Was Sie über die Aufzucht von Kaninchen zu Hause wissen müssen


Wenn Sie Ihrer Familie köstliches, kalorienarmes Fleisch anbieten und darüber hinaus die Möglichkeit erhalten möchten, zusätzliches Geld für das zu verdienen, was wirklich interessant ist, ist die Aufzucht von Kaninchen möglicherweise eine geeignete Option. Die Pflege von Ohren mit flauschigen Ohren ist nicht so schwierig, es sind keine besonderen Kosten erforderlich. Sie können Käfige und Ausrüstung für diese Ohren mit Ihren eigenen Händen herstellen. Selbst wenn Sie sich noch nie mit Kaninchen befasst haben und die Technologie der Zucht kennen, werden Sie sicherlich Erfolg bei der Zucht dieser nützlichen Tiere haben.

Welche Käfige brauchen Sie, um Kaninchen zu züchten?

Schauen Sie sich die häufigsten Kaninchenrassen an und wählen Sie die geeignete Rasse aus, je nachdem, für welchen Zweck Sie Kaninchen züchten möchten. Um Kaninchenfleisch in großen Mengen zu erhalten, ist es besser, Fleischrassen den Vorzug zu geben. Es ist am wahrscheinlichsten, dass Sie wertvolle Häute von Fleischhautrassen erhalten, aber flaumige Kaninchen sorgen für eine weiche und warme Daune.

Kaufen Sie Kaninchen für den Anbau zu Hause, die außergewöhnlich gesund sind und charakteristische Merkmale für ihre Rasse aufweisen. Achten Sie beim Kauf eines Tieres darauf: Hat es ein glänzendes Fell, einen starken Körper und saubere Augen? Gesunde Kaninchen sind rundlich und beweglich.

Video zur Kaninchenzucht

Wenn Sie fest entschlossen sind, Kaninchen zu Hause aufzuziehen, achten Sie darauf, geeignete Käfige für Ihre zukünftigen Haustiere herzustellen. Lassen Sie die Gebäude für die Haltung von Kaninchen billig sein, aber sie müssen ausreichend leicht, sauber und trocken sein, da ihre Gesundheit direkt davon abhängt, welche Bedingungen Sie für die Kaninchen bereitstellen.

Da Kaninchen keine Angst vor Kälte haben, können sie sowohl in geschlossenen Käfigen als auch im Freien in einzelnen Käfigen gehalten werden (mit obligatorischer Isolierung der Wände und des Bodens). Wenn Sie Ihre eigenen Käfige bauen, machen Sie den Boden aus Holzlatten mit einem Abstand von ein bis eineinhalb Zentimetern, damit sich keine tierischen Abfälle auf dem Boden ansammeln. Ein Metallgitterboden kann in der Nähe von Futterhäuschen hergestellt werden und dort, wo sich Kaninchen am wahrscheinlichsten selbst entlasten. Beachten Sie jedoch, dass das Netz bei Kaninchen eine Pododermatitis verursachen kann (Entzündung der Füße).

Da Kaninchen keine Angst vor der Kälte haben, können sie sowohl in einem geschlossenen Kaninchenbau als auch im Freien gehalten werden.

Rüsten Sie die Käfige mit einer Krippe für Heu- und Trichterfutter aus, in die Sie konzentriertes Futter oder Dünger hinzufügen können. Die Verwendung von Bunkerfuttermitteln schützt das Futter vor Kontamination und schützt dadurch Kaninchen vor verschiedenen Krankheiten. Befestigen Sie die Trinkschalen fest, damit die Tiere sie nicht umdrehen, da immer sauberes Wasser in den Käfigen sein muss.

Mit externen Käfigen können Sie erfolgreich gesunde Kaninchen mit starker Immunität aufziehen. Bei starkem Frost können Ihre Haustiere jedoch Erfrierungen bekommen, und Sie müssen im Winter nur Trockenfutter in offenen Käfigen füttern. Daher ist es nach Möglichkeit besser, Kaninchen in einem geschlossenen Kaninchenbau zu halten.

Kaninchenzuchttechnologie - was Sie beachten müssen

Füttern

Die Qualität ihres Fleisches und ihrer Haut sowie die Gesundheit der Tiere selbst hängen letztendlich davon ab, was Sie Ihren Haustieren füttern. Studieren Sie daher vor der Aufzucht von Kaninchen im Detail, was sie füttern sollten und was auf keinen Fall gegeben werden sollte. Die Fütterung schwangerer Frauen und Kaninchen, die neugeborene Kaninchen füttern, erfordert besondere Aufmerksamkeit.

