Preiselbeeren in Ihrem Garten


Es ist schwierig, einen Petersburger zu finden, der mit der wunderbaren Beere unserer Wälder - der Preiselbeere - nicht vertraut ist. Im Herbst strömen Tausende von Amateuren für diese Beere in die Wälder der Region Leningrad.

Preiselbeere Ist ein kleiner immergrüner Strauch aus der Familie der Preiselbeeren. Seine Beeren haben einen ausgezeichneten Geschmack und medizinische Eigenschaften. Preiselbeerfrüchte haben aufgrund des hohen Benzoesäuregehalts antiseptische Eigenschaften und können lange gelagert werden, ohne ihren Geschmack und ihre medizinischen Eigenschaften zu verlieren. Beeren enthalten Kohlenhydrate, Äpfelsäure, Zitronen- und Salicylsäure, Pektin, Vitamine A, C, E. Sie enthalten auch viele Spurenelemente: Magnesium, Kalzium, Eisen, Kalium, Phosphor, Mangan. Es ist kein Zufall, dass Beeren verwendet werden, um den Säuregehalt des Magens zu erhöhen, mit Rheuma, Durchfall, Bluthochdruck. Hausfrauen bereiten sie gerne in Form von Marmelade oder in Form von eingeweichten Preiselbeeren für den Winter vor. Es reicht aus, die Beere mit Wasser zu füllen, und sie bleibt bis zum Frühjahr perfekt erhalten.

Preiselbeerblätter sind nicht weniger nützlich. Sie werden als Diuretikum und Desinfektionsmittel für die Harnwege eingesetzt. Bei chronischem Rheuma wird eine Infusion von Blättern vorgenommen. Preiselbeerwasser in der Volksmedizin wird für Gelenkschmerzen verwendet, es wird heiß als diaphoretisches und fiebersenkendes Mittel getrunken, gurgeln gegen Halsschmerzen. Über die medizinischen und ernährungsphysiologischen Vorteile dieser Pflanze kann viel gesagt werden. Aber nicht weniger attraktiv ist eine blühende Pflanze.

Wer Ende Mai, Juni den Wald besuchte, sah sicherlich, wie schön diese Pflanze während der Blüte ist. Tatsächlich ist es zu jeder Jahreszeit dekorativ. Preiselbeersträucher mit weiß-rosa Blüten vor dem Hintergrund von hellgrün glänzenden, wie lackierten Blättern sehen sehr elegant aus. Die Blüten sind klein, in einer dichten herabhängenden Traube gesammelt und befinden sich am Ende der letztjährigen Triebe. Der angenehme schwache Duft von Blumen zieht Bienen und Hummeln an.

Es ist kein Zufall, dass Finnland, Schweden, Dänemark, Deutschland und andere Länder damit begannen, es in die Kultur einzuführen. Der Anbau von Preiselbeeren begann vor mehr als 100 Jahren in den Vereinigten Staaten. In Europa steht diese Arbeit erst am Anfang. In Russland wurden die ersten Preiselbeersorten in der Experimentierstation des Waldes Kostroma gezüchtet.

Fast alle kultivierten Sorten von Preiselbeeren blühen und tragen zweimal pro Saison Früchte. Und von September bis Oktober sind die Preiselbeersträucher mit leuchtend roten Beeren übersät.

Es sei daran erinnert, dass Kaiserin Elizaveta Petrovna Mitte des 18. Jahrhunderts in Russland die Gartenarbeit von Peterhof mit Preiselbeeren befahl. Es ist kein Zufall, dass der Autor des Artikels "Obst- und Beerenkulturen in dekorativem Design" vernünftigerweise vorschlägt, diese kleine schöne Pflanze in Gartengrundstücken zu verwenden ("Flora Price" Nr. 5 (76)). Durch seine Gnade kann diese Pflanze mit Maiglöckchen und Thymian gleichgesetzt werden.

