Hoya, Wachs-Efeu - Anbau und Arten


Unter dem Sternzeichen Zwillinge

Nach dem Horoskop entspricht das Sternzeichen Zwillinge (21. Mai - 21. Juni) Spargel (Plumose, dicht blühend, Spargel), Farnen (herzblättriges, buckeliges Blehnum, Ohrmuschel mnogoryadnik), gefiederten Palmen, Tradescantia, anmutiger Kallisia, Purpur Retikulum und Pluchinochium.

Zur "Familie" des Efeus gehört ein thermophiler Strauch, der den meisten Indoor-Floristen bekannt ist - Wachs-Efeu oder fleischiger Hoya Hoya (Hoya carnosa oder Asclepias camosa), der zur Familie der Asdepiadaceae gehört.


Der Name der Gattung, zu der etwa 200 Arten gehören (verbreitet in Südchina, Indien, den Pazifikinseln, Australien), wurde zu Ehren des englischen Gärtners T. Hoya vergeben. Der wachsartige Efeu selbst stammt aus dem Nordosten Australiens und Indiens.

Dies ist eine Kletterliane, die eine Länge von 5-6 m erreicht. Sie hat kriechende, kurz weichhaarige, holzige Stängel und gegenüberliegende, fleischige, glänzende dunkelgrüne Blätter (5-8 cm lang, 3-4 cm breit), länglich-oval, kurz spitz, auf kurzen Blattstielen.

Wachs-Efeu blüht von März bis Oktober (bildet bei Raumbedingungen normalerweise keine Samen). Zahlreiche Originalblüten (Krone 1,5 cm Durchmesser, weiß oder weißrosa, wachsartig, mit einer rosafarbenen Krone, breiten Blütenblättern mit gekräuselten Rändern und dichter Pubertät oben) sind sternförmig und befinden sich in umbellierten axillären Blütenständen.

Die Blüten halten mehrere Wochen. Bei heißem Wetter setzt es Nektar mit einem sehr angenehm starken "Honig" -Aroma frei, das sich abends verstärkt: An jeder Blüte hängen transparente Tröpfchen. Nach der Blüte werden alte Stiele mit welken Blüten nicht entfernt - auf ihnen erscheinen nächstes Jahr und später neue Blütenstände. Es ist zu beachten, dass in der Regel nur hoch entwickelte Pflanzen gut blühen.

Ungebundene Triebe sind für vertikales Design ungeeignet: Sie hängen in alle Richtungen und sehen sehr hässlich aus. In der Landschaftsgestaltung wird dieser Efeu auf verschiedene Arten verwendet - abhängig von der Wachstumsrichtung der Triebe.

Es ist sehr einfach, unter Innenbedingungen zu wachsen, eine unprätentiöse Pflanze, die trockene Luft gut verträgt. Für seine Lage ist ein heller Ort vorzuziehen, sogar eine helle Beleuchtung (mit einer ausreichenden Anzahl direkter Strahlen, aber wenn sie aufgezählt werden, sind Blattverbrennungen möglich), insbesondere wenn sie reichlich blühen möchten.

Es ist zu beachten, dass Wachs-Efeu auch bei ausreichender künstlicher Beleuchtung mit Leuchtstofflampen gut wächst. Es wird nicht empfohlen, die Pflanze nach dem Erscheinen der Knospen zu berühren, und es ist nicht ratsam, die Knospen selbst zu berühren.

Optimale Bedingungen im Sommer sind 22 ... 24 ° C, reichliches Gießen, regelmäßiges Besprühen der Blätter (jedoch nicht während der Blüte) und regelmäßige Anwendung (einmal alle zwei Wochen) von Lösungen komplexer Mineraldünger. Es wäre schön, die elastischen Blätter der Pflanze mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Die meisten Blumenzüchter empfehlen, die Stagnation des Wassers in einem Behälter mit einer Pflanze nicht zuzulassen, da dies dazu führen kann, dass Blätter fallen, obwohl ich im Sommer eine mächtige fünfzehnjährige Liane habe, die buchstäblich im Wasser "sitzt".

Für die Winterpflege sind niedrige Temperaturen von 14 ... 16 ° C (vorzugsweise 11 ... 12 ° C), niedrige Luftfeuchtigkeit und mäßige Bewässerung (halbtrockener Erdklumpen) optimal, da eine übermäßige Bewässerung während dieser Zeit nachteilig ist die Pflanze.

Das Bodensubstrat für Hoya sollte locker und nahrhaft sein. Es wird aus Rasen-, Blatt- und Humusboden und Sand im Verhältnis 1: 2: 0,5: 1 hergestellt. Als letzten Ausweg können Sie einfach den Gartenboden mit Sand mischen. Die Pflanze mag kein geräumiges Geschirr (und es wird nicht eilig sein, in einem solchen Behälter zu blühen).

Um diese Liane erfolgreich wachsen zu lassen, ist für ihre schnell wachsenden langen Triebe eine Unterstützung jeder Form erforderlich. Hoya kann auch an einer langen, starken Schnur gehalten werden. Junge Pflanzen werden jährlich mehrjährige Pflanzen verpflanzt - einmal alle 3-4 Jahre (häufiger, wenn sich herausstellt, dass dies unvermeidlich ist), wodurch das Volumen des Topfes allmählich erhöht wird.

Einige Züchter blühen reichlich von ihrem Haustier und stimulieren es, indem sie im Frühjahr (35 ° C) eine halbe Stunde lang in warmes Wasser tauchen. Ein solches Verfahren mit einer Pflanze mit zu langen Trieben scheint jedoch ziemlich mühsam. Wachs Efeu wird perfekt durch Stecklinge aus den Trieben des Vorjahres vermehrt, der aus den geschnittenen Stücken freigesetzte Milchsaft wird abgewaschen. Stecklinge können auch mit ein oder zwei Blattpaaren oder länger geschnitten werden.

Sie wurzeln das ganze Jahr über bemerkenswert in Wasser, Sand und anderen Substraten, aber die Bildung eines hochwertigen Wurzelsystems wird im Frühjahr noch besser beobachtet. Beachten Sie, dass Hoya-Wurzeln im Gegensatz zu vielen anderen Pflanzen nicht von Knoten, sondern von Internodien stammen.

Die optimale Temperatur für eine erfolgreiche Wurzelbildung beträgt 20 ... 22 ° C. Nach dem Wurzeln, das ungefähr 3-4 Wochen dauert, werden die Stecklinge in Töpfe gepflanzt. Einige Züchter legen 2-3 Stecklinge in einen Behälter, um üppiges Grün zu erhalten, aber wenn sie über viele Jahre kultiviert werden, werden sie meiner Meinung nach in Zukunft nur die Entwicklung des anderen beeinträchtigen und Nährstoffe wegnehmen.

