Wachsender Zitronen-Eukalyptus - Wie man Zitronen-Eukalyptus pflegt


Zitronen-Eukalyptus (Eukalyptus citriodora syn. Corymbia citriodora) ist ein Kraut, aber es ist kaum ein typisches. Informationen über Zitronen-Eukalyptus deuten darauf hin, dass das Kraut bis zu 18,5 m hoch und sogar höher werden kann. Weitere Informationen zu Zitronen-Eukalyptus, einschließlich der Pflege von Zitronen-Eukalyptus, finden Sie weiter.

Zitronen-Eukalyptus-Informationen

Diese Pflanze ist ein attraktiver Australier. Es hat schwertförmige, graugrüne Blätter und winzige, weiße Blüten.

Die Zitronen-Eukalyptus-Pflanze, auch als Kaugummi mit Zitronenduft bekannt, riecht stechender als andere Zitruskräuter wie Zitronenverbene, Zitronenmelisse und Zitronenthymian. Wenn Sie ein Blatt berühren, wird die Luft mit dem superstarken Duft von Zitrone durchdrungen.

Wenn Sie jemals eine Citronella-Kerze verbrannt haben, denken Sie nicht, dass sie mit echtem Zitronenduft duftet. Vielmehr wird es mit Öl aus Zitronen-Eukalyptus-Buschblättern hergestellt.

Zitronen-Eukalyptus-Pflanzenpflege

Wenn Sie daran denken, Zitronen-Eukalyptus anzubauen, müssen Sie etwas über die Pflege von Zitronen-Eukalyptus-Pflanzen lernen. Es ist keine sehr schwierige Pflanze zu wachsen.

Sie können das Kraut einjährig oder mehrjährig anbauen. Die Pflanze in freier Wildbahn ist ein immergrüner breitblättriger Busch oder Baum, der lange leben kann. Alternativ können Sie es in einem Topf als Kraut anbauen. Unabhängig davon, wie Sie die Pflanze anbauen möchten, müssen Sie lernen, wie man Zitronen-Eukalyptus-Pflanzen pflegt.

Sie können mit dem Anbau von Zitronen-Eukalyptus im Freien beginnen, wenn Sie in Pflanzenhärtezonen 9 und höher des US-Landwirtschaftsministeriums leben. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie genügend Platz haben. Eine Möglichkeit, die Größe der Pflanze zu begrenzen, besteht darin, sie in einem Behälter zu züchten. Wenn Sie Zitronen-Eukalyptus in einem Topf anbauen, wird das Kraut nicht größer als 1 m.

Diese Pflanzen haben flache Wurzeln und ärgern sich über Wurzelstörungen. Wachsen Sie sie daher in Behältern, bevor Sie sie nach draußen stellen. In windigen Gebieten müssen Sie sie jedoch an ihren festen Standorten pflanzen, während sie noch ziemlich jung sind, um sicherzustellen, dass sie nicht unter Windgestein leiden.

Denken Sie Sonne für den Zitronen-Eukalyptus. Pflanzen Sie dieses Kraut nicht in den Schatten, sonst stirbt es. Es wird fast jede Art von Boden aufnehmen, auch ernährungsphysiologisch schlechte Böden. Dennoch ist die Pflege von Zitronen-Eukalyptus-Pflanzen am einfachsten, wenn Sie sie in gut durchlässigen Boden pflanzen.

In den ersten Jahren müssen Sie regelmäßig Wasser bereitstellen. Nachdem der Baum etabliert ist, ist er dürretolerant.

Zitronen-Eukalyptus verwendet

Es ist nicht schwer, mögliche Verwendungen von Zitronen-Eukalyptus zu beschreiben. Im Allgemeinen züchten Gärtner gerne Zitronen-Eukalyptus wegen seiner Zierqualitäten und wegen des Duftes seiner Blätter.

Darüber hinaus kann es jedoch als Bienenfrucht angebaut werden. Die Buschblumen sind reich an Nektar und eignen sich hervorragend, um Bienen anzulocken.