Zweifellos ist es für unsere Gärtner sinnvoll, diese neue Kultur in ihren Gärten zu beherrschen. Darüber hinaus ist Preiselbeere unprätentiös und wächst gut auf leichten Böden - Torf, Sand und Lehm. Sie können reinen Torf verwenden und mit Sand in verschiedenen Verhältnissen (1: 1, 2: 1, 3: 1) mischen. Apropos Torf: Natürlich müssen Sie Hochmoor-Torf mit einem Zersetzungsgrad von 5-15% verwenden, oder er wird als "rot" bezeichnet.

Ein solcher Torf hat eine saure Reaktion, und wie im Fall von Preiselbeeren, Blaubeeren und Blaubeeren ist genau eine solche Umgebung für das Leben der Endtorfmykorrhiza notwendig, d.h. Pilze, die in Symbiose mit dem Wurzelsystem leben. Sowohl die Aufnahme von Wasser als auch von Nährstoffen für die Pflanze erfolgt durch die Zellen der Mykorrhiza.

Wenn der Boden torfig ist und der Säuregehalt des Bodens an Ihrem Standort einen pH-Wert von 3,0 bis 5,0 hat, können Sie sicher mit dem Pflanzen beginnen, nachdem Sie zuvor die Wurzeln des Unkrauts ausgegraben und entfernt haben. Auf sandigen Böden muss Hochmoor-Torf hinzugefügt werden - 1 Eimer pro 1 m². Wenn Sie tief liegenden Torf mit einem pH-Wert von 5 oder mehr gekauft haben, ist es zur Ansäuerung eines solchen Torfs ratsam, ihn mit einer Essigsäurelösung (9%) zu verschütten - 100 g Säure pro 10 Liter Wasser pro 1 m². Dieser Vorgang muss 1,5 bis 2 Wochen vor dem Pflanzen durchgeführt werden.

Die Hauptbedingung für die Gewinnung von Preiselbeerfrüchten ist die Lage des Gartens an einem sonnigen Ort. Im Schatten einer Preiselbeere wird es Sie natürlich nur mit seinem Aussehen und Laub begeistern. Dieser Umstand kann jedoch bei der Landschaftsgestaltung verwendet werden. Preiselbeersträucher werden in einem Abstand von 20 bis 25 cm in einer Reihe und zwischen Reihen von 30 bis 40 cm gepflanzt. Wenn Sie Pflanzenmaterial in einem Behälter kaufen, können Sie es von Mai bis September pflanzen.

Beim Pflanzen muss die Pflanze um 1-1,5 cm vertieft, der Boden um den Busch gewässert und verdichtet werden.

In den ersten zwei Wochen nach dem Pflanzen muss regelmäßig gewässert werden, damit junge Pflanzen nicht aufgrund von Feuchtigkeitsmangel absterben. Nachdem die Preiselbeere Wurzeln geschlagen hat, nach Bedarf gewässert. Es reicht aus, um sicherzustellen, dass der Mutterboden nicht austrocknet. In Zukunft reicht es aus, zweimal pro Woche zu gießen: ein Eimer pro 1 m² Pflanzung. Natürlich können Sie bei heißem Wetter, das in unserem Land selten vorkommt, nicht nur die Pflanzen an der Wurzel gießen, sondern auch direkt auf die Blätter sprühen.

Unter den Sorten von Garten-Preiselbeeren können wir vielleicht die dekorativste und fruchtbarste niederländische Sorte Coral empfehlen. Unter unseren Bedingungen bildet es während der Vegetationsperiode zweimal eine Ernte. Der erste ist Ende Juli, der zweite von Mitte September bis Anfang Oktober. Die Ausbeute ist hoch - 0,2-0,4 kg pro Busch.

Die Sorte zeichnet sich durch starkes Wachstum aus - bis zu 30 cm spektakuläres smaragdgrünes Laub. Bildet wenige Rhizomtriebe. Der Bodenteil bildet hohe, gutfruchtende kugelförmige Büsche.

An einem Ort können Preiselbeeren lange genug leben. Und obwohl es die Bodenfruchtbarkeit nicht so stark beansprucht, weil es in der Natur auf eher knappen Böden wächst, müssen Pflanzen in einem Garten dennoch mit Mineralien gefüttert werden. Es ist in kleinen Dosen erforderlich, daher müssen Sie für 1 m² 15 g doppeltes Superphosphat und 10 g Kaliumsulfat hinzufügen. Stickstoffdünger reichen jedoch aus, um nur im Frühjahr nicht mehr als 5 g / m² aufzutragen. Auf rein torfigen Böden können überhaupt keine Düngemittel ausgebracht werden. Regelmäßiges Abstauben des Bodens beim Abklingen stimuliert die Sprossbildung, das Wachstum des Wurzelsystems und die Bildung neuer Büsche.

