Kollektivbauer: Alles über den Anbau einer beliebten Melonensorte


Es gibt kaum einen Gärtner, der noch nie eine Kolchose-Frauenmelone gesehen oder probiert hat. Der Honiggeschmack erinnert an die Kindheit. Jetzt versuchen viele, Melonen auf ihren persönlichen Plots zu züchten, aber nicht immer gehen Unternehmen mit Erfolg einher. Obwohl die Kultur zur selben Familie gehört wie Gurken und Zucchini, die Gärtnern seit langem bekannt sind, ist ihre Pflege viel anspruchsvoller. Die Kolkhoznitsa-Sorte ist eine angenehme Ausnahme und kombiniert relative Launenhaftigkeit mit guter Kältebeständigkeit und reichlich Ertrag. Viele Gärtner werden diese Melonensorte nicht gegen moderne Hybriden eintauschen.

Melone Kolkhoz Frau, seine Vor- und Nachteile

Melon Kolkhoz Frau, wie Sie aus dem Namen erraten können, ist eine Leistung der sowjetischen Züchter. Es wurde Ende der 30er Jahre des letzten Jahrhunderts in der Region Rostow eingeführt und 1943 in das Staatsregister eingetragen. Die Sorte wird für den Anbau in der Schwarzmeerregion, im Nordkaukasus, in der Wolga-Region, im Ural, in Sibirien und im Fernen Osten, dh in fast allen Regionen Russlands, empfohlen. Dies ist auf die für Melonen untypische Kältebeständigkeit zurückzuführen, die einer der Hauptvorteile der Kolchose-Frau ist. Und im Geschmack unterscheidet es sich fast nicht von südlichen Honigfrüchten.

Melon Kolkhoznitsa ist eine Sorte, die in mehr als 70 Jahren Anbau nicht an Popularität verloren hat. Sie wurde von mehr als einer Generation von Gärtnern getestet

Diese Art von Melone gehört zur Kategorie der Zwischensaison. Vom Keimen der Samen bis zum Schneiden der ersten Früchte vergehen 77 bis 95 Tage. Die spezifische Reifezeit wird stark vom Wetter beeinflusst.

Die Büsche sind nicht zu weitläufig, können aber auch nicht als kompakt bezeichnet werden. Die Triebe des Landwirts breiteten sich weit genug aus. Die Stängel sind dünn und fühlen sich leicht rau an. Die Blätter sind mittelgroß, herzförmig, die Ränder sind mit kleinen Kerben geschnitzt.

Die Pflanze der Kolkhoz Woman kann nicht als kompakt bezeichnet werden, ihre Peitschen sind ziemlich lang

Die Frucht (Kürbis) hat die Form einer fast regelmäßigen Kugel oder eines breiten Ovals. Das Melonengewicht ist gering - 0,7-1,3 kg. Es gibt Rekordhalter mit einem Gewicht von ca. 2 kg, aber selten. Einige betrachten diese Größe sogar als Vorteil der Vielfalt. Melone kann gleichzeitig gegessen werden, sie landet nicht im Kühlschrank. Bei Befolgung des Pflanzschemas beträgt der Gesamtertrag ca. 2,1–2,6 kg / m².

Melonen Kolkhoz Frau sind klein, einige mögen es nicht, andere im Gegenteil, betrachten die Größe der Früchte als einen der Vorteile der Sorte

Die Haut ist in der Sonne glänzend, fühlt sich glatt an und hat eine leuchtend gelb-orange oder goldene Farbe, meist ohne Muster. Nur manchmal erscheint ein grobes Netz auf der der Sonne zugewandten Seite. Die Haut ist nicht dick. Es ist flexibel, aber stark genug. Dies führt zu einer guten Portabilität. Aber den kollektiven Landwirt für eine lange Zeit zu behalten, wird nicht funktionieren. Sie können diesen Zeitraum nur geringfügig verlängern, indem Sie leicht unreife Melonen entfernen.

Das Fruchtfleisch ist cremeweiß oder butterfarben, dicht, mit schwachen Fasern, leicht knusprig. Es ist nicht nötig, über den Geschmack zu sprechen - jeder kennt ihn und fast jeder mag ihn. Auch das Fruchtfleisch hat ein charakteristisches Aroma mit Honig- und Vanillenoten. Melone Der Kollektivbauer wird für seine Süße und Saftigkeit gelobt. Der Zuckergehalt des Fruchtfleisches ist hoch - 11–12%.

Melonenpulpe Kolkhoz Frau ist bemerkenswert lecker und aromatisch

Die Sorte hat eine angeborene Immunität gegen alle Arten von Bakteriose, ist aber anfällig für andere Krankheiten. Besonders oft leidet der Kollektivbauer an Falschem und echtem Mehltau, Anthracnose und Fusarium.

Meistens wird diese Melone frisch gegessen. Der Kollektivbauer eignet sich aber auch für Haushaltsvorbereitungen. Es wird in Zuckersirup eingemacht, Marmeladen, Konfitüren, Marshmallows und sogar Süßigkeiten, kandierte Früchte und Marmelade werden hergestellt. Gleichzeitig bleibt der Geschmack erhalten, nur das Aroma verschwindet.