Eukalyptusbäume und Sträucher benötigen eine gute Drainage. Diese dürretolerante Pflanze hält dem Austrocknen besser stand als im feuchten Boden. Ein Behälter mit Drainagelöchern im Boden ist wichtig, damit überschüssiges Wasser entweichen kann. Wenn Sie einen Eukalyptus eintopfen oder umtopfen, hilft es, nur ein oder zwei Topfgrößen gleichzeitig zu erhöhen, um ein Überwässern zu verhindern. Wenn sich zu viel Boden um die Basis einer Pflanze im Behälter befindet, kann die Pflanze zu viel Wasser um die Wurzeln herum zurückhalten.

Der Schlüssel zu einer guten Drainage liegt in einem losen, porösen Vergussmedium, das die Wurzeln stützt und etwas Feuchtigkeit speichert, ohne viel Wasser zu halten. Kindergärten und Gartencenter verkaufen vorgemischte Blumenerde, die für eine gute Drainage ausgelegt sind. Eine hausgemachte Mischung aus einem Teil Lehm, einem Teil Torfmoos und zwei Teilen sauberem Gartensand ist ein sparsamer Weg, um ein gutes Vergussmedium zu schaffen.


Eukalyptus pflanzen

Eukalyptus ist ein Baum, der am besten im Herbst oder zu Beginn des Frühlings gepflanzt wird.

Das Wachstum ist recht schnell und erfordert keine besondere Pflege.

  • Wählen Sie einen eher sonnigen Ort, der ideal vor starken Winden geschützt ist.
  • Integrieren Sie beim Pflanzen die Mischung aus Pflanzerde in Ihre Gartenerde.
  • Bemühen Sie sich, das erste Jahr nach dem Pflanzen gut zu gießen.

Durch richtigen Mulch wird vermieden, dass sich Unkraut um den Stamm vermehrt, und das Wurzelsystem wird geschützt, wenn die Winter kalt sind, insbesondere in den ersten Jahren.


Ätherisches Eukalyptusöl (Citriodora) - Bio

Über das Öl: Unser ätherisches Zitronen-Eukalyptus-Öl, das von einem hervorragenden therapeutischen Destillateur in Südafrika aus dem nach Zitronen duftenden Kaugummibaum destilliert wurde, enthält außergewöhnlich viel Citronellal und ist daher ein ausgezeichnetes Insektenschutzmittel und ein Mittel zur Unterstützung des Immunsystems.

Tropfen pro ml
Tipps zum Mischen 58
Chemische Familien
Aldehyd N / A
Monoterpenol N / A
Sesquiterpen N / A
Hauptbestandteile
Citronellal N / A
Isopulegol N / A
Citronellol N / A
Eukalyptol N / A
Beta-Caryophyllen N / A

Eigenschaften

Produktbeschreibung

Das ätherische Öl von Eucalyptus citriodora wird aus den Blättern eines als "stattlich" geltenden Eukalyptusbaums destilliert, der bis zu 150 Fuß hoch wird. Mit leicht weißer / fleckiger Rinde setzen die schmalen Blätter ein starkes Zitronenaroma frei.

Das Öl wird oft als natürliches Insektenschutzmittel bezeichnet, das anstelle von Citronella verwendet werden kann. Es ist nicht nur für Mücken bekannt, sondern auch für Zecken, Silberfische und Kakerlaken.

Das Öl wird traditionell in der natürlichen Parfümerie wegen seines zitronigen Geruchs und als Insektenschutzmittel verwendet, insbesondere für diejenigen, die sein Aroma Citronella vorziehen.