Die Qualität ihres Fleisches und ihrer Haut hängt letztendlich davon ab, was Sie Ihren Haustieren füttern.

Impfung

Solche gefährlichen Krankheiten wie Myxomatose und HBV können nicht behandelt werden, daher müssen Kaninchen regelmäßig geimpft werden. Die ersten Impfungen werden im Alter von vier bis sechs Wochen durchgeführt und dann alle sechs Monate wiederholt. Die rechtzeitige Impfung von Kaninchen hilft Ihnen, Ihre Herde zu schützen, indem die Ausbreitung tödlicher Krankheiten verhindert wird.

Paarung

Da Kaninchen sehr fruchtbar sind, muss ihre Fortpflanzung frühzeitig kontrolliert werden: Die Pubertät bei Kaninchen erfolgt bereits drei Monate nach der Geburt, und zu diesem Zeitpunkt sollten Männchen und Weibchen gepflanzt werden. Zur Paarung wird ein halbjähriges Weibchen einige Minuten lang mit einem Männchen in einen Käfig gesetzt und in ihren Käfig zurückgebracht, damit das Kaninchen keine Energie verschwendet. Vergessen Sie nicht, in einem speziellen Notizbuch das Paarungsdatum und das Männchen, mit dem das Weibchen bedeckt war, zu vermerken. Für die Paarung reicht es aus, ein Männchen für fünf Weibchen zu behalten.

Kaninchenschwangerschaft und Okrol

Bei erfolgreicher Paarung wird das Kaninchen schwanger, die Dauer beträgt etwa einen Monat. Okrol verläuft normalerweise reibungslos und erfordert kein menschliches Eingreifen. Für eine Rundung können Weibchen verschiedener Rassen und unterschiedlichen Alters sechs bis achtzehn Kaninchen mitbringen. Mit einem großen Wurf werden Kaninchen mit einem geringeren Gewicht geboren. Während des Jahres erhalten sie bei der Heimzucht von Kaninchen von jungen Frauen zwei Okrole und von Erwachsenen vier bis fünf.

Schlachtung von Kaninchen

Sie können ein Kaninchen ohne Hilfe töten, indem Sie seine Hinterbeine mit einer Hand halten und mit einem schweren Stock zwischen den Ohren schlagen

Das ultimative Ziel der Kaninchenaufzucht zu Hause ist das Schlachten von Tieren für Fleisch oder Haut. Kaninchen werden zu jeder Jahreszeit ab dem Alter von vier Monaten für Fleisch geschlachtet. Es wird jedoch empfohlen, Tiere nach dem Häuten, das im Alter von sechs bis acht Monaten auftritt, auf Häute zu schlachten. Sie können ein Kaninchen ohne Hilfe töten, indem Sie seine Hinterbeine mit einer Hand halten und mit einem schweren Stock zwischen den Ohren schlagen. Alles, was bleibt, ist, den Kadaver zu schneiden und das zu bekommen, wofür Sie Kaninchen gezüchtet haben - leckeres Fleisch und schöne Haut.


Wie man Kaninchen macht: Tipps für Anfänger

Zu Hause können sich Kaninchen schnell vermehren, aber für eine erfolgreiche Zucht von flauschigen Tieren muss ein unerfahrener Kaninchenzüchter die Merkmale der Paarung kennen. Das erste Kriterium für die Paarung ist nicht nur die Reife des Tieres, sondern auch seine körperliche Verfassung. Vor der Paarung sollten die Tiere auf Krankheiten untersucht werden. Gleichzeitig ist das Gewicht des Kaninchens von Bedeutung. Personen, deren Organismus geschwächt ist, können keine gesunden Nachkommen vermehren und sollten sich nicht paaren dürfen. Während der Paarungszeit müssen die Tiere mit den erforderlichen Bedingungen versorgt werden, und dann sollte das Vorhandensein von Embryonen im Kaninchen überprüft werden.


Feijoa - Sorten. Zu Hause wachsen und fürsorglich sein

Feijoa - Sorten. Pflanzen und Pflege zu Hause

Feijoa Ist ein Strauch oder ein kurzer Baum, der die gleichnamigen Früchte trägt. Feijoa - Ein Name dieser Beere kann Sie fragen lassen: "Was ist das?" Feijoa-Früchte sind kleine grünliche Beeren... Diese Beeren sind bis zu 7 Zentimeter lang, sehr saftig und leicht sauer im Geschmack.

