Calamus: häusliche Pflege, Krankheiten und Schädlinge, Arten, Fotos


Zimmerpflanzen Veröffentlicht: 04. Januar 2012 Nachdruck: Letzte Änderungen:

Botanische Beschreibung

Calamus (lateinischer Acorus) gehört zur Familie der Airnykh und hat - je nach Quelle - 2 bis 6 Arten. Der übliche Lebensraum ist entlang der Flussufer und an den Ufern anderer Stauseen mit schlammigem Boden im Kaukasus, in Zentralasien und Sibirien im europäischen Russland.
Calamus ist ein Rhizomkraut, das seit vielen Jahren wächst. Es hat lange, xiphoide Blätter von hellgrüner Farbe, die sich in einer Art Fächer sammeln. Die Calamuswurzel kriecht und ist verzweigt. Calamus hat kleine Blüten, die sich ohne gelbgrünen Schleier auf dem Kolben sammeln. weil Früchte reifen selten, dann vermehrt sich die Pflanze durch Wurzeln.
Calamuswurzel wird in der Parfümerie verwendet, weil es hat ein sehr angenehmes Aroma. Es ist erwähnenswert, dass diese Pflanze auch in der Medizin verwendet wird, da Calamus medizinische Eigenschaften hat. Unter Innenbedingungen wird die Pflanze selten angebaut, aber einige Arten wurzeln gut und entwickeln sich in Töpfen. Am häufigsten wird es zum Komponieren von Kompositionen in Terrarien verwendet.

Kurz über das Wachsen

  • Blühen: im Juni-Juli.
  • Beleuchtung: diffuses Licht vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.
  • Temperatur: während der Vegetationsperiode - 18-22 ºC, im Winter - 16-18 ºC.
  • Bewässerung: reichlich und häufig.
  • Luftfeuchtigkeit: hoch. Der Calamus-Topf wird am besten auf einer Palette nasser Kieselsteine ​​aufbewahrt. Regelmäßiges Sprühen wird empfohlen.
  • Top Dressing: braucht nicht.
  • Ruhezeit: von Mitte Herbst bis Spätwinter.
  • Transfer: wie die Wurzeln des Topfes gemeistert werden.
  • Substrat: zwei Teile Sand, zwei Teile Rasen oder Flussschlamm und ein Teil Torf.
  • Reproduktion: Busch und Samen teilen.
  • Schädlinge: Spinnmilben.
  • Krankheiten: Die Pflanze ist sehr widerstandsfähig und leidet ausschließlich unter unzureichender Bewässerung und geringer Luftfeuchtigkeit.

Lesen Sie weiter unten mehr über den Anbau von Calamus.

Calamus Foto

Calamus Pflege zu Hause

Beleuchtung

Indoor Calamus bevorzugt einen hellen Ort, jedoch ohne direkte Sonneneinstrahlung, sodass Fenster im Osten und Westen als optimal angesehen werden. Das Licht sollte hell, aber diffus sein.

Temperatur

Wenn Calamus im Sommer zu Hause angebaut wird, sollte die optimale Temperatur für die Pflanze zwischen 18 und 22 ° C liegen. Im Winter sollte die Temperatur 3-5 ° C niedriger sein, aber eine niedrigere Temperatur ist für die Pflanze nicht schrecklich. Nachtkühle und Zugluft sind für Calamus nicht gefährlich.

Calamus gießen

weil In der Natur wächst die Calamus-Pflanze an den Ufern von Stauseen, dann muss sie reichlich bewässert werden - der Boden sollte nicht austrocknen. Diese Pflanzengattung wächst gut in der Hydrokultur.

Sprühen

Hohe Luftfeuchtigkeit ist das, was die Pflanze braucht. Daher kann es regelmäßig gesprüht werden. Es ist nicht überflüssig, einen Topf Calamus mit nassen Kieselsteinen oder Blähton auf eine Palette zu stellen.

Unterkunft

Calamus-Getreide - optimal zum Zusammenstellen von Kompositionen in Aquarien.