Therapeutische Eigenschaften

THERAPEUTIK VON AROMATHERAPIE-SPEZIALISTEN BESCHRIEBEN

Aus Salvatore Battaglias The Complete Guide to Aromatherapy 1:

Antiseptikum
Bakterizid
Deodorant
Fungizid
Insektizid
Lindert Asthma, Kehlkopfentzündung und Halsschmerzen
Empfohlen für die Hautpflege
"Voller Vitalität und Lachen"

Aus Kate & Peter Damians Aromatherapie: Duft und Psyche 2:

Beruhigungsmittel
Desinfektionsmittel
Deodorant
Insektenspray
Hautstraffung
Antiphlogistikum

EIGENSCHAFTEN VON EUCALYPTUS CITRIODORA IN PEER-REVIEWED RESEARCH

Pestizid 3
Antimykotikum 4
Antibakteriell 5,6
Entzündungshemmend 7
Analgetikum 7
Antioxidans 8

ZUSAMMENFASSUNG DER FORSCHUNGSSTUDIEN

Eucalyptus citriodora (Eukalyptus mit Zitronenduft) wird von Umweltwissenschaftlern als wirksames, sicheres natürliches Pestizid empfohlen. 3
Eucalyptus citriodora zeigte ein breites Spektrum an antimykotischer Aktivität. 4
Es wurde festgestellt, dass die Kombination von Citronellal und Citronellol in Eukalyptus citriodora eine synergistische antibakterielle Wirkung hat. 5
Es wurde festgestellt, dass Eucalyptus citriodora in vitro eine antibakterielle Aktivität gegen mehrere Antibiotika-resistente Pathogenstämme aufweist. 6
In einer Studie an Ratten wurde gezeigt, dass Eucalyptus citriodora sowohl entzündungshemmende als auch schmerzlindernde Wirkungen hat. 7
Eine In-vitro-Studie ergab, dass Citronellal und andere Hauptbestandteile von Eukalyptus-Citriodora-Öl starke antioxidative Eigenschaften aufweisen. 8

Anwendung

Direktinhalation, Diffusor, Ölverdampfer, Luftbefeuchter, Dampfinhalation
Das ätherische Öl Eucalyptus citriodora kann in einem Diffusor als Rauminsektenschutzmittel verwendet werden.
Kann für Bronchialerkrankungen wie andere Eukalyptusöle verwendet werden - es hilft bei der Bekämpfung von Infektionen und ist antimikrobiell. Dieses Öl enthält jedoch keine großen Mengen an Eukalyptol, sondern eine hohe Konzentration an Citronellal, das unterschiedliche therapeutische Eigenschaften aufweist. Für eine optimale Wirkung bei Atemproblemen sollte es mit einem Öl gemischt werden, das eine höhere Menge an Eukalyptol enthält, wie z. B. Eucalyptus Radiata oder Blue Gum. Das Mischen mit diesen Ölen kann die entzündungshemmende Wirkung zur Verringerung von Gelenk- und Muskelkater verstärken.

Massage, Kompresse, Bad, Liniment, Hautpflege
Erstellen Sie ein verdünntes Spray (siehe Artikel-Link) zur Anwendung auf Ihrem Körper.
In unserem Blogbeitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre eigene Insektenschutzformel erstellen.

Details zur Aromatherapie

Zitroneneukalyptus hat ein frisches, zitroniges Kampferaroma.

Sicherheit

Testen Sie immer zuerst eine kleine Menge ätherisches Öl auf Empfindlichkeit oder allergische Reaktion.

Wenn Sie schwanger sind oder von einem Arzt betreut werden, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Nicht intern einnehmen.

Verweise

1. Battaglia, Salvatore. Der vollständige Leitfaden zur Aromatherapie. Internationales Zentrum für holystische Aromatherapie, 2003.

2. Damian, Peter und Kate Damian. Aromatherapie: Duft und Psyche. Innere Traditionen / Bear & Co, 1995.

3. Batish, Daizy R. et al. "Eukalyptus ätherisches Öl als natürliches Pestizid." Forest Ecology and Management, vol. 256, nein. 12, 2008, S. 2166–2174., Doi: 10.1016 / j.foreco.2008.08.008.

4. Ramezani, Hesamedin et al. "Antimykotische Aktivität des flüchtigen Öls von Eukalyptus Citriodora." Fitoterapia, vol. 73, nein. 3, 2002, S. 261–262., Doi: 10.1016 / s0367-326x (02) 00065-5.

