Die Verwendung von Eleutherococcus in der Medizin


Lesen Sie Teil 1. ← Anbau von sibirischem Ginseng im Garten

Die wissenschaftliche Erforschung der Eleutherococcus-Stacheligkeit begann vor relativ kurzer Zeit - 1964. Jäger und Reisende haben es jedoch schon lange bemerkt vorteilhafte Eigenschaften dieser Pflanze.

Sie stellten fest, dass Tiere bereitwillig die Blätter und Früchte von Eleutherococcus essen, obwohl es wegen der scharfen Dornen nicht so einfach ist, zu ihnen zu gelangen. Die Pflanze schützte sich mit diesen Dornen. Die Menschen begannen auch, Früchte und dann Blätter zu verwenden und waren überzeugt, dass sie Kraft und Lebendigkeit hinzufügen.

Forschungen von Wissenschaftlern haben die Beobachtungen von Jägern bestätigt. Eleutherococcus-Präparate haben eine hohe Effizienz bei der Behandlung von Patienten mit verschiedenen Formen von Neurosen, vegetativer Dystonie, gezeigt. Es stellte sich heraus, dass der Extrakt von Eleutherococcus die geistige Leistungsfähigkeit einer Person erhöht, die Müdigkeit während des Trainings verringert, die Sehschärfe verbessert und das Gehör verbessert.


Bei Einnahme des Extrakts verbessert sich der Allgemeinzustand der Patienten, der Cholesteringehalt nimmt bei Atherosklerose ab.

Die allgemeine stärkende Wirkung von Eleutherococcus hilft bei der Heilung von Patienten mit verschiedenen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, wie z. B. rheumatischer Herzkrankheit.

Untersuchungen von Wissenschaftlern haben die positive Wirkung von Eleutherococcus-Extrakt beim Verzehr durch Patienten vor der Operation gezeigt. Nach der Einnahme des Extrakts fühlten sie sich in der postoperativen Phase viel besser.

Flüssiger Extrakt von Eleutherococcus wird aus Rhizomen und Wurzeln dieser Pflanze in 40% Alkohol hergestellt. Es wird von der medizinischen Industrie in Glasbehältern von 50 ml hergestellt. Es wird empfohlen, 2 ml eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten einzunehmen. Der Extrakt wird im Dunkeln an einem kühlen Ort (Kühlschrank) gelagert.

In der Volksmedizin wird auch ein alkoholischer Extrakt von Eleutherococcus hergestellt und verwendet.


Eleutherococcus-Extrakt

Zur Herstellung müssen Sie 100 g trocken zerkleinerte Rhizome und Wurzeln dieser Pflanze nehmen und mit 100 ml 40% igem Alkohol füllen. Bestehen Sie zwei Wochen lang an einem kühlen, dunklen Ort. Dann muss die resultierende Flüssigkeit (sie wird dunkelbraun sein) sorgfältig filtriert und in einer geschlossenen Glasflasche, vorzugsweise dunkler Farbe, an einem kühlen Ort aufbewahrt werden.

Nehmen Sie diesen Extrakt dreimal täglich 20-40 Tropfen vor den Mahlzeiten ein. Die Behandlung dauert bis zu einem Monat. Es wird empfohlen, es bei Überlastung nach schweren Krankheiten einzunehmen und die Effizienz zu steigern. Wenn Sie spät zu Abend essen, ist es ratsam, abends keinen Eleutherococcus-Extrakt einzunehmen, da dies zu Schlafstörungen führen kann. Tatsache ist, dass es das Zentralnervensystem erregt.

Aber seine nützlichen Eigenschaften sind viel breiter. Der Extrakt erhöht die geistige Leistungsfähigkeit, die körperliche Aktivität und reduziert Stress. Darüber hinaus schärft es die Sinne - Sehschärfe, verbessert das Gehör. Und auch - stimuliert die Funktion der Sexualdrüsen.

Eine Abkochung von Eleutherococcus-Blättern

Zur Zubereitung müssen Sie 6 g gehackte Eleutherococcus-Blätter stachelig in eine Emailschüssel gießen und ein Glas heißes Wasser (200 ml) einfüllen. Dann das Geschirr schließen und 10 Minuten in ein Wasserbad stellen. Danach wird die Brühe etwa eine Stunde lang abgekühlt und filtriert. Die resultierende Brühe muss mit gekochtem Wasser auf das ursprüngliche Volumen (200 ml) gebracht werden. Diese Brühe kann nicht länger als drei Tage an einem kühlen Ort gelagert werden.