Es wird nicht überflüssig sein, die medizinischen Eigenschaften von Hoya zu erwähnen. In der Zusammensetzung der Blätter wurden chemische Wirkstoffe gefunden, von denen die bekanntesten Condurangin und Honin sind. Wissenschaftler haben Phytosterindigitonid aus dem Blattextrakt erhalten. Für medizinische Zwecke werden die Blätter manchmal verwendet, um die Reifung von Furunkeln und Karbunkeln zu beschleunigen.

In der Indoor-Blumenzucht wird Hoya von anderen Arten vertreten. So sind das schöne Hoya oder Wachs (N. bella) und das langblättrige Hoya (N. longifolia), ursprünglich aus Ostasien, weithin bekannt.

Die erste Art ist ein kleiner, stark verzweigter Strauch mit untergebrachten oder hängenden Stielen (30-50 cm lang) und kleinen (3-5 cm) fleischigen, abgerundeten Blättern mit einer spitzen Spitze. Diese Art, die auch reichlich blüht (ab Ende Juni oder ab Juli), ist eine ausgezeichnete ampelöse Pflanze für die Innenausstattung.

Die Blüten (0,5 cm groß) sind weiß mit einer violetten Tönung (purpurrot in der Mitte), die in einem dichten herabhängenden Regenschirm von jeweils 10-12 Stück gesammelt sind. Bei der Kultivierung von langblättrigem Hoya, gekennzeichnet durch kleine (0,5 bis 0,6 cm) duftende, weit geöffnete Blüten von weiß-cremefarbener Farbe mit einem purpurroten Auge (bis zu 15 davon im Blütenstand) und lanzettlich (14 bis 15 cm lang) ) Blätter, es ist besonders wichtig, gute Beleuchtung, sonst reifen die Triebe nicht und die Pflanze blüht nicht.

Ich stelle fest, dass diese Art sehr langsam wächst. Sie sollten sich nicht beeilen, sie auf Buschigkeit zu beschneiden, da sich Blütenstände nur an Trieben entwickeln, die zwei Jahre alt sind. Hoya langblättrig wird normalerweise zur Aufbewahrung in kleinen Räumen verwendet. Viel seltener findet man im Einzelhandel Multiflora Hoya (N. multiflora) mit hellgelben Blüten und Southern Hoya (N. australis), die sich durch fast runde Blätter auszeichnet.

Von den Schädlingen (mit zu warmer Überwinterung) können Krätze auf wachsartigem Efeu auftreten. Blattläuse und Spinnmilben habe ich noch nie auf der Hoya gesehen, obwohl ich sie seit mehr als einem Jahr anbaue.

Alexander Lazarev, Kandidat der Biowissenschaften,
Leitender Forscher, Allrussisches Forschungsinstitut für Pflanzenschutz


Voraussetzungen für eine kompetente Pflege von Hoya

1. Kapazität und Boden

Die erste und Voraussetzung für die Pflege eines Hoya ist ein kleiner Topf. In einer geräumigen Schüssel blüht es nicht. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass sein Wurzelsystem klein ist und daher Es werden keine geräumigen Töpfe benötigt... Aus dem gleichen Grund sollten am Boden des Topfes Drainagelöcher und Drainage (Blähton oder Styroporstücke) vorhanden sein.

Der Boden sollte locker und nahrhaft sein. Es ist ratsam, Torf und Vermiculit hinzuzufügen.

Beides finden Sie auf unserem Markt. Schauen Sie sich den Abschnitt "Böden für Sommerhäuser" an und wählen Sie einen geeigneten Untergrund.

Hoya nicht liebenum es zu drehen oder seinen Platz in Bezug auf die Lichtquelle zu ändern, insbesondere wenn die Pflanze in Knospen gewachsen ist (sie kann die Knospen abwerfen und nicht blühen). Daher ist diese Schönheit notwendig sofort an einem festen Ort platzieren... Bei unzureichendem Licht kann die Pflanze auch nicht blühen und sogar bereits gelegte Knospen wegwerfen.

2. Gießen und Sprühen

Die zweite Voraussetzung für die Pflege ist die richtige Bewässerung. Ich gieße die Pflanze nie, wenn das Substrat nass ist, erst nachdem die oberste Schicht des Bodens vollständig getrocknet ist. Es ist schwierig, die Pflanze zu übertrocknen, häufiger stirbt sie an Wurzelfäule mit einem Überschuss an Feuchtigkeit.

Ich benutze Regen und warmes Wasser. Aus kaltem und hartem Wasser können die Blätter gelb werden und zerbröckeln. Wenn Hoya Symptome von Faltenbildung und Welken der Blätter zeigt, glauben wir oft fälschlicherweise aus Unerfahrenheit, dass der Grund der Mangel an Feuchtigkeit ist. Tatsächlich ist dies das Ergebnis des Zerfalls des Wurzelsystems durch Staunässe. Wenn Sie solche Symptome festgestellt haben, sollten Sie das Hoya sofort in frischen und trockenen Boden verpflanzen, nachdem Sie die verfaulten Wurzeln entfernt und mit einer Fungizidlösung behandelt haben.


Hoya Dusche

Hoyi lieben Wasserbehandlungen sehr, einmal im Monat ist das Baden unter einer warmen Dusche für die Pflanze einfach notwendig. Das Blatt ist groß, ledrig und sammelt viel Staub. Vor dem Baden stelle ich den Topf in eine Plastiktüte, um den Boden nicht auszuwaschen oder zu überfeuchten.

3. Zuverlässige Unterstützung

Hoyi braucht auch starre Unterstützung. Wenn die Pflanze nicht sehr groß war, diente ein starrer Draht, der im Halbkreis gebogen und in den Boden gesteckt wurde, als gute Unterstützung dafür. Die Pflanze wuchs, und es war notwendig, die Unterstützung zu erhöhen, so zu wählen, dass es bequem war, den Topf zu bewegen. Die Bambusleiter ist zur idealen Option geworden. Sie können eine solche Stütze in jedem Blumenladen kaufen.


Bambusleiter - ideale Unterstützung für Hoya


Krankheiten und Schädlinge

  • bakteriell - der Stamm und die Zweige der Pflanze trocknen aus, es bilden sich Geschwüre, auf den Blattplatten erscheinen rote Flecken, die Blätter werden braun-schwarz. Hoya muss mit einem speziellen Präparat behandelt werden
  • viral - Auf den Blattplatten sind hellgelbe oder hellgrüne Flecken sichtbar. Die Pflanze muss isoliert werden
  • Pilz - die Wurzeln verrotten, die Pflanze hört auf zu wachsen, die Blätter färben sich gelb und verdorren. Die Pflanze muss transplantiert und mit einem speziellen Präparat behandelt werden.

Hoya-Schädlinge sind Spinnmilben, Würmer, Schuppeninsekten, Nematoden und Weiße Fliegen. Die Pflanze muss mit einer Insektizidlösung behandelt werden.

