Garten-To-Do-Liste: Gartenarbeit im pazifischen Nordwesten im Juli


Von: Mary H. Dyer, anerkannte Gartenschreiberin

Die Sommer sind warm und trocken, genau richtig für Gärtner im pazifischen Nordwesten. In heißeren, trockenen Gebieten östlich der Berge gehören eiskalte Nächte der Vergangenheit an, und die heißen Kappen haben sich von den Tomaten gelöst. Die Gartenarbeit im Nordwesten im Juli bedeutet, dass es viel zu tun gibt, mit langen Tagen, um diese kostbare Zeit im Freien zu genießen. Hier ist Ihre Garten-To-Do-Liste für den Mittsommermonat Juli.

Northwest Gardening Tasks für Juli

  • Halte deinen Garten sauber. Ein Überschuss an Gartenabfällen ist nicht nur unansehnlich, sondern führt auch zu Schädlingen und Krankheiten.
  • Verwenden Sie Schneckenköder, um Schnecken und Schnecken in schattigen Bereichen zu kontrollieren. Ungiftige Schneckenköder sind sicherer für Haustiere und wild lebende Tiere, aber tödlich für schleimige Schädlinge.
  • Achten Sie auf Spinnmilben, wenn die Sommertage trocken und staubig sind. Oft reichen tägliche Wasserstrahlen aus einem Gartenschlauch aus, um sie in Schach zu halten. Wenn dies nicht funktioniert, versuchen Sie es mit einem insektiziden Seifenspray, das auch Blattläuse und andere saftsaugende Schädlinge abtötet.
  • Halten Sie Terrassenbehälter und Hängekörbe gut bewässert. In trockenen Zeiten müssen Sie wahrscheinlich täglich gießen und bei heißem und windigem Wetter zweimal.
  • Unkraut weiter ziehen und hacken, da es anderen Pflanzen Wasser, Licht und Nährstoffe stiehlt. Unkraut zu ziehen ist eine mühsame Aufgabe, aber zuerst zu gießen erleichtert die Arbeit. Wenn Sie keine Zeit haben, größere Unkräuter zu entfernen, hacken Sie ihnen zumindest die Köpfe ab, damit sie nicht säen.
  • Halten Sie tote blühende Pflanzen, um kontinuierliche Blüten zu fördern. Deadheading sorgt auch dafür, dass Ihr Garten ordentlich und gesund aussieht.
  • Pflücken Sie frisches Gemüse, während es reift. Warten Sie nicht, denn großes, überreifes Gemüse verliert schnell an Geschmack und Textur.
  • Entfernen Sie Saugnäpfe von Obstbäumen, sobald Sie sie bemerken. Möglicherweise können Sie kleine Saugnäpfe ziehen oder sie mit Scheren oder Gartenscheren abschneiden.
  • Aktualisieren Sie den Mulch, wenn er sich zersetzt oder wegbläst, da der Mulch attraktiv aussieht und gleichzeitig Feuchtigkeit spart und das Wachstum von Unkraut hemmt. Schießen Sie 7,6 cm oder etwas weniger, wenn Sie gegen Schnecken kämpfen.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über den pazifischen Nordwesten


Juni Gartenarbeit To-Do-Liste

AleksandarNakic / Getty Images

Der Juni ist der Höhepunkt des Frühlings im Norden, ein Monat, der sowohl für Pflanzen als auch für Menschen geeignet ist. Anders verhält es sich im Süden, wo der Sommer die Oberhand gewinnt und sowohl für Pflanzen als auch für Menschen bedrückende Bedingungen mit sich bringt. Eine Hitzewelle im Juni können wir allerdings auch im Norden nicht ausschließen.

Südländische Gärtner müssen in dieser Zeit besonders wachsam sein, wenn es um Insektenschädlinge, Pflanzenkrankheiten und Dürre geht. Nordgärtner sollten auch auf diese Probleme achten, aber nicht in gleichem Maße. .


Pacific Northwest Gardener: Was im Juli zu tun ist

Julis Garten kommt voll zur Geltung, mit warmen Temperaturen, die Sie nach draußen einladen, und einer Fülle von Blüten zum Genießen. Natürlich braucht all diese Farbe ein wenig Pflege, um während der Sommersaison weiterhin gut auszusehen. Das Entfernen verbrauchter Blumen von Rosen, Dahlien und Lavendel ist ein wichtiger Schritt, um diese Pflanzen scharf und bereit zu halten, die Sommershow aufrechtzuerhalten.

