Aconite ist eine unprätentiöse, schöne Staude für den nördlichen Garten


Solopart für Aconite

Bei der Auswahl der Pflanzen für unseren Blumengarten interessieren wir uns zunächst für ihre Dekorativität, und dann setzt jeder auf seine Weise Prioritäten. Für jemanden ist es wichtig, dass die Pflanze lange blüht, für jemanden - wenn auch nicht lange, aber um "größer und dicker zu werden", ist es wichtig, dass andere einen seltenen Exoten bekommen.

Für mich steht gewöhnliche Unprätentiösität an erster, zweiter und dritter Stelle. Leider bin ich eine schrecklich faule Person und habe nicht die Absicht, rituelle Tänze in meinem Blumengarten durchzuführen.

Wir leben nicht in Sotschi, aber im feuchten Petersburg sind sonnige Tage für uns ein gewöhnlicher Feiertag. Deshalb wähle ich Pflanzen, die nur gegen unser schwieriges Wetter resistent sind und zur vierten Klimazone gehören.

Sogar Rosen, nur Garnelen und Kanadier wachsen in mir, d.h. winterhart und nicht schützend. Mögen all die zitternden und fleißigen Gärtner, die gerne an Abdeckmaterialien basteln, mir vergeben. Derzeit ist die Auswahl an unprätentiösen, stabilen, reichlich blühenden Stauden ziemlich groß, aber ich möchte Ihnen von meinen Favoriten erzählen - den majestätischen Akoniten.


Die Leute nennen Aconites oft einfach "Schuhe", ihre ultramarinen Dickichte werden in der Nähe vieler Zäune unseres Landes blau. Aconiten kämpfen erfolgreich um ihr Stück Gartenland mit der Invasion bösartiger Unkräuter, wie in dem Lied - "... du kannst nicht erwürgen, du kannst nicht töten." Vielleicht wird Aconite deshalb auch Wrestler genannt.

Ich habe verschiedene Sorten von Aconitum und wirklich alle verdienen Natasha Rostovas enthusiastischen Ausruf "... was für ein Zauber!". Weit verbreitete Vielfalt Zweifarbig - ein großer und üppiger gutaussehender Mann mit vielen seitlichen, blühenden Zweigen. Elegante Vielfalt Steinless Steel - vertikal verlängert, mit großen, leichten lila Schuhen, die dicht und fest an die Stiele gedrückt werden. Charmante Vielfalt Rosa Sinn - der Besitzer von zarten, hellrosa Blütenständen. Stilvoll, hochwertig Album gefällt meinem Blumengarten mit seiner schneeweißen Wolke im Juli und August. Kompakt, minderwertig Ivorin blüht im Juni mit seinen außergewöhnlichen, länglichen Sporen, die ganze Pflanze sieht ordentlich, fröhlich Bouquet.

Aconitgelb

Kürzlich erschien ein neuer Bewohner in meinem Garten - das ist Aconitum gelb... Seine ungewöhnlichen zitronengelben Blüten lassen es ziemlich exotisch aussehen.

Es unterscheidet sich von seinen unprätentiösen Gegenstücken nicht nur in der Farbe, sondern auch in den Vorlieben: Es liebt höhere und trockenere Orte mit Sandzusatz. Unter den Aconiten befindet sich sogar eine Liane - lockiger Aconit, der bis zu 2 bis 2,5 m hoch wird und ab Ende Juli mit dunkelblauen Schuhen reichlich blüht.

Wie viele Reben liebt lockiges Aconitum das Schattieren. Bei mir fühlt er sich neben dem Flieder großartig und wickelt sich sanft, aber beharrlich um sie. Ende Juli erscheint auf unserer Website eine neue "Fliederart", die mit hellblauen Schuhen und nur auf einer Seite blüht.

Aconiten wachsen in der Sonne und im Schatten und überleben die Dürre. Wenn Sie ihnen jedoch ein wenig Aufmerksamkeit und Sorgfalt schenken, ist ihre Dankbarkeit sehr großzügig.

Es gibt keine Geheimnisse der Pflege, das übliche Jäten, Gießen, Düngen der Erde, eine Handvoll Asche hinzufügen, wenn nicht schade. Mein einziges Geheimnis ist, dass ich im Moment der Blüte der ersten hohen Stiele sie abschneide und später alle spät blühenden Zweige abschneide.