Hoya ist eine exotische Indoor-Kultur, die die Aufmerksamkeit vieler Blumenliebhaber auf sich zieht. Das helle Grün und die spektakulären duftenden Blumen erfreuen den Besitzer und bringen Komfort und Gemütlichkeit in das Haus.


Wenn der Hoya blüht, kann er nicht neu angeordnet oder umgedreht werden. Die unnahbare Schönheit wird die Knospen fallen lassen und es wird diesen Sommer keine Blüte geben.

Neben schönen Blättern bildet Hoya zu Hause Efeublüten. Duftende Einzelsterne werden in Kugelkörben gesammelt. Hoya blüht auch zu Hause lange. Die schnell wachsende unprätentiöse Liane ist zu einer Lieblingsdekoration offizieller Institutionen geworden. Es gibt jedoch noch keine eindeutige Antwort darauf, ob es möglich ist, Hoya-Wachs-Efeu zu Hause zu behalten.

Seit der Antike wurden viele Pflanzen mystischen Eigenschaften zugeschrieben. Aberglaube ist mit alten Freunden verbunden, schönen Pflanzen - chinesische Rose, Kakteen, ampelöse Pflanzen. Unter ihnen befindet sich Efeu, der sich um andere Pflanzen winden und ihnen das Licht entziehen kann. Aber in diesem Fall liegt die Schuld für die maßlos bewachsenen Reben beim Floristen. Innenblumen schaffen Gemütlichkeit, nehmen schädliche Substanzen auf. Viele der giftigen Pflanzen auf der Fensterbank haben medizinische Eigenschaften.

Hoya Wachs Efeu gilt als unglücklich. Die wichtigste ist, dass die Blume Ehemänner und Söhne nach einer Version aus dem Haus vertreibt. Die Familie kann unter Unglück und finanziellem Wohlergehen leiden. Ein anderer sagt, die Blume beruhige den Neid, die Pflanze des Familienglücks. Ob es möglich ist, einen Hoya-Blumenwachs-Efeu zu Hause zu behalten, haben wir aus eigener Erfahrung gelernt. Das einzige Hindernis kann die Pollenallergie eines Familienmitglieds sein.

Wenn die Blume regelmäßig mit einem feuchten Tuch besprüht und abgewischt wird, wird der Hoya nicht von Insektenschädlingen besiedelt. Die Blätter sehen frisch aus. Staub auf der glänzenden Oberfläche setzt sich schnell ab und verstopft die Poren.

In der Tat ist diese schöne ampelöse Kultur absolut harmlos. Es hemmt nicht das Wachstum anderer Blüten. Wenn Sie jedoch freien Lauf lassen und der Pflanze nicht folgen, dringt die Rebe in jeden Riss ein. Daher müssen die Reben entlang spezieller Stände geführt werden. Das Foto zeigt, ob es möglich ist, Wachs-Efeu in einem bestimmten Format zu Hause zu halten und wie Anleitungen für die Rebe erstellt werden.


Hoya-Typen:

Hoya schön (Hoya Bella)Da es sich um einen Epiphyten in der Natur handelt, wird es zu Hause in hängenden Töpfen angebaut.
Die Blätter sind klein, spitz 2-2,5 cm, leicht verdickt. Die Blüten sind klein, weiß mit einer roten Krone, die in einem herabhängenden Regenschirm gesammelt sind. Die Blumen riechen schwach. In der Natur wächst wunderschönes Hoya in den Wäldern Burmas. Diese Art von Hoya liebt Wärme, daher sollte die Temperatur des Inhalts im Winter nicht unter +16 Grad fallen. Spezielle Anforderungen.

Das schöne Hoya weist auch Luftfeuchtigkeit auf (verträgt keine Trockenheit), und in dem Raum, in dem sich die Pflanze befindet, sollte es keine Zugluft geben.
Neben den Grundformen mit grünen Blättern sind folgende Sorten weit verbreitet:
Hoya bella variegata - Bei diesem Hoya sind die Blattränder mit einem dünnen gelblichen oder weißen Rand eingefasst: Hoya bella var. Louis Buis - das Blatt ist kleiner und in der Mitte mit einem goldenen Fleck verziert; bei gutem Licht wird die Mittelader rot Hoya Bella Wee - eine Sorte mit grünen, aber völlig winzigen Blättern, die in drei, nicht zwei in einem Wirbel angeordnet sind.

Hoya fleischig (Hoya carnosa) - In der heimischen Blumenzucht ist es aufgrund seiner einfachen Pflege und seiner langfristig reichlichen Blüte am weitesten verbreitet.
Es ist eine bis zu 6 m lange Liane, daher muss sie entweder gefesselt oder darunter gestützt werden. Dazu ist direkt im Topf eine Ringstütze angeordnet, um die ein Hoya gebunden ist.
Unter ihnen sind die am weitesten verbreiteten:

Hoya carnosa Variegata - haben rosa Blüten und einen dünnen weißen Rand um den Rand des Blattes
Hoya carnosa exotica - Die Mitte des Blattes ist cremig gelb und der Rand ist grün
Hoya carnosa Tricolor - Das Blatt ist an den Rändern merklich gewellt mit einem grünen Rand, das junge Blatt ist rot, wenn es wächst, wird die Mitte gelb
Hoya carnosa Krinkle Acht - hat ein welliges dunkelgrünes Blatt, auf dessen beiden Seiten sich von der Zentralvene aus 4 Vertiefungen befinden.

Hoya multiflora (Hoya multiflora) - ein Strauch mit aufrechten oder lockigen Trieben.
Ein Merkmal dieser Art von Hoya ist seine Fähigkeit, im ersten Jahr nach dem Pflanzen zu blühen. In der Struktur dieser Pflanze stechen Blumen hervor, die aufgrund langer Blütenblätter sternförmig aussehen, und die Mittelkrone verwandelt die Blume in eine Art Speerspitze oder Pfeilspitze. Blumen werden in Regenschirmen gesammelt.
Die Blätter sind dunkelgrün, groß und glänzend.

Es sind jedoch kleinblättrige und bunte Formen bekannt.
Wächst in den Wäldern Malaysias.
Als Indoor-Kultur erfordert es eine hohe Bewässerung (muss während der Wachstumsphase reichlich bewässert werden) und muss auch leicht beschattet werden.

Hoya langweilig (Hoya retusa) - eine mittelgroße Liane mit anhaftenden oder herabhängenden Trieben, die in Südindien natürlich wächst. Diese Art von Hoya hat schmale Blätter von 4 bis 6 cm Länge, die am Ende stumpf sind und sich in Regenschirmen sammeln, weiße Blüten mit einer roten Krone von bis zu 1,5 cm Durchmesser. Dieser Look sieht in hängenden Töpfen und Körben sehr gut aus.
Hoya retusa Dalzell
Hoya retuza (komprimiert).

