Streptosolen - Solanaceae - Anbau, Pflege und Blüte von Streptosolenpflanzen


WIE WIR UNSERE PFLANZEN WACHSEN UND PFLEGEN

STREPTOSOLEN

Dort Streptosolen ist eine herrliche Pflanze im Innen- und Außenbereich, die dank ihrer besonders auffälligen und zahlreichen Blüten den ganzen Sommer über einen gelb-orangen Fleck bildet.

BOTANISCHE KLASSIFIZIERUNG

Königreich

:

Plantae

Clado

: Angiospermen

Clado

: Eudikotyledonen

Clado

: Asteris

Auftrag

:

Solanales

Familie

:

Solanaceae

Nett

:

Streptosolen

Spezies

: siehe den Absatz "Hauptarten"

ALLGEMEINE CHARAKTERISTIKEN

Das Genre Streptosolen Zugehörigkeit zur großen Familie vonSolanaceae (Wir müssen zahlreiche Gattungen finden, darunter die berühmteste Paprika) umfasst nur eine Art, die Streptosolen jamesonii heimisch in Kolumbien, wo das Klima das ganze Jahr über mild bleibt.

Es ist eine immergrüne Strauchpflanze, die eine Höhe von zwei Metern erreichen kann und durch ovale, dunkelgrüne Blätter gekennzeichnet ist, die abwechselnd entlang der Stängel angeordnet und bis zu 5 cm lang sind.

Die in apikalen Corymb-Blütenständen gesammelten Blüten sind gestielt, gekennzeichnet durch einen Kelch und eine röhrenförmige Krone, die sich öffnet und im Endteil fünf Lappen bildet. Sie sind orange-gelb gefärbt und 2 cm breit. Die Blüte ist sehr lang, da sie im späten Frühling beginnt und den ganzen Sommer über andauert und wenn das Klima besonders mild ist, auch im Herbst.

KULTURTECHNIK

Das Streptosolen Sie sind leicht zu kultivierende Pflanzen, die keine besondere Pflege erfordern. In Gebieten mit mildem Klima können sie problemlos auf vollem Boden angebaut werden. Andernfalls ist es besser, sie in Töpfen aufzubewahren, um sie im Winter in geschützten Gebieten anzuordnen. Wenn die Mindesttemperaturen unter 7 ° C fallen, ist die Pflanze beginnt zu leiden.

Es sind Pflanzen, die viel Licht benötigen, aber nicht die direkten Sonnenstrahlen, außer morgens oder abends, aber niemals in den heißesten Stunden des Tages.

Da die Stämme der Streptosolen Da sie ziemlich dünn sind, ist es ratsam, ihnen eine Zahnspange anzubieten, auf die sie sich stützen können, um an Höhe zu gewinnen, oder ihnen eine Pergola zu sichern, wenn sie wachsen.

BEWÄSSERUNG

Es handelt sich um eine Pflanze, die im Frühling und Sommer regelmäßig gewässert werden muss, wobei darauf zu achten ist, dass der Boden zwischen den beiden Bewässerungen an der Oberfläche trocknet. Die Bewässerung hingegen ist in der Herbst-Winter-Zeit deutlich reduziert.

BODENART - REPOT

Dort Streptosolen Es sollte mit einem guten Boden aus Gartenerde, Torf und grobem Sand umgetopft werden, um die Entwässerung des Bewässerungswassers zu begünstigen, da es keine Wasserstagnation toleriert.

Zum Zeitpunkt des Umtopfens ist es ratsam, einen Pfahl in den Boden zu legen, auf den er gepflanzt werden kann, wenn er wächst.

DÜNGUNG

Dort Streptosolen Ab dem Frühjahr und den ganzen Sommer über wird es einmal im Monat mit einem guten Dünger gedüngt, der im Bewässerungswasser verdünnt ist und die Dosen im Vergleich zu den Angaben in der Düngerpackung halbiert.

Es ist ratsam, einen Dünger zu verwenden, der neben Makroelementen wie Stickstoff (N), Phosphor (P) und Kalium (K) auch die sogenannten Mikroelemente enthält, dh die Verbindungen, die die Pflanze in minimalen Mengen benötigt (aber Hapur immer benötigt) wie Magnesium (Mg), Eisen (Fe), Mangan (Mn), Kupfer (Cu), Zink (Zn), Bor (B), Molybdän (Mo), alle wichtig für eine korrekte und ausgewogene Pflanzenwachstum.

BESCHNEIDUNG

Unmittelbar nach der Blüte müssen trockene Zweige bis zu 2/3 ihrer Gesamtlänge entfernt werden, um die Produktion neuer blühender Seitenzweige zu stimulieren und zu verhindern, dass sich die Pflanze auf Kosten ihrer Dichte zu hoch entwickelt.

BLÜHEN

Dort Streptosolen jamesoniiEs blüht ab dem späten Frühling und den ganzen Sommer über und wenn das Klima besonders mild ist, auch im Herbst.

MULTIPLIKATION

Dort Streptosolen multipliziert durch Schneiden.