Aconitensorten Bicolor

Die Reaktion der Aconiten auf meine kurzerhand ist unmittelbar: Neue Blumentriebe werden weggeworfen. Und wie könnte es anders sein - jeder möchte seinen Nachwuchs auf der Erde lassen. Wenn Sie diese Schnitttechnik verwenden, beleben und füllen Akoniten Ihre Blumengärten von Juni bis Juli bis September mit leuchtenden Farben. Sie sehen als vertikaler Akzent majestätisch aus und spielen ihren Solopart, der über dem kombinierten Chor anderer Farben thront.

Für Ihren persönlichen Geschmack kann der zusammengesetzte Chor aus beliebigen Pflanzen bestehen, die 30 bis 70 cm hoch sind, so dass sie den nicht immer hübschen unteren Teil des Aconits bedecken und nicht höher als seine Höhe sind. Taglilien, Astilbe, Aquilegia, Pfingstrosen, Iris sind für diesen Zweck gut geeignet. Für mich wachsen Aconiten zum Beispiel in einem Blumengarten in einem Unternehmen mit vielen verschiedenen Phloxen. Sie sind in ihrer Farbe bemerkenswert miteinander kombiniert, blühen fast gleichzeitig, und vor allem dienen Aconite in der Mittagshitze als ausgezeichneter Schirm für zarte Phlox-Blüten.

Nun müssen wir über die unangenehmen Eigenschaften von Aconitum sprechen und eine Fliege in die Salbe in einem Fass Honig geben. Alle Quellen weisen darauf hin, dass die Pflanze giftig.

Dies ist eine sehr ernste Eigenschaft, und ich wage es nicht, etwas von mir selbst zu behaupten. Deshalb zitiere ich die Daten aus der "Encyclopedia of Ornamental Garden Plants". Darin heißt es: „Die Toxizität der Pflanze wird durch den Gehalt an Alkaloiden (hauptsächlich Aconitin) verursacht, die das Zentralnervensystem beeinflussen und Krämpfe und Lähmungen des Atmungszentrums verursachen. Die Toxizität von Aconit hängt von der geografischen Lage (Boden, Klima) und dem Alter der Pflanze ab - in den südlichen Breiten ist sie am giftigsten, und in Norwegen werden beispielsweise Tiere damit gefüttert.

Konit Album

In Kultur auf fruchtbarem Gartenland kultiviert, verliert Aconitum nach mehreren Generationen seine giftigen Eigenschaften. Die medizinischen Anwendungen dieser Pflanze sind sehr vielfältig; in Tibet wird er "der König der Medizin" genannt, er wurde mit Anthrax, Lungenentzündung behandelt; In der russischen Volksmedizin wurde es als äußeres Schmerzmittel eingesetzt. Bis heute sind einige Arten von Aconitum im Roten Buch aufgeführt. "

Um bestehende oder nicht existierende Toxizitätsprobleme zu vermeiden, pflanze ich Aconite in der Mitte des Blumengartens, umgeben von dichtem Dickicht aus Phlox, so dass es für Kinder nicht leicht ist, sie zu erreichen. Also, meine lieben Floristen, ich habe mit Ihnen ein Stück meiner Liebe für eine wunderbare, dekorative Staude geteilt.

Vielleicht werfen einige von Ihnen einen neuen, interessierteren Blick auf Aconite. Diejenigen Blumenzüchter, die sich für diese wunderbare Blume interessieren, lade ich Sie ein, meine Website www.poli-sad5.narod.ru zu besuchen oder anzurufen +7 (921) 301-79-73.

Irina Tsvetkova, Floristin


Aconite - unprätentiöse schöne Staude für den nördlichen Garten - Garten und Gemüsegarten

Der Garten, der von den Sonnenstrahlen durchdrungen wird, sieht toll aus. Aber manchmal möchte man sich vor der Hitze irgendwo in einer schattigen Ecke verstecken. Und natürlich gibt es solche Orte auf jeder persönlichen Handlung. Hier kommt die Sonne nur morgens oder abends oder schaut gar nicht rein. Meistens befinden sich solche Orte an der Nordseite des Hauses oder unter den Baumkronen. Sommerbewohner-Gärtner pflanzen normalerweise keine Pflanzen an diesen Orten, weil sie glauben, dass sie hier sowieso nicht wachsen werden. Und vergebens denken sie so. In schattigen und sogar vollständig schattierten Ecken des Gartens können Sie erfolgreich eine malerische Ecke mit frischen Blumen erstellen. An einem so kühlen Ort wird es nicht nur angenehm sein, eine Pause von der Hitze zu machen, sondern auch die Schönheit der Blumen zu genießen, um ihr Aroma zu atmen. Stauden werden normalerweise an solchen Orten gepflanzt.

