Detaillierte Beschreibung und Eigenschaften der Samson-Karotten


Samson-Karotten lieben russische Gärtner sehr wegen seines Geschmacks und seiner einfachen Pflege. Samson gehört zu den Karottensorten der Zwischensaison.

Beschreibung und Eigenschaften der Sorte

Beschreibung und Eigenschaften von Samson-Karotten:

  • Erntezeit - 110 Tage ab den ersten Trieben;
  • eine zylindrische Wurzelpflanze mit einem stumpfen Ende erreicht eine Länge von 20 cm;
  • Gewicht - 120-150 Gramm;
  • Das Hauptmerkmal der Sorte ist orange saftiges Fruchtfleisch, sehr süß, ohne Hohlräume;
  • Die Blätter sind hellgrün mit einer sich halb ausbreitenden Rosette.
  • fruchtbare Sorte, ab 1 sq. Meter kann bis zu 8 kg erhalten werden;
  • Der Carotingehalt beträgt 11,5%, der Trockensubstanzgehalt 10,6%.

Vor- und Nachteile von Samson-Karotten

Die Pluspunkte sind:

  • hohe Ausbeute;
  • unprätentiöse Sorgfalt;
  • Die Sorte wird sowohl in den südlichen Regionen als auch in Sibirien angebaut.
  • Das stumpfe Ende verfällt während der Langzeitlagerung nie.
  • Ideal zum Entsaften, Kartoffelpüree, zum Frischverzehr und zum Einlegen von Kohl, da die Sorte sehr saftig ist und viel Saft produziert.

Die Nachteile umfassen nur eines: Samson-Karottensamen sind aufgrund ihrer Beliebtheit in Geschäften sehr schwer zu finden.

Boden für die Aussaat vorbereiten

Karotten - kältebeständige Kultur... Es ist notwendig, Ende April oder vor dem Winter auf offenem Boden zu pflanzen. Sie werden vor dem Winter gepflanzt, wenn die Lufttemperatur auf +5 Grad fällt.

Die besten Vorgänger sind: Kohl, Gurke, Kartoffeln. Karotten mögen die Nachbarschaft mit Dill nicht.

Der Boden für die Aussaat muss locker und fruchtbar sein. oder sandiger Lehm mit einer neutralen oder leicht sauren Reaktion. Unkraut vor der Aussaat entfernen.

Lehmboden bildet beim Trocknen einen irdenen Klumpen, der das Keimen der Samen erschwert.

Der Boden sollte eine ausreichende Menge an organischer Substanz und Spurenelementen enthalten, ein gutes Entwässerungssystem haben und nicht sehr schwer sein.

Mit einem Mangel an organischen und mineralischen Düngemitteln Wachstum verlangsamt sich. Mit einem Überschuss an organischer Substanz Es gibt eine massive Zunahme der grünen Masse und das Auftreten des schlimmsten Feindes der Wurzelernte - der Karottenfliege.

Wo bekommt man Samen?

Viele Sommerbewohner stellen sich die Frage: "Wo kann ich Samen bekommen?" Die erste Option, die einfachste im Laden, ist die zweite, sie selbst anzubauen.

Für den Selbstanbau ist es notwendig, ein Wurzelgemüse "sadushka" zu pflanzen.... Eine mittelgroße Wurzelpflanze wird im zeitigen Frühjahr mehrere Tage an einem warmen Ort aufbewahrt und dann in den Boden gepflanzt.

Das Gemüse wurzelt und wirft im Laufe der Zeit einen dillartigen Pfeil aus, auf dem sich Samen bilden. Im Herbst wird der Pfeil abgeschnitten, die Samen werden gereinigt von Trümmern und zur Lagerung bis zum Pflanzen gelassen.

Landeregeln

Die Aussaat kann sowohl im Frühjahr als auch vor dem Winter erfolgen.... Für eine schnelle Keimung müssen Sie einfache Regeln befolgen.

Bereiten Sie die Samen vor: Dazu werden sie einen Tag lang in warmem Wasser eingeweicht, während das Wasser regelmäßig gewechselt wird.

Wärmebehandlung durchführen: Die Samen werden in einen Lappen gewickelt und einige Minuten in heißes Wasser und dann sofort in kaltes Wasser getaucht.