Es gibt immer noch wenige Kulturpflanzen, daher haben Krankheiten und Schädlinge diese Kultur noch nicht gemeistert, und die Keulung infizierter Pflanzen und die Unkrautbekämpfung können als vorbeugende Maßnahmen gegen Krankheiten empfohlen werden.

Diese erstaunliche Pflanze verlangt nach unserem Garten und zieht mit ihrer Schönheit und Unprätentiösität die Wachstumsbedingungen an. Und es ist erwähnenswert, dass es praktisch keine Angst vor Winterfrösten oder Frühlingsfrösten hat.

M. Soloviev, Gärtner


Phacelia: Honigpflanze und Gründüngung in Ihrem Garten

Wir wissen viel über Gründüngung - diese Pflanzen wirken dankbar auf den Boden, verbessern seine Struktur, reichern ihn mit Stickstoff an und sind äußerst nützlich für das Wachstum von Pflanzen, die an dem Ort gepflanzt werden, an dem diese Gründünger wachsen.

Aber wussten Sie, dass viele Gründünger nicht nur Vorteile bringen, sondern auch Schönheit in Ihren Garten bringen und Bienen und andere Insekten anziehen, was einen großen Einfluss auf die Blüte anderer Pflanzen hat und diese reichlicher macht?

Hier ist zum Beispiel die prächtige Phacelia, die zu Beginn des Sommers wie ein dichter Teppich in Blautönen aussieht, in der Sonne schimmert, gut riecht und sich perfekt in jede Landschaft einfügt. Dies ist eine wunderbare Siderat, aber gleichzeitig eine ebenso schöne Blume.

Zarte Blautöne sehen in Blumenbeeten immer gut aus - nicht umsonst lieben wir Lavendel, Glocken und Muscari so sehr. Die Phacelia ist ihnen also in ihrer Dekorativität in keiner Weise unterlegen.

Phacelia blüht ungefähr einen Monat lang (obwohl einige Sorten bis zum Herbst Knospen produzieren können), aber während dieser Zeit wird der Garten einfach magisch. Nicht nur die schönen Blüten mit Staubblättern, die in Blütenständen gesammelt sind, sehen sehr elegant aus, auch die Blätter der Phacelia haben eine Vielzahl von Schattierungen, von hellgrün bis fast blau, und sehen vor dem Hintergrund des Grases äußerst interessant aus.

Phacelia ist eine robuste, unprätentiöse und kälteresistente Pflanze, die vom frühen Frühling bis zum späten Herbst jederzeit gesät werden kann. Einige Gärtner pflanzen die Phacelia während der gesamten Saison, graben die entstehenden Stängel mit dem Boden aus oder mähen die Phacelia und lassen sie als Mulch zurück.

Meiner Meinung nach ist diese Blume jedoch zu schön, um eine unterstützende Rolle im Garten zu spielen. Pflanzen Sie sie daher nur, um einen Blumengarten oder Steingarten zu dekorieren und nicht nur, um den Boden zu verbessern.

Übrigens unterdrückt Phacelia das Wachstum von Unkraut perfekt, so dass es zwischen den Beeten oder neben Ziergras gepflanzt werden kann - in jedem Fall kommt eine solche Nachbarschaft nur den Pflanzen zugute. Phacelia reichert die oberen Schichten des Bodens perfekt an, sättigt sie mit Sauerstoff und trägt dazu bei, den Säuregehalt des Bodens zu verringern.

Es ist einfach, Phacelia-Samen zu pflanzen - sie müssen mit Sand gemischt werden (andernfalls arbeiten sie nicht gleichmäßig über die Stelle, sie sind zu klein) und auf einer zuvor vorbereiteten und angefeuchteten Oberfläche säen. Danach ist es ratsam, den Bereich mit Samen zu gießen.