Von den nicht blühenden Seitentrieben werden zu Beginn des Frühlings etwa 10 cm lange Holzstecklinge entnommen. Die Stecklinge müssen unmittelbar unter dem Knoten geschnitten werden, und der Schnitt muss schräg erfolgen, da dies eine größere Wurzeloberfläche ermöglicht und die Ansammlung von Wasser auf dieser Oberfläche vermieden wird.

Verwenden Sie eine Rasierklinge oder ein scharfes Messer, um ein Ausfransen des Gewebes zu vermeiden, und achten Sie darauf, dass das zum Schneiden verwendete Werkzeug sauber und desinfiziert ist (vorzugsweise mit einer Flamme), um eine Infektion des Gewebes zu vermeiden. Tauchen Sie den geschnittenen Teil in ein rhizogenes Pulver, um dies zu begünstigen die Verwurzelung der Stecklinge. Zu diesem Zeitpunkt setzen sie sich zu gleichen Teilen in einem Kompost aus Torf und grobem Sand ab, indem sie mit einem Bleistift Löcher bohren, so viele Stecklinge angeordnet werden müssen, und anschließend darauf achten, den Boden sanft zu verdichten.

Die Schachtel oder der Topf wird in den Schatten gestellt und hat eine Temperatur von etwa 18 bis 21 ° C. Dabei ist darauf zu achten, dass der Boden immer leicht feucht bleibt. Bewässern Sie die Wurzelstecklinge, ohne sie bei Raumtemperatur mit Wasser zu benetzen. Dies bedeutet, dass der Schnitt erfolgt hat verwurzelt, an diesem Punkt wird der Topf in einem helleren Bereich bei der gleichen Temperatur platziert und erwartet, dass die Stecklinge stärker werden. Sobald sie groß genug sind, wird jeder Schnitt in einzelne Töpfe gepflanzt und wie erwachsene Pflanzen behandelt.

Denken Sie daran, junge Pflanzen zu trimmen, um die Emission von Seitentrieben zu begünstigen.

Parasiten und Krankheiten

Vorhandensein kleiner beweglicher Insekten auf der Pflanze

Wenn Sie kleine helle Insekten bemerken, sind Sie mit ziemlicher Sicherheit in der Gegenwart von Blattläusen oder wie sie allgemein als Läuse bezeichnet werden.

Abhilfemaßnahmen: Die Pflanze muss mit bestimmten Pestiziden behandelt werden, die von einem guten Gärtner erhältlich sind. Dies sind im Allgemeinen systemische Produkte, d. H. Sie treten in den Lymphkreislauf der Pflanze ein und werden daher während der Fütterung von den Blattläusen absorbiert.

Blätter, die anfangen gelb zu werden und gelb und braun gefleckt erscheinen

Wenn die Blätter dieses Symptom zeigen und sich nach diesen Manifestationen zusammenrollen und ein fast staubiges Aussehen annehmen und fallen, ist es wahrscheinlich, dass ein Angriff der roten Spinnmilbe, einer sehr ärgerlichen Milbe, im Gange ist. Bei sorgfältiger Beobachtung können Sie auch einige dünne Spinnweben feststellen, insbesondere an der Unterseite der Blätter.

Abhilfemaßnahmen: Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit um die Pflanze, da eine trockene Umgebung deren Vermehrung begünstigt. Wenn der Befall besonders schwerwiegend ist, müssen spezielle Insektizide eingesetzt werden. Wenn die Pflanze nicht besonders groß ist, können Sie auch versuchen, die Blätter zu reinigen, um den Schädling mit einem feuchten, seifigen Wattebausch mechanisch zu entfernen. Danach muss die Pflanze sehr gut gespült werden, um die gesamte Seife zu entfernen.

Braune Flecken auf den Blättern

Braune Flecken auf den Blättern, insbesondere auf der Unterseite, können bedeuten, dass Sie sich in Gegenwart von Cochineal, braunem Cochineal oder mehligem Cochineal befinden. Um sicher zu sein, wird empfohlen, eine Lupe zu verwenden und diese zu beobachten. Vergleichen Sie sie mit den Fotos auf der Seite, sie sind charakteristisch, Sie können nichts falsch machen. Auch wenn Sie versuchen, sie mit einem Fingernagel zu entfernen, lösen sie sich leicht.

Abhilfemaßnahmen: Sie können mit einem in Alkohol getauchten Wattestäbchen beseitigt werden. Wenn die Pflanze sehr groß und eingetopft ist, kann sie mit Wasser und neutraler Seife gewaschen werden, indem Sie sie vorsichtig mit einem Schwamm abreiben, um die Parasiten zu entfernen. Anschließend sollte die Pflanze gespült werden die ganze Seife zu entfernen. Für größere Pflanzen, die im Freien gepflanzt werden, können Sie ein bestimmtes Pestizid verwenden, das von einem guten Gärtner erhältlich ist.

NEUGIERDE'

Der Name Streptosolen dkam aus dem Griechischen Streptos «verdreht "esolen «Röhre» aufgrund der Form der Krone, die wie eine verdrehte Röhre aussieht.


Video: Fleurs de Solanum rantonnetii


Vorherige Artikel

Wie man im Frühling Zwiebeln auf Grüns auf freiem Feld und in einem Gewächshaus pflanzt

Nächster Artikel

Silvia Guerra - Ihre Bilder