Muscari pflanzen: Prozess und Boden, in Blumentöpfe pflanzen


Gartenpflanzen

Dank der einfachen Beleuchtung von Muscari können Sie sie überall in Ihrem Garten oder Garten anbauen. Was die Bodenpräferenzen betrifft, können diese Blüten überall wachsen, aber in schwerem, dichtem Boden keimen die Zwiebeln lange und manchmal verrotten sie. Befindet sich der Standort in einem Tiefland, kann es im Frühjahr zu einer Stagnation des Wassers kommen, die zum Tod der Muscari führt. Glücklicherweise passiert dies jedoch selten: Muscari passen sich gut an. Darüber hinaus sind fast alle Muscari-Sorten winterhart, sodass Muscari im Herbst gepflanzt werden.

Wo man Muscari pflanzt

Diese kleinen Blüten sehen entweder in Gruppenpflanzungen oder in Kompositpflanzungen am besten aus. Muscari sind gut in Kombination mit anderen früh blühenden Zwiebeln - Tulpen, Narzissen, Haselhuhn. Aufgrund der Ähnlichkeit von Form und Farbe der Blumen lohnt es sich jedoch nicht, sie mit Hyazinthen zu bepflanzen - sie verschmelzen miteinander.

Muscari eignen sich zum Dekorieren von mehrstufigen Kompositionen, zum Beispiel Alpenrutschen. In Blumenbeeten füllen übrigens Muscari den leeren Raum zwischen Narzissen und Tulpen.

Nachdem die Muscari verblasst sind, können Einjährige mit einem schlecht entwickelten Wurzelsystem an ihrer Stelle ausgesät werden, was die Muscari-Zwiebeln nicht daran hindert, Nahrung aus dem Boden zu erhalten und Kraft für den Winter anzusammeln.

Was die Beleuchtung betrifft, so sind in dieser Angelegenheit alle Muscari nicht launisch: Sie können sowohl im Halbschatten als auch in der Sonne wachsen.

Welche Art von Boden wird benötigt

Egal wie einfach es ist, Muscari zu pflegen, sie wachsen besser und werden auf gut durchlässigen Böden weniger krank. Daher ist sandiger Lehmboden für den Anbau vorzuziehen. Wenn es in Ihrem Garten keinen solchen Boden gibt, kann er künstlich erzeugt werden durch Ausgraben des Bodens mit Flusssand.

Muscari pflanzen Auf leichten und organisch gedüngten Böden können ihre Zwiebeln schneller an Volumen zunehmen, Babys aktiv wachsen lassen, lange Stiele mit schönen Blütenständen bilden und in einem Gebiet mit schlechter Drainage wachsen, in dem es zu einer längeren Stagnation des Wassers kommt Tatsache, dass die Glühbirnen verrotten oder weh tun.

Im Herbst werden vor dem Pflanzen von Muscari Dünger auf den Boden ausgebracht. Verwenden Sie am besten Kompost.

Glühbirnenpflege

Vor dem Pflanzen sollten Muscari-Zwiebeln in einer Lösung von Karbofos und dann in einer 1% igen Lösung von Kaliumpermanganat (Kaliumpermanganat) desinfiziert werden.

Sowohl gekaufte als auch ausgegrabene Glühbirnen müssen sorgfältig geprüft werden: Sie dürfen keine Beschädigungen oder Flecken aufweisen. Verdorbenes Pflanzenmaterial muss ohne Reue entsorgt werden, damit andere Zwiebeln nicht infiziert werden.

Kinder von erwachsenen Zwiebeln müssen getrennt und am Rand des Geländes gepflanzt werden. Sie können bereits in 1-2 Jahren Blumen geben.

Muscari Pflanzprozess

Der Bereich, in dem die Muscari wachsen, ist vorbewässert: Die Zwiebeln benötigen Feuchtigkeit. Außerdem, Während des Pflanzens von Muscari müssen Sie jedem Loch Wasser hinzufügen.

Es ist ratsam, unter jede Zwiebel eine 2-3 cm dicke Schicht Flusssand zu legen, die als Drainage dient. Wenn der Boden auf dem Gelände jedoch eine große Menge Sand aus der Natur enthält, ist dies nicht möglich.

Im Winter gepflanzte Muscari-Zwiebeln werden Sie von April bis Mai mit einer freundlichen Blüte begeistern. Und Sie müssen sie nicht jedes Jahr ausgraben: Muscari wachsen lange Zeit an einem Ort gut und müssen alle 4-5 Jahre gepflanzt werden.

