Einen Teich reinigen: Wann und wie man einen Gartenteich sicher reinigt


Von: Kristi Waterworth

Es fühlt sich manchmal so an, als wären die Gartenarbeiten nie erledigt. Es gibt so viel zu beschneiden, zu teilen, zu ändern und neu zu pflanzen, und es geht immer weiter - oh, und vergessen Sie nicht, dass Ihr Gartenteich gereinigt wird. So schön sie auch sind, Gartenteiche müssen gepflegt werden, damit sie optimal aussehen. Auch wenn das Reinigen eines Teichs keine Hexerei ist, wird der Prozess durch eine ordnungsgemäße Ausführung viel reibungsloser verlaufen, insbesondere wenn Pflanzen oder Fische Ihren Teich zu Hause anrufen.

Reinigung von Teichen im Freien

Es ist wichtig zu überlegen, was in Ihrem Teich lebt, bevor Sie eine regelmäßige Reinigung planen. Teiche mit nur Pflanzen als konstanten Bewohnern werden normalerweise im Frühjahr gereinigt, aber solche mit Fischen oder anderen dauerhaften Wasserlebewesen sollten im Herbst gereinigt werden, bevor die Temperaturen dramatisch sinken. Fische sind im Frühjahr normalerweise schwächer und können derzeit nicht so viel Stress bewältigen. Deshalb wird die Reinigung von Koi und Fischteichen am Ende der Vegetationsperiode empfohlen, wenn die Fische am gesündesten sind.

Die Häufigkeit der Teichreinigung ist ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt. Es ist keine gute Idee, sie mehr als einmal im Jahr zu reinigen, und weniger als einmal alle drei bis fünf ist sogar noch besser. Wenn Sie den Teich das ganze Jahr über sauber halten, indem Sie Netze verwenden, um eine Ansammlung von Blättern zu verhindern und Pflanzenreste zu entfernen, wenn dieser zu welken beginnt, müssen Sie weniger häufig reinigen. Das Hinzufügen von Teichfiltersystemen kann Ihre Teichreinigung weiter vereinfachen.

So reinigen Sie einen Gartenteich

Wenn die Temperaturen unter 21 ° C liegen, nehmen Sie Ihre Teichreinigungswerkzeuge und machen Sie sich bereit, sich schmutzig zu machen. Möglicherweise können Sie mit einem Poolnetz schnell Schmutz entfernen. Wenn der Teich jedoch sehr schmutzig ist, müssen Sie auch das meiste Wasser entfernen. Lassen Sie es ab oder saugen Sie es in einen großen Behälter wie einen Plastikmülleimer. Wenn weniger als 15 cm Wasser übrig sind, tauchen Sie den Fisch aus dem Teich in den Wassertank. Decken Sie den Behälter mit einem Netz ab, damit die Fische nicht herausspringen und Raubtiere nicht hineinfinden.

Entfernen Sie alle Pflanzen an einem schattigen, feuchten Ort, um Stress beim Reinigen des Teichs zu vermeiden. Sobald der Teich so leer wie möglich ist, spülen Sie die Teichwände gründlich aus und schöpfen Sie angesammelten Dreck aus, indem Sie ihn in Ihren Kompostbehälter oder Müll werfen.

Sobald der Teich gereinigt ist, füllen Sie ihn langsam über mehrere Stunden nach, um die Wassertemperatur so hoch wie möglich zu halten. Das Hinzufügen von Teichenzymen zu diesem Zeitpunkt kann dazu beitragen, kleine Mengen verbleibender Rückstände abzubauen, und Entchlorungsmittel machen das Wasser für Ihre Teichbewohner sicher.

Ersetzen Sie die Pflanzen und Fische, wenn der Wasserstand nahezu normal ist und die Temperatur beim Entfernen innerhalb von etwa fünf Grad des Wassers liegt. Das Ersetzen eines Teils des fehlenden Wassers durch das aus dem Vorratsbehälter beschleunigt die Wiederherstellung hilfreicher Bakterienkolonien und anderer mikroskopisch kleiner Organismen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über die allgemeine Pflege von Wasserpflanzen


Wie man einen Landschaftsteich pflegt

Landschaftsteiche aller Art müssen regelmäßig gewartet werden. Die saisonale Wartungsroutine eines Landschaftsteichs hängt von der Größe, Lage, Konstruktion und dem Inhalt des Teichs ab. Überprüfen Sie diese wichtigen Schritte, um zu erfahren, wie Sie einen Landschaftsteich pflegen.

Es ist wichtig zu lernen, wie Sie Ihren Landschaftsteich pflegen, egal ob groß oder klein, im Boden oder oberirdisch. Neben Pflanzen beeinflussen die Materialien, aus denen ein Teich gebaut wird, den Erhaltungsbedarf eines Landschaftsteichs. Hier sind einige Grundelemente eines Landschaftsteichs:

  • Ein Liner aus flexiblem synthetischem Kautschuk oder PVC-Folie oder aus starrem Kunststoff oder Glasfaser. Dieser Liner enthält das Wasser und verhindert Leckagen.
  • Ein Sandbett. Dies bietet den Ruheplatz für die Auskleidung. Weniger gebräuchliche Materialien sind Ton oder Beton.
  • Kantenmaterialien, typischerweise Steine ​​oder Betonpflastersteine. Durch die Kante wird auch verhindert, dass Oberflächenwasser in den Teich abfließt, was zu Verunreinigungen führen kann.