Feijoa ist selten in einem normalen Obstgeschäft oder auf der Theke erhältlich und erscheint selten als Aroma- oder Lebensmittelzusatzstoff. Aber trotz allem kann diese Neugier in Ihrer Wohnung wachsen, im uns vertraut zu Hause.

Der Ursprung der Feijoa

Es gibt keine weniger wundervolle und magische Legende über die Herkunft dieses wundervollen Strauchs. Sie erzählt von einem Mann namens Feijoa, der den ganzen Tag am Meer verbracht hat und darauf gewartet hat, dass seine geliebte Freundin von einer Seereise zurückkehrt. Aber er wusste nicht, dass das Schiff während eines Sturms sank und das Mädchen mit ihm verschwand.

Feijoa wartete weiter. Der Seekönig war beeindruckt von der Schönheit des Mädchens und der Stärke seiner Liebe und verwandelte sie in eine Meeresbrise. Das Mädchen kam jeden Tag zu ihrem Geliebten und gab ihm Düfte, die sie aus allen Meeren und Ozeanen gesammelt hatte. Aber er wusste nicht, dass sie es war.

Dann verwandelten die Götter, getroffen von der Kraft der Liebe dieser beiden, den jungen Mann in einen kleinen Baum und dann konnte er endlich mit seiner Geliebten sprechen. Der Baum wuchs in der Nähe der Seeküste und begann bald, Früchte mit außergewöhnlichem Geschmack zu geben, die die Einheimischen noch nie probiert hatten. Und dann beschlossen sie, ihn nach dem Vermissten zu benennen, der nicht auf seine Geliebte warten konnte.

Legenden sind Legenden, aber es ist erwähnenswert, dass sie zum ersten Mal vom portugiesischen Naturforscher João da Silva Feijo Ende des 19. Jahrhunderts in Südamerika, nämlich in Brasilien, entdeckt wurden. Dies geschah während einer der Expeditionen, um essbare Früchte und Pflanzen zu finden. Dann bemerkten die Mitglieder der Sazu-Expedition an der Küste kleine dunkelgrüne Früchte, die sie einfach mit ihrer ungewöhnlichen Saftigkeit und ihrem ungewöhnlichen Geschmack verblüfften.

Feijoa erschien in unserem Land erst vor relativ kurzer Zeit, erst 1900, als der Strauch aus Frankreich an die Küste Jaltas gebracht wurde. Nach dem Feijoa wurde es im Kaukasus und im gesamten Transkaukasien verbreitet.

Diese Beere wächst seit 1901 auch in Kalifornien und seit den 1910er Jahren in Italien. Feijoa fand allmählich Zuflucht im gesamten Mittelmeerraum.

Allmählich verbreitete sich das Gerücht über einen ungewöhnlich schönen Busch in verschiedenen Teilen der Welt. Wie sich herausstellte, kann Feijoa bald angebaut werden, nicht nur an der Küste des Meeres, sondern auch zu Hause, auf der Fensterbank, und gleichzeitig wird der Baum aktiv Früchte tragen.

Feijoa-Sorten

Mit der zunehmenden Beliebtheit von Feijoa begannen die Menschen natürlich, es zu züchten und neue und neue Sorten dieses Strauchs durch die Methode genetischer Veränderungen und Assoziationen mit anderen Bäumen zu erschaffen. Heute treffen wir uns mit Ihnen, den beliebtesten von ihnen.

Feijoa-Sorte "Andre"

Dies ist die allererste Sorte, die erstmals entdeckt und nach Dr. André benannt wurde. Früchte mit einem Gewicht von bis zu 120 Gramm, einer dunkelgrünen Haut, sehr saftig und haben einen delikaten Geschmack mit einer leichten Säure. Die Samen sind sehr klein und in der Regel ziemlich wenige. Die Beeren sind sehr duftend, aber der Strauch ergibt normalerweise keinen hohen Ertrag.

Feijoa-Sorte "Besson"

Die zweitbeliebteste Anbausorte. Die Früchte sind ziemlich groß, allein bis zu 120 Gramm. Es hat eine dünne, grünliche Schale mit einer rötlichen Röte. Im Inneren hat es viele kleine Samen, aber gleichzeitig ist es sehr saftig, mit weniger Säure als Andre. Gleichzeitig strahlen die Früchte einen starken angenehmen Geruch aus. Die Ernte ist nicht stabil.

