Verwenden von Obstbäumen als Hecken - Erfahren Sie, wie Sie Obstbäume für Hecken verwenden


Von: Amy Grant

Die Popularität von essbaren Gärten hat in den letzten Jahren rasant zugenommen. Immer mehr Gärtner scheuen traditionelle Gemüsegarten und streuen ihre Ernte einfach in andere Landschaftspflanzen. Eine gute Idee, essbare Pflanzen in die Landschaft zu integrieren, ist die Verwendung von Obstbäumen als Hecken. Der Anbau von Hecken aus Obstbäumen hat den zusätzlichen Vorteil, dass nicht nur die leckeren Früchte, sondern auch die Privatsphäre geschützt werden.

Obstbäume als Hecken verwenden

Verzichten Sie auf den traditionellen Buchsbaum und Liguster. Es gibt viele Obstbaumsorten, die Hecken bilden können. Heckenobstbaumsorten sind nicht nur essbar, sondern markieren auch eine Grenze zwischen einem Garten und dem nächsten, wirken als Windschutz, bilden einen Hintergrund für Blumenränder, betonen eine Wand und dämpfen aufdringliche Außengeräusche, während sie gleichzeitig einen ansprechenden geheimen Garten schaffen .

Zunächst müssen Sie beim Anbau von Obstbaumhecken überlegen, ob Sie sich für Ihre Hecke an eine Art halten möchten oder ob Sie diese mischen und mehrere pflanzen möchten. Eine Hecke für einzelne Arten sieht ordentlicher und einheitlicher aus, während eine Hecke für gemischte Arten das visuelle Interesse mit unterschiedlichen Formen, Texturen und Farben erhöht und Sie mehr essbare Optionen haben.

Heckenfruchtbaumsorten

Einige Obstbäume sind genauer gesagt Büsche und wachsen mit sehr geringer Sorgfalt leicht zusammen, um eine undurchdringliche Hecke zu bilden. Nehmen Sie zum Beispiel Buschpflaumen oder Myrobalanpflaumen. Dieser schnell wachsende Baum oder Busch wächst in Höhe und Breite zwischen 1 und 2 m. Die Früchte können frisch gegessen oder zu Weinen, Likören oder Konfitüren verarbeitet werden. Diese Pflanze eignet sich hervorragend als Obstbaum, der Hecken bilden kann. Es wurde ursprünglich kultiviert, um Schutzgürtel für Obstgärten zu schaffen. Die atemberaubenden blassrosa Blüten locken bestäubende Insekten in den Garten, um andere Obstbäume zu bestäuben. Pflanzen Sie eine Auswahl an Sämlingen, um die Bestäubung und Fruchtbildung zu gewährleisten.

  • Die Natal-Pflaume, immergrün mit weißen Blüten und kleinen roten Früchten, ist eine andere Art von Obstbaum, der für Hecken verwendet werden kann. Die größten Sorten von Natal-Pflaumen können bis zu 2,5 m hoch werden. Die köstlichen Beeren eignen sich hervorragend für Marmeladen und Gelees.
  • Sowohl Johannisbeeren als auch Stachelbeeren sind ausgezeichnete niedrig wachsende Heckenfruchtbaumsorten, die voller saftiger Früchte sind und perfekt frisch oder saftig verzehrt werden.
  • Crabapples eignen sich auch hervorragend als Hecke mit einer Fülle von Blumen und Früchten. Crabapples sind zwar zu sauer, um sie alleine zu essen, aber sie eignen sich hervorragend als Gelee. Zu dieser Pflanze strömen wild lebende Tiere, einschließlich aller Arten von nützlichen Insekten.
  • Einige Pflanzen, die traditionell nur als Zierpflanzen betrachtet werden, sind tatsächlich essbar. Ein Beispiel hierfür ist die Ananas-Guave. Dieses in Südamerika beheimatete Exemplar trägt Früchte, die als Fusion zwischen Erdbeere und Ananas beschrieben werden.
  • Andere Arten von Obstbäumen für Hecken können eine Kombination umfassen. Kombinieren Sie zum Beispiel Pflaumen-, Apfel- und Birnenbäume für eine essbare Hecke.
  • Quittenbäume eignen sich auch hervorragend als Heckenpflanzung. Die duftende Frucht passt gut zu Äpfeln in einer Torte. Warum also nicht beides kombinieren?