Die Samenkeimung ist hoch, so dass Sie keine Schwierigkeiten beim Pflanzen und Keimen haben. Die Hauptsache ist, die Samen 2-3 cm in feuchten Böden zu vergraben, da sie im Licht nicht keimen. Selbst in kühlen Klimazonen können Sie 2-3 Mal pro Saison Samen pflanzen und Phacelia-Blüten erhalten.

Die Pflanze wächst sehr schnell an grüner Masse, so dass Sie sie während der Blütezeit ausgraben und die Phacelia-Samen wieder an derselben Stelle pflanzen können. Sie bereiten perfekt einen Platz zum Pflanzen einer der skurrilsten Pflanzen vor und bewundern deren Blüte.

Versuchen Sie, diese Blume zu pflanzen, und sie wird sicherlich Ihre wildesten Erwartungen übertreffen.


Reparierte Himbeeren nehmen in Hobbygärten immer mehr Platz ein. Und das ist vollkommen verständlich.

Erstens können Sie den Verzehr von frischen Beeren um mehr als 2 Monate verlängern (frühe Sorten tragen Anfang August Früchte und spätere Ende Oktober, wenn der Herbst warm ist).

Zweitens sind remontante Himbeeren bei richtiger Pflege nicht von Schädlingen betroffen, da die Phasen ihrer Entwicklung überhaupt nicht zusammenfallen.

Drittens braucht sie keinen Schutz für den Winter. Da die fruchttragenden Triebe des laufenden Jahres im Herbst an der Wurzel ausgeschnitten werden.

Viertens muss es nicht aus den Spalieren entfernt und für den Winter abgedeckt sowie mit Präparaten für überwinternde Schädlinge behandelt werden.

Dies sind nur die Hauptvorteile von remontanten Himbeeren gegenüber Gartenhimbeeren. Sie müssen auch die Qualität der Beeren berücksichtigen. Sie enthalten mehr Vitamine und Nährstoffe und sind absolut umweltfreundlich, da restliche Himbeeren nicht mit Chemikalien behandelt werden.

Wir haben bereits in unserem veröffentlichten Artikel darüber gesprochen, wie die restliche Himbeere aussah, über all ihre nützlichen Eigenschaften und über die allgemeine landwirtschaftliche Anbautechnologie:

Die wichtigsten Phasen in der Agrartechnologie remontanter Himbeeren sind das Pflanzen und die weitere Pflege im Frühjahr. Daher werden wir Ihnen in diesem Artikel erklären, wie sich die restliche Himbeere unterscheidet, wie sie andere Himbeersorten pflanzt und vermeidet.

REPARATUR RASPBERRY: LANDUNG

Das Pflanzen von remontanten Himbeeren ist von größter Bedeutung. Keine weitere Sorgfalt kann Fehler korrigieren, die während der Landung gemacht wurden.

Beim Anbau remontanter Himbeeren ist zu beachten, dass die Hauptbeerenernte bei jungen Trieben des laufenden Jahres gebildet wird, während bei den letztjährigen Trieben gewöhnliche Gartenhimbeeren gebildet werden!

Damit die restliche Himbeere schnell kräftige Triebe wachsen lässt, zusammen blüht und zahlreiche große und süße Beeren bildet, muss sie so früh wie möglich gepflanzt werden. Gleichzeitig sollte die Temperatur des Bodens in der Wurzelschicht mindestens + 12 Grad betragen.

Sitzplatzauswahl... Diese Himbeere braucht den sonnigsten Bereich, der gut vor Zugluft und kaltem Wind geschützt ist. Es kann keine einzige hohe Pflanze geben, die den Himbeerbaum beschattet. Die Sonne sollte während der gesamten Tageslichtstunden jeden Busch vollständig beleuchten und das Wachstum und die Entwicklung der Kultur beschleunigen.

Boden... Bodenreste Himbeeren brauchen neutrale, sehr fruchtbare, lockere, leichte und wasser- und luftdurchlässige Brunnen. Das Bodenniveau sollte nicht näher als 1,5 m von der Bodenoberfläche entfernt sein.