Feijoa "Coolidge"

Die Sorte stammt ursprünglich aus Kalifornien, wo sie gut Fuß gefasst hat und seit vielen Jahren lebt. Früchte bis zu 60 Gramm. Die Früchte haben eine dunkelgrüne Farbe mit einer leicht gewellten Haut. Es riecht nicht so stark wie die vorherigen Sorten, trägt aber im Gegensatz zu ihnen stabile Früchte.

Feijoa "Licht"

Diese Sorte hat ihren Namen aus einem bestimmten Grund. Die Früchte haben eine dunkelgrüne Farbe, aber dies ist nur das erste Mal, dass sie kurz vor der vollständigen Reifung heller werden. Früchte mit einem Gewicht von bis zu 60 Gramm. Die Schale ist leicht holprig, aber die Frucht hat einen angenehmen Geschmack, der leicht an Erdbeeren erinnert. Die Ausbeute ist durchschnittlich, aber stabil.

Feijoa-Sorte "Pervenets"

Warum diese Sorte einen solchen Namen erhielt, ist unbekannt, da sie bei weitem nicht die erste ist, die reift, und sich sogar als spät reif positioniert. Die Früchte sind klein, bis zu 50 Gramm. Gleichzeitig enthalten die Beeren viele kleine Samen, es können bis zu 75 Stücke in einem sein.

Feijoa-Sorte "Early Flavour"

Diese Sorte macht ihrem Namen alle Ehre. Die Früchte sind glatt und sehr duftend. Die Beeren sind sehr saftig, süß und sauer, aber mit einer großen Anzahl von Samen (bis zu 55 Stück in einem).

Feijoa-Sorte "Choiseana"

Kleine runde Früchte mit einem Gewicht von bis zu 60 Gramm. Die Schale ist glatt und hat dennoch ein angenehmes, starkes Aroma. Die Ernte ist nicht sehr stabil und kann sich von Jahr zu Jahr ändern.

Feijoa "Superba"

Die Früchte sind rund, aber gegen Ende leicht länglich. Größe bis zu einem Gramm Beere. Die Früchte sind ziemlich saftig und riechen gut.

Feijoa zu Hause pflanzen und anbauen

Da diese Früchte definitiv eine Kuriosität sind, möchten viele Menschen sie aufgrund der beißenden Preise auf dem Markt selbst kaufen und anbauen. Dazu muss man natürlich schwitzen, aber im Allgemeinen ist es zu Hause durchaus möglich.

Heutzutage ist es ziemlich einfach, einen Sämling zu kaufen. Machen Sie einfach ein paar Klicks im Internet und Sie haben bereits einen Sämling. Alles was bleibt ist die Landung und die richtige Pflege. Und wir werden herausfinden, wie wir all dies bereitstellen können.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Feijoa zu Hause anzubauen - durch den Kauf von Saatgut oder durch den Kauf eines Schnitts.

Wachsende Feijoa aus Samen

Wenn Sie sich entscheiden, den harten Weg zu gehen und Samen anzubauen, erwarten Sie, dass die ersten Früchte erst nach fünf Jahren erscheinen. Gleichzeitig ist es wichtig zu wissen, dass die Sortenqualitäten von Feijoa verlieren werden. Getrocknete frische Samen werden gekeimt, gut oder nicht so frisch, aber ihr Alter sollte zwei Jahre nicht überschreiten.

Die Samen müssen nicht eingeweicht werden, sie werden einfach gesät. Der günstigste Monat für die Aussaat von Samen ist der Februar, obwohl dies früher erfolgen kann, ist die Hauptsache die Aussaat der Samen vor März.

Wenn Sie also ein Wechselgeld gesät haben, müssen Sie es leicht mit Erde bestreuen, weil es zu klein ist.

Dann werden sie oben auf die Samen mit einem Material bedeckt, das dem Material ähnelt, aus dem Teebeutel hergestellt werden (Abdeckmaterial), und vorsichtig aus einer Sprühflasche gewässert, damit die Samen nicht weggespült werden.

Danach wird der Topf fest mit einem Film bedeckt, die Hauptsache ist, dass die Temperatur um ihn herum nicht unter +18 Grad Celsius fällt.

Der Film wird entfernt, wenn mindestens zwei Blätter erscheinen, und der Spross wird nach etwa einem Jahr an einen neuen dauerhaften Ort verpflanzt.

Aus Stecklingen wachsen

Es ist einfacher, Stecklinge zu pflanzen, und die Sorte behält alle ihre Eigenschaften. Wenn der Strauch mit Stecklingen bepflanzt wird, beginnt er in 3-4 Jahren irgendwo Früchte zu tragen.