Top Dressing

Es ist besser, die Pflanze nicht zu füttern, weil Dies führt zur raschen Entwicklung von Algen, was sich negativ auf das Wachstum von Calamus auswirkt.

Calamus-Transplantation

Hausgemachter Calamus wird bei Bedarf in einen Topf gepflanzt, der breiter als hoch ist. Das Substrat besteht aus Sand, Rasen und Torf (2: 2: 1). Wenn möglich, ist es besser, Flussschlamm anstelle von Grasland zu verwenden.

Calamus-Vermehrung durch Teilung

Calamus wird durch Teilen des Busches vermehrt. Wenn die Calamuswurzeln getrennt werden, werden sie mit dem oben beschriebenen Substrat bedeckt. Die Pflanze wächst sehr schnell.

Krankheiten und Schädlinge von Calamus

Calamus lässt die Spitzen trocken. Unzureichende Bewässerung oder niedrige Luftfeuchtigkeit können dazu führen, dass die Blattspitzen braun und trocken werden.

Calamusblätter werden schwarz und sterben ab. Wenn die Luft zu trocken ist, der Calamus überhitzt oder wenn die Pflanze direkten Strahlen ausgesetzt ist, kann dies zum Absterben der Blattspitzen führen (zunächst bekommen sie eine schwarze Farbe).

Calamus-Schädlinge. Calamus wird selten durch Schädlinge geschädigt. Meistens - eine Spinnmilbe.

Ansichten

Marsh Calamus (gewöhnlicher Calamus) / Acorus Calamus

Anderer Name - Calamus gewöhnlich. Lebt in Nordamerika und Eurasien. Diese Art ist natürlich, nicht kultiviert.

Calamus Getreide / Acorus gramineus

Der übliche Lebensraum ist Ostasien. Diese krautige Pflanze wird maximal 15 cm hoch. Es hat verschiedene Sorten, inkl. und Variegata mit gestreiften bunten Blättern. Vielfalt Aureovariegatus hat Blätter mit gelben Streifen. Die Vielfalt Albovariegatus Die Streifen auf den Blättern sind weiß. Alle Sorten bis auf die Sorte werden bis zu 40 cm groß Pusicus, deren Höhe maximal 10 cm beträgt.

Literatur

  1. Lesen Sie das Thema auf Wikipedia
  2. Merkmale und andere Pflanzen der Familie Calamus
  3. Liste aller Arten auf der Pflanzenliste
  4. Weitere Informationen zu World Flora Online
  5. Informationen zu Zimmerpflanzen

Abschnitte: Zimmerpflanzen Zier-Laubpflanzen auf einem Airny


Calamus: häusliche Pflege, Krankheiten und Schädlinge, Arten, Fotos - Garten und Gemüsegarten

  • Zimmerpflanzen
    • Ampel Pflanzen
    • Bonsai
    • Bromelien
    • Dekorativ laubabwerfend
    • Kakteen und Sukkulenten
    • Orchideen
    • Palmen
    • Blühende Plfanzen
  • Gartenblumen
    • Staude
    • Jahrbücher und Biennalen
    • Rosen
  • Garten
    • Laubbäume und Büsche
    • Obstbäume und Büsche
    • Obstgarten in der Wohnung
    • Nadelbäume
    • Beeren
  • Garten
    • Pilze
    • Gemüse
    • Gemüsegarten auf der Fensterbank
    • Gurken
    • Merkmale der Gartenpflege
    • Gewächshäuser und Hydrokultur
    • Tomaten
  • Eine nützliche Information
    • Krankheiten und Schädlinge
    • Medizinische Pflanzen
    • Pflanzen und Umpflanzen
    • Pflanzenvermehrung
    • Tipps für Anfänger
    • Düngemittel und Stimulanzien
    • Kontakte

Calamus (Acorus) oder japanisches Schilf ist eine Staude aus der Familie der Schilddrüsen. Diese Pflanze bevorzugt feuchten Boden. Die Länder Asiens gelten als Ursprungsort der meisten Calamus-Arten, aber sie kommen in vielen Staaten der nördlichen Hemisphäre vor - in Sümpfen und nicht weit von Flüssen und Bächen entfernt. Dieser Lebensraum macht Calamus zu einem begehrten Kandidaten für Gartenteiche, Aquarien oder Terrarien.