Bevor Sie einen schattigen Blumengarten aufbrechen, müssen Sie den Boden sorgfältig vorbereiten: Blatthumus, gut zersetzten Kompost, Sand und etwas verwitterten Torf hinzufügen. Auf Lehm- und Lehmflächen wird die Sanddosis erhöht, und auf Sand- und Torfflächen wird anstelle von Sand und Torf Blattkompost oder Gartenerde hinzugefügt, um die Feuchtigkeit zu speichern. Darüber hinaus ist es notwendig, Rillen zu graben, um Wasser abzulassen, die Pflanzen vor Regenströmen vom Dach oder überhängenden Ästen zu schützen, da übermäßige Feuchtigkeit, insbesondere im Winter und im frühen Frühling, wenn der Boden noch gefroren ist, selbst für Feuchtigkeit zerstörerisch ist. liebevolle Ernten. In den folgenden Jahren reicht es aus, den Boden in der Nähe der Pflanzen im Frühjahr und Herbst mit Blatthumus mit einer Schicht von 3 bis 5 cm zu mulchen, um den Nährstoffbedarf vollständig zu decken. Berücksichtigen Sie unbedingt die Nähe benachbarter Bäume und Sträucher. Der Boden um sie herum ist von Wurzeln durchdrungen und ausgetrocknet. Besonders ungünstige Bedingungen für Blütenpflanzen unter Fichten, Birken, Ahornbäumen. In solchen Fällen wird empfohlen, Pflanzgruben für Stauden etwas größer als gewöhnlich zu machen und sie mit Blatthumus zu füllen.

Oft pflanzen Menschen Blumen unter Obstbäumen, um so viel Platz wie möglich in ihrem Garten zu veredeln. Dies lohnt sich nicht, da die Blumen während der Ernte einfach mit Füßen getreten werden können. Wenn Sie wirklich etwas unter einen Obstbaum oder Busch pflanzen möchten, sind unprätentiöse Stauden mit kleinen Zwiebeln, die im Frühling blühen, wie Scylla Siberian (Peeling) und Muscari (Maushyazinthe), am besten geeignet. Auf sandigen Böden können Sie diesen Krokusse hinzufügen. Wenn die Früchte geerntet werden, stirbt der Luftteil der kleinen Zwiebeln vollständig ab - sie gehen in ein ruhendes Stadium über.

Bei der Auswahl von Pflanzen für einen schattigen Bereich wird besonderes Augenmerk auf das dekorative Laub gelegt. Achten Sie beim Pflanzen darauf, dass Sie mehrere Stauden verwenden, die bis zum Spätherbst haltbar sind. Im Allgemeinen sollten Sie den Blumengarten nicht mit einer großen Anzahl von Pflanzen überladen. Es reicht aus, 5-10 Arten (abhängig von der Größe des Standorts) auszuwählen, die für Ihre Klimazone am besten geeignet sind.


Schauen wir uns nun die Auswahl der häufigsten und unprätentiösesten Stauden an.


Astilba - eine schöne Staude mit effektiven, komplex gefiederten Blättern in verschiedenen Grüntönen oder bräunlich-lila und üppigen, panikförmigen Blütenständen von weißer, rosa, roter oder lila Farbe. Die Höhe des Busches beträgt 45 cm bis 1,5 m oder mehr. Astilba blüht je nach Art und Sorte 3-4 Wochen - von Juni bis September. Astilben benötigen einen gut durchlässigen und humusreichen, feuchtigkeitsabsorbierenden Boden. Sie wachsen gut an halbdunklen Stellen.

Astilbe wird durch Teilen der Büsche, vorzugsweise im Frühjahr, oder durch Samen, bei denen sie Zeit zum Reifen haben, vermehrt, aber die Sicherheit der Sorte ist nicht garantiert. Die Aussaat erfolgt vor dem Winter im Boden oder im Frühjahr in einem Gewächshaus. Die Winterhärte der Pflanzen ist hoch, aber in Gebieten mit rauem Klima sollten die Büsche in einer Schicht von bis zu 10-15 cm mit Torf bedeckt sein.