Bewässerung ist auch in heißen, trockenen Perioden im pazifischen Nordwesten von entscheidender Bedeutung. Obwohl unsere Winter und Quellen feucht sind, sind unsere Sommer trocken genug, um eine zusätzliche Bewässerung von blühenden Stauden und Gemüse zu erfordern. Die Wahl eines eleganten Schlauchs ist eine gute Idee, da Gartenschläuche normalerweise in der Landschaft sichtbar sind und daher genauso zum Dekor gehören wie Stühle und Tische. Das Letzte, was Sie im Juli in Betracht ziehen sollten, ist die Aussaat von Samen in Innenräumen von Herbstfrüchten und Grüns. Wenn Sie jetzt planen, können Sie eine lange Saison der Schönheit und Ernte auch bis in den Winter hinein gewährleisten.

Entfernen Sie verbrauchte Blumen von Rosen. Wenn die Rosenblüten verblassen und die Blütenblätter braun werden, ist es wichtig, die alten Blüten zu entfernen oder abzuschneiden. Wenn tote Blumen auf einer Rose zurückbleiben, verbraucht die Pflanze wertvolle Energie und erzeugt Früchte, in diesem Fall Hagebutten. Dies führt zu weniger Blüten und einer frühen Ruhezeit.

Indem Sie diese alten Blüten abschneiden, lenken Sie die Rose so, dass sie den ganzen Sommer über weiter blüht. Schneiden Sie einfach die verbrauchte Blume oder den Blütenhaufen direkt über einem Blatt mit fünf Blättchen ab. Es ist am besten, ein nach außen gerichtetes Blatt zu wählen, da die Rose aus der ruhenden Knospe, die an der Basis des Blattes versteckt ist, einen neuen Trieb bildet.

Deadhead-Dahlien, wenn jede Blüte endet. Dahlien sind eine der am reichsten blühenden Pflanzen im Garten, aber um sie für eine lange Saison am Laufen zu halten, ist es wichtig, verbrauchte Blumen regelmäßig zu entfernen. Genau wie bei Rosen senden Sie durch Abnehmen der alten Blüten ein Signal an die Pflanze, dass die Saison noch nicht vorbei ist.

Zum toten Kopf schneiden Sie einfach jede verbrauchte Blume zurück zum Hauptstamm. Wenn alle Blüten eines Stiels fertig sind, schneiden Sie den Stiel in eine Reihe von Blättern zurück, damit die Dahlie weiterhin frisches, neues Wachstum hervorbringt.

Scheren Sie Lavendel nach der Blüte, um eine buschige Angewohnheit zu fördern. Lavendel kann ein kurzlebiger Strauch im Garten sein, da er dazu neigt, innen holzig zu werden und zu brechen. Da Lavendel nicht vom harten regenerativen Schnitt zurückkommt, können Sie Ihre Lavendelpflanzen am besten voll und buschig aussehen lassen, indem Sie sie sofort nach der Blüte scheren.

Während Sie niemals in nacktes Holz schneiden möchten, indem Sie die verbrauchten Blumen und etwa einen halben Zentimeter Laub abscheren, ermutigen Sie die Pflanze, neue, kompaktere Triebe zu sprießen. Durch Scheren bleibt die Pflanze auch gleichmäßig geformt.

Verwenden Sie zum Scheren eine handgehaltene Heckenschere und schneiden Sie alle verbrauchten Blüten vorsichtig zurück auf den flauschigen Laubhaufen darunter. Auch hier sollten Sie nicht mehr als 1 bis 2 cm Laub abschneiden, da der Lavendel nicht vom Scheren auf nacktes Holz zurückkommt.

Bleiben Sie mit Ihrer Bewässerung auf dem Laufenden. Während etablierte Bäume, Sträucher und Ziergräser wenig zusätzliches Wasser benötigen, um gut zu funktionieren, müssen die meisten blühenden Stauden und Gemüse regelmäßig gegossen werden, um den ganzen Sommer über ihr Bestes zu geben. Die abgebildeten Dramm-Schläuche sind in verschiedenen Designerfarben erhältlich und sehen auch bei Nichtgebrauch stilvoll aus.

Es ist am besten, morgens zu gießen, wenn die Pflanzen bereits mit Tau benetzt sind, da das Gießen am Nachmittag eher zur Ausbreitung von Pilzkrankheiten führt. Im Zweifelsfall tiefer, aber seltener gießen, da dies ein tiefes Wurzelsystem in Ihren Pflanzen fördert.

Weitere coole Gartengeräte finden Sie in den 20 Great Garden Gadgets.