Lebensraum: kühle Wälder von Indien und Indonesien.
Aus der Geschichte: 1852 in Hook veröffentlicht. Kew Journ. Vol. 4 s. 294.
Beschreibung:
Diese Hoya unterscheidet sich in der Form der Blätter erheblich von anderen Hoya und ähnelt eher einer Ripsalis. In der Natur können Wimpern 12 Meter erreichen, bei Raumbedingungen 3-3,5 m.
Epiphytische Hoya, sehr dünne runde Triebe (0,2 cm Durchmesser) sind anfangs grün mit spärlichen violetten Flecken, die mit zunehmendem Alter grau werden. An den Blattknoten ist eine seltene Pubertät zu erkennen. Die Blätter sind sehr dünn, hellgrün wie Kiefernnadeln. Sie erreichen eine Länge von 5-6 cm und eine Breite von nur 0,5 cm ohne sichtbare Adern.
Blüten 1,5 cm Durchmesser, weiße Krone, rote Krone. Ein Regenschirm kann bis zu 3 Blüten haben, aber normalerweise blüht eine Blume. Der Geruch während der Blüte ist sehr schwach - praktisch nicht zu spüren.
Pflegefunktionen
Temperatur: wächst gut bei einer normalen Raumtemperatur von 20-25 ° C. Die Temperatur dieses Hoya sollte 15 ° C nicht unterschreiten.
Beleuchtung: Hell, während der heißen Sommersaison vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.
Bewässerung: Der Boden muss ständig feucht, aber nicht nass sein.
Merkmale der: Die Wurzelbildung kann eine Weile dauern, aber die Wurzelpflanze wächst gut. Ein sonniger Standort und die Fütterung mit Nährstoffen ist der Schlüssel zur Blüte dieses Hoya. Empfohlen für Anfänger, wenn die Pflanze bereits gut etabliert ist.

Hoya lacunosa (Hoya lacunosa) Es wächst unter natürlichen Bedingungen in Malaysia-Indonesien und hat sehr duftende Blüten, weiße oder gelbliche Schattierungen, die in Regenschirmen von bis zu 15 Stück gesammelt sind und äußerlich einer Kugel ähneln. Diese Art hat dichte, glänzende dunkelgrüne Blätter mit einer Länge von bis zu 2-3 cm. Die Triebe der Hoya Lacunose sind dicht belaubt und hängen herab.
Es wird empfohlen, Fenster auszurichten, die auf ausgerichtet sind.

Norden oder Nordwesten. Unter diesen Bedingungen entwickelt es sich und blüht gut. Schließlich können wir jedem empfehlen, der aus irgendeinem Grund nicht in der Lage ist, Pflanzen an Fenstern zu züchten, um Hoyi unter künstlichem Licht zu halten. Mit diesem Anbau wächst diese Art von Hoya das ganze Jahr über gut und kann ständig Blumen produzieren ( H. incurvula, H. bilobata, H. multiflora ). Wenn Sie sich für künstliches Licht entscheiden, denken Sie daran, dass die Beleuchtungsdauer 12 bis 14 Stunden pro Tag betragen sollte. Für eine optimale Blüte sollten Erwachsene 14 bis 16 Stunden beleuchtet werden. Als künstliche Lichtquelle werden Leuchtstofflampen oder spezielle Phytolampen verwendet.

Hoya linearis - epiphytisches Hoya mit hängenden dünnen hellgrünen Trieben, über deren gesamte Länge schmale lineare Blätter von bis zu 3 mm Breite und bis zu 6 cm Länge dicht angeordnet sind und über die gesamte Oberfläche mit dicken Haaren kurz weichhaarig sind. Die Blüten sind sternförmig, weiß mit einer gelben Krone. Sie werden in Blütenständen gesammelt, die aus 15-20 Blüten bestehen und ein zartes Aroma abgeben. Unter natürlichen Bedingungen wächst es ein.

Indien. Als echte Bergfrau bevorzugt dieser Hoya Kühle, Halbschatten und hohe Luftfeuchtigkeit. Wenn die Luft zu trocken und heiß ist, kräuseln sich die Blätter zu Röhren.
Diese Art braucht reichlich Wasser. Der Boden muss ständig feucht sein.
Hoya Linearis ist auch für die Fütterung anspruchsvoller. Während der Vegetationsperiode müssen sie alle zwei Wochen mit vollkomplexem Dünger hergestellt werden.
Diese Art ist sehr unprätentiös in der Pflege und selbst für kleine Anstrengungen wird die Pflanze mit der reichlichsten Blüte danken.
Hoya Linearis in einem hängenden Pflanzgefäß wird zu einem exotischen Highlight der Kollektion. Durch die anspruchslose Beleuchtung können Sie sie vom Fenster weg platzieren. Lange Stängel tragen dazu bei, eine lebendige blühende Wand zu schaffen, die ein interessanter Dekorationsfund sein kann und einfach sehr schön ist.
In sehr dunklen Räumen kann die Pflanze mit Beleuchtung ergänzt werden. Es reagiert gut auf künstliches Licht.
Viele kleine blühende Blütenstände schneeweißer Blüten auf niedrigen Stielen können Hoya fast vollständig bedecken. Blütenstände bestehen aus 12-15 Blüten und blühen an den Enden der Triebe. Daher lohnt es sich, sie nach der Blüte leicht zu beschneiden, um mehr Verzweigungen anzuregen und neue Blütenstände zu buchen.

Hoya Kerra) - von der Insel Laos importierte Liane. Es hat dicke Blätter in Form eines Herzens, deren Größe einen Durchmesser von 15 cm erreicht, weshalb die Pflanze als Geschenk zum Valentinstag im Westen und in Europa leicht ausverkauft ist. Blüten von gelber oder rosa Farbe werden in Blütenständen von 15-25 Stück gesammelt.
Hoya kerrii wächst sehr langsam, was in den Augen der Sammler eine Tugend ist, weil.

Unter natürlichen Bedingungen ist dies eine sehr große Pflanze, die zu einer sehr festen Größe heranwachsen kann.
Die Blätter sind dick, teilweise ledrig, saftig und ähneln einem umgekehrten Herzen, so fleischig, dass keine Venation sichtbar ist. Die Länge der Blätter beträgt 5-15 cm, die Breite ist fast gleich. In kurz weichhaarigen Formen sind die Blätter größer.
Die Blüten, die in kugelförmigen Regenschirmen von 15 bis 25 Stück gesammelt sind, sind kurz weichhaarig. Der Durchmesser der Blüten beträgt ca. 1 - 1,4 cm. Die Stiele sind dünn, kurz weichhaarig, 1 - 2 cm lang, der Stiel ist 2 - 6 cm lang. Die Farbe der Blüten variiert von Weiß mit einem leichten Zitronengelbton bis zu gelblichem oder blassrosa. Die Farbe der Blütenblätter hängt von der Lichtmenge ab. Eine einfache Umlagerung einer Pflanze in einem Raum kann zu einer angenehmen Veränderung der Blütenfarbe führen. Die Blütenblätter voll geöffneter Blüten sind zurückgefaltet. „Altern“, die Blütenblätter verfärben sich rosa, dann dunkelrosa und schließlich rotbraun. Der Grund ist der dunkle Nektar, der von den Blumen im Überfluss produziert wird.
Pflege
Wenn es zu Hause gezüchtet wird, ist keine besondere Pflege erforderlich, ideal für Anfänger.
Mag keine konstante Feuchtigkeit, verträgt Trockenheit gut. Bei heißem Wetter ist es vorzuziehen, die Pflanze noch einmal zu sprühen, als sie zu gießen.
Ein ständig feuchtes Substrat und ein Mangel an Beleuchtung führen zu einem Verlust des Turgors in Stielen und Blättern.
Es blüht problemlos, wenn es warm und sonnig gehalten wird. Blumen erscheinen Jahr für Jahr auf denselben Stielen, die auf fast jedem Knoten wachsen.
Wurzeln leicht in jeder feuchten Umgebung.