Bodenvorbereitung. Remontante Himbeeren brauchen sehr fruchtbare Böden. Zum Graben eines Grundstücks von 1 qm. m. machen: 3 Eimer Kompost oder verrottete Gülle, 2 Eimer Blattboden, einen Eimer Sand, einen Eimer Holzasche, 3 EL. Löffel Superphosphat, 2 EL. Esslöffel Kaliumsulfat und ein Glas Dolomitmehl (auf sauren Böden).

Die Hauptneutralisation von sauren Böden erfolgt im Herbst mit Dolomitmehl (2 kg pro 5 m² Himbeeren). Aber wenn Sie keine solche Gelegenheit hatten, tun Sie es jetzt. Harken Sie den Schnee an der Stelle zukünftiger Pflanzungen und streuen Sie Dolomitmehl ein, jedoch bereits mit einer Rate von 2 kg pro 4 Quadratmeter. m, als Teil davon wird mit Schmelzwasser von der Oberfläche abgewaschen.

Landung... Reparierte Himbeeren werden entweder in Gräben mit einer Gürtelmethode oder in getrennten Klumpen gepflanzt. Da diese Art von Spalier nicht benötigt wird (die Ernte reift perfekt auf kräftigen, starken Trieben, ohne sie zu biegen oder zu zerbröckeln), ist es vorzuziehen, sie in getrennten Büschen zu pflanzen.

Die besten Daten in den nördlichen Regionen sind Anfang Mai. Aber es gibt keine Möglichkeit, zu spät zu kommen. Wir empfehlen Ihnen, mehrere Sorten mit unterschiedlichen Reifezeiten zu wählen, die Sie mögen. In den nördlichen Regionen - Früh- und Zwischensaison. Hier haben späte Sorten möglicherweise keine Zeit zum Reifen.

Aufgrund des geschwächten Sonnenlichts können sich die Beeren außerdem als wässrig und nicht schmackhaft herausstellen.

Gruben für restliche Himbeeren werden mit einer Tiefe und einem Durchmesser von 35 - 40 cm gegraben, der Abstand zwischen den Büschen beträgt 1 - 1,2 m. Nach dem Pflanzen werden die Büsche sehr gut gewässert (2 Gießkannen für einen Busch) und mit Stroh oder gemulcht Sägemehl mit einer Schicht von mindestens 5 cm.

REPARATUR-RASPBERRY: FRÜHLINGSPFLEGE

Jäten... Reparierte Sorten geben viel Wurzelwachstum. Es muss zerstört werden, sobald es erscheint. Außerdem müssen Sie regelmäßig den Boden um die Büsche lockern und alle Unkräuter jäten.

Der Boden um den Himbeerbaum muss immer absolut sauber sein.

Überschüssige Triebe und Unkräuter nehmen den Hauptpflanzen Nahrung weg, was ihr Wachstum und ihre Entwicklung hemmt.

Bei den bereits fruchtbaren Himbeersträuchern sollte im Frühjahr (im April vor Beginn des Saftflusses) besondere Sorgfalt angewendet werden.

Beschneidung. Zu diesem Zeitpunkt die Büsche hygienisch beschneiden, alle alten, getrockneten und verdickenden Triebe entfernen und bis zur ersten gesunden Knospe kürzen.

Lassen Sie nicht mehr als 15 starke junge Triebe an jedem Busch. Auf ihnen wird die gesamte aktuelle Ernte großer, süßer Beeren gebildet.

Bewässerung. Reparierte Himbeeren werden 2 - 3 mal pro Woche reichlich gewässert (je nach Wetterlage. Danach wird der Boden flach gelockert, um die Wurzeln nahe der Erdoberfläche nicht zu beschädigen.

Dünger. Damit restliche Himbeeren so früh wie möglich geerntet werden können, benötigen sie eine verbesserte Ernährung.

Während der Saison erhält sie drei Stickstoffzusätze: die erste - mit Gülle oder Ammoniumnitrat - unmittelbar nach dem Schmelzen des Schnees, die zweite und dritte - mit Gülle (in einer Konzentration von 1:10) - während der Blütezeit und während der Beginn der Beerenbildung.