Lehnen Sie Pestizide ab - und bringen Sie Ihre Tierwelt dazu, für Sie zu arbeiten

„Organische Gartenarbeit ist unglaublich wichtig“, sagt Steel. "Wenn Sie Pestizide und Sprays verwenden, entfernen Sie im Grunde genommen eine große Nahrungsquelle, insbesondere für Vögel, da diese sich von kleinen Wirbellosen ernähren." Wenn Sie sich Sorgen um Schnecken machen, ist eine Bierfalle eine gute Alternative - gießen Sie einfach etwas Bier in einen kleinen Behälter auf dem Boden, und die Schnecken gehen hinein. Aber Steel zieht es vor, die Natur für sie arbeiten zu lassen. "Angenommen, Sie haben viele Blattläuse, die Ihre Rosen fressen. Sie können Blaumeisen dazu ermutigen, diese Blattläuse zu essen, indem Sie einen Vogelhäuschen neben die Rosen hängen. Auf diese Weise arbeitet Ihre Gartenwelt für Sie - weil alles etwas anderes frisst. “


So reinigen Sie einen Teich

Letzte Aktualisierung: 23. November 2020 Referenzen

Dieser Artikel wurde von Lauren Kurtz mitverfasst. Lauren Kurtz ist Naturforscherin und Gartenbauspezialistin. Lauren hat für Aurora, Colorado, gearbeitet und den Water-Wise Garden im Aurora Municipal Center für die Abteilung für Wasserschutz verwaltet. 2014 erwarb sie einen BA in Umwelt- und Nachhaltigkeitsstudien an der Western Michigan University.

In diesem Artikel werden 20 Referenzen zitiert, die sich am Ende der Seite befinden.

Dieser Artikel wurde 52.510 mal angesehen.

Teiche sorgen für schöne und entspannende Naturvorführungen. Mit freundlichen Grüßen haben Sie vielleicht einen schönen Springbrunnen oder ein paar Koi. Algen können Ihren Teich jedoch schnell überwältigen. Eine einzellige Algenart färbt das Wasser grün und Fadenalgen bedecken die Oberseite des Wassers. Verfallendes Pflanzenmaterial hinterlässt außerdem einen Schlamm am Boden des Teiches. Um einen Teich zu reinigen, fischen Sie Fadenalgen aus, behandeln Sie das Wasser mit Wasserstoffperoxid oder Gerstenstroh, pflegen Sie den Teich mit Belüftung und entfernen Sie Pflanzenreste mit einem Teichvakuum oder durch Abpumpen des Wassers.


7 Tipps zur Wartung des Koi-Teichs

Koiteiche sind ein wunderschöner Mittelpunkt für jeden Außenbereich, aber sie kümmern sich nicht um sich selbst. Pflegen Sie Ihren Koiteich mit sieben Pflegetipps, die das Wasser das ganze Jahr über schön und den Fisch gesund halten. Eine gute regelmäßige Wartung hilft Ihnen dabei, viele häufige Teichprobleme zu vermeiden, die Ihren schönen Hafen in einen Albtraum verwandeln können.

Koi-Fisch füttern

Füttere deinen Koi-Fisch nicht mehr als einmal am Tag. Überfütterung Ihrer Fische führt zu nicht gefressenem Futter, das im Wasser verfällt. Dies trübt nicht nur das Wasser, sondern kann den Fisch auch ungesund machen und Bakterienwachstum verursachen. Verdorbenes Fischfutter kann das Wasser mit Schmutz füllen, Ihren Fisch krank machen und zu schlechten Gerüchen führen. All dies wird Ihren Teich unangenehm machen, und das wollen Sie nicht.

Lass den Teich nicht überfüllt werden

Behalten Sie die Fische und Pflanzen in Ihrem Teich im Auge. Lassen Sie den Teich nicht übervölkern, da sonst alle Fische im Teich ungesund werden. Sie möchten auch sicherstellen, dass nicht zu viele Pflanzen die Oberfläche des Teichs bedecken. Streben Sie ein Verhältnis von 40 bis 50 Prozent Pflanzen zu Wasser an. Pflanzen sind gut für den Teich, aber zu viele machen die Umwelt ungesund. Eine Überfüllung der Pflanzen wirkt sich auf den Sauerstoffgehalt aus und verhindert, dass Sonnenlicht ins Wasser gelangt. Zu viele Pflanzen verdecken auch Ihre Sicht auf den Fisch, und wozu dient das?