Hoya majestätisch, oder Hoya Imperial (Hoya imperialis) - Liana aus Indonesien und Malaysia importiert. Es hat große oval-lanzettliche Blätter von 15 cm Länge und 8 cm Breite. Es blüht mit rosaroten Blüten von bis zu 8 cm Durchmesser.
Internodien bis zu 15 cm lang, in jungen Jahren dicht belaubt, mit zunehmendem Alter kahlköpfig.
Die Blüten dieser Hoya gelten als die größten der Gattung Hoya. Blumenschirm.

Auf einem langen Stiel gebildet, besteht aus 8 - 10 großen glockenförmigen Blüten in Form dunkelroter Sterne mit einer milchig-weißen Krone. Auf der Rückseite der Blütenblätter wird dem Rotton ein Gelb- oder Grünton hinzugefügt, der den Blüten Schönheit verleiht. Blütendurchmesser 5-6 cm. Blütenblätter 25-26 mm lang, 18-20 mm breit, zum Zeitpunkt der Blüte leicht gebogen, glatt. Die Krone hat einen Durchmesser von 1,8 cm. Abends und nachts strahlen die Blüten ein sehr angenehmes Parfümerie-Aroma aus. Die Blüten halten ungefähr zwei Wochen und geben viel klebrigen Nektar ab.
In der Kultivierung gibt es Klone mit einem viel blasseren Rosaton auf den Blütenblättern sowie Klone mit gelben und grünlich-weißen Blütenblättern.
Es gibt verschiedene Sorten:
H. imperialis var. alba - In Aussehen und Haftbedingungen unterscheidet es sich nicht von den typischen Arten, nur die Blüten sind weiß mit einer zarten Grüntönung.
H. imperialis var. Palawan - Ihre Blüten sind goldgelb mit einer leichten Rottönung.
H. imperialis "Borneo Red" - hat lila Blütenblätter. Es wächst schnell, aber die Knospen bilden sich fast zwei Monate lang, bevor sich die Blüten öffnen. Die Blüten strahlen ein süßes, fruchtiges Aroma aus.
H. imperialis var. rauschii - hat immer gewellte Blattränder. Die Blüten sind grünlich-weiß mit einer rosa oder violett-rosa Tönung.

Hoya longifolia (Hoya longifolia). Zweige dieser Art ähneln äußerlich Choi-Fleischblüten, haben aber einen kleineren Durchmesser. Anmutige Triebe sind dicht mit länglichen lanzettlichen Blättern von dunkelgrüner Farbe bedeckt, die Blätter sind paarweise angeordnet, sie sind fleischig, bis zu 13 cm lang und 2 cm breit, nicht kurz weichhaarig und nicht glänzend. Die Blattränder sind nicht gekrümmt oder gewellt, die Venen sind nicht sichtbar. Insgesamt.

Pflanzenteile haben weißen Milchsaft.
Der Blumenschirm besteht aus 5-12 Blüten und ist eine lose Kugel. Die Blüten sind kurz weichhaarig, reinweiß, 1,6-1,7 cm im Durchmesser. Die Blütenblätter der Krone sind dreieckig, 8 mm lang und 8 mm breit. Die innere Krone ist weiß oder hellrosa. Die Blüten verströmen einen Parfümduft. Hoya longifolia blüht im Frühjahr, normalerweise im Mai.
Pflegeleicht und regelmäßig blühende Hoya. Praktisch nicht von Schädlingen betroffen.
Das natürliche Verbreitungsgebiet dieses Strauchs liegt in China.

Hoya ledrig (Hoya coriacea) ist eine kletternde, mächtige Lianenpflanze, die in Indien, Burma und Indonesien wächst.
Synonyme: Hoya angustisepala, Hoya mindanaensis (dieser Name wird als ungültig angesehen, da die Beschreibung der Art nur in englischer Sprache erfolgt und laut MCBN eine lateinische Beschreibung obligatorisch sein sollte).
Schwaches Hoya mit glatten Wimpern, ohne Luftwurzeln am Stiel. Der Kofferraum ist ca. 0,2 cm dünn und benötigt Unterstützung als.

kann beeindruckende Größen erreichen.
Die Blätter sind groß, dünn, glatt, glänzend, krautig grün. 8-15 cm lang, 4-7 cm breit. Die Form der Blätter ist elliptisch oder länglich-oval, die Basis des Blattes ist abgerundet, die Spitze ist scharf oder spitz, die Venation ist netzartig.
Ein halbkugelförmiger Blütenschirm öffnet 30-70 einzelne Blüten mit einem Durchmesser von 2 cm (entfaltet). Blütenblätter sind hellgelb mit dichter grauer Pubertät, wenn sie vollständig geöffnet sind, sind sie stark nach hinten gebogen. Die Krone ist cremefarben mit einer roten Mitte. Blüht im Juli. Das Aroma ist sehr schwach, die Blüte dauert 4-5 Tage.
Temperatur: wärmeliebendes Hoya sollte daher nicht bei Temperaturen unter 17 ° C liegen. Wächst am besten bei einer Durchschnittstemperatur von 30 ° C.
Beleuchtung: mag gute Beleuchtung, Schatten vor direkter Sonneneinstrahlung an heißen Sommertagen. Wächst gut an nach Westen ausgerichteten Fenstern.
Bewässerung: braucht hohe Luftfeuchtigkeit. Von Frühling bis Herbst gibt es reichlich Wasser, im Winter ist es mäßig. Der Boden zwischen den Bewässerungen sollte nicht vollständig austrocknen.
Eigenschaften: Die Pflanze verzweigt sich wenig, braucht aber Unterstützung, da schon ein Stängel sehr schnell eine feste Größe erreicht. Während des Hauptwachstums sind hohe Temperaturen, viel Licht und hohe Luftfeuchtigkeit erforderlich.