In Blumentöpfen wachsen

Muscari-Blumen wachsen manchmal in Blumentöpfen, hängenden Kisten auf Balkonen und sogar in dekorativen Eimern und Körben. Verwenden Sie hierfür am besten thermophile Sorten - großfruchtige Muscari und breitblättrige Muscari. Und wenn Sie eine winterharte Sorte in einem Blumentopf angebaut haben, pflanzen Sie sie im Herbst, nachdem Sie die Zwiebeln in den Boden destilliert haben.

Um Muscari in einen Blumentopf zu pflanzen, müssen Sie zuerst die Zwiebeln 2-4 Monate in der Gemüsebox des Kühlschranks aufbewahren und erst dann in einen Topf mit Erde pflanzen.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie Spargel
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Gartenpflanzen
  6. Informationen zu mehrjährigen Pflanzen
  7. Informationen über krautige Pflanzen

Abschnitte: Gartenpflanzen Stauden Krautige Blüten Spargel Zwiebelblüten Pflanzen auf M.


Wann im Jahr 2021 Petunien im Freien gepflanzt werden sollen: günstige Tage nach dem Mondkalender

Petunia ist ein wahrer Blumenschatz, mit seinen eleganten Farben und seiner endlosen Vielfalt an Sorten hat es die Herzen von Blumenzüchtern, Profis und Amateuren für immer erobert. Heute können wir uns unsere Städte ohne diese unprätentiöse und helle Pflanze nicht vorstellen, und in den Gärten und auf privaten Grundstücken ist sie eine echte Königin geworden.

Trotz der Tatsache, dass diese Kultur als eine eher anspruchslose Blume angesehen wird, ist eine gewisse Pflege der Pflanze erforderlich, da sonst die Schönheit, die in ihrem Wesen verborgen ist, nicht vollständig offenbart wird. Floristen lieben es, verschiedene Pflanzensorten zu experimentieren und zu pflanzen, von den einfachsten Arten über Frottee-Arten bis hin zu kaskadierenden Sorten. Jede Art hat ihre eigenen Bedingungen für die Aussaat und Pflanzung auf offenem Boden.

Berücksichtigen Sie günstige Pflanztage, um Ihre Pflanze im Jahr 2021 effizient und blühend zu pflanzen.


Samen für Setzlinge pflanzen

Sie greifen auf den Anbau von Zwiebeln durch Setzlinge zurück, wenn es notwendig ist, frühes Grün zu bekommen, aber es war nicht möglich, eine Winterpflanzung durchzuführen.

Zwiebelsamen sehen ähnlich aus wie die üblichen Nigella

Vorbereitung von Boden und Behältern

Um Zwiebelsämlinge von guter Qualität zu züchten, müssen Sie die Bodenmischung richtig vorbereiten. In den meisten Fällen bereiten die Züchter die folgende Zusammensetzung vor:

  • eine Mischung aus Humus und Grasland zu gleichen Teilen (je ein halber Eimer)
  • 200 g Holzasche
  • 80 Gramm Nitroammophoska.

Alle Komponenten werden gründlich gemischt.

Vor der Verwendung wird empfohlen, den entstandenen Boden zu desinfizieren, wobei die Erde mit einer 2% igen Lösung von Kaliumpermanganat verschüttet wird.

Zusätzlich zur Bodenmischung müssen Sie sich um die Vorbereitung des Pflanzbehälters kümmern. Daher können Sie Sämlingskästen mit einer Höhe von 15 cm und Löchern im Boden verwenden. Zur Entwässerung sollte eine 1 cm dicke Kieselschicht auf den Boden gegossen werden.

Behälter zum Pflanzen von Zwiebelsämlingen sollten etwa 15 cm hoch sein und Löcher im Boden und eine Drainageschicht aufweisen

Samenvorbereitung

Unabhängig davon, welche Art von Ernte Sie anbauen möchten, sollte die Zubereitung von Saatgut nicht vernachlässigt werden. Vor dem Pflanzen wird empfohlen, die Samen der Zwiebel-Batuna in klarem Wasser oder in einer Lösung von Mikronährstoffen in einer Menge von 1 Tablette pro 1 Liter Wasser einzuweichen.

Der Einweichvorgang muss so gesteuert werden, dass der Samen nicht zu lange sprießt, was das Pflanzen zeitaufwändiger macht.