Im Herbst (Ende Oktober) werden sie mit einem vorgefertigten Mineralkomplex für die Herbstfütterung von Beerenpflanzen gefüttert (mit einem überwiegenden Anteil an Kalium-Phosphor-Düngemitteln und einer ganzen Reihe von Spurenelementen).

DIE BESTEN SORTEN VON REPARIERTER Himbeere für Ihren Garten

Jetzt wissen Sie, was eine restliche Himbeere ist, wie man sie richtig pflanzt und pflegt. Es bleibt die Auswahl der besten Sorten für Ihren Garten.

Wir bieten Ihnen sehr ertragreiche, wetterbeständige Beeren mit ungewöhnlich leckeren, großen Beeren, die niemals wurmig sind.

Diese Sorten wurden an unseren Versuchsstandorten getestet und sind wiederholt Gewinner großer internationaler Wettbewerbe und Ausstellungen geworden.

Unsere Neuheiten:

Unsere Kits:

Atlant - 3 Stück

Aprikose - 2 Stück

Monomakhs Hut - 2 Stk

Rubin Halskette - 3 Stk.

Feuervogel - 3 Stück

Brjansk Wunder - 3 Stück

Zuverlässig - 2 Stück

Orange Wonder - 2 Stk.

August Wunder - 3 Stk

Herkules - 3 Stück

Goldene Kuppeln - 2 Stück

Herbstschönheit - 2 Stk.

Unsere Sammlung:

Jede dieser Sorten wird Sie mit ihrer Unprätentiösität sowie den hohen Erträgen an leckeren, gesunden Beeren begeistern! Außerdem können Sie sie jetzt bei uns bestellen!


Preiselbeere: eine Beschreibung der beliebtesten Sorten, Pflege, nützliche Eigenschaften

Preiselbeeren werden seit jeher von Menschen wegen ihres Geschmacks und ihrer medizinischen Eigenschaften geschätzt, die nicht nur mit den Früchten dieser schönen Pflanze, sondern auch mit den Blättern ausgestattet sind. Riesige Gebiete mit Waldsteppengebieten und Taiga sind von nützlichen Sträuchern besetzt. Sein Name kommt vom Wort "Holz" und bedeutet "rot".


Heiden in Ihrem Garten

Am 28. April fand im Grünen Wohnzimmer des Hauses der Wissenschaftler ein Treffen mit der Kandidatin der Biowissenschaften Tatyana Vladimirovna Kurlovich statt. Der Vortrag hieß "Heathers in Your Garden".

Die Vielfalt der Pflanzen dieser Familie ermöglicht es Ihnen, Gärten in verschiedenen Richtungen anzulegen - Beeren, medizinische, kontinuierlich blühende und sogar abstoßende Insekten. Heiden eignen sich für eine Alpenrutsche, zum Dekorieren eines Stausees oder Sumpfes.

Viele Gärtner, die an ihrer Stelle großfruchtige Preiselbeeren, hohe Blaubeeren oder Rhododendron gepflanzt haben, verzweifeln, erzielen nicht das gewünschte Ergebnis und glauben, dass diese Pflanzen nicht für unser Klima geeignet sind. Und das ist überhaupt nicht wahr!

Sie müssen nur die Anforderungen der Pflanzen an die Wachstumsbedingungen kennen, und dann gibt es keine Enttäuschungen.

Die drei wichtigsten Erfolgspunkte sind leichter, saurer Boden, mäßige Feuchtigkeit und sehr mäßige Ernährung.

Die Säure und Textur des Bodens.

Warum ist der Säuregehalt des Bodens so wichtig? Der Punkt liegt in der Struktur des Heidewurzelsystems. Die Wurzeln dieser Pflanzen haben keine Saugwurzelhaare, die für die Versorgung der Pflanze mit Wasser und Mineralien verantwortlich sind. Ihre Rolle spielt die Mykorrhiza, die nur in einer sauren Umgebung wirkt. Der optimale pH-Wert für Heidekraut liegt im Bereich von 4,0 bis 5,5, obwohl ein breiterer pH-Bereich akzeptabel ist (3,5 bis 6,5). Eine Abnahme des Säuregehalts wirkt sich nicht stark negativ aus, und eine Zunahme auf 7,0 führt zur Einstellung des Wachstums und des Absterbens von Pflanzen, da viele Nährstoffe schwer zu assimilieren sind.