Apropos Äpfel: Viele Obstbäume können zu einer Hecke ausgebildet und gemischt und aufeinander abgestimmt werden. Diese Praxis wird als Spalier bezeichnet. Hierbei handelt es sich um die Kontrolle des Holzwachstums für die Obstproduktion durch Beschneiden und Binden von Zweigen an einen Rahmen. Der belgische Zaun ist eine kompliziertere Spaliermethode, bei der Äste zu einem gitterartigen Muster trainiert werden. Ein bisschen zeitaufwändiger als einige Büsche zusammenwachsen zu lassen, aber atemberaubend in der Wirkung und die Zeit wert. Sie können Äpfel, Kirschen, Pfirsiche, Feigen, Birnen und Zitrusbäume spalieren, um einen essbaren Zaun zu schaffen.

Um den Platz noch mehr zu maximieren und Ihr Kopfgeld zu erhöhen, versuchen Sie, essbare Pflanzen wie Blaubeeren zu unterpflanzen. Sie könnten einige Arten von Steinobst- oder Apfelsorten haben, die auf einer höheren Ebene und näher am Boden mehrere Blaubeeren mit niedrigem Busch spalieren.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über General Fruit Care


Datenschutz-Absicherungen

Jeder Hausbesitzer möchte zu Hause etwas Privatsphäre haben, sowohl innen als auch außen. Die Landschaft kann eine andere Form der Privatsphäre bieten. Der Bau eines Zauns aus Stein, Holz oder Draht ist eine Möglichkeit, dies zu tun. Eine weitere Möglichkeit ist der Anbau natürlicher Hecken für die Privatsphäre mit viel Grün und Laub, die attraktiv und umweltfreundlich sind.

Viele Hausbesitzer mögen die Zaunoption nicht, da die Installation viel Zeit, Mühe und Geld kostet. Außerdem bieten Zäune keine ästhetisch ansprechende Kulisse in Ihrem Garten wie Hecken und Büsche.

Wachsen Sie Ihren eigenen Sichtschutz mit attraktiven Blättern und Blüten von Laubpflanzen und immergrünen Pflanzen, die Sie das ganze Jahr über genießen können. Es ist nur ein minimaler Zeit- und Arbeitsaufwand erforderlich, um die gewünschte Privatsphäre zu erhalten.

(virynja / piep600 / nadtochiy / tnphotoca / aungmyat / pellinni / 123rf.com)
  • Wartung für Privacy Hedges
  • Standort für Heckenpflanzen
  • Was sind die besten Absicherungen für den Datenschutz? Größenauswahl
  • Winterhärtezonen für Ihre Datenschutzabsicherungen
  • Langsam wachsende Heckenpflanzen
  • Berkmans goldener Lebensbaum (Thuja Orientalis)
  • Kamelie Japonica (Kamelie Japonica)
  • Japanische Eibe (Taxus Cuspidata)
  • Untertasse Magnolie (Magnolia X soulangeana)
  • Dichte Eibe (Taxus X Media)
  • Französischer Flieder (Syringa Vulgaris)
  • Was sind die besten Absicherungen für den Datenschutz? Bäume der süßen Olive (Osmanthus fragrans)
  • Wachsmyrte (Myrica Cerifera)
  • Was sind die besten Absicherungen für die Privatsphäre - Leyland Cypress (Cupressocyparis Leylandii)
  • Lorbeer (Laurus Nobilis)
  • Wachsblatt-Liguster (Ligustrum Japonicum)
  • Roter Zweig Hartriegel (Cornus sericea)
  • Amerikanischer Cranberry Bush (Viburnum Trilobum)
  • Forsythia (Forsythia X Intermedia)

Wartung für Privacy Hedges

Es gibt zwei Möglichkeiten, um die besten Absicherungen für die Privatsphäre Ihres Eigentums zu ermitteln - formelle oder informelle. Formale Heckenbäume für die Privatsphäre müssen jedes Jahr geschert und geformt werden, um ordentlich und ordentlich auszusehen und eine „perfekte“ Hecke zu bilden.

Auf der anderen Seite benötigen informelle, schnell wachsende, immergrüne Büsche oder Sträucher aus Gründen der Privatsphäre nur das ganze Jahr über wartungsarme Pflege. Ein gelegentliches Beschneiden, falls vorhanden, kann dazu beitragen, Ihrer Hecke eine kleine Form zu geben, ist jedoch nicht erforderlich.

Wenn Sie es vorziehen, Privatsphäre-Hecken zu verwenden, die eine Vielzahl von Pflegemöglichkeiten bieten, ist dies in Ordnung. Denken Sie auch daran, was zu gegebener Zeit zusammen gepflanzt werden muss, damit sich die Pflanzen in Aussehen und Wachstumsstil ergänzen.

Wenn Sie Heckenpflanzen für die Privatsphäre in Ihrem Haus installieren, denken Sie an Wartungs-, Standort-, Größen- und Winterhärtezonen. Nachdem Sie diese Details ausgebügelt haben, können Sie die perfekten Absicherungen für die Privatsphäre pflanzen.