Dieses Verfahren ermöglicht es den Samen, schnell zu sprießen und schützt sie vor allen Arten von Krankheiten.

Aussaat:

  • Furchen machen, stopfen und gut abwerfen;
  • Die Aussaat erfolgt bis zu einer Tiefe von 1,5-2 cm;
  • Abstand zwischen Samen - 2 cm, zwischen Reihen - 20-25 cm;
  • Nach der Aussaat werden die Samen sofort mit Erde bedeckt, damit der Boden nicht austrocknet, und sie werden durch Bestreuen gut mit warmem Wasser verschüttet.

Pflege

Die Wurzelpflanze der Sorte Samson ist nicht skurril in der Pflege, sondern wie andere Pflanzen braucht ständige Bewässerung.

Die Unkrautentfernung sollte erst nach dem Gießen erfolgen.

Ausdünnen und Jäten zweimal pro Saison gemacht. Wenn Sie diese Regel nicht einhalten, sind Karotten hässlich und die Ernte bedauerlich.

Beim Herausziehen setzt das Gemüse ätherische Öle frei, die Karottenfliegen und andere Pflanzenschädlinge sehr mögen. Um mögliche Infektionen zu vermeiden, muss der Garten mit Tabak oder gemahlenem schwarzem Pfeffer bedeckt sein.

Erstes Jäten Wird erzeugt, wenn Triebe erscheinen. Dies ist bequem mit einer Pinzette zu tun. Vor dem Eingriff wird das Gartenbeet verschüttet und die Sämlinge werden gerade nach oben gezogen, wobei ein Abstand von 2-3 cm zwischen ihnen verbleibt.

Der zweite wird ausgeführt 20 Tage nach der Aussaat der Samen, wenn die Pflanzen 7-8 cm wachsen. Die Ausdünnung erfolgt am besten abends oder morgens.

Krankheiten und Prävention

Häufige Krankheiten bei Karotten sind:

Fomoz

Pilzkrankheit - Die Gabeln der Stiele sind beschädigt und bilden graubraune Flecken. Nekrotische Flecken machen den Stiel spröde und trocken. Von oben gelangt der Pilz in die Wurzelfrucht.

Die Krankheit ist gefährlich für die Wurzelpflanze, die zur Samenbildung angebaut wird. Wenn die Krankheit nicht rechtzeitig erkannt wird, infiziert der Pilz das gesamte Saatgutbett.

Die Vorbeugung besteht in der sorgfältigen Verarbeitung überwinternder Karotten mit einer 5% igen Suspension von Fundozol.

Phosphor- und Kaliumdünger verringern das Risiko aller Pilzkrankheiten, und eine übermäßige Dosis stickstoffhaltiger Düngemittel trägt zum Auftreten von Phomose bei.

Schwarzfäule

Die Krankheit wird durch einen Pilz verursacht... Die Krankheit tritt bei feuchtem und heißem Wetter auf. Schwarzfäule führt zu einer Abnahme von Zucker und Keratin in Karotten. Das Laub trocknet aus und die Wurzelpflanze selbst wird klein und hässlich.

Die Krankheit kann lange Zeit in den Wurzeln und Samen verbleiben. Dies sollte berücksichtigt werden, wenn weitere Karotten für das Wachstum auf Samen gepflanzt werden.

Die Krankheit breitet sich schnell aus, wenn die Luftfeuchtigkeit 85% beträgt und die Lufttemperatur über +20 Grad liegt. Behandlung besteht bei der Behandlung von Pflanzen mit einer Lösung von "Falcon" und "Prozaro".

Brauner Fleck

Die ersten Anzeichen der Krankheit sind oben zu finden.... Die Blätter werden spröde und färben sich schmutzig braun. Die Krankheit führt zur Verrottung der Wurzelpflanze selbst.

Prävention aller Krankheiten:

  • Sie können Karotten erst nach vier Jahren an ihrem ursprünglichen Platz pflanzen.
  • infizierte Pflanzen werden sofort verbrannt;
  • Vor dem Pflanzen ist eine Saatgutdesinfektion erforderlich.
  • Besprühen von Pflanzen mit Immunocytofot oder Epin-Extra-Lösung;
  • rechtzeitige Fütterung der Pflanzen;
  • Hoden sollten nur von gesunden Pflanzen genommen werden.