Eine Abkochung der Blätter wird dreimal täglich eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit einem Esslöffel eingenommen. Es wird zur allgemeinen Gesundheitsförderung eingesetzt. Die Behandlungsdauer beträgt einen Monat.

Eleutherococcus-Tee

Es ist sehr einfach, es vorzubereiten. Es ist notwendig, zerkleinerte Rhizome und Wurzeln (1 Teelöffel trockene Rohstoffe) mit einem Glas kochendem Wasser zu gießen. Schließen Sie dann die Tasse Tee mit einem Deckel und gießen Sie die Flüssigkeit 10-15 Minuten lang ein. Danach können Sie dieses Stärkungsmittel trinken - auf nüchternen Magen vor dem Frühstück und zur Mittagszeit. Dieser Tee erhöht nicht nur den Tonus des Körpers, sondern ist auch nützlich bei der Behandlung von Erkältungen, Vitaminmangel und Asthenie sowie zur Stärkung des Körpers.

Behandeln Sie die Früchte von Eleutherococcus

Fruchttinktur

Eine Tinktur aus den Früchten von Eleutherococcus stachelig ist ebenfalls nützlich. Um es zuzubereiten, müssen Sie 25 g trockene Früchte der Pflanze nehmen und 200 ml Wodka darüber gießen. In einen glasversiegelten Behälter, vorzugsweise dunkles Glas, geben und zwei Wochen an einem dunklen Ort stehen lassen. Während der Infusion muss die Flüssigkeit regelmäßig geschüttelt werden. An einem kühlen Ort aufbewahren. Nehmen Sie 2-3 mal täglich einen halben Teelöffel (außer abends).

Eleutherococcus Früchtetee

Um es zu erhalten, müssen Sie einen Teelöffel der Frucht von Eleutherococcus mit einem Glas kochendem Wasser brauen, den Becher mit einem Deckel verschließen und 10 Minuten in einem verschlossenen Behälter stehen lassen. Dann trinken Sie das resultierende Getränk wie normalen Tee mit Zucker oder besser mit Honig. Dieser Tee ist nützlich bei Erkältungen und auch beim Gurgeln bei Halsschmerzen und anderen Atemwegserkrankungen.

Kontraindikationen

Eleutherococcus-Medikamente sind bei Bluthochdruck und chronischer Schlaflosigkeit kontraindiziert. Dies liegt an der Tatsache, dass es eine tonisierende Wirkung auf den Körper hat. Auch kann man es nicht mit nervöser Erregbarkeit einnehmen.

Es ist ratsam, Eleutherococcus nicht bei schwangeren Frauen einzunehmen. Sie dürfen seine Medikamente nicht an Kinder unter 12 Jahren verabreichen.

Einige Menschen haben möglicherweise auch eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Substanzen, aus denen Eleutherococcus besteht.

Fragen Sie unbedingt Ihren Arzt, wenn Sie sich für die Behandlung von Eleutherococcus-Stacheln entscheiden.

E. Valentinov


Die Verwendung von Bernsteinsäure in bestimmten Kulturen

Behandlung von Kartoffeln mit Bernsteinsäure

Die Behandlung von Knollen vor dem Pflanzen mit einer 0,004% igen Lösung fördert eine bessere Keimung der Knollen.

Behandlung mit Traubensäure von Trauben

Das Frühjahrssprühen von Reben und Pflanzenblättern mit einer 0,01% igen Lösung (möglicherweise weniger konzentriert) erhöht die Frostbeständigkeit, verbessert die Blüte und erhöht den Ertrag.

Verarbeitung mit Bernsteinsäure von Tomaten (Tomaten), Auberginen und Paprika

Das dreimalige Besprühen von Tomaten, eine vor und zwei nach der Blüte, erhöht den Ertrag und die Fruchtqualität. Bei übermäßigem Einsatz von Stickstoffdüngern kann die Verwendung von Bernsteinsäure den Gehalt an stickstoffhaltigen Substanzen in Pflanzen verringern.

Behandlung von Obstbäumen mit Bernsteinsäure

Apfelbäume, Pflaumen und Kirschen werden vor der Blüte mit einer schwachen Lösung behandelt. Die Behandlung schützt Bäume vor Pilzkrankheiten und Schädlingen und stimuliert das Wachstum junger Triebe.