Hoya-Miniatur (Hoya compacta) verlangt, wie der schöne Hoya, Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit zu bewahren, kann aber gleichzeitig die Beleuchtung aufgeben.
Das schönste Hoya, das nicht viel Platz benötigt! Die Blätter aller Arten von kompaktem Hoya sind klein, wellig und so fest verdreht, dass sie einen starken, aber flexiblen Stamm vollständig verbergen. Das Blatt ist dunkelgrün mit einer helleren Nahtseite, wenn es gehalten wird.

an einem hellen, sonnigen Ort verblasst es ein wenig und wird gelblich. Blüten in einem kugelförmigen Blütenstand, blassrosa mit einer weißen Krone und einem roten Zentrum, wie die meisten Arten, blüht diese Hoya wieder auf alten Stielen, daher sollten sie nicht abgeschnitten werden. Wartung - anspruchslos zu pflegen, für eine bessere Verzweigung sollten die wachsenden Triebe beschnitten werden. Herkunft - China. Synonyme - compacta Indian Rope oder Hindu
Die Blätter sind saftig, in allen Formen von Hoya compacta sind sie ursprünglich verdreht und sehen aus wie Locken. Die Färbung ist entweder dunkelgrün oder zweifarbig in verschiedenen Variationen. Alle mehrfarbigen Formen von Hoya compacta sind Sorten. Durch regelmäßiges Beschneiden verzweigt sich der Compact besser. Diese Hoya hat ein ungewöhnliches Aussehen und blüht auch prächtig.
Alle Sorten von Hoya compacta haben ähnliche Blüten. Ihre Farbe reicht von hellrosa bis fast weiß. Die innere Krone ist cremig mit einem roten Kern.

Hoya Australier oder Hoya Süd Hoya Australis ist eine sehr umfangreiche Art, die in viele Unterarten unterteilt ist.
Lebensraum: gefunden in Tieflandwäldern von Indonesien, Neukaledonien, Papua-Neuguinea, Fidschi, Salomonen, Samoa, Tonga und Vanuatu, Australien.
Aus der Geschichte: Entdecker Joseph Banks im Jahre 1770. fand diesen Hoya an der Mündung des Endavor River (Australien) während der ersten Weltumrundung von Captain Cook.
Beschreibung: Stengel.

Etwa 0,2 cm oder mehr, glänzende grüne Blätter variieren je nach Unterart in Form (von elliptisch bis oval) und Größe (von 5 x 7 cm bis 11 x 3 cm). Die Venen sind auf den Blättern deutlich sichtbar. Neue Triebe an einem hellen Ort können rot sein.
Die Blüten haben einen Durchmesser von ca. 2 cm. Die Krone ist weiß, oft mit roter Mitte, und die Krone ist weiß. Die Regenschirme zeigen 20 - 40 Blüten. Die Blüten halten etwa eine Woche und duften stark würzig.
Pflegetipps
Temperatur: kühl im Bereich von 10 ° C, obwohl einige Unterarten mittlere Temperaturen (z. B. H. australis ssp. tenuipes) oder sogar heiß (z. B. H. australis ssp. sanae) bevorzugen.
Beleuchtung: vorzugsweise hell, aber im Schatten wächst dieser Hoya gut.
Bewässerung: Mäßige, stagnierende Feuchtigkeit im Topf sollte vermieden werden. Im Sommer, in heißen Perioden, sprühen Sie die Pflanze so oft wie möglich. Je saftiger die Blätter der Pflanze sind, desto trockener muss sie gehalten werden.
Merkmale der: H. australis wächst gut und blüht regelmäßig, aber in einem ziemlich reifen Alter. Nachdem die Knospen erscheinen, sollte sie den Ort nicht ändern, da sie sonst die Knospen fallen lassen kann. Empfohlen für Anfänger, da es leicht in jedem durchlässigen Substrat Wurzeln schlägt.
H. australis ist so variabel und kommt unter so vielen Namen vor, dass man von einem Artenkomplex und nicht nur von einer Art sprechen kann. Alle Sorten des H. australis-Komplexes sind sehr dekorativ, pflegeleicht und blühen von etwa August bis November gut.

Hoya flauschig (Hoya pubicalyx) - einer der schönsten Vertreter der auf den Philippinen endemischen Gattung Hoi.
Pubicalyx von lat. pubertierender Kelch, d.h. Der mit Zotten bedeckte Kelch (Blume) kann anscheinend als "pubertierender Kelch" übersetzt werden, aber eine solche Übersetzung wurde bisher in russischsprachigen Quellen nicht gefunden.
Gehört der Eu-Hoya-Gruppe an.
Die Länge der Blätter beträgt ca. 14 cm, die Breite ca. 4 cm. Der Durchmesser der Blüten beträgt ca. 2 cm. Im Blütenstand meist bis zu.

25 Blumen. Sie lassen Nektar ab, riechen süß und bleiben bis zu zwei Wochen offen.
H. pubicalyx ist überraschend unterschiedlich in Blüten- und Blattfarbe. Das üppige Laub ist mit silbernen Streifen und Flecken mit unterschiedlichem Kontrast und unterschiedlicher Helligkeit bedeckt. Es ist noch nicht klar, von welcher Helligkeit diese Spots abhängen. Botaniker glauben, dass ihre Intensität mit der Menge des empfangenen Lichts zusammenhängt, aber es gibt Hinweise darauf, dass die Helligkeit der Flecken auch vom Vorhandensein bestimmter Nährstoffe im Substrat und im Wasser zur Bewässerung abhängt. Das neue Wachstum ist normalerweise lila oder braun, dann werden die Blätter grün.
Die Vielfalt der Blüten in H. pubicalyx ist wirklich erstaunlich: von fast schwarz-rot bis hellrosa mit allen möglichen Rottönen. Darüber hinaus gibt es manchmal eine gemischte Farbe während einer Blüte. Eine Vielzahl von Farben in Blüten derselben Art ist im Pflanzenreich keine Seltenheit. Viele Beispiele können angeführt werden, wenn Vertreter derselben Art mit unterschiedlichen Blüten auf derselben Wiese zusammenwachsen. Auch „mehrfarbige“ Hoyis sind seit langem bekannt. Hoya picta var. Argentia und Hoya picta var. Apollonia wurde bereits 1853 beschrieben. Unter H. compacta, H. bella, H. australis und H. multiflora gibt es Sorten mit Blüten verschiedener Farben.
In Deutschland wird H. pubicalyx seit langem als Hoya purpureofusca vermarktet. Im Botanischen Garten Dresden können Besucher die mächtige Pflanze unter diesem falschen Namen noch bewundern.
Sorten
Die Vielfalt der Blüten in H. pubicalyx hat zu vielen Sorten geführt, deren Anzahl im Laufe der Jahre aufgrund von Fremdbestäubung und genetischen Veränderungen zunimmt.
Die bekanntesten und am weitesten verbreiteten Sorten sind „Red Button“ und „Silver Pink“.