Für den zukünftigen Baum wird ein Zweig ausgewählt, dessen Größe mindestens 15 Zentimeter betragen sollte und der auch 3-4 gesunde Blätter bei sich hat. Von den Blättern sind nur noch zwei übrig, die höher sind als die anderen.

Vor dem Pflanzen wird der Schnitt 17 bis 18 Stunden in einem Wachstumsstimulator (z. B. in "Kornevin") eingeweicht. In der Zwischenzeit ist der Stiel eingeweicht, Sie können den Boden vorbereiten. Es sollte aus 1 Teil Torf, 1 Teil Sand und 1 Teil Laubhumus bestehen.

Nachdem Sie Ihren Schnitt gepflanzt haben, müssen Sie ihn mit einem Glas abdecken, aber vergessen Sie nicht, ihn täglich zu lüften.

Feijoa Pflege

Da es sich bei Feijoa um eine exotische Beere handelt, ist besondere Pflege erforderlich.

Dieser Strauch liebt Feuchtigkeit sehr, also geben Sie sie ihm. Vergessen Sie nicht die reichliche Bewässerung, da der Mutterboden um 1 Zentimeter austrocknet. Aber lassen Sie das Wasser nicht stagnieren, sonst verrotten die Wurzeln. Denken Sie auch daran, Ihren grünen Freund mit warmem Wasser zu besprühen und ihn warm zu duschen.

Wenn Sie viele leckere Früchte möchten, vergessen Sie nicht, Ihren Baum zu füttern. Dies erfolgt entweder mit einer Lösung aus Pferdemist oder einer Aschelösung.

Für Pferdemistlösung müssen Sie umrühren:

  • 1 Teil Gülle mit zehn Teilen Wasser, dann 24 Stunden ziehen lassen. Vor dem Gebrauch wird 1 Teil der Lösung mit zwei Teilen Wasser verdünnt. Daher ist eine solche Fütterung sehr rentabel und wirtschaftlich.

Wenn Sie nicht die Möglichkeit haben, Pferdemist zu kaufen, können Sie wahrscheinlich Asche von Laubbäumen in einem der Blumenläden finden oder einfach Holzasche aus Ihrem Garten verwenden.

  • 1 Esslöffel Asche (Asche) wird mit 1 Liter Wasser gemischt, wonach alles vier Tage lang infundiert wird.

Feijoa in einem Topf in einer Wohnung

Es ist natürlich wünschenswert, diese beiden Fütterungsarten zu wechseln. Wenn dies jedoch nicht möglich ist, versuchen Sie, alle zwei Wochen mindestens eine Fütterungsart durchzuführen.

Das Trimmen, um die gewünschte Form zu erhalten, wird ausgeführt, wenn die Pflanze eine Höhe von nicht mehr als 30 Zentimetern erreicht, während Sie nicht mehr als ein Drittel der Gesamtgröße schneiden können. Es wird kein Zuschneiden mehr durchgeführt. Es werden nur trockene oder kranke Äste geschnitten.

Der Strauch muss in den ersten drei Jahren häufig transplantiert werden, wenn sein Wurzelsystem zu schnell wächst. In diesem Fall wird die Transplantation jährlich durchgeführt. Ferner findet die Transplantation nicht mehr als einmal alle drei Jahre statt. Wenn Ihr Baum auf offenem Boden wächst, wird die Transplantation überhaupt nicht durchgeführt.

Feijoa in einem Topf auf der Terrasse

Es ist jedoch anzumerken, dass der Baum nur in Gegenwart eines subtropischen Klimas auf offenem Boden wächst, da er Fröste über (-10 ° C) nicht überlebt.

Und so trafen wir uns heute mit einem so erstaunlichen Strauch wie Feijoa. Es ist immer noch eine sehr exotische Frucht für gewöhnliche Menschen, und einige Leute haben es überhaupt nicht probiert. Dies ist jedoch kein Problem, da Feijoa von Jahr zu Jahr beliebter wird.

Obwohl Feijoa aufgrund seines geringen Ertrags und der anspruchsvollen Bedingungen auf der Plantage nicht bald in den Regalen gewöhnlicher Geschäfte erscheinen wird. Aber Sie können diesen Baum immer zu Hause züchten und sich mit selbst angebauten Früchten zufrieden geben. Und selbst wenn dies viel Aufwand erfordert, können Sie dennoch erfolgreich sein.

Verzweifeln Sie nicht, wenn beim ersten Mal nicht alles funktioniert. Hauptsache, Sie haben Geduld und lieben die Pflanzen, weil sie es fühlen.