Badan bildet dichte immergrüne Klumpen. Es hat große (bis zu 30 cm Durchmesser), abgerundete Blätter mit einer schönen glänzenden Oberfläche. Im Herbst erhalten sie eine bronze-rote Farbe, die bis zum nächsten Frühjahr anhält. Die Blüten sind rosa und sammeln sich in einer dichten Traube am Ende dicker Stiele. Blüht von April bis Mai. Badan sieht auf alpinen Rutschen besonders schön aus. Die Pflanze benötigt einen gut durchlässigen, feuchtigkeitsabsorbierenden und fruchtbaren Boden. Badan bevorzugt Schattierungen.

In der Kultur gibt es zwei äußerlich ähnliche Arten von Badan - herzförmig und dickblättrig. Im europäischen Teil wird viel seltener pazifischer Weihrauch angebaut, der in Ostsibirien und Fernost weit verbreitet ist. Alle Arten vermehren sich leicht durch Teilen des Busches.

In der Kultur sind das kleine Immergrün und das weniger winterharte große Immergrün häufig. Mit einem Immergrün-Haarschnitt können Sie niedrige, dicke Bordsteine ​​machen. Vermehrung durch Teilen von Büschen und grünen Stecklingen.

Brunners großblättriges oder taubes Vergissmeinnicht, - eine unprätentiöse Staude mit einem kriechenden Rhizom. Brunner-Blüten ähneln Vergissmeinnichten, haben jedoch ein weißes Auge. Die Blüte dauert von Mai bis Juni mehrere Wochen, danach trocknet das Laub aus. Es kann sowohl in schattigen Gärten als auch in offenen Gebieten wachsen, im letzteren Fall kann es jedoch unter Dürre leiden. Bevorzugt saure Humusböden und viel Feuchtigkeit während der Vegetationsperiode. Vermehrung durch Teilen von Rhizomen und Samen.

Buzulnik - Ein weiterer Schattenliebhaber. Am effektivsten Buzulnik Przewalski, das sich von anderen Arten in fingerpräparierten Blättern auf glänzenden dunkelvioletten Blattstielen unterscheidet. Kleine goldgelbe Blumenkörbe werden in einem schmalen, spitzenförmigen Blütenstand von bis zu 70 cm Länge gesammelt und blühen von Juli bis August. Die Gesamthöhe des blühenden Busches kann 1,5 m erreichen. Er benötigt während der Vegetationsperiode fruchtbaren, entwässerten Boden und viel Feuchtigkeit. In beleuchteten Bereichen färben sich die Blätter dunkelviolett.

Bemerkenswert und gezahnte buzulnik mit abgerundeten hellgrünen Blättern und orange-gelben "Kamille" -Blüten in einem lockeren, panikartigen Blütenstand, blüht von August bis September. Beide Arten vermehren sich durch Teilen von Busch und Samen. Der Buzulnik eignet sich besonders für Einzelpflanzungen auf dem Rasen oder in Ufernähe eines dekorativen Stausees.

Das Zentrum ist großartig - eine schöne Staude, die sich ausbreitende Büsche (70-100 cm) mit komplexen, federleichten, zarten Blättern bildet. Von Mai bis Juni ist die gesamte Pflanze mit zahlreichen rosa Blüten mit einer weißen Nase bedeckt, ähnlich wie bei kleinen Herzen. Dann stirbt der Luftteil des Busches ab, und in der zweiten Sommerhälfte gibt es nur zerbrechliche kriechende Rhizome mit Knospen für zukünftiges Wachstum, aber in einigen Jahren bleiben die Blätter bis zum Ende der Saison.

Das Dicenter ist für einen schattigen Garten unverzichtbar. Es kann unter Apfel-, Birnen-, Linden- und anderen Bäumen gepflanzt werden. Und unter den Zweigen des Dicentra können Sie Wälder oder Corydalis pflanzen. In den 60-70er Jahren des letzten Jahrhunderts war Dicentra bei Hobbygärtnern in unserem Land sehr beliebt. Dann vergaßen sie sie irgendwie, weggetragen von neuen Pflanzentypen. Heute verleiht ihre Anwesenheit im Garten dem Blumengarten einen Retro-Look. Das Dicenter erreicht eine besonders üppige Entwicklung auf tief kultivierten, entwässerten Böden, die reich an Humus und Feuchtigkeit sind. Das Dizentrum wird durch Teilen von Rhizomen vermehrt.