Sie können auch warmes Kaliumpermanganat als Einweichlösung verwenden. Die Samen werden 20 Minuten lang hineingelegt, danach 24 Stunden lang in normalem warmem Wasser eingeweicht, während die Flüssigkeit mehrmals gewechselt werden muss. Nach dem Eingriff werden die Körner getrocknet und ausgesät. Eine solche Vorbereitung ermöglicht es Ihnen, eine frühere Keimung zu erreichen, normalerweise um eine Woche.

Bei der Zubereitung von Samen werden diese in normalem Wasser oder einer Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht

Aussaatdaten

Für den richtigen Anbau von Zwiebeln ist es wichtig zu wissen, wann gesät werden muss. Sämlinge werden in der zweiten Aprilhälfte für Setzlinge ausgesät. Wenn Ihre Region von einem gemäßigten Klima geprägt ist, können Sie etwas früher pflanzen. Sämlinge werden am 20. Juni auf dem Gelände gepflanzt und im September außerdem zusammen mit den Zwiebeln (mit jährlichem Anbau) geerntet.

Saatgut für Setzlinge

Nach der Vorbereitung des Bodens, der Behälter und der Samen ist es Zeit, mit der Aussaat zu beginnen. Es wird wie folgt vorgegangen:

    Der Pflanzbehälter ist mit Erde gefüllt, die Rillen sind 1,5–3 cm tief in einem Abstand von 5–6 cm voneinander.

Für die Aussaat von Samen in den Boden werden Rillen bis zu einer Tiefe von 1,5 bis 3 cm mit einem Abstand von 5 bis 6 cm voneinander hergestellt

Samen werden in vorbereitete Rillen gesät

Den Samen mit einer Schicht loser Erde (1,5 cm) bestreuen, dann die Oberfläche glätten und leicht verdichten.

Nach der Aussaat werden die Samen mit einer Erdschicht bestreut

  • Eine 2 cm dicke Schicht Flusssand wird darauf gegossen und mit einem Sprühgerät angefeuchtet, wodurch die Erosion aller Schichten und das Auswaschen der Samen ausgeschlossen werden.
  • Die Pflanzungen werden mit Glas oder Polyethylen bedeckt und in einen Raum überführt, in dem die Temperatur bei + 18-21 ° C gehalten wird.

    Nach dem Pflanzen wird der Behälter mit Folie oder Glas abgedeckt.

    Video: Zwiebeln für Setzlinge säen

    Sämlingspflege

    Wenn Sämlinge erscheinen, sollte der Film entfernt und der Pflanzkasten auf der Fensterbank auf der Südseite platziert werden. Der Raum sollte jedoch nicht zu warm sein: Es ist am besten, wenn die Temperatur innerhalb von + 10-11 + С liegt. Nach einem Tag ist es ratsam, das folgende Temperaturregime beizubehalten: + 14–16 ° C tagsüber und + 11–13 ° C nachts. Wenn es nicht möglich ist, der angegebenen Temperatur standzuhalten, reicht es nachts aus, die Lüftungsschlitze und Türen zu öffnen, aber gleichzeitig, damit keine Zugluft entsteht.

    Um starke Sämlinge zu erhalten, müssen die Pflanzen zunächst mit zusätzlichem Licht versorgt werden, da die Zwiebel 14 Stunden Tageslicht benötigt. Als künstliche Lichtquelle können Sie Leuchtstofflampen, LED- oder Phytolampen verwenden. Das Beleuchtungsgerät über den Pflanzen ist in einer Höhe von 25 cm befestigt. Während der ersten 3 Tage nach der Installation der Lampe sollte es nicht ausgeschaltet werden, was erforderlich ist, um sich an das Pflanzen mit einer solchen Beleuchtung zu gewöhnen. Anschließend wird die Quelle so ein- und ausgeschaltet, dass die gewünschte Länge der Tageslichtstunden gewährleistet ist.