Die Pflanze ist ein Bündel dünner Blätter mit weißen oder hellgelben Streifen. Seine Wurzel, länglich und gewunden, geht nicht tief, sondern liegt horizontal. Näher am Sommer erscheinen gelbgrüne Blütenstände.

Die heilenden Eigenschaften von Sumpfkalamus sind der Menschheit seit langem bekannt. Mit Hilfe der Pflanze können Sie Magenkrankheiten, Bluthochdruck und sogar Haarausfall bekämpfen.

Calamus wird selten als heimische Pflanze angebaut, aber die Pflege ist nicht schwierig. Hierfür eignet sich am besten eine in Japan weit verbreitete grasbewachsene Calamus-Sorte. Es zeichnet sich durch fleischige aufrechte Blätter und eine große abgeflachte Wurzel aus.


Häusliche Pflege für die Cymbidium-Orchidee

Damit das Cymbidium zu Hause Sie mit seinen bezaubernden Blüten immer wieder begeistern kann, müssen akzeptable Bedingungen für die Entwicklung und Blüte der Pflanze geschaffen werden.

Beleuchtung

Was das Licht betrifft, ist das Cymbidium sehr wählerisch. Die meisten Orchideen benötigen das ganze Jahr über eine konstante Beleuchtung. Daher sollten Sie beim Kauf einer Blume dies berücksichtigen. Im Winter wird noch mehr Licht benötigt als im Sommer. Es ist auch verständlich, dass die Pflanze auch in der starken sengenden Sonne nicht lange hält. Hybride sind sicherlich nicht so anspruchsvoll, aber das bedeutet nicht, dass Sie die richtige Beleuchtung ignorieren sollten.

Bewässerung und Feuchtigkeit

Cymbidium ist ein Liebhaber hoher Luftfeuchtigkeit, insbesondere während der Zeit seines aktiven Wachstums. Feuchtigkeit kann der Pflanze nicht schaden, da dies ihr natürlicher Lebensraum ist. Bewässerung sollte reichlich vorhanden sein. Wenn das Cymbidium eine Ruhephase hat, kann die Bewässerung durch regelmäßiges Sprühen und Befeuchten der Luft ersetzt werden.

Temperatur

Die meisten Cymbidien und ihre Hybriden bevorzugen kühle Bedingungen. Es ist sehr wichtig, dass es tagsüber Temperaturunterschiede gibt. Es ist notwendig, den Temperaturunterschied zwischen Tag und Nacht im Bereich von 8-10 Grad sicherzustellen. Dank dieser Unterschiede beginnt das Cymbidium zu blühen.

Aufgrund der Schwierigkeit, eine niedrige Temperatur aufrechtzuerhalten, weigerten sich viele Blumenzüchter sehr lange, diese Art von Orchidee zu Hause anzubauen. Im Laufe der Zeit wurden jedoch neue Cymbidium-Hybriden gezüchtet, deren Pflege weniger skurril wurde. Sie müssen jedoch immer noch das richtige Temperaturregime einhalten, damit die Orchidee blühen kann. Während der Ruhephase vor oder nach der Blüte sollte die Temperatur 10-13 Grad Celsius nicht überschreiten.

Die Erde

Wenn Sie mit der Zusammensetzung des Bodens nicht sehr vertraut sind, ist es am besten, vorgefertigten Boden für die Pflanze in Fachgeschäften zu kaufen. Beim Kauf muss geklärt werden, für welche Pflanze der Kauf bestimmt ist, da der Säuregehalt und der Nährstoffgehalt in jedem Bodenkomplex unterschiedlich sind.