Zeigen Sie Geduld und in einigen Jahren erscheinen die ersten Blumen und Früchte auf dem Baum, die Sie mit einem außergewöhnlichen exotischen Geschmack kostenlos erfreuen werden.

Wachsen Sie, seien Sie geduldig und eines Tages werden Sie das lang erwartete Ergebnis erhalten.


Aufzucht und Fütterung von Kaninchen: Grundfertigkeiten und Feinheiten

Das Züchten und Aufziehen von Kaninchen beginnt mit dem Kauf junger Menschen. Normalerweise wird empfohlen, dies nur mit Hilfe von Zoologen oder Kaninchenzüchtern zu tun, die wissen, wie man ein gesundes Tier unterscheidet.
Individuen sollten nicht älter als drei Monate gekauft werden, während Männer definitiv älter (um ein oder zwei Monate) und auch größer als Frauen sein werden, derselben Rasse angehören, aber nicht verwandt sind. Es ist wichtig, die Bedingungen zu kennen, unter denen das Tier gehalten wurde: um dramatische und unsichere Änderungen in der Ernährung und den Haftbedingungen zu vermeiden.

Ein gesundes Kaninchen ist nicht immer dünn, und wenn man es am Genick packt, spannt es sich wie eine Feder an. Das Kaninchen sollte nicht verschmutzt sein, das Kaninchen sollte kein feuchtes Gesicht haben und die Genitalien sollten keine Deformationen, Hautausschläge, Rötungen und andere Defekte aufweisen. Die Genitalien werden untersucht, indem das Kaninchen in der "Transportposition" gehalten wird, dh auf dem Kreuzbein sitzt und die Hand auf den Bereich nahe der Position der Genitalien drückt. Beachten Sie die Sicherheitsvorkehrungen, um die starken Pfoten des Tieres im Blick zu behalten. Klumpiges Haar auf der Rückseite der Vorderpfoten weist auf eine Viruserkrankung des Tieres hin. Die Augenlider des Kaninchens sollten nicht geschwollen aussehen und das Fell sollte glänzend und gesund aussehen. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sich keine Parasiten darin befinden.

Bei der Auswahl einer Rasse ist zu beachten, dass verschiedene Rassen unterschiedlich auf die Wohnbedingungen reagieren können. In dieser Hinsicht bestimmen die Bedingungen, die der Landwirt bieten kann, sowie die klimatischen Bedingungen die Wahl der Rasse. Der einfachste und zuverlässigste Weg ist die Auswahl einer für diese Gebiete beliebten Rasse, da es einfacher ist, Kaninchen dieser Rasse zu erwerben, um etwaige Verluste auszugleichen. Es wird auch Möglichkeiten eröffnen, Erfahrungen mit anderen Kaninchenzüchtern auszutauschen.

Die Pflege dieser Tiere sollte sehr vorsichtig sein, da Kaninchen sehr feige, ängstlich und wackelig sind. Es gibt also häufige Fälle von spontanen Abtreibungen, Schäden oder dem Verzehr von Kaninchen durch eine Frau. Alle Aktionen, die auf das Verlassen abzielen, sollten von einer bestimmten Person langsam, gemessen, ohne plötzliche Bewegungen und unnötigen Lärm ausgeführt werden.

Das Tragen von Kaninchen von Raum zu Raum sollte von derselben Person durchgeführt werden, die mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut ist. Kaninchen können also nicht durch Halten der Ohren getragen werden: Dies ist natürlich schmerzhaft, aber auch traumatisch: Es erschwert Zwerchfellkontraktionen aufgrund des Drucks der Organe auf den Muskel, aufgrund dessen die Atmungsfunktionen beeinträchtigt werden, Sauerstoffmangel und Tod des Tieres kann auftreten.

Sie können Tiere nicht verkehrt herum tragen: Sie widersetzen sich normalerweise aktiv, wodurch Schäden an Bändern, Gelenken und Muskeln auftreten können. Das Tragen von Kaninchen durch die Hautfalte im Brustbereich am Rücken ist erlaubt. In diesem Fall sollte die Hand parallel zur Wirbelsäule des Tieres sein und die andere Hand sollte das Tier im Bereich des Sakralbereichs halten.


Bewässerung

Der Anbau von Cannes zu Hause ist nicht schwierig. Sie müssen lediglich einige Regeln einhalten, die der Pflanze eine qualitativ hochwertige Pflege bieten:

  • Sie müssen die Pflanze vom ersten Tag des Pflanzens an gießen
  • Verwenden Sie lauwarmes Wasser
  • Sie müssen an der Wurzel und nicht auf das Laub gießen, um Rost und andere Krankheiten zu vermeiden.