    Nach dem Keimen benötigt die Zwiebel ausreichend Licht, Bewässerung und Fütterung

    Ein wichtiger Faktor bei der Pflege von Sämlingen ist das Gießen. Befeuchten Sie Pflanzungen oft, aber in Maßen. Die Erde sollte nicht austrocknen, aber zu viel Feuchtigkeit sollte auch nicht zugelassen werden. Eine Woche nach der Keimung wird ein Top-Dressing durchgeführt. Superphosphat und Kaliumsulfat werden als Batterien verwendet, 2,5 Gramm pro 10 Liter Wasser. Sobald das erste echte Blatt erscheint, werden die Sämlinge ausgedünnt, wobei zwischen den Trieben ein Abstand von 3 cm verbleibt. 10 Tage vor dem Pflanzen auf offenem Boden werden die Pflanzen gehärtet. Dazu können Sie das Fenster und die Tür öffnen und die Belüftungszeit schrittweise verlängern. Nach 3 Tagen wird die Pflanzung zunächst für einen Tag an die frische Luft gebracht, und dann können Sie sie über Nacht stehen lassen.

    Sämlinge in den Boden pflanzen

    Zum Zeitpunkt des Pflanzens auf dem Gelände sollten die Pflanzen gut entwickelte Wurzeln, 3-4 echte Blätter und einen Stängel mit einem Durchmesser von 3-4 cm an der Basis haben. Das Alter des Pflanzens zu diesem Zeitpunkt ist in der Regel , 2 Monate. Das Verfahren zum Pflanzen von Sämlingen bereitet keine Schwierigkeiten. Es läuft darauf hinaus, dass in dem ausgewählten Bereich Löcher in einer Tiefe von 11 bis 13 cm in einem Abstand von 8 cm voneinander und zwischen Reihen von 20 cm gegraben werden, wonach sie gepflanzt werden.

    Zwiebelsämlinge werden im Alter von zwei Monaten auf offenem Boden gepflanzt

    Es wird empfohlen, eine kleine Menge Holzasche in das Loch zu geben, den Boden zu befeuchten und den Spross vertikal zu platzieren, um den Boden zu verdichten. Es bleibt zu gießen und eine Schicht Mulch 1 cm mit Humus oder Stroh zu gießen.

    Mulch hält die Feuchtigkeit im Boden und verhindert das Wachstum von Unkraut.


    Aethionema-Sorten

    Mehr als 40 von ihnen sind bekannt, aber lassen Sie uns auf die häufigsten eingehen.

    Rundblättriges geflügeltes Gras

    Die Stängel erreichen eine Länge von bis zu 5 cm und gelten daher als die kürzesten. Es wurde angebaut, um Mini-Steingärten zu schmücken. Die Stängel der Kultur sind dicht mit kurzen Blättern bedeckt, die Blüten sind klein, rosa, in Trauben gesammelt. Der Höhepunkt der Blüte tritt von April bis Mai auf, gleichzeitig erreicht diese Pflanze ihren Glanz. Die Früchte ähneln Zapfen mit einer Pterygoidformation.

    Was den Ural betrifft, so blüht Rotundifolium dort ziemlich lange, vom frühen Frühling bis zum Herbst. Wenn die Blüten blühen, sind die Blätter praktisch unsichtbar. Wenn die Blüten verblassen, bleibt ein dichter Vorhang aus immergrünen, kleinen, bläulich-blauen Blättern übrig. Diese Pflanze wird das Auge während der ganzen Saison erfreuen.

    Großblumiges geflügeltes Gras

    Er wird auch hübsch genannt. Westasien gilt als Geburtsort dieser Pflanze. Es gehört zu den unprätentiösesten Arten, die den klimatischen Bedingungen in Zentralrussland standhalten können, ohne dass Amateur-Blumenzüchter besondere Sorgfalt walten lassen müssen. Aethionema grandiflorum vermehrt sich gut mit Samen. Darüber hinaus ist die Keimung ausgezeichnet, und die Selbstsaat ergibt sich in großen Mengen.

    Es vermehrt sich auch durch Stecklinge, aber die Temperatur in einem Sommergewächshaus sollte kühl sein. Die Blüten sind die gleichen wie bei allen Vertretern von Kreuzblütlern. Sie bestehen aus vier Blütenblättern, meist rosa, manchmal rot oder weiß, mit dichten runden Köpfen, die sich während der Blütezeit verlängern.

    Der Beginn der Blüte - Ende Mai - Anfang Juni - dauert selbst etwa 30 Tage. Sobald die Blumen verblassen, werden sie entfernt. Lassen Sie sie nur, wenn Sie Samen erhalten. Die schönste Zeit für diese Pflanze ist eine Kombination aus rosa Blüten mit silbrig-grünen, glatten, festen Blättern, die nach der Blüte ein dichter, erstaunlicher Teppich bleiben.