Geeignetes Substrat für Cymbidium:

Wenn Sie sich für gewöhnlichen Boden entscheiden, beginnen die Wurzeln der Blume zu faulen. Dies ist auf eine unzureichende Belüftung des Cymbidiumwurzelsystems zurückzuführen. Je mehr Luft zu den Wurzeln strömt, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit einer Staunässe der Wurzeln. Bei guter Belüftung wird das Risiko des Auftretens und der Entwicklung pathogener Pilze auf nahezu Null reduziert. Eine ausreichende Sauerstoffversorgung sorgt dank des in der Luft enthaltenen Stickstoffs für eine ordnungsgemäße Ernährung der Pflanze.

Top Dressing und Düngung

Cymbidium ist eine Blume, die hochwertige Fütterung liebt. Die Pflanze wird während der Vegetationsperiode mindestens ein- oder zweimal gefüttert. Zu Beginn der Periode und dann am Ende ist ein Top-Dressing erforderlich. Orchideendünger kann auch in Fachgeschäften gekauft werden. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie den Universaldünger in einer Konzentration verdünnen, die doppelt so hoch ist wie die empfohlene Dosis.

Das Gießen mit Düngemitteln sollte nur auf feuchtem Boden erfolgen. Stickstoffdünger sollten so wenig wie möglich sein, insbesondere vor dem Winter, der Blüte und der Ruhephase. Im Winter ist es im Allgemeinen besser, das Cymbidium nicht zu füttern.

Wenn die Pflanze krank ist, sollte in keinem Fall gedüngt werden, da dies die Situation nur verschlimmert und zum Tod der Blume führen kann.

Orchideentransplantations-Cymbidium

Wenn Sie die notwendigen Bedingungen für das Wachstum und die vollständige Entwicklung des Cymbidiums schaffen: Wählen Sie den richtigen Boden, sorgen Sie für ein qualitativ hochwertiges Temperaturregime und gießen Sie, dann beginnt die Orchidee sehr bald schnell zu wachsen. Daher muss es im Laufe der Zeit transplantiert werden, damit die Wurzelbildung neuer Pseudobulben fortgesetzt wird. Der neue Blumentopf sollte zwei- oder sogar dreimal breiter sein als der alte. Die Tiefe des Topfes ist für das Cymbidium nicht so wichtig.

Bei der Transplantation müssen Sie die folgenden Maßnahmen einhalten, deren Einhaltung obligatorisch ist:

  1. Die Pflanze wird mit sanften Bewegungen aus dem Topf genommen, um nichts zu beschädigen.
  2. Die Entfernung der alten Rinde ist obligatorisch.
  3. Leere, beschädigte, verfaulte Wurzeln werden entfernt - nur gesunde bleiben übrig.
  4. Wenn sich Wunden an den Wurzeln befinden, müssen diese mit Aktivkohle, leuchtend grünem oder gemahlenem Zimt behandelt werden.
  5. Nach den durchgeführten Eingriffen wird die Blume in einen neuen Boden gelegt.
  6. Es ist nicht notwendig, die Pseudobulben unter das vorherige Niveau zu vertiefen. Wenn dies ignoriert wird, beginnt der grüne Teil der Pflanze zu faulen.

Es wird empfohlen, einige Tage nach der Transplantation der Pflanze nicht zu gießen. Wenn die Temperatur im Raum hoch ist, müssen Sie zusätzlich die Blätter des Cymbidiums sprühen.


Landung

Es ist besser, Sämlinge von einem vertrauenswürdigen Hersteller zu kaufen. In unserem Land wird Heliotrop auf freiem Feld jährlich angebaut.

Reproduktionsmethoden

Sie können selbst Setzlinge züchten. Heliotrop wird auf zwei Arten vermehrt:

  1. Stecklinge,
  2. Samen, die im Frühling in einem Gewächshaus oder an einem anderen warmen Ort gesät werden.

Stecklinge

Mutterpflanzen sollten vor dem Schneiden der Stecklinge eine Zeit niedriger Temperaturen durchlaufen. Daher werden sie den ganzen Winter bei einer Temperatur von 8-12 Grad Celsius gelagert, vorzugsweise in einem Gewächshaus oder an einem Fenster, wobei sie während dieser Zeit eher mäßig gießen. Die Stecklinge werden im März aus den Triebspitzen entnommen und in einer Mischung aus Torf und Sand verwurzelt.