Ernte- und Lagerungsregeln

Samson-Karotten sollten nur bei trockenem Wetter geerntet werden, wenn der Durchmesser mindestens 1 cm beträgt. Im Herbst, bevor der Frost beginnt, wird die gesamte Ernte geerntet... Die Spitzen werden in Höhe des Wurzelfruchtkopfes geschnitten.

Die gegrabenen Karotten müssen sortiert und nur für die Langzeitlagerung aufbewahrt werden, wenn keine Anzeichen von Krankheit und mechanischer Beschädigung vorliegen.

Optimale Temperatur für Langzeitlagerung +1 Grad... Karotten werden in Kisten gelegt und jede Schicht mit nassem Sand bestreut. Es muss darauf geachtet werden, dass das Gemüse nicht miteinander in Kontakt kommt.

Bei richtiger Vorbereitung der Samen für die Aussaat und Einhaltung der Sorgfaltsregeln, Samson Karotten werden Sie mit ihrer reichen Ernte begeistern und schmecken.


Samson Karotten: Beschreibung und Eigenschaften einer beliebten Sorte

Karotten sind eines der beliebtesten Wurzelgemüse unter Gemüsebauern. Betten damit gibt es in fast jedem Gemüsegarten. Die besten Karottensorten sind laut Sommerbewohnern diejenigen, die keiner besonderen Pflege bedürfen, sich durch guten Geschmack und guten Ertrag auszeichnen.

Dieser Artikel wird darüber sprechen Karotten-Samson - eine der besten Sorten dieses Wurzelgemüses, die sich durch alle oben genannten Eigenschaften auszeichnet.


Beschreibung der Samson-Karottensorte

Aus der Beschreibung der Züchter geht hervor, dass Samson-Karotten tiefgrüne Spitzen bilden. Die Blätter sind groß und infolgedessen bildet sich am Ende der Vegetationsperiode viel grüne Masse.

Dies beeinträchtigt die Schmackhaftigkeit der Frucht. Sie reichern viel Beta-Carotin, Vitamine und Mineralien an. Die Rosette der Blätter breitet sich halb aus. Die Blattspreite wird präpariert. Die Spitzen bilden einen sauberen Befestigungspunkt an der Wurzelfrucht.


Die Eigenschaften der Urheber sowie die Bewertungen der Gemüsebauern zu Samson-Karotten sind außergewöhnlich gut. Die Wurzelpflanze hat eine zylindrische Form. Glatt und glatt über die gesamte Länge der Karotte haben eine flache Oberseite und eine stumpfe oder leicht spitze Unterseite. Die Länge der Früchte reicht von 15 bis 25 cm, manchmal sogar mehr. Karottenfarbe ist orange. Das Durchschnittsgewicht erreicht 150 g. Die angebauten Früchte ragen nicht aus dem Boden heraus.

Die Geschmackseigenschaften der Sorte sind am besten. Das Fruchtfleisch ist saftig und zart. Karotten haben einen sehr kleinen Kern, der eng am Fleisch anliegt.

  • große Spitzen
  • vollständiges Eintauchen reifer Karotten in den Boden
  • Früchte groß in Länge und Masse
  • völlige Abwesenheit oder wenig Mark.


Pflanzen und verlassen

Wählen Sie zum Pflanzen einen hellen Ort ohne Schatten von Bäumen und Gebäuden. Sie gruben das Land unter den Betten frei von Unkraut aus. Bei Bedarf werden Düngemittel zugesetzt. Wenn diese Verfahren vor dem Winter durchgeführt wurden, reicht es aus, den Boden im Frühjahr gut zu lockern.

Mineralische und organische Zusätze werden zur Düngung des Bodens verwendet. Dies hängt von der Vorbereitungszeit des Bettes ab. Nach dem Herbstgraben wird organische Substanz hinzugefügt - Gülle oder Kompost. Wenn die Behandlung im Frühjahr stattfindet, werden dem Boden nur Mineraldünger zugesetzt. Wenn direkt vor der Aussaat Gülle hinzugefügt wird, wird das Wurzelgemüse ungenießbar und hässlich. Nach dem Pflanzen kann der Boden gemulcht werden. Dies hilft, die Feuchtigkeit zu erhalten und Unkraut zu reduzieren.