Foto im Material: Shatterstock / TASS

Bernsteinsäure oder Ethan-1,2-dicarbonsäureist ein farbloser Kristall, der in Wasser löslich ist. Es ist in der Natur weit verbreitet: Es ist Teil pflanzlicher und tierischer Organismen und kommt in Bernstein und Braunkohle vor. In der industriellen Produktion wird es von Bernstein isoliert.

Eigenschaften von Bernsteinsäure. Bernsteinsäure ist ein Pflanzenwachstumsregulator und Stressadaptogen: Erhöht die Beständigkeit gegen schädliche Umwelteinflüsse, beschleunigt die Blüte und erhöht den Ertrag. Es zersetzt sich schnell im Boden und belastet die Umwelt nicht. Der größte Effekt wird bei der Verarbeitung junger Pflanzen erzielt.

Form der Freisetzung von Bernsteinsäure. Tabletten mit 0,1 g oder Pulver in Kapseln mit 1 g. Für den Gartenbau ist es ratsam, Bernsteinsäure in Pulverform in spezialisierten Gartencentern zu kaufen.

In Apotheken wird Bernsteinsäure in Tablettenform verkauft. Sie enthalten zusätzliche Verunreinigungen, die für Pflanzen nicht gefährlich sind.

Herstellung einer Arbeitslösung von Bernsteinsäure. Zur Herstellung einer 1% igen Arbeitslösung 1 g Bernsteinsäure in einem Glas warmem Wasser verdünnen. Danach wird die Lösung einige Minuten stehen gelassen und mit Wasser auf ein Litervolumen aufgefüllt. Diese Lösung wird bereits auf die gewünschte Konzentration gebracht. Um beispielsweise eine 0,01% ige Bernsteinsäurelösung zu erhalten, müssen Sie 100 ml der Arbeitslösung mit kaltem Wasser auf ein Volumen von 1 Liter bringen oder 1 Tablette in einem Liter Wasser auflösen.

Um eine Arbeitslösung von Bernsteinsäure mit einer Konzentration von 0,001% herzustellen, nehmen Sie 100 ml einer 1% igen Arbeitslösung und geben Sie Wasser bis zu einem Volumen von 10 Litern hinzu. Eine fertige Bernsteinsäurelösung kann innerhalb von 3-5 Tagen verwendet werden.

Bernsteinsäuresicherheit für Mensch und Pflanze. Bernsteinsäure ist in der Medizin weit verbreitet, sie wird sogar schwangeren Frauen verschrieben. Es stellt keine Gefahr für Pflanzen dar und ist sicher zu handhaben. Um jedoch eine maximale Wirkung zu erzielen, sollten die Dosierungen strikt eingehalten werden.


Anwendung in der Medizin

Die traditionelle Medizin nutzt die Rinde, Zapfen und Blätter der Grauerle für medizinische Zwecke. Die Präparate, aus denen die Extrakte dieser Pflanze bestehen, werden bei Gelenkerkrankungen, Erkältungen und Gicht eingesetzt. Erlenfrüchte werden als Adstringens bei Magenkrankheiten, Enteritis und Kolitis eingesetzt. Die Zusammensetzung der Früchte und Rinde dieses Baumes umfasst Tannine, Flavonoide, Alkaloide, Fettöle, Steroide, Triterpenoide.

Die offizielle Medizin verwendet Erlenpräparate als hämostatische Wirkung und als Adstringens. Abkochungen aus Rinde, Blättern und Zapfen wirken heilend auf Gelenkrheuma, Erkältungen und Kinderdurchfall. Solche Abkochungen haben einen antimikrobiellen Prozess und werden bei rheumatischer Polyarthritis eingesetzt.

Die Sammlung von Erlenkeimlingen erfolgt im Herbst-Winter-Zeitraum. Dies geschieht wie folgt: Die Astschere schneidet Erlenzweige ab, an denen die Sämlinge hängen. Teile der Zweige werden entfernt, wobei nur Zapfen übrig bleiben, und in Innenräumen getrocknet. Der Feuchtigkeitsgehalt der getrockneten Rohstoffe sollte 12% nicht überschreiten. Der Erntevorgang sollte sehr sorgfältig durchgeführt werden, da der Inhalt der Zapfen während der Ernte auslaufen kann und die vorbereiteten Rohstoffe nicht von hoher Qualität sind.