Krautige Stecklinge werden in ein Wurzelmittel getaucht und in den Boden gelegt. Der Wurzelprozess findet in einer feuchten Umgebung bei einer Temperatur von 20-22 ° C statt. Die Stecklinge werden an einem leicht schattierten Ort mit Folie bedeckt aufbewahrt. Nach 3-4 Wochen können die Wurzelkeimlinge transplantiert werden. Wenn neue Blätter erscheinen, werden die Sämlinge in Töpfe mit fruchtbarem Boden gepflanzt, die auf ein sonniges Fenster gestellt werden. Ende April können Sie die Sämlinge in große Töpfe umpflanzen.

Saat

Wachsende Heliotropsämlinge aus Samen:

  1. Vor der Aussaat ist es besser, die Samen eine Woche (Februar) im Kühlschrank aufzubewahren.
  2. Die Samen werden im Frühjahr (März) in Kisten mit Erde gesät, die mit verfaultem Kompost und Sand vermischt ist. Proportionen für Boden: Kompost, Gartenerde, Sand und Torf im Verhältnis 3: 1: 1: 1. Der Boden für die Aussaat muss durchlässig sein, daher muss der universelle Boden mit Sand gemischt werden.
  3. Die Samen sind nicht mit Erde bedeckt, sondern nur leicht in den Boden gedrückt. Um eine ausreichende Luftfeuchtigkeit zu gewährleisten, sollten Sie die Box mit Folie abdecken und sich an das Lüften erinnern.
  4. Wir stellen die Box in einen hellen Raum bei Raumtemperatur. Es ist wichtig, während der Keimung die richtige Temperatur aufrechtzuerhalten - vorzugsweise 20 ° C. Samen entwickeln sich lang und ungleichmäßig. Unter diesen Bedingungen keimen Heliotropsamen innerhalb von 3-4 Wochen.
  5. Einen Monat später tauchen die Sämlinge und pflanzen sie in Töpfe.
  6. Fertige Sämlinge können nach dem letzten Frost (Mitte - Ende Mai) in den Boden gepflanzt werden. Sämlinge können eingeklemmt werden, um den Pflanzen besser zu helfen.

Landezeit und Schema

Samen sollten früh gesät werden, vorzugsweise von Januar bis März. Es ist besser, Heliotrop-Sämlinge Mitte oder Anfang Juni auf offenem Boden zu pflanzen.

Beachtung! Heliotrop ist eine frostempfindliche Pflanze, daher kann der Versuch, sie vor dem 15. Mai im Freien zu pflanzen, schlecht enden.

Der optimale Abstand zum Pflanzen von Sämlingen beträgt 25 x 25 Zentimeter.

Während sie wachsen, nehmen die Pflanzen eine große Fläche ein und dehnen sich allmählich aus, wie auf den folgenden Fotos gezeigt.

Landevoraussetzungen

Heliotrop bevorzugt fruchtbare, humose und gut durchlässige Böden. Die Pflanze wächst am besten an sonnigen Orten. Es ist notwendig, sich an reichliches Gießen und die Verwendung geeigneter Düngemittel für Blütenpflanzen zu erinnern. Vor dem Pflanzen sollte das Blumenbeet gereinigt, gejätet und mit gut verfaultem Kompost angereichert werden.

Schon beim Namen ist klar, dass das Heliotrop die Sonne liebt. Obwohl die Pflanze Sonnenlicht mag, gedeiht sie besser unter einem Dach, wo sie nicht direktem Sonnenlicht und Regen ausgesetzt ist, was für Blumen sehr schädlich ist. Wählen Sie besser eine leicht schattige Position im Garten, besonders mittags.