5. Low, Deborrah et al. "Antibakterielle Wirkung der ätherischen Öle einiger australischer Myrtaceae unter besonderer Berücksichtigung der Aktivität chromatographischer Ölfraktionen von Eukalyptus Citriodora." Planta Medica, vol. 26, nein. 06, 1974, S. 184–189., Doi: 10.1055 / s-0028-1097987.

6. Luqman, S. et al. "Antimikrobielle Aktivität von ätherischem Eukalyptus Citriodora-Öl." Internationales Journal of Essential Oil Therapeutics, vol. 2, 2008, S. 69–75.


Der Eukalyptus ist eine Ikone des australischen Buschgartens und bei vielen australischen Landschaftsgestaltern beliebt. Jedes Jahr Ende März wird der nationale Eukalyptustag gefeiert. Veranstaltungen und Feiern finden in ganz Australien statt. Einige der Feierlichkeiten beinhalten die Zubereitung von Eukalyptus-Tee, und viele Menschen in Australien werden sich an Campingausflüge erinnern, bei denen dem Tee ein Gummiblatt hinzugefügt wurde, um ein bisschen echten australischen Geschmack zu erzielen.

Eukalyptus ist einer der weltweit am häufigsten gepflanzten Hartholzbäume

Obwohl sein natürlicher Lebensraum fast ausschließlich in der südlichen Hemisphäre liegt. Der Eukalyptus- oder Gummibaum ist heute einer der am häufigsten gepflanzten Hartholzbäume der Welt. Ein Teil der Popularität sind die Eigenschaften des Baumes schnell wachsend, winterhart und anpassungsfähig sowie seine Fähigkeit, komplexe Öle herzustellen. Eukalyptusbäume sind auch für ihr attraktives Laub und ihre Rinde bekannt.

Eukalyptusplantage in Brasilien - Zellulosepapier-Landwirtschaft - Eukalyptusplantage in Brasilien zur Herstellung von Zellulosepapier. Fibria ist der weltweit größte Hersteller von Kurzfaser-Zellulosepulpe, aus der beispielsweise Zeitungspapier, Windeln und Banknoten hergestellt werden.

Die Kontroverse über das Pflanzen von Eukalyptus in einigen Teilen der Welt.

Die weltweite Verbreitung des Gummibaums ist nicht unumstritten. In Indien und Spanien wurde die Senkung des Grundwasserspiegels beschuldigt. In Kalifornien, wo seit Mitte des 19. Jahrhunderts Eukalypten angebaut wurden, gab es viel schlechte Presse über den blauen Kaugummi, der sich aggressiv von seinen ursprünglichen Pflanzungen ausbreitete. Obwohl die Öle im Eukalyptus brennbar sind, sind es auch die Öle in Kiefern und einigen anderen Bäumen. Es gibt auch Kontroversen im Mehdditearaneanean. Auf der Insel Malta wollen viele Menschen, dass die Gummibäume entfernt und durch einheimische Arten ersetzt werden. Die Imker wollen, dass die Eukalypten bleiben, da sie großartigen Honig produzieren.

Verwendung des Eukalyptus in der ägyptischen Wüste zur Begrenzung des Wüstenwachstums und zur Behandlung von Abwasser.

Es sind nicht alle schlechten Nachrichten für Eukalyptusplantagen außerhalb Australiens. In einem Plantagenprojekt in der ägyptischen Wüste, bekannt als das SerapiumwaldGummibäume werden zusammen mit lokalen Arten verwendet, um sowohl Abwasserabfälle zu behandeln als auch das Wachstum der Wüste zu stoppen. In dieser Situation können die Gummibäume Plantagenholz mit der vierfachen Geschwindigkeit einer typischen europäischen Plantage anbauen und überschüssige Nährstoffe wie Stickstoff aufnehmen, die die Umwelt schädigen könnten.