Glocken - gewöhnliche Pflanzen von Waldlichtungen und -rändern, die längst ihren Weg in unsere Gärten gefunden und universelle Liebe gewonnen haben. Besonders häufig Glockenkarpaten... Pflanzenhöhe 30-35 cm. Die Blüten sind glockenförmig, violettblau oder weiß. Glocken können bis zu 6 Jahre an einem Ort gezüchtet werden. Bevorzugt halbschattige Orte, blüht schlechter in der Sonne. Von Sämlingen vermehrt. Die Blüte beginnt im zweiten Jahr.

Europäischer Huf - ein seltener Gast in unseren Gärten, obwohl die Pflanze mehr Aufmerksamkeit verdient. Bildet niedrige immergrüne Kissen (10-15 cm) mit schönen, abgerundeten, nierenförmigen, ledrigen Blättern. Die Blüten befinden sich unter den Blättern in Bodennähe und sind nicht von Interesse. Die Pflanze kann als Rand um einen Blumengarten verwendet werden. Der Clefthoof riecht bei Berührung leicht nach Pfeffer. Es entwickelt sich auf feuchtigkeitsintensiven, reichhaltigen Böden üppiger, kann aber auf allen anderen wachsen. Vermehrung durch Teilen des Busches, manchmal durch Selbstsaat.

Mai Maiglöckchen - eine Pflanze, die niemandem vorgestellt werden muss. Es gibt so viele Gedichte und Lieder über zarte und duftende Maiglöckchen, dass ihr Bild leicht in der Vorstellung entsteht. Wilde Maiglöckchen wurden in den letzten Jahren geschützt. Aber in Gärten können sie angebaut und dann für die Installation in Vasen abgeschnitten werden, so oft Sie möchten.

Für die Kultivierung im Garten werden üblicherweise kultivierte Formen mit großen weißen oder hellrosa Blüten verwendet. Der Pflanzort sollte im Schatten oder Halbschatten der Bäume gewählt werden. Es ist anspruchslos für den Boden, blüht aber üppiger in feuchtigkeitsverzehrenden Humusgebieten. Vermehrung durch Rhizomsegmente mit 1-2 Knospen (im Herbst). Leicht zu destillieren.

Medunitsy weit verbreitet in der Waldzone. Häufiger als andere wird das schmalblättrige Lungenkraut kultiviert und bildet Bilder mit einer Höhe von 15 bis 30 cm. Das Lungenkraut ist eines der ersten, das im Garten blüht - von April bis Mai. Seine leuchtend lila-rosa Knospen und lila-blauen, halboffenen Blüten sehen vor dem grünen Laubhintergrund sehr schön aus. Wächst im Schatten und im Halbschatten, erfordert gedüngten, feuchtigkeitsabsorbierenden Boden. In trockenen Gebieten blüht es schwach. Vermehrung durch Teilen langer kriechender Rhizome und Samen (vor dem Winter).

Fingerhut lila in der Kultur seit der Antike bekannt.Die Pflanze bildet kompakte Büsche mit einer basalen Rosette aus ziemlich großen, ovalen, bläulichen Blättern und hohen, starken Stielen mit dichten, spitzenförmigen Blütenständen mit violetten, rosa oder weißen glockenförmigen Blüten mit einem schönen dunklen Fleck im Pharynx. Fingerhut blüht im Juli, bevorzugt schwere, feuchtigkeitsverbrauchende und fruchtbare Böden. Eine mehrjährige Ernte erfordert eine gute Drainage, sonst wird die Pflanze zweijährig. Und der Rest der Pflanze ist ziemlich unprätentiös. Vermehrung durch Samen, die unmittelbar nach der Ernte vor dem Winter oder Frühling ausgesät werden.

Primel (Primel) - eine umfangreiche Gattung, die um die Wende des 17. Jahrhunderts in die Kultur eingeführt wurde. In schattigen Gebieten ist die gemeine Primel, oft als stammlose Primel bezeichnet, besser als andere. Bildet kompakte Büsche (10-15 cm), die im zeitigen Frühjahr mit vielen Blüten auf dünnen Stielen übersät sind, die unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees erscheinen und den Garten länger als einen Monat schmücken. Die Farbe der Blumen in Gartenformen ist sehr unterschiedlich und umfasst alle Farben des Spektrums, mit Ausnahme von Blau, jedoch sind Weiß, Gelb, Rosa und Purpur häufiger.