Hoya Macgillivari Ist eine schnell wachsende Rebe mit ovalen Blättern, die im Nordosten Australiens beheimatet sind.
Verwandte dieser Art sind H. archboldiana Norman, H. megalaster Warburg und H. onychoides Forster, Liddle et Liddle.
Beschreibung: Sehr schön mit ungewöhnlichen, großen Hoya-Blüten. Die Blätter sind dunkelgrün, fleischig, breit oval, lang, glänzend und haben eine herzförmige Basis.

und eine spitze Spitze. Sie sind 7-18 cm lang und 3,5-8 cm breit. Die Venen sind sehr schlecht sichtbar und die Oberfläche der Blätter ist mit unregelmäßigen Lichtpunkten bedeckt. Blattstiele 1-3 cm lang. Junges Wachstum von Kupferfarbe. Der bloße zylindrische Stiel dieses Hoya kann einen Durchmesser von 5 mm erreichen. In der Natur wächst es epiphytisch (an Bäumen hängend), selten auf Felsen.
Der Blütenschirm besteht aus einem langen (4-20 cm) geraden, gelblich-grünen Stiel. Stiele erreichen eine Länge von 6-9 cm. Die purpurroten oder rotbraunen Blütenblätter der Blüten mit weißen Flecken in der Mitte sind Entenbeinen sehr ähnlich. Die glockenförmige Krone (Krone) erreicht einen Durchmesser von 3-8 cm. Die violette Innenkrone hat einen Durchmesser von 1 cm. Der Regenschirm enthält 4 bis 12 Blüten, die beim Öffnen sehr stark riechen. Die Früchte sind 15 bis 19 cm lang und haben einen Durchmesser von etwa 1,5 cm.
In der Kultur sind zwei verschiedene Formen von H. macgillivrayi bekannt:
H. macgillivrayi Superba (Synonym für Big Mac) - sehr dunkle Blüten. Der Name Superba wurde von Ted Green gegeben. Es gibt auch eine bunte Form dieser Art mit weißen Blüten. Es wurde in Neuguinea entdeckt.
In der Kultur werden viele sogenannte Sorten von H. macgillivrayi verkauft, die unterschiedliche Blütenfarben haben. In Australien wurden viele Formen von H. macgillivrayi gefunden, die sich jedoch geringfügig unterscheiden. Manchmal verschwinden diese Unterschiede vollständig, wenn solche "Sorten" unter den gleichen Bedingungen angebaut werden.
Pflegetipps
Temperatur: Es ist sehr wichtig, das Temperaturregime zu beachten - die Temperatur sollte niemals unter 18 ° C fallen.
Beleuchtung: helles Sonnenlicht. Im Sommer ist mittags eine Schattierung erforderlich, um Verbrühungen der Blätter zu vermeiden. Wächst gut in künstlichem Licht.
Bewässerung: feuchtigkeitsliebende Hoya, der Boden sollte zwischen den Bewässerungen niemals austrocknen. Reagiert gut auf tägliche Sprays und warme Duschen.
Merkmale der: Regelmäßiger Schnitt ist wünschenswert, sonst ist der Hoya sehr kahl. Es ist ratsam, dem Substrat etwas Kalk hinzuzufügen. Es ist schwierig, es zum Blühen zu bringen.


Hoya (Wachsefeu) - häusliche Pflege

Wachs-Efeu liebt hell beleuchtete Orte sehr, daher sind die Ost- und Südwestfenster ein idealer Ort für die weitere Entwicklung der Blume. Der Mangel an Beleuchtung kann jedoch dazu führen, dass die Pflanze überhaupt nicht blüht.

Hoya verträgt trockene Luft recht erfolgreich, aber manchmal sollten Sie die Blätter der Pflanze besprühen, dies kommt nur zugute. Eine angenehme Temperatur liegt bei + 22-25 Grad, aber im Winter sollte das Thermometer nicht unter +15 fallen. Vergilbte Blätter signalisieren, dass die Pflanze kalt ist und in einen wärmeren Raum gestellt werden sollte.

Ein wichtiger Faktor bei der Entwicklung einer Blume ist das Vorhandensein von Stützen und einer Vielzahl von Strukturen. Je besser diese Stützen ausgestattet sind, desto schöner und bizarrer werden die Blütenplexusse. Das Foto zeigt die einfachste Drahtstütze.

Hoya blüht sehr schön. Und das ist milde ausgedrückt! Weiße Blüten mit hellen Sternen im Inneren bilden schirmförmige Blütenstände. Auch ungeöffnete Knospen sehen sehr attraktiv aus (Foto unten).

Bitte beachten Sie, dass bei alten Trieben neue Blüten erscheinen. Jedes neue Jahr bringt immer mehr Blütenstiele. Die Blütezeit beträgt mehrere Wochen, und die ersten Blüten erscheinen, nachdem die Stängel der Pflanze eine Länge von mindestens 30 Zentimetern erreicht haben.

Ein wichtiger Bestandteil beim Anbau einer Zimmerpflanze ist das Substrat oder der Boden. Ein solches Substrat wird als ideal angesehen, einschließlich Vermiculit, Torf, Sand, Rasen und Laubland... Sie können fertigen Boden kaufen, aber er muss spezialisiert sein. Achten Sie darauf, den Untergrund leicht zu lockern.

Wie alles Leben auf unserem Planeten benötigt auch Hoya Wasser. Obwohl in dieser Angelegenheit die Anlage ziemlich demokratisch ist. Wachs-Efeu verträgt einen Wassermangel leichter als einen Überschuss. Die Blume sollte dreimal im Monat gewässert werden, und während der Blütezeit sollte die Bewässerung bis zu dreimal pro Woche erhöht werden.

Hoya Transplantation und Fortpflanzung

Hoya sollte alle drei Jahre transplantiert werden. Es ist jedoch ratsam, junge Exemplare einmal im Jahr zu transplantieren, wobei das Volumen des Behälters ständig zunimmt. Nach dem Umpflanzen müssen Sie die Blume in den ersten sechs Monaten stabil mit Mineraldünger füttern.

Hoya wird am häufigsten durch Stecklinge vermehrt. Der Stiel muss unbedingt Blätter und mehrere Knoten haben (mindestens 2-3), damit er so nah wie möglich an der Basis geschnitten werden kann. Der Schnitt sollte in Sand oder einem anderen Untergrund verwurzelt sein. Sie können es auch in einen Plastikbecher mit Wasser geben und warten, bis Wurzeln erscheinen. Es gibt Situationen, in denen im Wasser mehrere Blumen am Griff blühen. Es ist ratsam, sie abzuschneiden, damit die Pflanze ihre letzte Kraft nicht beim Blühen verschwendet.