Das Eukalyptusgenom entschlüsselt
Im Jahr 2013 wurde das Genom des überfluteten Kaugummis (Eucalyptus grandis) sequenziert. Dies hat Wissenschaftlern einen Einblick in das Fach gegeben Metaboliten das schafft die Öle, die die Bäume als chemische Abwehr verwenden. Die Ureinwohner Australiens verwenden diese Öle seit Zehntausenden von Jahren für medizinische Zwecke, und Eukalyptusöl wird heute in großem Umfang von den USA verwendet Pharmaindustrie. Die Forschung hat gezeigt, dass es in diesen bestimmten Genen eine große Vielfalt gibt, und dies hilft zu erklären, warum einige Arten Insekten besser abwehren können und warum Koalas nur bestimmte Arten auswählen.

Mountain Gum Tree oder Eucalyptus dalrympleana ist wie viele Gums ein schnell wachsender großer immergrüner Baum mit abblätternder weißer und grauer Rinde.

Mountain Gum oder Eucalyptus dalrympleana hat schuppige graue und weiße Rinde.

Eukalyptus, Eukalyptus, Angophora und Corymbia.

Der Begriff Eukalyptus umfasst Bäume, die zu den eng verwandten gehören Gattungen von Corymbia und Angophora sowie Eukalyptus. Die Unterschiede zwischen den drei hängen mit dem zusammen Blattpositionierung, das Blütenstiele und der Borke. Der Begriff Gummibaum ist der gebräuchliche Begriff für alle drei Eukalyptusbäume geworden, unabhängig davon, ob der Stamm eine klebrige gummiartige Substanz ausstrahlt oder nicht.

Die Eukalyptusfamilie

Eukalypten gehören zur Familie Myrtaceae und sind verwandt mit Teebäume (Leptospermum), Paperbarks (Melaleuca) und Flaschenbürsten (Callistemon). Der Name Eukalyptus kommt zu uns aus dem modernen Latein. Es wurde 1788 vom französischen Botaniker Charles Louis L'héritier de Brutelle aus der griechischen EU "gut" + Kalyptos "bedeckt" geprägt. Jeder, der von einer Gummi-Nuss getroffen wurde, weiß, wie gut der Samen bedeckt ist.

Eucalyptus gunnii "kleiner Junge blau". Eine kompakte Kaugummisorte aus Tasmanien mit atemberaubendem grau-blauem Laub.

Die höchste blühende Pflanze der Welt

Eukalyptus regnans ist die höchste Blütenpflanze der Welt. Unter den Bäumen ist es nach dem kalifornischen Redwood an zweiter Stelle in der Höhe, wächst aber fünfmal so schnell. Ein Exemplar im Arve Valley in Tasmanien mit dem Spitznamen "Centurion" hat eine Höhe von 99,6 m erreicht. Es ist nicht nur die höchste Blütenpflanze der Welt, sondern auch der höchste bekannte Hartholzbaum.
Eukalyptus regnans kommen hauptsächlich im Nordosten Tasmaniens sowie in den Tälern Derwent und Huon vor. Es kann auch in den Gebieten mit höheren Niederschlägen im östlichen Hochland von Victoria südlich der Great Dividing Range gesehen werden.

Eucalyptus regnans - Die höchste Blütenpflanze der Welt

Das duftende Zahnfleisch

Das genetische Vielfalt der chemischen Abwehrkräfte der Eukalypten hinterlassen einen Hinweis im Aroma der Bäume. Der nach Zitrone duftende Kaugummi Corymbia citriodora hat einen charakteristischen Zitronengeruch, der sich nach leichtem Regen sehr bemerkbar macht. Dieser Baum ist im Südosten von Queensland und in den Bewohnern der USA verbreitet Melbourne wird mit dem Geruch vertraut sein. Dies ist der am häufigsten verwendete Eukalyptus Herstellung von ätherischem Zitronen-Eukalyptus-Öl.

Corymbia citriodora, Zitronenduft ist ein sehr schnell wachsender Baum. Es hat eine glatte, blasse, gleichmäßige oder leicht gesprenkelte Rinde, eine schmalblättrige Krone, die stark nach Zitronen riecht. Birnenförmige Knospen werden in Dreiergruppen getragen, während Früchte urnenförmig sind. Die Rinde ist über die gesamte Höhe des Baumes glatt.