Gartenformen von hohen Primeln, die morgens und abends Sonnenlicht benötigen, fühlen sich im Schatten etwas schlechter an. Diese Art blüht 2-3 Wochen später als die vorherige. Helle Blüten werden in einem Regenschirm am Ende des 10-15 cm hohen Stiels gesammelt. Es herrschen gelbe und purpurrote Farben vor, es sind jedoch verschiedene weiße, rosa, orangerote, blaue und violette Farben bekannt. In der Mitte der Blume befindet sich normalerweise ein "Auge" von Kontrastfarbe. Beide Arten benötigen einen gut durchlässigen, tief kultivierten Boden, der während der Vegetationsperiode genügend Nährstoffe und Feuchtigkeit enthält. Pflanzen leiden im Winter und im frühen Frühling stark unter stehendem Wasser. Vermehrung durch Teilung (alle 2-3 Jahre) und Samen.

Hosta gehört zu den spektakulärsten dekorativen Laubstauden, die erheblichen Schattierungen standhalten können. Der Hauptvorteil dieser Pflanze sind schöne ovale Blätter in verschiedenen Grüntönen und Blaublau. Es gibt weiße und gelb bunte Formen. Die Blüten der Hosta sind glockenförmig und werden in einem Pinsel am Ende starker Stiele gesammelt. Bei den meisten Arten haben sie eine blass lila oder hellviolette Farbe. Blüht von Juli bis August.

Häufiger als andere gibt es eine grünblättrige Form von lanzettlicher Hosta (bis zu 50 cm), goldenem Marmor (50-70 cm), die bis zum Hochsommer eine helle Farbe behält, wonach die Blätter eine mattgrüne Farbe annehmen sowie eine weiß umrandete Form derselben Art, die kräftige Sträucher (70 cm) mit einem Durchmesser von etwa 1 m bildet und während der gesamten Saison einen hellweißen Streifen entlang des Blattrands behält. Alle Wirte bevorzugen fruchtbaren, wasserintensiven, aber gut durchlässigen Boden. Sie können viele Jahre an einem Ort wachsen. Pflanzen sind winterhart, aber im Frühling können sie unter Frost leiden. Sie vermehren sich hauptsächlich durch Teilung.

Wichtigste Neuigkeiten!

07.11.2020
Neuer Katalog für TOMATO wurde hochgeladen. VON NOVEMBER 2020 BIS FEBRUAR 2021 sende ich Samen an:

Im Oktober schneide ich Trauben. Weinstecklinge werden vom 10. Oktober bis 1. November verschickt.

Bestellen Sie bis zum 1. November 2020.

Beachtung! Die Anzahl der Sorten ist begrenzt. Bestellen Sie so früh wie möglich!


Mein Name ist Tamara Yashchenko, seit mehr als 15 Jahren baue ich auf meiner Website professionell Trauben an in der Stadt Biysk, Altai-Territorium.

In den letzten neun Jahren war ich stellvertretender Vorsitzender des Zentrums für sibirischen Weinbau. Ich nehme an internationalen Ausstellungen und Konferenzen teil, habe ein Buch geschrieben und abgehoben
4-stündiger Lehrfilm über den Anbau von Trauben unter rauen klimatischen Bedingungen "Trauben wachsen in Sibirien."
, Autor zahlreicher Publikationen und Artikel.

Der Anbau von Trauben ist für mich nicht nur ein Hobby, sondern im Moment das Hauptgeschäft meines Lebens. Es ist interessant für mich, Experimente und Experimente durchzuführen, um die Qualität der Sorten zu verbessern, neue zu probieren und die besten auszuwählen. Lesen Sie hier mehr über mich.


Aconit in der Geschichte

Akone ist nicht nur eine Klippe, sondern auch der Name einer Stadt in Griechenland, in der das Meer ähnliche Farben hat. Der Mythologie zufolge erschien die Blume dank des Speichels von Cerberus, dem Hund, der die Unterwelt bewacht. Herkules besiegte das Monster und brachte ihn auf die Erde (11 feat). Dort ließ Cerberus einen Teil seines Speichels fallen, wodurch mythische Blumen sprossen.

Nach der zweiten Legende heißt die Blume "Kämpfer", was mit skandinavischen Mythen in Verbindung gebracht wird. Er erschien nach dem Kampf des berühmten Gottes Thor, der eine Giftschlange besiegte, aber an ihrem Gift starb.

Die Eigenschaften von Aconitum sind der menschlichen Zivilisation seit der Antike bekannt.