    Sieht gut aus auf einem felsigen Talushang oder zwischen künstlich gelegten großen Steinen. Perfekt kombiniert im Landschaftsdesign mit Alyssum, Iberis, Helianthemum. Diese Art erreicht eine Höhe von 30 Zentimetern. Es gibt aber auch Exemplare, die nicht mehr als 10 Zentimeter wachsen. Diese Pflanze ist ziemlich winterhart, verträgt das Klima in Zentralrussland gut, aber nur eine Entwässerung ist erforderlich.

    Warley geflügeltes Gras (Aethionema x warleyense)

    Es ist eine Hybride, die im Aussehen Aethionema grandiflorum sehr ähnlich ist und höchstwahrscheinlich die erste Elternvariante ist. Aber die Blätter dieser Kultur sind etwas breiter und die Blüten sind größer. Dieser immergrüne Strauch wird bis zu 25 Zentimeter hoch und 30 Zentimeter breit. Im ersten Sommermonat beginnen Blütenköpfe zu erscheinen.

    Mit der Zeit dehnen sich die Blütenstände aus und hören auf, kompakt zu sein. Wenn dieser Hybrid nicht abgedeckt ist, kann er bei Temperaturen bis zu -20 Grad überwintern. Es gibt verschiedene Sorten der Pflanze. Warley Rous hat rosa Blüten, während Warley Ruber dunkelrote Blüten hat.

    Flügelhaus "Pink Dwarf"

    Diese Sorte gehört zur Kategorie der Stauden und ist ein immergrüner Strauch von kleiner Statur, der normalerweise eine Höhe von 20 Zentimetern erreicht, selten 30 Zentimeter. Es hat eine große Anzahl von Blütenständen und fleischigen Blättern. Rosa gefärbte Blüten sind in Büscheln gesammelt, die etwas an den Schatten von Iberis erinnern.

    Subulate Blätter von graugrüner Farbe, klein, nicht mehr als 1 Zentimeter. Dieses Exemplar ist sehr unprätentiös, daher findet man es oft an felsigen Hängen, alpinen Hügeln, aber nur so, dass die Seite sonnig ist. Diese Pflanzen werden in Töpfe und Blumentöpfe gepflanzt.

    Die Samen des "Pink Gnome" sind bereit zu pflanzen, sobald sie reifen. Es ist gut, im zeitigen Frühjahr zu pflanzen, aber nur unter Glas. Wenn die Temperatur bei + 15 ... 18 Grad gehalten wird, erscheinen die Sämlinge in 20-30 Tagen. Wenn kein Nachtfrost mehr zu erwarten ist, wird die Pflanze an einem Ort mit konstantem Wachstum auf offenem Boden gepflanzt. Diese Sorte liebt wie andere Vertreter dieser Art sehr sonnige Orte, kalkhaltige und entwässerte Böden. Es wächst auch auf leicht sauren und neutralen Böden.

    Diese Pflanze ist in der Landschaftsgestaltung weit verbreitet. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass diese Blume keine übermäßige Feuchtigkeit verträgt - sie sorgt für eine qualitativ hochwertige Entwässerung.Im Winter ist das Ethionema mit Plastikfolie oder Glas bedeckt. Wenn es im Winter stark friert, lohnt es sich, mit Fichtenzweigen zu bedecken. Sobald die Blumen verblasst sind, werden sie entfernt. In normalen Klimazonen blüht die Blüte von Mai bis Juni und unter geeigneten Bedingungen den ganzen Sommer über.


    Reproduktionsmethoden

    Yaskolka Winter Carpet vermehrt sich auch ohne menschliche Hilfe erfolgreich. Oft steht er sogar vor dem gegenteiligen Problem - wie man das Wachstum einer Blume hemmt. Neben dem Pflanzen von Samen gibt es zwei vegetative Methoden:

    1. Teilung des Busches. Instanzen im Alter von 3-4 Jahren im Frühjahr, vor Beginn der aktiven Vegetationsperiode, werden zusammen mit einem Erdklumpen ausgegraben, um das Wurzelsystem auf ein Minimum zu verletzen, aufgeteilt in 3-4 gleiche Teile mit a scharfes Messer oder Schaufel und sofort an einen neuen Ort verpflanzt.
    2. Stecklinge. Ende Juni oder Anfang Juli wird die Oberseite mit einer Länge von 12-15 cm ohne Knospen abgeschnitten. Alle Blätter werden aus dem unteren Drittel entfernt, die Basis wird 2-3 Stunden in einer Lösung eines Wurzelbildungsstimulators gehalten und sofort an einem dauerhaften Ort gepflanzt. Bis der Stiel zu wachsen beginnt, ist es wichtig, ihn vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen.