Während des Pflanzenwachstums werden die Pflanzungen mindestens zweimal verdünnt. Dies geschieht zum ersten Mal, wenn die Sämlinge 3-4 cm erreichen. Wiederholen Sie diesen Vorgang, wenn die Früchte einen halben Zentimeter dick werden. Der Abstand zwischen den Pflanzen sollte 5-6 cm betragen.

Es ist ratsam, mehrmals mit Mineraldünger zu füttern. Das erste Mal werden Stickstoffzusätze hinzugefügt, und die nächsten drei Male - Kali. Einen Monat vor der Reifung der Wurzelfrüchte wird die Düngung gestoppt.

Grundierung

Der Boden für den Anbau eines Gemüses muss locker und fruchtbar sein. Lehmiger Boden ist ebenfalls geeignet. Es wird nicht empfohlen, Samson auf schwerem, verstopftem Boden anzubauen.

Wenn der Boden für die Aussaat nicht leicht genug ist, können Sie ihn mit Sand oder Sägemehl ergänzen und dann gründlich lockern. Dies verbessert den Luftzugang zu Pflanzenwurzeln.

Aussaat

Die Aussaat erfolgt in der Regel Ende April. Das genaue Datum wird je nach Region und Wetterbedingungen angepasst. In kalten Klimazonen werden Samen später gepflanzt, in heißen Klimazonen früher. Sämlinge sterben bei Temperaturen unter 4 Gramm ab, daher müssen Sie warten, bis eine stabile Hitze eintritt. Bei der Landung im Winter warten sie darauf, dass die Temperatur auf 5 Gramm sinkt. Erst danach erfolgt die Aussaat.

Es werden Samen verschiedener Modifikationen zum Verkauf angeboten:

  • kalibriert. Sie haben die Keimung erhöht
  • Samen in Granulat. Bedeckt mit einer nahrhaften Schale
  • mit Fungiziden behandelt. Diese Samen sind mit einer Lösung überzogen, die vor Krankheiten und Pilzen schützt.

Es ist üblich, dass Gärtner die Samen vor der Aussaat einweichen. Lesen Sie vorher unbedingt die Empfehlungen auf der Verpackung. Moderne Zuchthybriden profitieren nicht immer von diesem Verfahren.

Wenn die Samen in der Produktion mit speziellen Lösungen behandelt wurden oder in körniger Form verkauft werden, werden sie durch Einweichen in Wasser beschädigt.

Einige Stunden vor der Aussaat wird der Garten bewässert. Aufgrund der hohen Keimrate wird eine spärliche Aussaat empfohlen. Sie können eine beliebige Methode wählen: Pflanzen Sie Samson-Karotten auf ein Klebeband, mit Sand, auf flüssige Weise oder verwenden Sie körnige Samen. Die Aussaat sollte mit einer Vertiefung von 2-3 cm erfolgen.

Bewässerung

Die Pflanze muss reichlich und regelmäßig gewässert werden. Der Boden sollte nicht austrocknen, da dies den Geschmack und das Aussehen der Wurzelfrucht beeinträchtigt.

Unmittelbar nach der Aussaat wird das Gemüse drei Wochen lang täglich gegossen. Dann reicht es aus, es einmal pro Woche zu tun und einen Monat vor der Reifung ganz anzuhalten. In regnerischen Regionen kann dieses Muster angepasst und die Bewässerungsmenge reduziert werden.

Schädlinge und Krankheiten

Die Pflanze ist nicht anfällig für Krankheiten und Schädlingsschäden. Dafür schätzen Gärtner Samson. Es ist nicht erforderlich, die Betten zum Schutz zusätzlich mit Chemikalien zu behandeln.

Wenn Sie eine zusätzliche Versicherung wünschen, können Sie mit Fungiziden behandeltes Saatgut verwenden. Sie können leicht durch ihre hellen Farben wie Grün oder Rot unterschieden werden. Diese Samen sind mit einer speziellen Lösung überzogen, die die Pflanzen vor Krankheiten schützt.


Bodenvorbereitung für Seitba

Karotten - eine frostbeständige Kultur ... Es ist notwendig, es im offenen Land zu pflanzen, es ist in den Regionen im April oder vorher notwendig. Unter Zimata Hinterhalte, wenn die Lufttemperatur auf +5 Grad sinkt.