Der Boden sollte leicht und nicht lehmig sein, da sonst die Wurzeln unter Luftmangel leiden. Eine Mischung zum Pflanzen kann aus hochmoorigem oder tief liegendem Torf, verrottetem Sägemehl, verrottetem Nadelstreu und Sand hergestellt werden. Es ist nicht erforderlich, alle diese Komponenten zu verwenden. Sie können sich auf zwei oder drei beschränken, wenn eine saure Komponente vorhanden ist - Torf oder Nadelstreu.

Die Größe der Pflanzgrube hängt von der Sorte, der Bodenart und der Grundwassertiefe ab.

In einem etwa 50 cm hohen Strauch liegt das Wurzelsystem in einer Tiefe von 20 cm, sodass es ausreicht, ein Loch in das Bajonett einer Schaufel zu graben. Für hohe Sträucher (Rhododendren, Blaubeeren), bei denen sich das Wurzelsystem in einer Tiefe von 40-60 cm befindet und ein Loch von mindestens 60 cm Tiefe und 1,0-1,2 m Breite gegraben wird, je nach Durchmesser der Krone von der Busch. Auf Lehmböden, auf denen Wasser stagniert, sollte das Loch bis zu einer geringeren Tiefe gegraben und die Pflanzen auf einem Hügel gepflanzt werden.

Wasserregime.

Wenn Preiselbeeren auf natürliche Weise in einem Sumpf wachsen, bedeutet dies nicht, dass sie eine hohe Bodenfeuchtigkeit mögen. Ganz im Gegenteil. Schließlich wächst es auch in einem Sumpf auf Hügeln, wo es keine Stagnation des Wassers gibt. Wir werden auch keine Blaubeeren, Preiselbeeren und Blaubeeren an feuchten Orten sehen. Alle Heiden sind Pflanzen mit mäßiger Feuchtigkeit, die vorübergehender Dürre und Staunässe standhalten können. Wenn Sie den Boden mit der Faust zusammendrücken und Wasser aus dem Klumpen tropft, handelt es sich um feuchten Boden. Wenn er nass ist und zu Klumpen zerfällt, ist die Feuchtigkeit ausreichend.

Bei übermäßiger Feuchtigkeit oder Überflutung von Pflanzungen sterben Pflanzen ab: Blaubeeren, Blaubeeren und Preiselbeeren können während der Vegetationsperiode nur wenigen Tagen der Überflutung standhalten, Preiselbeeren - 2-3 Wochen. Eine anhaltende Dürre führt auch zum Absterben der Pflanzen. Blaubeeren halten bis zu zwei Wochen, Blaubeeren und Preiselbeeren - 2-3 Wochen. Preiselbeeren sterben nicht innerhalb von 12-15 Wochen.

Um die Bodenfeuchtigkeit zu erhalten, werden Pflanzungen mit Torf, Nadeln, Sägemehl, zerkleinerten Zapfen und Rinde gemulcht.

Pflanzen, Pflege und Mineralernährung.

Achten Sie beim Pflanzen darauf, den Wurzelballen zu kneten und ihn vorsichtig horizontal auszurichten. Wenn dies nicht getan wird, sondern so gepflanzt wird, wie es ist, mit im Koma gewickelten Wurzeln, sterben die Pflanzen in 2-3 Jahren ab, da sich die Wurzeln nicht von selbst ausrichten können und sie tiefer wachsen.

Es ist ratsam, Blaubeeren 5-6 cm tiefer zu pflanzen, aber es ist unmöglich, den Wurzelkragen von Rhododendren zu vertiefen.

Das Pflanzen wird regelmäßig gemulcht, um Feuchtigkeit zu speichern und die Pflanzen zu verjüngen.

Es ist unmöglich, den Boden zu lockern und auszugraben, da die Oberflächenwurzeln beschädigt werden können.