Standort für Heckenpflanzen

Der Standort Ihrer schnell wachsenden Sträucher und Schutzpflanzen für die Privatsphäre ist von entscheidender Bedeutung. Ein wichtiges Detail ist, dass die Wurzeln der meisten Bäume und Sträucher seitlich in den Boden hineinwachsen. Je größer der Busch, desto länger sind die Wurzeln.

Wir empfehlen, keine großen Heckenpflanzen in der Nähe von Einfahrten, Gehwegen, Pools oder Fundamenten zu pflanzen, wenn die schnell wachsenden Sträucher hier wachsen. Es ist wahrscheinlich, dass der Zement und die Landschaft mit der Zeit reißen und umfangreiche Reparaturen erfordern. Möglicherweise müssen Sie sogar die Heckenpflanzen in diesen Bereichen fällen, um noch mehr Schaden zu verursachen.

Was sind die besten Absicherungen für den Datenschutz? Größenauswahl

Wenn Sie das ganze Jahr über Pflanzen und Sträucher für die Privatsphäre auswählen, wählen Sie eine geeignete Größe für Ihre Landschaft. Die reife Größe der Heckenpflanzen ist am wichtigsten. Wenn Sie Fragen zur endgültigen Größe Ihrer Pflanzen oder Sträucher haben, wenden Sie sich an einen Gartenfachmann. Häufig enthalten die Tags, die die Pflanzen in einem Kindergarten umwickeln, diese Informationen.

Winterhärtezonen für Ihre Datenschutzabsicherungen

Die Winterhärtezonen variieren je nach Wohnort. Hecken, die bei heißem Wetter gedeihen, sind in kälteren Klimazonen wahrscheinlich nicht so gut. Machen Sie einige Nachforschungen, um herauszufinden, welche Pflanzen bei Ihnen zu Hause gedeihen, bevor Sie zum Gartencenter gehen, um Ihre Auswahl zu treffen. Entfernen Sie vor dem Pflanzen die Pflanzenfliegen und entfernen Sie das Land von Unkraut.

Diese Zonen bestimmen auch, wie viel Wartung Sie jährlich an Ihren Sträuchern durchführen müssen. Das neue Wachstum und die Wachstumsraten werden von der Art des Bodens, der Niederschlagsmenge in der Region und dem Gesamtklima beeinflusst.

In der Regel erfordern schnell wachsende immergrüne Sträucher aus Datenschutzgründen mehr Wartung, um präsentabel auszusehen. Andernfalls können sie spindelförmig und unattraktiv erscheinen.

Sowohl blühende Sträucher als auch Laubpflanzen blättern in den Sommer- und Herbstmonaten wie tote Blätter und Blüten von Trümmern ab. Auch hier bestimmen Winterhärtezonen, wie viel Wartung erforderlich ist und wie viel Abfall abfällt.

Langsam wachsende Heckenpflanzen

Datenschutzabsicherungen wachsen nicht alle gleich schnell. Einige Wachstumsbedingungen erfordern mehrere Jahre Wartung, während andere nur einige Jahre benötigen, um die maximale Höhe zu erreichen.

Wenn Sie im Voraus ein wenig recherchieren und die hier aufgeführten Pflanzen untersuchen, finden Sie die besten schnell wachsenden Sträucher für Ihren Garten. Notieren Sie die Boden-, Bewässerungs- und Sonnenlichtanforderungen für jeden einzelnen und bestimmen Sie, was für Ihr Eigentum besser funktioniert. Schon bald haben Sie eine schöne Hecke, die Schatten und Privatsphäre bietet!


Die Jahreszeit, in der Sie Ihre Hecken pflanzen, beeinflusst auch die Wachstumsraten erheblich. Diejenigen Gärtner, die im Hochsommer eine Amur-Ahorn-Hecke pflanzen und nur begrenzt gießen, werden die Hecke in ihrem Wachstum erheblich beeinträchtigen.

Die beste Zeit des Jahres, um Ihre Hecken zu pflanzen, ist im Herbst, nachdem sich die langen Sommertage abgekühlt haben und die ersten Anzeichen von Veränderungen in der Saison beginnen.

Pflanzen im Winter ist kein Problem, vorausgesetzt, Sie leben in einer Region der Vereinigten Staaten, die keinen Frost erhält. Frost tötet die Wurzeln junger Hecken ab und schädigt die Wurzeln reifer Pflanzen, wenn sie unter kälteren Bedingungen umgepflanzt werden.


Schau das Video: Die Pflege einer Hecke


Vorherige Artikel

Pfirsichbrühe: Wie wählt man eine geeignete und frostbeständige

Nächster Artikel

Topf-Zinnia-Pflanzen: Pflege von in Behältern gezüchteten Zinnien