Es gibt andere Gummibäume mit einem ganz anderen Duft. Diese Bäume haben ihre chemische Abwehr entwickelt, um nach Pfefferminze zu riechen. Eine davon ist die South Gippsland Pfefferminze Eukalyptus willisii. Ebenso die dunkelgrünen Blätter des schmalblättrigen Pfefferminzgummis (Eukalyptus Radiata) haben einen Pfefferminzgeruch, wenn sie zerkleinert werden. Ein weiterer bekannter Kaugummi ist der von Tamania Eukalyptus coccifera oder der Mount Wellington Peppermint Gum. Die erwachsenen Blätter haben eine attraktive blaugrüne Farbe, die sich von den herzförmigen Jungblättern unterscheidet. Dieser Baum hat wie viele Gummis graue und weiß gefleckte Rinde. Im Sommer erscheinen cremeweiße Blüten.

Eukalyptus verwendet

Holz von Eukalyptusbäumen.

Das Holz von Eukalyptusbäumen wird seit langem im Hochbau, bei Fußböden und Möbeln verwendet. Arten wie der Zuckergummi (Eucalyptus cladocalyx) mit seinem hellgelbbraunen Kernholz und der Kaugummi (Corymbia maculata) mit seiner welligen Maserung und dem braunen Kernholz können zur Herstellung von Möbeln verwendet werden. Die Eschenarten wie Eberesche (Eucalyptus regnans), Alpenasche (Eucalyptus delegatenis) und Kaugummi (Eucalyptus nitens) werden häufig für Esstische, Treppen und Fußböden verwendet. Diese Harthölzer sind aufgrund ihrer Festigkeit auch hervorragende Bauhölzer.

Möbelholz von Eukalyptusbäumen hat eine große Auswahl an Farben und Texturen.

Möbelholz ist eine der vielen Verwendungszwecke für Eukalyptus.

Ätherische Eukalyptusöle

Die Ureinwohner Australiens verwenden diese Öle seit Zehntausenden von Jahren für medizinische Zwecke, und Eukalyptusöl wird heute in großem Umfang von den USA verwendet Pharmaindustrie. Die Art, die häufig für die kommerzielle Herstellung von ätherischen Ölen verwendet wird, ist der Tasmanian Blue Gum Eucalyptus globulus und der schwarze Pfefferminzbaum E. salicifolia. Das Öl ist häufig der Wirkstoff in Inhalatoren und Expektorantien.

Der nach Zitrone duftende Kaugummi Corymbia citriodora ist die Quelle der Zitrone ätherisches Eukalyptusöl. Typischerweise enthält dieses ätherische Öl Citronella, Citronellol, Geraniol und Isopulegol. Das ätherische Öl des Zitronen-Eukalyptus, das durch Destillieren von Öl aus Zweigen und Blättern hergestellt wird, ist bekannt für seine Fähigkeit, Insekten abzuwehren. Insbesondere einem Eukalyptus ist bekannt, dass er seine chemische Abwehr verändert, um sich selbst zu schützen. Im Jahr 2013 entdeckten Biologen, dass a Gelber Buchsbaum Eukalyptus melliodora In einem Schafskoppel in Yeoval könnte New South Wales den Geruch seiner Blätter von einer Seite zur anderen verändern, um sich vor Angriffen zu schützen.

Der rot blühende Kaugummibaum (Corymbia ficifolia)

Der rot blühende Kaugummibaum ist ein großartiger Straßenbaum für Ihren Garten in Melbourne. Vermeiden Sie es, sie unter Stromleitungen zu pflanzen, da einige Hybriden möglicherweise sehr schnell auf 5 Meter oder mehr wachsen können. Glücklicherweise gibt es eine Zwergsorte, die für kleinere Gärten geeignet ist. Corymbia ficifolia "Baby Crimson" wird etwa 3 Meter groß. Insekten und Vögel wie der Regenbogen-Lorikeet werden von den nektarreichen Blüten aller Blütengummis angezogen. Die Augen des Regenbogen-Lorikeets reagieren besonders empfindlich auf orange und rote Farben.