Reinigen Sie Ihren Teich regelmäßig

Machen Sie es sich zum Ziel, Ihren Teich immer sauber zu halten. Überprüfen Sie es mindestens einmal am Tag, aber hören Sie dort nicht auf. Schauen Sie sich Ihren Teich jedes Mal an, wenn Sie vorbeikommen, und entfernen Sie alle Trümmer, die Sie gerade sehen. Lassen Sie keine Fremdkörper im Wasser sitzen, da dies zu Verfall führen kann, der das Wasser ruiniert. Entfernen Sie unbedingt Blätter, Stöcke und andere Materialien, die den Weg zum Teich finden. Vielleicht möchten Sie ein Netz aufstellen, das Blätter und andere Pflanzenstoffe vom Teich abfängt.

Holen Sie sich die richtige Ausrüstung

Wählen Sie das richtige Pumpen- und Filtersystem für Ihren Teich. Stellen Sie sicher, dass Sie Geräte erhalten, die die richtige Größe für die Menge an Wasser haben, die Sie haben. Lesen Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig durch, um sicherzustellen, dass die Geräte den Spezifikationen Ihres Teichs entsprechen. Überprüfen Sie die Pumpe und das Filtersystem regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie nicht durch Schmutz verstopft sind und das Wasser reibungslos fließt.

Regulieren Sie die Temperatur Ihres Teiches

Verwenden Sie eine Temperaturanzeige, um Ihr Wasser jederzeit zu überwachen, und beobachten Sie den Teich in den heißen Sommermonaten genau. Der Sauerstoffgehalt leidet, wenn das Wasser Ihres Teiches höher als 75 Grad Fahrenheit ist. Halten Sie das Wasser mit Wasserpflanzen, die Schatten spenden, auf natürliche Weise kühl. Sie können auch einen Belüfter hinzufügen, um das Wasser kühl zu halten.

Vermeiden Sie Gefriertemperaturen

Es ist genauso schlimm, wenn Ihr Koiteichwasser zu kalt wird. Sie möchten auch nicht, dass sich Eis im Wasser ansammelt. Verwenden Sie einen Enteiser, um dies zu verhindern. Eis begrenzt den Sauerstoffgehalt und kann sowohl Fische als auch Pflanzen gefährden. Wenn Sie Eis sehen, ist Ihr Wasser zu kalt. Wenn Eis ein häufiges Problem für Ihren Teich wird, besorgen Sie sich eine Heizung, die das Wasser im Winter warm halten kann.

Halten Sie den Teich belüftet

Die Fische und Pflanzen in Ihrem Wasser benötigen eine stetige Sauerstoffquelle. Wenn Ihr Teichwasser stagniert, können sich Algen und Bakterien bilden und der Sauerstoffgehalt sinkt. Verhindern Sie dies mit einem Belüfter oder einem Springbrunnen, der das Wasser mit Sauerstoff versorgt. Ein Brunnen ist eine sehr schöne Ergänzung zu einem Koiteich, und Sie können diese Ergänzung selbst basteln.

Pflegen Sie Ihren Koi-Teich

Koiteiche sind wunderschön und beruhigend. Den Fisch, das Wasser und die Pflanzen zu sehen, kann eine meditative Erfahrung sein. Dies ist ein wunderbarer Fotopunkt, eine kleine Oase in jedem Außenbereich. Verwenden Sie eine gute Pflege, um Ihren Teich gesund zu halten, und sorgen Sie dafür, dass dieser Teil Ihres Grundstücks fantastisch aussieht.


Wie man Algen in Teichen loswird

Letzte Aktualisierung: 25. März 2021 Referenzen genehmigt

Dieser Artikel wurde von Scott Johnson mitverfasst. Scott Johnson ist Inhaber und leitender Designberater von Concrete Creations, Inc., einem preisgekrönten Landschafts- und Designunternehmen mit Sitz in der Metropolregion San Diego, Kalifornien. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Pool- und Landschaftsbauindustrie und ist auf große Bauprojekte für Außenanlagen spezialisiert. Seine Arbeiten wurden im San Diego Home & Garden Magazine und in der Pool Kings TV Show gezeigt. Er erwarb einen BS-Abschluss in Baumanagement mit Schwerpunkt Architektur und CAD-Design an der Northern Arizona University.

wikiHow markiert einen Artikel als vom Leser genehmigt, sobald er genügend positives Feedback erhalten hat. In diesem Fall fanden 91% der Leser, die abgestimmt haben, den Artikel hilfreich und erhielten unseren Status als Leser.

Dieser Artikel wurde 540.954 mal angesehen.

Ein Teich kann eine schöne und dekorative Ergänzung für einen Garten oder ein Haus sein, aber er kann etwas von seinem Charme verlieren, wenn das Wasser grün und trüb mit Algen ist. Egal, ob Sie langfristig einen saubereren Teich mit natürlicheren Lösungen wünschen, lieber mechanische oder chemische Lösungen verwenden, um Algen aus dem Teich zu entfernen, oder ob Sie verhindern möchten, dass sich Algen ansammeln, es gibt verschiedene einfache Optionen, die Ihnen dabei helfen können, Ihr Ziel zu erreichen Tor.


Schau das Video: Gartenteich anlegen. Schritt-für-Schritt-Anleitung


Vorherige Artikel

Pfirsichbrühe: Wie wählt man eine geeignete und frostbeständige

Nächster Artikel

Topf-Zinnia-Pflanzen: Pflege von in Behältern gezüchteten Zinnien