Die Verwendung von Klette in der traditionellen Medizin


Es ist nicht nötig, die Struktur der Klette zu beschreiben und zu erklären, wo sie wächst. Es befindet sich nicht nur außerhalb der Stadt an den Straßenrändern, sondern vielleicht in fast jedem Innenhof. Wenn unsere Leser nicht nur das allgemeine Erscheinungsbild der Klette kennen würden, sondern auch all ihre Eigenschaften, um den menschlichen Körper zu heilen, würden sie sich jeden Morgen vor dieser Pflanze verneigen.

Es ist kein Zufall, dass uns eine amerikanische Firma unter dem Deckmantel der Medizin "Burdock" die Wurzel dieser Pflanze liefert. Der deutsche Arzt Kurt Tepperwein hatte Recht, als er sagte: "Wer dem königlichen Weg des Wissens nicht folgen will, muss dem normalen Weg des Leidens folgen."

Wurzeln und Blätter haben medizinische Eigenschaften... Klettenwurzeln haben eine harntreibende, diaphoretische, mäßige analgetische und choleretische Wirkung. Sie stimulieren die Produktion von Pankreasenzymen.

Die Wurzeln wirken antiallergisch, antimikrobiell und antiseptisch. Ihre Brühe wird gegen Gicht, Nierenentzündung, Cholelithiasis und Urolithiasis, Gastritis, Kolitis, Hämorrhoiden und Rheuma getrunken. Mit der Verbesserung des Allgemeinzustands normalisiert sich der Zustand des Blutes, die Ausscheidung von Harnsäure und Harnstoff nimmt zu, die Entzündungsprozesse von Magen, Dickdarm usw. verschwinden.

Klettenwurzeln haben genau wie Bohnenkapseln eine starke antidiabetische Wirkung. Zerkleinerte Blätter und Wurzelsalbe werden bei Ekzemen und langfristigen nicht heilenden Wunden eingesetzt. Klettenblattsaft wird gegen Krebs und in der postoperativen Phase getrunken, um das Auftreten von Metastasen zu vermeiden.

Eine Infusion von Klettenwurzel in Olivenöl (Klettenöl) wird verwendet, um das Haar bei Kahlheit zu stärken. Verwenden Sie für den gleichen Zweck eine Abkochung von Klettenwurzeln mit frischem Kapuzinerkresse-Saft (2 Esslöffel Saft für 1/2 Glas Infusion). Die Mischung wird 2-3 mal am Tag gerieben, gefolgt vom Waschen des Kopfes mit einem Sud aus Klettenwurzeln.

Klettenwurzeln werden im Spätherbst geerntet. Nur die Wurzeln des ersten Lebensjahres sollten genommen werden. Schütteln Sie den Boden ab. Nicht waschen. Getrocknete Erdreste können am Ende des ersten Tages leicht mit einer Bürste entfernt werden. Die Wurzeln werden der Länge nach in lange Streifen geschnitten. In einem warmen, aber nicht überhitzten Ofen getrocknet.

Frische Klettenblätter werden auf Wunden, Tumoren und Gelenkschmerzen aufgetragen. Sie werden verwendet, um ein Mittel zur Behandlung von Salzablagerungen vorzubereiten. Sammeln Sie frische May-Klettenblätter, drücken Sie den Saft aus (2 Tassen), fügen Sie 2 Tassen Honig und 1 Tasse Wodka hinzu. Nehmen Sie einen Teil unmittelbar nach der Zubereitung oral und den anderen ein halbes Jahr später (im Oktober - November) ein. Tiefgekühlt lagern. Rezeption: 1. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten löffeln.

A. Baranov, Doktor der Biowissenschaften


Die Verwendung von Klette in der traditionellen Medizin

Klettenwurzel hat eine starke entzündungshemmende Wirkung. Es ist in der Lage, Knochengewebe und Blut zu reinigen. Klette ist nützlich bei Rheuma, Gicht, Polyarthritis und hat die Fähigkeit, die Knochenhämatopoese zu erhöhen.

Inländische Pharmakologen haben die Einzigartigkeit der medizinischen Eigenschaften der Klette festgestellt. Die Antitumorwirkung der Kletten-Tinktur auf Alkohol wurde nachgewiesen. Im Falle einer Vergiftung mit Ethylalkohol und Benzol wirkt sich eine Tinktur aus Klettenwurzel günstig als Antitoxikum und bei der Hämatopoese aus.

Klettensaft hilft bei der Bekämpfung von Mikroben und Bakterien, die Erreger eitrig-septischer Erkrankungen sind. Regelmäßiger Verzehr von Klette erhöht die Glykogenmenge in der Leber. Wissenschaftler haben einen positiven Effekt der Klette bei der Behandlung von Krebs festgestellt. Und jetzt raten sie, 1 TL zu nehmen. 3 mal täglich einen frischen Klettensaft im Monat.


AUSGABE

Im Allgemeinen profitiert diese vielseitige Pflanze von der „Krone“ bis zur letzten Wurzel! Aber es wird hauptsächlich in der traditionellen Medizin verwendet. Vergessen Sie in diesem Fall nicht, dass Sie sich vor der Verwendung an einen Spezialisten wenden sollten!

Gesundheit! Schreiben Sie Ihre Meinung und diskutieren Sie! Ich freue mich über Ihre Meinung!

Repost - gewinne einen Laptop!

Jeden Monat am 1. von iBook.pro werden Geschenke verschenkt.

