Citrus Alternaria Rot Info: Behandlung eines Zitrusbaums mit Alternaria Rot


Von: Tonya Barnett, (Autorin von FRESHCUTKY)

Ob Sie Zitrusfrüchte drinnen in Behältern oder draußen in einem tropischen Klima anbauen, es kann sehr aufregend sein, den Pflanzen zuzusehen, wie sie frische Früchte produzieren. Ohne ordnungsgemäße Pflege können Bäume jedoch gestresst werden, wodurch sie anfälliger für verschiedene Zitruskrankheiten werden. Während der Schaden möglicherweise nicht sofort erkennbar ist, können Alternaria bei Zitrusbäumen zu einem frustrierenden Fruchtverlust zur Erntezeit führen.

Was ist Citrus Alternaria Rot?

Citrus alternaria rot oder Schwarzfäule kommt am häufigsten in Orangen, Tangelos und Zitronen vor. Es kann jedoch auch bei anderen Zitrusfrüchten auftreten. In Zeiten von Regen und / oder Feuchtigkeit wird ein Pilz genannt Alternaria citri kann auf beschädigten oder toten Zitrusgeweben wachsen.

Die Pilzsporen werden dann freigesetzt und können sich auf Zitrusblüten und unreife Früchte ausbreiten. Die Sporen dringen früh in der Fruchtentwicklung durch natürlich vorkommende Risse in die Frucht ein und beginnen, Fäulnis zu verursachen.

Symptome von Alternaria bei Zitrusfrüchten

In vielen Fällen werden Alternaria von Zitrusfrüchten erst nach der Ernte entdeckt. Es gibt jedoch nur wenige wichtige beobachtbare Symptome, die Anlass zur Sorge geben können. Einige Früchte können frühe Anzeichen einer Infektion aufweisen, wie z. B. vorzeitige Färbung, während andere möglicherweise erst nach der Lagerung Anzeichen von Fäulnis zeigen.

Gelagerte infizierte Früchte können braune oder schwarze Flecken am Boden der Früchte entwickeln. Das Schneiden in die Frucht wird noch weitere Schäden aufdecken. Ein Zitrusbaum mit Alternaria lässt auch viel häufiger Früchte fallen, bevor er gereift ist.

Vorbeugung gegen Citrus Alternaria Rot

Während es für gewerbliche Erzeuger einige Behandlungen für Obst nach der Ernte gibt, ist die beste Option für den Hausgärtner die Vorbeugung. Ungesunde, gestresste Zitrusbäume haben weitaus häufiger Probleme mit Alternaria von Zitrusfrüchten.

Um Schwarzfäule bei Zitrusbäumen zu vermeiden, halten Sie einen angemessenen Pflegeplan ein, der das regelmäßige Gießen und Düngen umfasst.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Zitrusbäume


Verhindern Sie das Spalten von Nabelorangen, um die Chancen Ihres Baumes zu verbessern, Pilzinfektionen zu vermeiden. Orangen spalten sich häufig aufgrund von übermäßigem Wasser, was dazu führt, dass die Rinden platzen, wenn sich die Früchte nicht schnell genug ausdehnen können, um Platz für einströmendes Wasser zu schaffen, insbesondere wenn die Rinden nach Angaben der University of California aufgrund extremer Sonneneinstrahlung oder Hitzeeinwirkung trocken sind. Behalten Sie konsistente Bewässerungspraktiken bei und verwenden Sie einen zeitlich begrenzten Dünger, um einen instabilen Druck zu vermeiden, der zu einer Aufspaltung führt. Obwohl Fungizide gegen Fäulnis im Allgemeinen unwirksam sind, kann 2,4-D verhindern, dass die Pilze Ihre Nabelorangen infizieren. Wenden Sie sich an einen lizenzierten Fachmann, um Unterstützung bei der Bewerbung zu erhalten. Verzögern Sie bei infizierten Bäumen die Ernte und lassen Sie die erkrankten Früchte vor der Ernte fallen.

Tarah Damask 'Karriere als Autorin begann 2003 und umfasst Erfahrung als Modeschreiberin / Redakteurin für Neiman Marcus, Kurzgeschichten in "North Texas Review", einen selbstveröffentlichten Roman, Bandbiografien, einen Lehrplan für Charterschulen und Artikel für verschiedene Websites. Damask hat einen Master of Arts in Englisch und kreativem Schreiben von der University of North Texas.


Schau das Video: Zitronenbaum überwintern Zitrone überwintern Citrus limon Überwinterung Winter frosthart


Vorherige Artikel

Grüne und Wurzeln zur Förderung der Gesundheit

Nächster Artikel

Gibbaeum petrense