Cannes liebt die Sonne und die Hitze, so dass Sie sie nicht ständig füllen müssen, um das Wurzelsystem nicht zu verrotten. Das Gießen erfolgt am besten abends bei Sonnenuntergang, um die Blätter nicht unter dem Einfluss von UV-Strahlen zu verbrennen.

Cannes Chamäleon

Zusätzlich zum Gießen müssen Sie die Pflanze düngen. Die grundlegendste Form der Fütterung von Konserven ist Humus und Kompost. Bei der Vorbereitung des Standorts werden auch Superphosphate und Mineraldünger verwendet. Sie können auch mit Gülle, Kompost oder Gemüseködern wie Brennnesseltinktur füttern.

Cannes: häusliche Pflege und Kultivierung - Video:


Zuchtkaninchen auf dem Land

Kaninchen halten: in Käfigen, Volieren oder Gruben.

Eine der häufigsten Arten der Tierhaltung im Land ist die Zucht von Kaninchen. Kaninchenfleisch gilt als wertvolles Nahrungsmittel, das im Sommer wie Gemüse angebaut werden kann. Es ist bekannt, dass es nicht schwierig ist, Kaninchen zu Hause zu halten, sondern dass bestimmte Kenntnisse und dementsprechend bestimmte Schulungen erforderlich sind.

Kaninchenzucht

Kaninchen hatten immer eine hohe Wachstumsrate und Fruchtbarkeit. Das Füttern von Kaninchen mit Fleisch dauert bis zu 110-120 Tage, wenn es bis zu 45 Tage unter einem Weibchen gehalten wird.

Um eine größere Anzahl von Runden in einer minimalen Zeit zu erhalten, werden in einigen Fällen verdichtete Runden verwendet. In diesem Fall wird das Weibchen 2-3 Tage nach der Geburt auf die Decke des Männchens gelegt, dann füttert dieses Weibchen gleichzeitig die geborenen Kaninchen und trägt das nächste.

Für die Aufzucht von Kaninchen für Fleisch im Sommer ist diese Methode jedoch nicht geeignet. Bei einer durchschnittlichen Fruchtbarkeit erhalten die Weibchen 8 Kaninchen pro Okrol, bei drei Okrolen 24 Kaninchen, die nach dem Mästen mehr als 25 kg Fleisch ergeben.

Die besten Monate zum Aufrunden sind Mai, Juni und Juli, wenn Sie Kaninchen im Land züchten und halten möchten. Dann, bis Oktober, sind die letzten Kaninchen bereits erwachsen und schlachtbereit.

Auswahl der Kaninchen

Das vielversprechendste Mittel für die Zucht und Haltung von Kaninchen für Fleisch ist die Verwendung von Jungtieren von Eltern verschiedener Rassen. Kreuzungskaninchen nehmen viel schneller an Gewicht zu als ihre reinrassigen Eltern.

Daher ist es besser, Frauen einer Rasse und Männer einer anderen zu erwerben. Wenn Sie nicht vorhaben, Kaninchen zu züchten, können Sie im Frühjahr 1,5 bis 2 Monate alte Kaninchen kaufen und aufziehen.

Das Hauptfutter für Kaninchen ist Raufutter - es ist Heu und Besen im Winter und saftiges Futter im Sommer (Gras, verschiedene Obst- und Gemüsesorten, einschließlich Getreidefutter und Mischfutter).

Kaninchen fressen oft in kleinen Portionen. Die beste Option, wenn Ihre Kaninchen ständig Futter in ihren Futterern haben.

Kaninchen brauchen auch Wasser. Denken Sie beim Füttern von Gras daran, dass einige Kräuter nicht für Kaninchen geeignet sind, z. B. Butterblume, Schöllkraut, Kornblume (Rittersporn), Hemlocktanne und andere.

Platz für Inhalt

Um Kaninchen zu Hause zu halten, können Sie die Käfig-, Gruben- und Volierenmethode verwenden.

Kaninchen in einem Käfig halten

Bei dieser Aufbewahrungsmethode sollte die empfohlene Größe der Käfige für Kaninchen etwa 100 x 50 cm bei einer Höhe von mindestens 40 cm betragen. Die Käfige bestehen aus Holz oder Metallgitter. Die Böden in Käfigen sind mit Lattenrost versehen und bestehen aus Maschen mit Zellen von 10 x 10 mm.

