ihnen so weit wie möglich. Dies hilft Ihnen dabei, ihren Einstiegspunkt in Ihr Zuhause zu bestimmen und Ihnen einen Ausgangspunkt für die Sanierung zu geben. Nachdem Sie den Pfad und den Einstiegspunkt gefunden haben, entscheiden Sie, welche natürliche oder chemische Methode Sie verwenden möchten. Hier sind einige verschiedene Formen der Ameisenbekämpfung:

Natürliche Methoden, um Zuckerameisen loszuwerden

Wenn Sie sich bei der Behandlung eines Zuckerameisenbefalls von aggressiven Chemikalien fernhalten möchten, probieren Sie die folgenden natürlichen Hausmittel aus:

  • Verwenden Sie eine Essiglösung, um die Zuckerameisenspur zu entfernen - Mischen Sie einen Teil Essig und einen Teil Wasser und gießen Sie die Mischung in eine Sprühflasche. Essig enthält Essigsäure, die den Geruch einer Ameisenspur entfernt und als Abschreckung gegen diese Schädlinge wirkt. Nachdem Sie den Einstiegspunkt der Ameisen gefunden haben, sprühen Sie auf Fußleisten und allen möglichen Eingangswegen und Pfaden, um zu verhindern, dass Ameisen diese Routen entlang fahren. Wischen Sie die toten Ameisen mit einem Papiertuch ab und entsorgen Sie sie, sobald sie besprüht wurden. Um dieses Hausmittel zu maximieren, sprühen Sie morgens oder am späten Nachmittag, wenn die Ameisen am aktivsten sind.
  • Stellen Sie gebrauchten Kaffeesatz um Ihr Haus - Ameisen hassen den Geruch und die Säure von Kaffee, weil er sie verbrennt. Verteilen Sie gebrauchten Kaffeesatz auf Hundenäpfen und anderen Bereichen, in denen Sie Ameisen abwehren möchten. Sie können auch Kaffeesatz außerhalb Ihres Hauses streuen, um das Eindringen von Ameisen zu verhindern.
  • Legen Sie ganze Nelken oder Lorbeerblätter aus - Die Verbindungen, die den starken Geruch in Nelken und Lorbeerblättern hervorrufen, können Zuckerameisen hervorragend abwehren. Legen Sie ganze Nelken entlang der Fußleisten aus und legen Sie Lorbeerblätter unter die Arbeitsplatten, um Ameisen abzuhalten.
  • Hängen Sie Knoblauch in Ihre Speisekammer - Ähnlich wie Nelken und Lorbeerblätter hat Knoblauch einen starken Geruch, der Ameisen verwirrt und ihre Geruchsspur abwirft. Binden Sie Knoblauch an Schnüren und hängen Sie sie an die Türgriffe und Regale Ihrer Speisekammer.
  • Machen Sie ein hausgemachtes Insektenschutzmittel - Mischen Sie einen Teil Wasser mit ein paar Tropfen ätherischem Lavendel- oder Pfefferminzöl und gießen Sie die Lösung in eine Sprühflasche. Sprühen Sie die Lösung auf Ihre Kücheninsel und in die Vorratsregale, um Ameisen davon abzuhalten, sich in diesen Bereichen zu manifestieren.
  • Legen Sie eine hausgemachte Ameisenfalle aus - Legen Sie Honig oder Maissirup auf eine Plastikplatte. Die Ameisen werden vom Köder angezogen und bleiben in der klebrigen Substanz stecken. Sobald die Ameisen tot sind, werfen Sie den Teller weg und entfernen Sie den Müll aus Ihrem Haus.
  • Verwenden Sie kommerzielle Bio-Produkte - Lösungen wie Orange Guard oder EcoSMART Organic Ant & Roach Killer sind organische Lösungen, die Zuckerameisen hervorragend abtöten. Orange Guard ist ein natürliches Spray, das Orangenschalenextrakt zur Abtötung von Ameisen enthält. Der EcoSMART Organic Ant & Roach Killer ist eine organische und ungiftige Flüssigkeit aus Pflanzenextrakt, um zu verhindern, dass Ameisen zurückkehren.
  • Streuen Sie Kieselgur in Lebensmittelqualität um Ihr Haus- Kieselgur ist ein feines weißes Pulver, das aus den zerkleinerten Überresten des marinen Phytoplanktons hergestellt wird. Kieselgur in Lebensmittelqualität ist für Menschen und Haustiere völlig ungiftig, für Insekten jedoch tödlich. Kieselgur gelangt in das Verdauungssystem der Ameisen und tötet sie von innen nach außen ab. Streuen Sie das Pulver auf Ameisenspuren und wischen Sie die Substanz nach einem Monat ab.

Chemische Methoden, um Zuckerameisen loszuwerden

Versuchen Sie für andere Ameisenbekämpfungsmethoden die folgenden chemischen Lösungen. Bevor Sie diese Methoden anwenden, lesen Sie unbedingt die Anweisungen und treffen Sie die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen, um sich vor schädlichen Chemikalien zu schützen. Achten Sie außerdem darauf, chemische Lösungen von Haustieren und Kindern fernzuhalten.

  • Legen Sie einen Ameisenköder aus - Die Idee hinter der Verwendung von Ameisenködern, um einen Zuckerameisenbefall loszuwerden, besteht darin, dass die schwarzen Ameisen den Köder als Nahrung zu ihren Ameisenkolonien zurückbringen. Sobald die anderen Ameisen den giftigen Köder aufgenommen haben, beginnen sie langsam zu sterben. Die meisten Ameisenköder (süße Köder) enthalten Borsäure oder Borax, ein langsam wirkendes Gift, das die Ameisen tötet. Probieren Sie flüssige Ameisenköder von Terro - diese Ameisenvernichter sind äußerst wirksam gegen gewöhnliche Haushaltsameisen.
  • Wischen Sie die Küchenarbeitsplatten jeden Abend mit einem Allzweckreiniger ab - Dies hilft nicht nur bei der Desinfektion Ihrer Küche, sondern baut auch die Pheromone ab, mit denen Ameisen aufeinander folgen.

So entfernen Sie Zuckerameisennester

Wenn Sie Zuckerameisennester außerhalb Ihres Hauses bemerken, ergreifen Sie Maßnahmen, um sie sofort zu entfernen, damit sie nicht in Ihr Haus gelangen. Ein Zuckerameisennest ähnelt einem Mini-Vulkan - einem kleinen Hügel mit einem kleinen Loch oben drauf. Befolgen Sie diese Tipps, um eines dieser Nester zu entfernen:

  • Überfluten Sie das Nest 5–10 Minuten lang mit fließendem Wasser aus einem Gartenschlauch oder gießen Sie kochendes Wasser über das Nest.
  • Wirf eine Tasse Bleichmittel in das Nestloch, um die Ameisenkolonie zu töten.
  • Streuen Sie Backpulver in das Loch und um das gesamte Nest.

Fordern Sie ein kostenloses Angebot an

von unserer empfohlenen Schädlingsbekämpfungsfirma Nr. 1, Terminix.


Schau das Video: Z Pocket Game - DIY PSP Android Erster Blick + Entwickler Interview


Vorherige Artikel

Zimmerpflanzen und Hautpflege: Zimmerpflanzen, die gut für die Haut sind

Nächster Artikel

Zitronenmelisse: medizinische Eigenschaften, Verwendungsmethode und Nutzen