Sie müssen Heidekraut in Maßen füttern, da es zunächst auf armen Böden wächst. Organische Düngemittel - Gülle, Hühnerkot, Kompost ist nicht ratsam (Ausnahme sind Rhododendren, Sie können Kompost verwenden). Verwenden Sie nur Mineraldünger. Die erste Fütterung erfolgt im zeitigen Frühjahr, während des Saftflusses oder zu Beginn der Knospenquellung bis Mitte Juni mit stickstoffhaltigen Düngemitteln. Die anschließende Deckbehandlung erfolgt bis Mitte August mit Düngemitteln mit niedrigem Stickstoffgehalt, beispielsweise "Kemira-Herbst", oder mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln. Pro Saison werden 5-6 Verbände durchgeführt.

Sie können das folgende Schema verwenden (Dünger "Kemira-universal"):

  • Jährlicher Busch - 1 Teelöffel
  • Biennale - 1 Esslöffel
  • 3 Jahre - 2 EL. Löffel
  • 4 Jahre - 4 EL. Löffel
  • 5 Jahre - 8 EL. Löffel
  • 6 Jahre und älter - 16 EL. Löffel.

Für Preiselbeeren reicht im Frühjahr ein viertel Teelöffel.

Um den Boden während der Vegetationsperiode anzusäuern, kann Schwefel in einer Menge von 40-60 g pro 1 m² verwendet werden. m. Sie können 3 Teelöffel Wasser, Essigsäure oder Äpfelsäure (9%) 1 Teelöffel Zitronen- oder Oxalsäure hinzufügen - 100 g pro 100 Liter Wasser. Und es ist am besten, einen Elektrolyten für Säurebatterien (verdünnte Schwefelsäure) von 50 bis 100 ml pro 10 Liter Wasser zu verwenden. Verbrauchsrate - 10 Liter pro 1 Quadratmeter. m. Vor dem Ansäuern muss der pH-Wert gemessen werden.

Für den Winter, die ersten 2 Jahre nach dem Pflanzen, müssen die Pflanzen Ende Oktober - Anfang November in 1-2 Schichten mit Vlies bedeckt werden.

Zum Erstellen Beerengarten Verwenden Sie Blaubeeren, Preiselbeeren, Redberries, Blaubeeren, Preiselbeeren.

Blaubeeren benötigen einen schattigen Bereich, während Blaubeeren, Preiselbeeren und Preiselbeeren sonnige Bereiche benötigen, die vor dem Wind aus dem Norden geschützt sind.

Kontinuierlich blühender Garten - benutzen Erica grasig (frostbeständig, mag keine sonnigen Gebiete, benötigt nach der Blüte einen Haarschnitt 1 / 3-1 / 5), Rhododendren(Blüte von Frühling bis Herbst), Andromeda (hygrophiler, hat dekoratives bläulich-grünes Laub, braucht einen Haarschnitt), Brukentaly(blüht von Juni bis Juli), Ruhe(Höhe 45-50 cm, Blüten blassrosa, Blüten von Ende Mai bis Juni), Philodocum, wilder Rosmarin, niedrige Transporte(blüht im Mai, bildet im August leuchtend rote Beeren), Heidekraut(Blüte von Juli bis November, andere Laubfarbe).

Zum Alpenrutsche Sie können Bärenbeer-, Heidekraut-, Gault- und Zwerg-Rhododendren verwenden.

Wasseroder Sumpf kann mit Andromeda, Preiselbeeren, Sumpfmyrte (Cassandra), Preiselbeeren, Rhododendren (wenn die Wurzeln nicht überflutet sind) dekoriert werden.

Ledum und Rhododendren scheiden flüchtige Substanzen aus, die Fliegen und Mücken abwehren.

IM Heilgarten Alle Heiden können gepflanzt werden.

Ein bisschen harte Arbeit - und Heidekraut kann zur Perle des Gartens werden!

Wir möchten Tatyana Vladimirovna und der Gartenabteilung des Hauses der Wissenschaftler für einen wunderschönen Abend danken.


Schau das Video: Blaubeeren pflanzen Meine 3 Balkon Garten Tipps


Vorherige Artikel

Aconitum Monkshood: Was ist der beste Weg, um Monkshood im Garten wachsen zu lassen?

Nächster Artikel

Scylla und Charybdis - Griechische Mythologie - Mythos von Scylla und Charybdis