Die Situation mit Samen ist viel komplizierter. Frische Samen keimen schnell, aber viele der Triebe sterben leicht aufgrund von unsachgemäßer Bewässerung und vielen anderen Faktoren. Die ersten drei Monate erfordern eine sehr sorgfältige Überwachung der jungen Triebe. Nachdem sichergestellt wurde, dass sie ein Wurzelsystem entwickelt haben und Blätter erschienen sind, sollten die Pflanzen in separate Töpfe verpflanzt werden.

Hoya Schädlinge und Krankheiten

Die Hauptschädlinge dieser Blume sind Mehlwanzen, Schuppeninsekten, Blattläuse und Spinnmilben. Die Insektizide "Aktara" und "Aktellik" sollen Assistenten im Kampf gegen Schädlinge werden. Mittel wirksam gegen diese Arten von Parasiten.

Oft ist der Hoya Infektionskrankheiten ausgesetzt, die sowohl zum unästhetischen Aussehen der Blume als auch zu ihrem Tod führen können. Verschiedene Arten von Plaque auf den Blättern weisen auf das Vorhandensein von Sporen schädlicher Pilze hin. Aber wenn die Blätter verdorren, mit Flecken bedeckt werden, schwingen hier schädliche Mikroorganismen. Um die Hoya von Krankheiten und anderen Unglücksfällen zu befreien, müssen die betroffenen Blätter mit Seifenwasser gewaschen werden. Eine stärkere Wirkung wird durch Zugabe von Kupfersulfat zu Seifenwasser erzielt.

Die Emotionen, die der Hoya während seiner schönen Blüte, duftend mit einem unvergesslichen Aroma, geben wird, werden Ihr Herz für eine lange Zeit erwärmen. Wenn Sie diese schöne Blume noch nicht haben, kaufen Sie sie und dekorieren Sie sie damit.


Grundvoraussetzungen für das Wachstum

Hoya ist eine lichtliebende Pflanze. Wenn es in Innenräumen angebaut wird, blüht es nur an südlichen Fenstern reichlich. An sonnigen Sommertagen muss die Pflanze jedoch beschattet werden, damit keine Verbrennungen auf den Blättern verbleiben.

Je mehr Licht für die Hoya vorhanden ist, desto schneller blüht sie. Wenn Knospen erschienen sind, können sie nicht neu angeordnet werden.

Sie mag keine Zugluft, Änderungen der Lufttemperatur und starke Abkühlung, bei einer Raumtemperatur unter + 10 ° C kann sie sterben.

  • Hoya liebt leichte, gut durchlässige und fruchtbare Böden.
  • Für ein normales Wachstum der Triebe und der Blüte ist eine regelmäßige Düngung erforderlich.
  • Der Boden im Topf sollte feucht sein und vor dem erneuten Gießen austrocknen.
  • Der Hoya profitiert von einer warmen Dusche und regelmäßigem Sprühen.

Besondere Anforderungen sind die Selektivität einiger Pflanzenarten gegenüber Bodensäure und Lufttemperatur. Es gibt Hoyi, die nicht normal wachsen können, wenn der Raum weniger als + 20 ° C hat.


Hoya-Typen

  • Hoya fleischig (hoya carnosa) - der unprätentiöseste Typ dieser blühenden Liane, der unbedingt unterstützt werden muss und bis zu 6 m lang wird. Die Blätter sind groß, oval, hart, fleischig und glänzend. Sie können eine gelbe Mitte und einen beigen Rand haben , als Option - Blatt ist die Platte mit weißen Punkten (silberne Markierungen) übersät. Der Blütenstand ist ein gebogener Regenschirm, der aus 20 Blüten bestehen kann, bis zu 1,5 fünfblättrig, sternförmig, bis zu 1,5 cm Durchmesser, blassfleischfarben oder weiß, im Inneren befindet sich eine rosa Krone. Die Blüte beginnt im Frühjahr und kann fast ohne Unterbrechung bis Mitte Herbst dauern. Das Aroma von Hoya-Blüten verstärkt sich abends und erinnert an Honig, obwohl es bei manchen Menschen zu Beschwerden und sogar zu allergischen Reaktionen führen kann. Auf dem Foto sehen die zarten Blätter und Blüten so dicht und perfekt aus, dass es den Anschein hat, als wären sie aus Wachs, daher der zweitbeliebteste Name für diese Art von Hoya-Wachs-Efeu

Hoya fleischig (Hoya Carnosa)

  • Hoya schön (hoya bella, Noya bella) ist ein kurzer Strauch mit dünnen, kriechenden Trieben, dicht bedeckt mit oval-lanzettlichen, kleinen, dichten, leicht konvexen, bunten oder monochromatischen grünen Blättern. Die Blume ist klein, bis zu 1 cm im Durchmesser, aber gleichzeitig so perfekt, dass sie einem Schmuckstück ähnelt - einem weißen Miniaturstern mit einer lila Krone. Blütenstand - Regenschirm, bestehend aus 7-9 Blüten

Hoya schön (Hoya Bella, Noya Bella)

  • Hoya Kerry - mit kleinen (bis zu 1 cm Durchmesser), nicht sehr ausdrucksstarken Blüten von leicht zitronigem Farbton, die mit ihren ziemlich großen, bis zu 15 cm großen, ledrigen, dicken Blättern von sehr ungewöhnlicher Form anziehen - sie sehen aus wie ein Herz , deshalb heißt es "hoya in love" oder "valentine". Dies ist eine sehr warme und lichtliebende Art, die sehr viel Licht benötigt.

  • Hoya majestätisch - Kletterstrauch mit ovalen, länglichen, großen (15-20 cm langen) ledrigen Blättern an pubertierenden Trieben. Gut riechende Blumen werden in einem Regenschirm gesammelt, 7-10 Stück pro Blütenstand, innen - dunkelrot, äußeres Sternchen - gelbgrün.

  • Hoya Multiflora - eine Liane mit linear-länglichen Blättern und vielen gelben Blüten, die in einem Regenschirm gesammelt sind und eine ungewöhnliche Form haben - schmale, längliche Blütenblätter ähneln Pfeilen. Bei ausreichender Lichtmenge kann diese Art von Hoya fast konstant blühen, während sich die Farbintensität in Abhängigkeit von der empfangenen Lichtmenge ändert. Je besser die Beleuchtung, desto reicher und heller die Blume, die ein charakteristisches Zitrusaroma aufweist.

Blumen dieser Sorte ähneln Pfeilen.

Laut Feng Shui gilt Hoya als eine sehr familiäre Blume. Es ist ratsam, sie im Schlafzimmer zu platzieren. Sie harmonisiert die familiären Beziehungen, gewinnt Beziehungen zurück, stärkt die Emotionen und verbessert den Sex.


Schau das Video: Meine gesamte HOYA PFLANZENSAMMLUNG


Vorherige Artikel

Pflege der Phal-Orchideen nach der Blüte - Pflege der Phalaenopsis-Orchideen nach der Blüte

Nächster Artikel

Ideen für die Bestäuberstunde: Pflanzen eines Bestäubergartens mit Kindern