In Griechenland und China wurde es verwendet, um Pfeile von Kriegern zu vergiften, und die Nepalesen vergifteten damit Wasser, um den Eindringling zu verletzen, und verwendeten es auch bei der Jagd. Sogar der Geruch einer Blume hat eine giftige Wirkung auf den Körper, ein so starkes Gift ist hier enthalten.

Laut Plutarch hatten die mit Aconitum vergifteten Soldaten von Mark Antony schwere Gedächtnislücken und erbrachen den Mageninhalt zusammen mit der Galle. Der Legende nach wurde der berühmte Khan Timur mit Aconitum vergiftet und die Schädeldecke des Herrschers mit Saft getränkt. Aconit wird auch Wolf genannt, weil Wölfe seit der Antike damit vergiftet wurden.

Das Gift der Pflanze ist das Herzstück einer anderen Legende über die Schöpfung. Als Gott Blumen schuf, gab er den Menschen Freude, solche Fäden der Verbindung mit dem Himmel. Der Teufel beschloss einzugreifen und sah in jede Blume, um sein Gift zu injizieren. Der Herr sandte einen Wind auf die Erde, der die Pflanzen kippte. Aber einige hoben stolz Blumen in den Himmel und wurden giftig und erlagen dem Einfluss des Satans. Unter ihnen war Aconitum.

Die Pflanze ist giftig aufgrund des Vorhandenseins von Alkaloiden, die das Nervensystem beeinflussen

Sie lähmen das Atmungszentrum und verursachen Krämpfe. Je näher Aconitum an den äquatorialen Breiten wächst, desto giftiger ist es. In Norwegen wird diese Blume von Rindern gefressen und im Süden ist sie das schlimmste Gift.

Wenn Sie viele Jahre lang im Garten Aconitum anbauen und dabei regelmäßig auf die Zusammensetzung des Bodens achten, verliert er mit der Zeit seine Toxizität und wird zu einer gewöhnlichen Blume.

Aconit ist in der modernen und traditionellen Medizin weit verbreitet. In Tibet werden darauf basierende Rezepte zur Behandlung von Anthrax, Lungenentzündung und anderen komplexen Krankheiten verwendet, und in Russland stellen sie externe Schmerzmittel her. Jetzt sind viele Arten von Aconitum gesetzlich geschützt.


Reproduktion von Lychnis und Smolovka

Saat... Samen 2 Wochen bei +16 geschichtet. + 21 ° C und Oberflächensaat, keimen innerhalb eines Monats. Es ist wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt des Bodens aufrechtzuerhalten: Die Pflanzen werden mit Glas bedeckt und regelmäßig entfernt, damit kein Schimmel entsteht. Bei Raumtemperatur mit abgesetztem Wasser gießen - vorsichtig (z. B. aus einer Sprühflasche). Im April kann es auf offenem Boden gesät werden.

Stecklinge... Frottsorten sind Stecklinge im Sommer im Herbst, bewurzelte Stecklinge sind bereits bereit, an einem festen Ort gepflanzt zu werden. Pflanzdichte - 9-12 Stk. pro 1 m² beträgt der optimale Abstand zwischen den Pflanzen 20-25 cm.


Beim Pflanzen muss ein Abstand von mindestens 20 cm zwischen den Pflanzen bestehen

Durch Teilen... Im Frühjahr und Spätsommer werden große Büsche in 3-5 Teile geteilt.

Wachsen in Ihrem Landhaus Lichnis oder Smolevoids? Teilen Sie die Geheimnisse ihrer Blüte und Fotos im Blumengarten.


Balkondekoration mit Blumen: Ideen und nützliche Tipps

Stadtwohnungen können gut ausgestattet sein, aber ohne eine grüne Zone sehen sie unpersönlich und leer aus. Zumindest glauben Pflanzenliebhaber das. Die Kultur, Balkone und Loggien mit Blumenarrangements und Grünpflanzen zu dekorieren, gewinnt an Dynamik. Wir werden Ihnen sagen und Ihnen zeigen, wie Sie einen Balkon angesichts der Lage und Größe des Balkons wunderschön dekorieren können.

Bevor Sie Ihre eigenen Pflanzen für einen Balkon oder eine Loggia kaufen oder pflanzen, sollten Sie über Folgendes nachdenken:

  • Wie man Raum organisiert
  • Was wird der Behälter für Blumen sein
  • Welche Blumen passen zu Ihren Bedingungen?
  • Wie man Pflanzen bewässert.