Pflanzen in Balkontöpfen, Kisten

Holzkisten eignen sich am besten für den Anbau von Balkonpflanzen. Kunststoffboxen sind leicht und leicht sauber zu halten, aber die dünnen Wände erwärmen sich schnell, wenn sie dem Sonnenlicht ausgesetzt werden. Der Boden trocknet schnell und die Wurzeln der Pflanzen erwärmen sich. Der Boden der Box erfordert Löcher mit einem Durchmesser von 1 cm, um zu verhindern, dass sich überschüssiges Wasser ansammelt und Wurzelfäule verursacht.

Der Boden in den Behältern muss jedes Jahr ausgetauscht werden, da die Pflanzen während der Saison fast alle Nährstoffe daraus extrahieren. Der beste Boden für Balkonkästen ist Gartenerde und Kompost, gemischt mit Rasenboden und Sand (fertige Mischungen werden in Gartencentern verkauft).

Decken Sie die Löcher im Boden mit Stücken eines zerbrochenen Topfes oder Glases ab, bevor Sie den Boden in Behälter füllen, damit sich kein überschüssiges Wasser ansammelt. Dann wird eine 1 cm dicke Drainage gegossen - eine Schicht groben Kieses, und der Behälter wird mit Erde gefüllt.


Anforderungen an den Landeplatz, Boden

Bei der Auswahl eines Landeplatzes müssen Sie sicherstellen, dass die Position halb sonnig ist, ohne die sengende Sonne.Damit Primeln gut wachsen, lange und reichlich blühen können, sollten sie im Frühjahr an ausreichend beleuchteten Stellen gepflanzt werden, und im Sommer müssen Pflanzen Halbschatten spenden (z. B. unter Laubbäumen). Im Sommer reagieren Primelblätter empfindlich auf die helle Sonne. An sonnigen Orten können nur folgende Primelarten angebaut werden:

  • Einfach oder stammlos,
  • Frühling,
  • Julias Primel,
  • Florinda Primel.

Es ist wichtig, die Pflanzen mit ständig feuchtem Boden zu versorgen. Der Boden braucht gedüngt, fruchtbar, humus, feucht, lehmig. Der Boden für den Anbau muss ausreichend schwer sein und Humus enthalten.

Torfsubstrat ist für folgende Primelarten erforderlich:

  • mehlig,
  • Japanisch,
  • Florinda.

In kalziumhaltigen Böden sollten Primeln gepflanzt werden:

  • aurikulieren,
  • kurz weichhaarig.

Leichter, humusreicher Boden mit Kalzium erfordert eine kortikale Primel.


Florist Bewertungen

Ich habe eine Pfeilwurzel, die vor relativ kurzer Zeit, ungefähr 1,5 Jahre, gewachsen ist, und ich war überzeugt, dass diese Blume sehr ungewöhnlich ist. Besonders wenn er abends Blätter aufnimmt. Es steht auf meinem Tisch in unmittelbarer Nähe zu Spathiphyllum, Chlorophytum und Syngonium. Alle diese Blumen müssen gesprüht werden, was ich auch tue, damit ein bestimmtes Mikroklima entsteht und meine Blumen zu meiner Freude wachsen und blühen. Und ich habe die trockenen Spitzen der Blätter der Pfeilwurzel vergessen!

Hoffenhttp://www.botanichka.ru/blog/2009/12/30/maranta/

Für mich ist dies eine der wenigen Zimmerpflanzen, die für mich geeignet sind, weil Meine Fenster stehen im Schatten von Bäumen. Ich sehe weißes Licht nur im Winter, wenn es kein Laub gibt. Daher sterben die meisten Pflanzen, die ich kaufe, an Lichtmangel. Pfeilwurz benötigt kein helles Licht, und im Gegenteil, wenn das Licht zu hell ist, verlieren die Blätter ihre Farbsättigung. Und Pfeilwurz saugt Wasser mit halsbrecherischer Geschwindigkeit. Wenn der Rest meiner Pflanzen nach dem Gießen des Bodens noch feucht ist, hat die Pfeilwurzel bereits eine Wüste, d.h. Die Blume muss reichlich und häufig gewässert werden. Pfeilwurz wächst sehr schnell mit ihren Blättern und vermehrt sich leicht durch Teilung.