    Stecklinge von Vogelmiere Winterteppich wurzeln schnell in 10-12 Tagen


    Schädlinge und Krankheiten

    Im Allgemeinen ist Eisenkraut sehr resistent gegen die meisten häufigen Krankheiten. Wenn Sie jedoch die Regeln der Agrartechnologie nicht befolgen, insbesondere die Bewässerungsraten nicht aushalten, kann die Pflanze von einer Pilzinfektion befallen werden.

    Die häufigste Eisenkrautkrankheit ist Mehltau. Vielleicht manifestiert es sich nur in ariden Regionen nicht. Selbst wenn die Pflanze einjährig angebaut wird, liegt die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Mehltau bei etwa 50%.

    Wenn sie von Mehltau befallen sind, färben sich die Eisenkrautblätter zuerst lila und sterben dann ab

    Die Methoden zur Behandlung der Krankheit sind Standard: Das infizierte Laub muss aus dem Busch entfernt werden, danach beginnt es zu sprühen. In diesem Fall werden Bitertalon, Difenoconazol, Ridomil Gold usw. verwendet.

    Im Falle einer fortgeschrittenen Infektion wird Fosetil verwendet, wenn die Plaque die gesamte Pflanze bedeckt und die Wahrscheinlichkeit einer Fäulnis hoch ist.

    Zu den Eisenkrautschädlingen zählen Blattläuse und Bergmannsfliegen. Traditionell beginnt ihre Tätigkeit Mitte Mai.

    Blattläuse bevorzugen es, sich auf der Unterseite von Eisenkrautblättern zu befinden

    Herkömmliche Verfahren (Seifenlösungen, in Wasser verdünnte Asche usw.) sind in diesem Fall unwirksam, da es schwierig ist, eine große Menge relativ kleinen Laubs zu verarbeiten. Daher ist es am besten, das Sprühen anzuwenden. Als Behandlungsinstrument wird empfohlen, Insektizide der Neonicotinoid- oder Carbamatgruppen zu wählen: Imidacloprid, Pymetrozin, Pyrimicarb.

    Bergmannsfliegen unterscheiden sich äußerlich kaum von den gleichen Fruchtfliegen. Sie legen Eier auf die Pflanze, aus der die Larven schlüpfen. Junge Raupen durchbrechen Tunnel, die Minen genannt werden, in den Tellern.

    Das Ergebnis der Aktivität der Larve der Bergmannsfliege ist auf den Blättern der Pflanze deutlich sichtbar.

    Um den Schädling loszuwerden, sollten Sie die betroffenen Buschfragmente entfernen und den restlichen Teil mit Insektiziden besprühen.

    Zur Bekämpfung der Bergmannsfliege können die zuvor beschriebenen Blattlauspräparate verwendet werden. Darüber hinaus leistet Plenum, das in Form von wasserdispergierbaren Granulaten verkauft wird, gute Arbeit mit dem Schädling.


    Azarina: ein Ort in der Gartengestaltung

    Azarina ist eine wunderschöne Pflanze, die jede Ecke des Gartens schmücken kann. Wenn Sie eine Blume neben einem Pavillon, einem Bogen oder einem Zaun pflanzen, bedeckt sie schnell alles mit einem grünen Teppich mit leuchtenden Farben. Azarina kann verwendet werden, um Balkone und Loggien zu dekorieren. Auf den Alpenrutschen als Bodendecker.

    Wenn Maurandia in Containerkultur angebaut wird, müssen Stützen installiert werden. Es ist jedoch zu beachten, dass die Blattstiele der Blätter im Gegensatz zu Clematis klein sind. Daher können sie nur dünne Drähte oder Angelschnüre flechten.

    Wenn Sie diese erstaunlich schönen Blumen noch nicht züchten, probieren Sie sie unbedingt aus und Sie werden nicht enttäuscht sein.


  • Schau das Video: Wie geht es meinen Pflanzen. Was gibt es neues? Pflanzenupdate MärzApril


    Vorherige Artikel

    Warum die Rübe nicht wächst

    Nächster Artikel

    Nützliche Eigenschaften von grünen Bohnen