Nay-Dobryte-Vorgänger: Zele, Krastavitsa, Kartofi. Karotten laufen nicht mit Kopar um einen Block.

Der Boden für die Seitba ist ein fruchtbarer Tryabva da e Rohkava oder quietschend mit einer neutralen oder leichten Geleereaktion. Vor der Seitbata muss sie von der Spreu abgerissen werden.

Lehmboden wird bei izsushavan auf einer irdischen Beule gebildet, was das poklvaneto für Samen erschwert.

Der Boden ist Lappen und Boden, es gibt eine ausreichende Menge an organischer Substanz und Mikroelementen, und es gibt ein gutes Entwässerungssystem und keine Lumpen, auch nicht viel.

Bei Verwendung von Lippenstift auf Bio und Mineralien wird es amüsant verbreiten. Vom Überschuss zur organischen Substanz Alle, die einen massiven Anstieg einer grünlichen Masse und eines Feindes beobachteten, erschienen in einer Wurzelkultur - einer Karottenfliege.

Der Boden für den Seitba-Rechen ist sogar Rokhkava, fruchtbar oder sandig mit einer neutralen oder Leko-Gelee-Reaktion


Wachsende Eigenschaften

Vor dem Pflanzen von Samen muss unbedingt das Gartenbeet ausgegraben werden. Der Boden sollte leicht und sehr locker sein. In den meisten Regionen Russlands werden die Aussaatarbeiten Mitte des Frühlings durchgeführt. Es ist auch zulässig, Samen im November zu säen, wenn die Temperatur nicht mehr über 5 Grad steigt. Nach der Aussaat im Frühjahr erscheinen die Triebe in 7-14 Tagen. Während dieser Zeit wird empfohlen, die erste Ausdünnung durchzuführen.

Nach der zweiten Ausdünnung sollten zwischen den Pflanzen mindestens 5-7 cm liegen. Während der Vegetationsperiode ist es sehr wichtig, die Karotten zu füttern. Um eine gute Ernte zu erzielen, ist es wichtig, regelmäßig zu düngen und zu gießen.

Großfruchtige Sorten (einschließlich "Samson") verlangen nach Bewässerung. Normalerweise müssen Sie den Boden alle 2 Tage befeuchten. In Trockenperioden wird täglich gewässert.

Die Sorte Samson bevorzugt ausschließlich Mineraldünger. Während der Vegetationsperiode erfolgt die Fütterung mindestens viermal. Zum ersten Mal im Juni wird eine Stickstoffzusammensetzung eingeführt. Und alle folgenden sind Kalidünger. Die endgültige Fütterung erfolgt 30 Tage vor der Sammlung der Wurzelfrüchte.


Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Samson-Karotten können unter Schwarzfäule und Phomose leiden. Zur Vorbeugung dieser Infektionen wird empfohlen, die Bewässerungsrate zu beachten und sich dabei auf die Wettervorhersage zu konzentrieren. 1-2 Wochen nach dem Auflaufen der Sämlinge werden sie mit Fungiziden behandelt:

  • Falke
  • "Prozaro"
  • "Geschwindigkeit"
  • "Tattu"
  • "Profitieren".

Bei Insekten sind Blattläuse, Karottenfliegen und Blattfliegen die Bedrohung. Wenn Schädlinge gefunden werden, wird empfohlen, Samson-Karotten mit Lösungen und Infusionen zu verarbeiten. Sie können sie selbst kochen. Die Infusion von Chilipfeffer, Senfpulver, Zwiebelschale und das Abkochen von Ringelblumenblüten hilft gut. In extremen Fällen werden Insektizide eingesetzt:

  • Biotlin
  • "Aktara"
  • "Actellik"
  • "Fufanon"
  • "Konfidor".

Um das Auftreten von Insekten zu verhindern, wird eine prophylaktische Behandlung von Pflanzungen durchgeführt


Schau das Video: Karotte häkeln - Romy Fischer Häkelanleitung


Vorherige Artikel

Pfirsichbrühe: Wie wählt man eine geeignete und frostbeständige

Nächster Artikel

Topf-Zinnia-Pflanzen: Pflege von in Behältern gezüchteten Zinnien