Wenn Sie Weibchen für die Zucht von Kaninchen haben, sind die Käfige für die Weibchen eineinhalb bis zwei Mal größer und mit einem Nistkasten ausgestattet, und das Nisten findet dort statt. Die Kaninchen, die Sie für Fleisch aufziehen, werden nach Geschlecht getrennt und in verschiedenen Käfigen in Gruppen des gleichen Geschlechts, Alters und der gleichen Größe aufgezogen.

Die Unterbringung von Kaninchen in Käfigen ist die häufigste Unterbringungsmethode.

Kaninchen in Volieren halten

Das Halten von Kaninchen in Gehegen erfordert mehr Platz als Käfige.

Bei dieser Anbaumethode kann es auch zu Schwierigkeiten bei der Reinigung kommen, und es kann der Geruch von Gülle auftreten.

Die Gehege sind mit einem Netz mit einer Zelle von 5 x 5 cm eingezäunt. Unten entlang des Umfangs sind sie mit Schiefer ausgelegt, damit kleine Kaninchen nicht durchkriechen. Es ist ratsam, ein Netz auf den Boden der Voliere zu legen, das mit einer Erdschicht bedeckt ist. Kaninchen werden nicht in der Lage sein, einen solchen Boden zu graben, und es wird einfacher sein, Gülle von der Bodenschicht zu harken.

In der Voliere können Sie auch Schutzhäuser bauen, in denen die Kaninchen auf Hitze oder Kälte warten können. Das Halten von Kaninchen in einer Voliere macht es schwierig, veterinärmedizinische Maßnahmen durchzuführen, aber in einem Sommerhaus kann eine Voliere mit Kaninchen gut in das Design passen.

Kaninchen in Gruben halten

Die Grubenmethode ist der Freiluftkäfigmethode etwas ähnlich, weist jedoch erhebliche Unterschiede auf.

Für die Ausrüstung der Grube wird also viel weniger Platz benötigt. Zuerst müssen Sie ein Loch 2x2 m graben, dessen Boden und Wände gemauert oder betoniert sind.

Im unteren Teil einer der Wände wird ein kleines Loch gemacht, das die Kaninchen von selbst ausdehnen und ein Netzwerk von Passagen zum Leben schaffen. Feeder und Trinker werden in die Grube gestellt.

Mit dieser Aufbewahrungsmethode können Sie eine sehr große Anzahl von Kaninchen auf einer Fläche von nur 4 Quadratmetern halten.

Mit der richtigen Wahl der Aufbewahrungstechnologie können Sie den aufregenden Prozess der Aufzucht von Kaninchen beginnen, der Sie mit frischem, leckerem Diätfleisch begeistern wird.


Erfolgreiches Beispiel für die Kaninchenzucht auf einem Bauernhof

Sergei Trifonov hält seit mehreren Jahren seine Kaninchenfarm in Penkino, die aus dreitausend Tierköpfen besteht. Es gibt Pelz-, Fleisch-, exotische und sogar dekorative Horrorfilme. Der Besitzer füttert seine Tiere ausschließlich mit speziellen Futterzusätzen. Und damit seine Kaninchen gesund sind, pfropft er und schafft ideale Bedingungen für das Leben und die Fortsetzung der Kaninchenrasse.

Das Hauptaugenmerk der Farm liegt auf der Gewinnung von Fleisch. Sergei verkauft es an große Supermärkte und Restaurants in der Umgebung. Es gibt weniger Nachfrage nach Häuten, aber es gibt sie, die zum Nähen von Pelzmänteln und Filzprodukten gekauft werden. Dekorative Kaninchen werden sowohl zum Verkauf als auch als Ausstellungsmuster verwendet.

Sergei hofft, dass er in Zukunft seine Farm auf bis zu sechstausend Köpfe ausbauen kann, aber dies ist vorerst nur in den Plänen. Derzeit bemüht er sich, seine Region mit qualitativ hochwertigem und umweltfreundlichem Fleisch zu versorgen, das seinesgleichen sucht. Seine Farm hat wiederholt Preise gewonnen und Ausschreibungen für den Titel der besten und produktivsten Farm in der Region gewonnen. Sergey wird hier nicht aufhören und verspricht, dass er beispiellose Höhen erreichen wird.


Schau das Video: Kaninchenbabys und deren Zucht


Vorherige Artikel

Was ist magisch Michael Basil - wie man magische Michael Basil Pflanzen wächst

Nächster Artikel

Gartenhäuser