Ein Regenbogen-Lorikeet fliegt nach dem Füttern aus einem rot blühenden Kaugummi.

Corymbia ficifolia oder roter Kaugummi stammt aus Südwestaustralien und ist ideal, um Vögel in Ihren Garten zu locken.

Die Farben der Corymbia ficifolia variieren von Rot bis Orangen und sind unvorhersehbar, wenn sie aus Samen gezogen werden. Wenn Sie nach einer bestimmten Farbe suchen, fragen Sie Ihre örtliche Baumschule nach einer gepfropften Pflanze, die die gewünschte Farbe garantiert.

Atemberaubender rosa blühender Kaugummi.

Der blühende Kaugummi ist auch ein großartiger Baum, um Bienen und andere nützliche Insekten anzulocken. Der meiste Honig in Australien wird aus dem Nektar von Gummibäumen hergestellt. Die Corymbia ficifolia wurde als der größte bekannte Honigproduzent beschrieben.

Bienen fühlen sich vom fruchtbaren Nektar angezogen, der rot blühenden Kaugummi produziert

Werfen Sie für Ihren größeren Garten in Melbourne einen Blick auf die gepfropften Hybridsorten Corymbia Summer Beauty und Corymbia Summer Beauty. Diese Pflanzen werden speziell für Ihren Hausgarten gezüchtet, indem Sie die Corymbia ficifolia mit dem Sumpfblutholz Eucalyptus ptychocarpa kreuzen. Das Ergebnis ist ein Baum, der besser für die feuchten Sommer in Melbourne geeignet ist.

Landschaftsbau mit Gummibäumen

Nicht alle Gummibäume sind Waldriesen. Sorten wie Eucalyptus gunnii „kleiner Junge blau“ passen in den kleinsten Landschaftsgarten. Es gibt auch einige großartige Zwergsorten für den kleineren Garten.

Immergrüne Bäume

Eukalyptusbäume sind immergrüne Bäume, neigen jedoch dazu, im Laufe des Jahres kontinuierlich Blätter abzuwerfen und auch zu bellen. Aus diesem Grund ist es am besten, sie bei der Gestaltung Ihres Gartens am Pool nicht zu nahe an Ihrem Pool zu platzieren. Schauen Sie sich stattdessen einige Siebanlagen an.

Pflege Ihrer Gummibäume

Auf dem australischen Festland gibt es keine aktiven Vulkane mehr. Diese alte Geologie bedeutet, dass sich viele einheimische Pflanzen entwickelt haben, um darin zu überleben Böden mit niedrigem Phosphorgehalt. Die tatsächliche Toleranz gegenüber Phosphor hängt von dem Teil Australiens ab, aus dem die Pflanze ursprünglich stammt. Verwenden Sie zur Sicherheit einen Dünger wie Neutrog Bush Tucker für Ihre Pflanzen der australischen Ureinwohner. Weitere Pflegetipps finden Sie in unseren Ratschlägen zum Pflanzen von Bäumen.

Kommerzielle Landschaftsgestaltung mit Eukalyptusbäumen.

Der robuste und vielseitige Eukalyptus wird häufig in der kommerziellen Landschaftsgestaltung eingesetzt. Die meisten Arten sind sehr dürretolerant und erfordern wenig Wartung. Der Anbau einheimischer Arten hilft der lokalen Tierwelt und vermeidet die Hybridisierung der lokalen Pflanzen.

Kommerzielle Landschaftsgestaltung mit Gummibäumen

In der gewerblichen Landschaftsgestaltung spendet der große Gummibaum auch Schatten für Menschen, die den öffentlichen Raum genießen, und für Autos auf dem Parkplatz.


Schau das Video: Zitrus, Zitrone, Mandarine, Orange aussäen und pflegen - Heinrich Beltz verrät Tipps und Tricks


Vorherige Artikel

Apollo - Phoebus - Griechische und lateinische Mythologie

Nächster Artikel

Buche: Pflanzen und Verwendung als Zierstrauch