Eleutherococcus (sibirischer Ginseng): Wie man in einem Sommerhaus wächst

Spiny Eleutherococcus, auch als sibirischer Ginseng bekannt, ist eine Pflanze aus der Familie der Araliaceae. Es kommt natürlich in Ostasien, insbesondere in der fernöstlichen Taiga, in Nadel- und Mischwäldern vor.

Es wächst in Russland, Chabarowsk und Wladiwostok, in der Region Amur, in Sachalin, in Ostsibirien sowie in Südostchina, der Mandschurei, Japan und Teilen Koreas.

Sehen Sie auch, wie nützlich Goji-Beeren sind und wie Sie sie auf Ihrer Website anbauen können.


So verwenden Sie Holzasche in Ihrem Garten

Wie sich jedoch herausstellt, enthält Holzasche viele Elemente, die für Boden und Pflanzen nützlich sind, wie Kalium, Kalzium, Kupfer, Magnesium usw., und enthält kein Chlor.

Wie und wofür wird Holzasche im Garten verwendet?

Wenn Sie den Garten im Herbst mit Asche bestreuen und dann den Boden ausgraben, wird der Boden in den Wintermonaten mit Mikro- und Makroelementen angereichert.

Asche wird häufig zur Schädlingsbekämpfung verwendet, um den Kartoffelkäfer zu zerstören, darüber zu streuen, Blattläuse zu zerstören, die Asche mit Flüssigseife in Wasser aufzulösen und die betroffenen Pflanzen zu besprühen.

In Wasser gelöste Holzasche wird zum Einweichen von Samen verwendet - dies erhöht deren Keimung. Dazu werden die Samen 3-4 Stunden in eine Aschelösung gegeben, dann auf ein Sieb oder ein Baumwolltuch geworfen, getrocknet und gepflanzt.

Vor dem Pflanzen von Samen für Setzlinge wird die Asche mit dem Boden gemischt, um die Krankheit der Sämlinge in Zukunft zu verhindern.

Um den Ertrag zu erhöhen, wird kurz vor dem Pflanzen Asche in die Löcher in den Sämlingen gegeben. Für Paprika und Gurken 0,5 Tassen, für Kohl und Tomaten je 3 Esslöffel, Asche mit Kompost mischen.

Esche, die beim Pflanzen von Obstbäumen in den Boden eingemischt wird, erhöht ihre Fruchtbarkeit und macht sie in frostigen Wintern widerstandsfähiger.

Vergessen Sie bei der Verwendung von Asche als Dünger nicht, dass sie nur 3 Wochen nach der Fütterung mit Stickstoffdünger angewendet werden kann. Es ist besser, Karotten nicht mit Asche zu düngen, da Sie anstelle einer großen und saftigen Wurzelpflanze eine trockene Karotte mit vielen Wurzeln erhalten können.

  • So wechseln Sie zur natürlichen Landwirtschaft: persönliche Erfahrung
  • Wie man Hefe im Garten verwendet
  • Wie Sie einen Drahtwurm in Ihrem Garten loswerden
  • Wie man Asche auf den Boden aufträgt
  • Alles über Asche als Dünger
  • Wie man Asche im Garten verwendet
  • Asche in den Boden geben
  • Wie man Kartoffeln düngt
  • Wofür ist Sägemehl nützlich?
  • Welche Pflanzen mögen keine Asche
  • Wie man Johannisbeeren düngt
  • Wie erstelle ich eine Komposition?
  • Wie man glücklich wird
  • Die Verwendung von Asche in der Volksmedizin
  • 10 Tricks, um im Garten zu helfen
  • Was ist Mulch und wo kann ich ihn bekommen?
  • Tschernozem: Definition, Zusammensetzung, Eigenschaften
  • Wie man ein Buch bildet
  • Wie man einen Papageienkäfig wäscht
  • Wie man ein Auto mit Folie bedeckt
  • Top Dressing für Gartenerdbeeren
  • Welche Arbeiten müssen im August im Garten erledigt werden?
  • Welche Arbeiten werden im November im Garten durchgeführt
  • Wie man Mäuse loswird

Gebrauchsanweisung

Die Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels können Bluthochdruck sein. Darüber hinaus wird diese Pflanze während der Erkältungsperioden prophylaktisch eingesetzt. Es kann in den Anfangsstadien der Entwicklung von Atherosklerose, vegetativ-vaskulärer Neurose empfohlen werden.