Damianahttp://irecommend.ru/content/tsvetok-kotoryi-lozhitsya-spat-vmeste-so-mnoi-rastenie-s-dushoi

Ich habe vor relativ kurzer Zeit Pfeilwurzel, aber ich habe bereits viele Vorteile entdeckt! Es wächst schnell, vermehrt sich gut (wenn Sie einen Zweig brechen und in Wasser legen, gibt es am fünften Tag eine kleine Wurzel). Unprätentiös, stellen Sie sich vor, ich habe es über dem Schneidetisch in der Küche zwischen Herd und Spüle wachsen lassen! Und sie hat genug Licht, obwohl sie zwei Meter vom Fenster entfernt ist und die Dämpfe vom Herd sie nicht stören. Von der Pfeilwurzel wird es in der Wohnung ruhiger - es ist wahr ... Und ich dachte, es sei nur ein Zufall))) Wenn ich aufstehe, koche und einige Gedanken in meinen Kopf kommen, aus denen ich aufflammen möchte, beruhige ich mich sofort runter und über die Situation nachdenken.

Ostrovskaya http://otzovik.com/review_510841.html

Diese Pflanze kam in der bedauerlichsten Form zu mir. Meine Tochter brachte etwas ausgetrocknetes von der Straße und sagte, dass sie Mitleid mit ihm habe - es sei noch am Leben. Sie begannen sich wieder zu beleben. Zunächst nahmen sie es aus dem Topf (es war ein Transportbehälter). Ohne Bewässerung wurden die Wurzeln vom Boden befreit. Ja, tatsächlich befanden sich unter den trockenen Wurzeln weiße lebende. Die Drainage wurde in eine kleine Schüssel gegossen, dann pflanzte sich der Boden, der sich als im Haus herausstellte, dort, was von der Pflanze übrig war, goss es, bedeckte die Schüssel mit der Pflanze mit einer Plastiktüte und stellte dieses Mikrogewächshaus auf die Fensterbrett. Nach einer Weile tauchten Sprossen auf und wenig später begannen sich die Blätter zu entfalten. Nun wurde klar, dass die gerettete Pflanze Pfeilwurz ist. Sie liebt feuchte Luft und feuchten Boden, verträgt keine Trockenheit, Zugluft und direkte Sonneneinstrahlung. Im Allgemeinen ist die Pflanze sehr robust und dankbar.

Elzbietahttp://spasibovsem.ru/responses/takoe-rastenie-dolzhno-byt-v-kazhdom-dome.html

Ich denke, diese Zimmerpflanze ist ziemlich skurril zu pflegen. Arrowroot toleriert keine plötzlichen Temperaturänderungen. Irgendwie wäre aufgrund der plötzlichen Temperaturänderung eine meiner Pfeilwurzeln fast gestorben. Im Sommer versuche ich mich vor zu heißer Sonne zu schützen, kann Überhitzung nicht ertragen. Meine Pfeilwurzel lebt im Halbschatten, bei hellem Licht verlieren die Blätter ihre helle Farbe, werden blass. Ich gieße es reichlich mit Wasser bei Raumtemperatur. Ich sprühe die Blätter regelmäßig. Dies ist eine sehr feuchtigkeitsliebende Pflanze.

kseniya2015http://citykey.net/review/udivila-svoim-tsveteniem

Arrowroot, das nicht wegen seiner Blüten, sondern wegen seiner dekorativen hellen Blätter geschätzt wird, passt sich gut den Bedingungen zu Hause und im Büro an. Die Pflanze ist unprätentiös in der Pflege, lässt sich aber dennoch nicht verlassen - sie erfordert Schutz vor Zugluft und kompetente Bewässerung.


Schau das Video: Buchsbaum Schädling bekämpfen! Buchsbaumzünsler loswerden!


Vorherige Artikel

Pfirsichbrühe: Wie wählt man eine geeignete und frostbeständige

Nächster Artikel

Topf-Zinnia-Pflanzen: Pflege von in Behältern gezüchteten Zinnien