  • Klicken Sie auf eine der sozialen Schaltflächen. Netzwerke
  • Holen Sie sich einen persönlichen Gutschein
  • Gewinnen Sie einen LENOVO- oder HP-Laptop

--> LENOVO oder HP von 40-50 tr., 8-16 GB DDR4, SSD, 15,6 "Bildschirm, Windows 10


Klettenanwendung

In der Volksmedizin wird ein Abkochen oder eine Infusion von Wurzeln bei Magengeschwüren, chronischer Gastritis, Nierensteinen, Rheuma, Gicht und Diabetes angewendet. Infusionen und Abkochungen werden normalerweise mit einer Geschwindigkeit von einem Teil der Wurzeln auf 10 oder 20 Teile Wasser hergestellt. Bestehen Sie auf 2-3 Stunden.

Es wird angenommen, dass Klette eine harntreibende, diaphoretische, laktidale, entzündungshemmende Wirkung hat und die Fähigkeit besitzt, das Haarwachstum zu fördern. Infusionen von Blättern oder Wurzeln werden als Gurgeln bei entzündlichen Prozessen im Mund oder Rachen verwendet. Frische oder trockene, aber eingeweichte Klettenblätter werden auf Verbrennungen und andere Wunden aufgetragen, um sie zu heilen.

Frische Klettenblätter, die im Mai (in Zentralrussland) gesammelt wurden, werden zur Behandlung verschiedener Gelenkerkrankungen verwendet.

Ich werde etwas detaillierter auf diese letzte Methode eingehen, die unter den Menschen weit verbreitet ist, da ich ihre Beschreibung in der Literatur nicht finden konnte. Die nahtlose, grau-filzige Seite des May-Klettenblatts wird mit einer dünnen Schicht Pflanzenöl bestrichen und nachts auf das schmerzende Gelenk aufgetragen, um es fest zu glätten und an die Haut anzupassen. Legen Sie Kompressionspapier oder Wachstuch darauf, eine dicke Schicht Watte oder ein weiches Tuch wird darauf gelegt und alles ist fest verbunden. Es stellt sich heraus, dass eine wärmende Kompresse aus Klette mit Öl, die die ganze Nacht aufbewahrt wird, morgens entfernt wird.

Das Klettenblatt, das abends saftig ist, wird am Morgen dunkel, trocken und dünn wie Seidenpapier, und Gelenkschmerzen verschwinden. Dieses Verfahren hat eine zusätzliche hypnotische Wirkung. Diese Methode kann bei unspezifischer Polyarthritis angewendet werden. Ich finde es genauso effektiv wie Schwefelbäder.

Junge Klettensprossen können als Vitamin C-reiches Grün gegessen werden. Die Wurzeln des ersten Jahres gelten ebenfalls als essbar - roh, gekocht, gebacken und gebraten. In Japan und China wird Klette als Gemüse angebaut.


Die Kultur gehört zu zweijährigen Pflanzen aus der Familie der Asteraceae. Es ist leicht an seinen korbartigen Knospen zu erkennen. Dank der spitzen, spitzenförmigen Blütenblätter verfangen sie sich leicht in Kleidung oder Tierfell.

Klette wächst in der Natur:

  • auf freien Grundstücken
  • Off Country Straßen und Autobahnen
  • in der Nähe von Privathäusern
  • in Wäldern
  • zwischen niedrigen Büschen
  • in weitläufigen Wiesen.

Biologen zählen etwa 20 Kulturarten. Einige von ihnen haben heilende Eigenschaften. Zum Beispiel große Klette. Während der Saison wird es bis zu 180 cm hoch. Unter der Erde hat die Pflanze eine fleischige Wurzel von etwa 60 cm Länge. Daraus entsteht ein aufrechter Spross einer gerippten Struktur. Sein oberer Teil ist stark verzweigt und bildet eine üppige "Krone".

Im ersten Jahr bildet die Klette eine Wurzelrosette aus Blattplatten. In der nächsten Saison erscheint ein starker Stiel mit voluminösem Laub. Es ist tiefgrün gefärbt. Während der Blütezeit (Juli-August) blühen an der Spitze der Pflanze lila-violette kugelförmige Knospen. Von der Seite ähneln sie Miniaturkörben mit einem Durchmesser von ca. 40 mm. Dann verwandeln sie sich in braune Achänen, die mit kurzen Borsten ausgestattet sind.

Die Klettenpflanze kommt in Europa, im Kaukasus, im Fernen Osten und in Sibirien vor.


Klette: Geschichte

Seit der Antike ist die Einstellung zur Klette eher zweideutig: Einerseits hat diese Pflanze stark ausgeprägte medizinische Eigenschaften und wird häufig in der Volksmedizin verwendet, andererseits ist sie ein Unkraut, das häufig Pflanzen und Weiden befällt . Die beliebte Liebe zu ihm wurde nicht zu den lästigen Blütenstandskörben hinzugefügt, die sich nur schwer von Kleidung, Haaren und Wolle abreißen lassen. Es waren jedoch die Früchte der Klette, die von allen so ungeliebt waren, dass er schnell neue Gebiete eroberte.


Schau das Video: Diese 5 Warnsignale zeigen, dass dein Körper voller Gift ist!


Vorherige Artikel

Feuerameisenkontrolle in Gärten: Tipps zur sicheren Kontrolle von Feuerameisen

Nächster Artikel

Sophora - Sophora davidii