Zuerst müssen Sie alles Unnötige vom Balkon entfernen. Für viele ist der Balkon ein Ort, an dem verschiedene unnötige Dinge aufbewahrt werden können. Die Kombination aus schönen Farben und einem Schrottlager ist nicht die beste Lösung. Die schöne Aussicht auf den Blumengarten wird verwöhnt, daher besteht der erste Schritt auf dem Balkon darin, eine allgemeine Reinigung durchzuführen.

Dann müssen Sie sicherstellen, dass die Brüstung zuverlässig ist, wenn Sie Blumen darauf legen. In Anbetracht des Platzes Ihres Balkons können Sie genau bestimmen, welchen Bereich Sie für Blumen reservieren möchten.

Der nächste Schritt wäre Wahl der Art der Landschaftsgestaltung:

  1. Auf der große Balkone Sie können Mini-Oasen mit Blumen arrangieren. Zusätzlich zu kombinierten Blütenzusammensetzungen können große Einzelpflanzen platziert werden. Sie können die Komposition auch mit verschiedenen dekorativen Elementen dekorieren.
  2. Auf der mittelgroße Balkone Geeignet sind horizontale Kompositionen, die in einer schmalen Reihe entlang der Wände und der Brüstung angeordnet sind. Leichte Blumentöpfe können an das Geländer gehängt werden, auch kompakte Pflanzenständer sind geeignet.
  3. Auf der kleine Balkone Sie können Platz sparen, indem Sie vertikale Kompositionen installieren.

Wichtig: Auf dem Balkon sollte Platz für freie Bewegung und Zugang zu Pflanzen sein, da Sie diese häufig gießen müssen.

Bei der Auswahl von Pflanzen für die Landschaftsgestaltung eines Balkons ist es wichtig zu berücksichtigen, ob der Balkon im Winter beheizt ist. Auf dem Balkon können Sie solche pflanzen Pflanzentypen:

  • Jahrbücher
  • Biennale
  • Staude

Wenn der Balkon im Winter nicht beheizt ist, ist es besser, Einjährige zu bekommen, die Sie nur in der warmen Jahreszeit mit ihrer Schönheit begeistern werden. Zwei- und mehrjährige Blumen eignen sich für beheizte Balkone. Sie können auch Stauden oder Biennalen pflanzen, wenn Sie die Pflanzen für den Winter in eine Wohnung oder ein Haus unter geeigneten klimatischen Bedingungen bringen.

Wie man einen Balkon mit Blumen dekoriert: nützliche Tipps


Mehrjährige Blumen - die Basis für die Schaffung eines Blumenbeets

Es gibt zwei große Arten von Blumen. Die erste Gruppe sind Einjährige, die mit Samen bepflanzt sind und in nur einer Saison wachsen. Die zweite Gruppe sind Stauden, Pflanzen, die mehr Pflege benötigen, aber gleichzeitig den Gärtner mehrere Jahre lang begeistern können.

Mehrjährige Pflanzen haben eine Reihe von Vorteilen, die von denen geschätzt werden, die gerne Blumen auf dem Gelände züchten:

  • große Artenvielfalt, die bei der Erstellung eines Blumenbeets sehr wichtig ist
  • lange Lebensdauer der Pflanze. Nur der obere Teil stirbt ab und die Wurzeln können in einigen Pflanzen länger als 6 Jahre existieren
  • Fortpflanzung mit Rhizomen, Trieben oder Samen, wodurch Sie später Blumen in andere Blumenbeete verpflanzen und zusätzliche Blumenbeete erstellen können
  • eine große Anzahl von Heilpflanzen unter mehrjährigen Arten, die es ermöglichen, eine echte "grüne" Apotheke in der Datscha zu bekommen.


Krautige Pflanzen in der Nähe des Hauses Foto und Name

Bewohner von Häusern in der Gestaltung lokaler Gebiete sind seit langem nicht mehr nur auf Malven und Astern beschränkt. Pflanzen im Hof ​​sind Teil der Landschaftsgestaltung geworden. Es ist nicht sehr aufwendig, einen Blumengarten anzulegen. Wenn Sie geeignete Pflanzen auswählen und beim Pflanzen eine bestimmte Reihenfolge einhalten, wird Sie das Blumenbeet vom frühen Frühling bis zum späten Herbst begeistern.



Vorherige Artikel

Mühlenbeckia

Nächster Artikel

Wie sich Sukkulenten an die Dürre anpassen, indem sie hartnäckig Wasser zurückhalten