Starten Sie Samen drinnen für Herbstfrüchte. Herbstgemüse und Gemüse wie Kohl, Grünkohl, Spinat, Salat und Brokkoli können drinnen unter Startlichtern oder in einem sehr sonnigen Fenster gestartet werden. Selbst wenn Sie einen hellen, warmen Raum haben, um Ihre Samen zu beginnen, verwenden Sie am besten eine Samenwärmematte unter Ihren Sämlingen, um sie auf einer konstant warmen Temperatur zu halten. Sobald die Samen gekeimt sind, drehen Sie sie gelegentlich, damit sie sich nicht der Sonne zuwenden.


Direkt aussäen & auspflanzen

Wenn Ihr Boden warm ist und Sie kein massives Schneckenproblem haben, erzielen Sie mit vielen der beliebtesten Sommergemüse des Sommers durch direkte Aussaat die besten Ergebnisse.

Bis Mitte Mai ist es normalerweise sicher, Samenbohnen, Kürbis, Gurke und Mais zu leiten. Überprüfen Sie, ob sich die Bodentemperaturen und Nachttiefs in den mittleren bis hohen 50er Jahren oder darüber konstant erwärmen: Diese bestimmen, ob Ihr Samen schnell keimt und glücklich wächst oder schmachtet und möglicherweise verrottet.

Müssen Sie Ihren Ernten bei warmem Wetter einen Wärmeschub geben? Direkte Sauhitzeliebhaber wie Mais und Kürbis unter belüfteten durchsichtigen Plastik- oder Mini-Glocken-Cloches aus alten Milchkännchen und verlassen sich auf die erhöhten Temperaturen, um eine starke und frühe Keimung zu erzielen. Seien Sie vorsichtig, dass die Temperaturen unter einer Glocke nicht so heiß werden, dass Sie Ihre Samen oder frisch gekeimten Sämlinge kochen!

Dies ist ein großartiger Monat, um die Kinder einzubeziehen - die großen Samen von Bohnen und Kürbis sind für Kinder einfach und machen Spaß beim Säen. (Lesen Sie mehr: Die 5 besten Gemüse für den Anbau mit Kindern.)

Brassicas

Im pazifischen Nordwesten eignen sich Brassicas sehr gut als ganzjährige Ernte. Wenn Sie also eine schöne kontinuierliche Ernte von Brokkoli und Kohl wünschen, sollten Sie zusätzlich zur großen April-Verpflanzung eine Aussaat im Mai in Betracht ziehen.

Das Wichtigste bei der direkten Aussaat dieser Pflanzen ist der Schneckenschutz. Wieder Sluggo. Benutze es. Transplantationen können auch diesen verdammten Mollusken zum Opfer fallen. Halten Sie also Ausschau (vorzugsweise nachts mit einer scharfen Schere in der Hand).

  • Brokkoli
  • Kohl (frühe Sorten)
  • Blumenkohl (frühe Arten)
  • Collards
  • Grünkohl
  • Kohlrabi (Frühlingstypen)

Kürbisse

Wenn Sie den direkten Sämling dem Starten in Innenräumen vorziehen, machen Sie es! Achten Sie einfach (wieder, wieder, wieder) auf Schnecken, die glauben, dass Kürbiskeimblatt die köstlichsten Dinge sind, die es je gab.

  • Gurke
  • Melone
  • Kürbisse
  • Sommerkürbis
  • Winterkürbis

Nachtschatten

Im Laufe dieses Monats können alle Nachtschattenkulturen ausgepflanzt werden. Beobachten Sie die Nachttiefs in Ihrem Garten, um zu entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist und wie viel Schutz sie bieten sollen.

  • Aubergine
  • Pfeffer
  • Tomaten

Hülsenfrüchte

Alle Bohnen können diesen Monat mit großem Erfolg direkt ausgesät werden.

  • Bush Snap Beans - Mit Provider kann man nichts falsch machen. Schnell und zuverlässig.
  • Stangenbohnen - Scarlet Runner ist die kühlste nachtolerante Bohne, die ich anbaue, und die Romano-Sorten sind mein Favorit für rundum frisches Essen und Gefrieren.
  • Trockene Bohnen - Ich bin in Calypso für diesen Bereich verliebt.

Wurzeln

Diese können jederzeit gesät werden. Stellen Sie einfach sicher, dass Ihr Boden trocken genug ist, um eine feine Neigung zu erreichen. Wurzeln eignen sich am besten für tiefe, flauschige Böden.

  • Rüben
  • Möhren
  • Pastinaken
  • Kartoffeln (Kurzsaisonarten)
  • Radieschen
  • Frühlingszwiebeln


Schau das Video: Gartenrundgang und Arbeiten im Mai. Gemüsebeet. Gewächshaus. Wachteln. Gänse


Vorherige Artikel

Anbau von Trauben in der Nähe von St. Petersburg

Nächster Artikel

Informationen zu Culvers Wurzel