In der Gynäkologie wird Eleutherococcus bei Menstruationsstörungen und Unfruchtbarkeit eingesetzt. Tinktur kann zur lokalen Behandlung von Seborrhoe der Haut verschrieben werden. Der Sud kann verwendet werden, um geschädigtes Haar und Nägel zu stärken. Es wird auch in der Zahnmedizin bei Zahnfleischbluten und Entzündungen als Spülmittel eingesetzt.

Kinder ab 12 Jahren können Eleutherococcus-Tinktur für mehr als 20 - 30 Tropfen einnehmen. Es ist ratsam, in der ersten Hälfte des Tages vor den Mahlzeiten Tropfen einzunehmen. Der Behandlungsverlauf hängt vom Zweck und Zustand des Körpers ab. Dies sind in der Regel 25 - 30 Tage.


Wie verwendet man Bananenschalen in Medizin, Kosmetologie, Haushalt?

Solche Abfälle wie Bananenschale stellt sich als von großem Nutzen heraus in Medizin und Wirtschaft und viele andere Sachen.

Das erste, was aus einer Bananenschale gemacht werden kann, ist, sie zu kochen. Viele nützliche Substanzen, die in der Schale enthalten sind, gelangen in die Brühe. Ein solcher Sud kann Ihrem Lieblingssaft oder Smoothie hinzugefügt oder als Tee getrunken werden.

Bananenschalen sind reich an Mineralien, die für unsere Zähne und unser Zahnfleisch von Vorteil sein können.

Deshalb nehmen wir mutig die Bananenschale und wischen das Zahnfleisch und die Zähne nach dem Zähneputzen mit der Innenseite ab.

Bananen und insbesondere ihre Schalen können bei der Gartenarbeit helfen und Pflanzen schützen, die Blattläuse gerne angreifen.

Dazu müssen Sie nur eine kleine Menge Bananenschalen unter der obersten Erdschicht um die Pflanze herum vergraben.

Sie können Bananenschalen auch trocknen, mahlen und direkt auf dem Gartenbett zu Kompost hinzufügen, was immer meine Mutter tut, die alle Schalen von Gemüse und Obst trocknet und sie im Frühjahr aufs Land bringt.

Sie können auch Haustiere und Vögel mit trockener Bananenschale füttern, indem Sie sie ihrem regulären Futter hinzufügen.

Und mit Hilfe einer Bananenschale können Sie sich um Blumen kümmern.

In der Tat gibt es viele nützliche Substanzen in Bananenschalen. Wenn Sie also die Haut damit einreiben, ist dies eine gute Ernährung. Das gleiche gilt für Psoriasis und Akne.

Aufgrund des Gehalts an natürlichen Ölen und Enzymen hilft Bananenschale, schnellere Kratzer, Insektenstiche, Sonnenbrand und Schürfwunden zu heilen. Auch hier sollte der beschädigte Bereich mehrmals täglich mit einer Bananenschale abgewischt werden.

Aber diese Eigenschaft der Bananenschale kann für viele nützlich sein. Wenn ein Splitter gepflanzt wird, müssen Sie die fleischige Seite der Schale anbringen und mit einem Pflaster befestigen. Halten Sie etwa einen Tag lang gedrückt, danach können Sie den Bananenverband entfernen - das Ergebnis ist ausgezeichnet. Dank seiner Enzyme zieht das Peeling den Splitter an die Hautoberfläche.

Bananenschale enthält Kalzium, Magnesium, Kalium, Phosphor, Mangan und andere nützliche Mineralien und Substanzen.Sie können auch verwendet werden, um Zähne aufzuhellen. Um dies zu tun, müssen Sie nach der normalen Reinigung die Oberfläche der Zähne mit der weichen Seite der Schale putzen. Mindestens zwei Minuten reinigen. Das Verfahren sollte regelmäßig durchgeführt werden - es muss ein positives Ergebnis vorliegen.


Schau das Video: Pflanzliche Arzneimittel - Was gibt die Natur her?


Vorherige Artikel

Grüne und Wurzeln zur Förderung der Gesundheit

Nächster Artikel

Gibbaeum petrense