Der Kollektivbauer eignet sich sowohl für den Frischverzehr als auch für alle Arten von hausgemachten Zubereitungen, Desserts und Konserven

Ein Kollektivbauer ist eine Sorte, keine Hybride, daher können die Samen unabhängig geerntet werden. Trotzdem neigen die auf diese Weise gewonnenen Pflanzen nach einigen Jahren zur Entartung, die Sortenmerkmale gehen weitgehend verloren. Daher muss das Pflanzmaterial aktualisiert werden.

Kolkhoz Frau Melonensamen, die alleine gesammelt werden, sind durchaus lebensfähig

Melon Kolkhoz Woman ist nicht nur lecker, sondern auch äußerst gesund. Das Fruchtfleisch enthält viele Vitamine A, C, E, Gruppe B. Von den Spurenelementen kann das Vorhandensein von Kalium, Magnesium, Zink, Kupfer, Mangan, Jod festgestellt werden. Frisches Obst ist aufgrund seines geringen Kaloriengehalts (33–35 kcal pro 100 g) eine sehr angenehme Ergänzung zu jeder Diät. Aber für diejenigen, die abnehmen wollen, ist es besser, keine getrocknete Melone zu essen. Der Kaloriengehalt eines solchen Desserts ist fast zehnmal höher.

Melone fördert die Produktion von Hormonen, insbesondere Serotonin. Es ist auch als Glückshormon bekannt. Regelmäßiger Verzehr von Fruchtfleisch in Lebensmitteln hilft, chronische Depressionen, Anfälle von grundloser Angst und Schlaflosigkeit loszuwerden.

Ballaststoffe fördern die Verdauung schwerer Lebensmittel, daher wird Melone oft mit Schinken und gekochtem Schweinefleisch serviert und ist Teil vieler Fleischsalate. Dies ist hauptsächlich typisch für die mediterrane Küche. Es hilft auch, die Folgen einer Vergiftung zu bewältigen und Toxine, Toxine, Schwermetallsalze und Radionuklide aus dem Körper zu entfernen.

Melone mit Schinken - auf den ersten Blick eine unerwartete Kombination, aber sehr lecker

Die Beere ist auch in der Kosmetik gefragt. Das im Fruchtfleisch enthaltene Beta-Carotin verbessert die Hautfarbe, pflegt und macht sie weich und glättet feine Falten. Melonenmasken helfen, Altersflecken und Sommersprossen loszuwerden. Wenn dem Wasser Saft zum Spülen der Haare zugesetzt wird, erhalten sie einen natürlichen Glanz, die Zwiebeln werden gestärkt und Schuppen verschwinden.

Video: gesundheitliche Vorteile von Melonen

Samen für Setzlinge pflanzen und weiter pflegen

Die Melone der Kolchose-Frau kann entweder aus gekauften oder aus selbst gesammelten Samen gezogen werden. Im letzteren Fall müssen sie sich jedoch 2-3 Jahre hinlegen dürfen. Die Keimrate von frischen Samen ist merklich niedriger und die daraus gewonnenen Pflanzen bilden viel mehr männliche als weibliche Blüten. Die größten und schwersten Melonensamen werden zum Pflanzen ausgewählt. Eine Vorbereitung vor dem Pflanzen ist erforderlich. Dies trägt zur Steigerung der Keimung bei und schützt zukünftige Pflanzen vor Pilzkrankheiten.

Als erstes müssen die Samen mindestens 10-12 Stunden in der Biostimulanslösung eingeweicht werden. Eine Vielzahl dieser Produkte ist im Fachhandel erhältlich. Die häufigsten von ihnen sind Epin, Kornevin, Kaliumhumat, Heteroauxin. Einige Substanzen natürlichen Ursprungs haben eine ähnliche Wirkung - Aloe-Saft, Honig, Bernsteinsäure, Borsäure gemischt mit Zinksulfat.

Sie können Melonensamen sowohl in klarem Wasser als auch in einer Biostimulanslösung einweichen.

Dann wird gehärtet. Tagsüber werden Melonensamen in einer Thermoskanne aufbewahrt, die mit heißem Wasser (ca. 40 ° C) gefüllt ist. Dann die gleiche Menge - bei normaler Raumtemperatur. Der letzte Schritt besteht darin, die Samen für 18 bis 20 Stunden in den Kühlschrank (nicht in den Gefrierschrank) zu stellen.

Pilzkrankheiten sind die Schwachstelle der Sorte Kolkhoznitsa. Daher werden die Samen kurz vor dem Pflanzen in Töpfe oder in ein Gartenbeet eine Viertelstunde oder etwas länger in mit Wasser verdünntes Biofungizid in dem in den Anweisungen des Herstellers angegebenen Verhältnis eingetaucht. Die am häufigsten verwendeten Medikamente sind Alirin-B, Tiovit-Jet, Strobi, Raek, Topaz. Behandelte Samen sollten unter fließendem kaltem Wasser gespült und getrocknet werden, bis sie wieder frei fließen. Sie können zur Desinfektion auch eine Himbeer-Purpur-Lösung von Kaliumpermanganat verwenden. Die Eingriffszeit erhöht sich jedoch auf eineinhalb bis zwei Stunden.

Kaliumpermanganatlösung ist eines der häufigsten Desinfektionsmittel

Video: Melonensamen vor dem Pflanzen einweichen

Jede Transplantation sowie ein Pickel wird von der Melone sehr negativ wahrgenommen. Dies ist ein schwerwiegender Test, insbesondere für junge Setzlinge, die sich aufgrund einer schweren Krankheit davon entfernen. Daher werden die Samen sofort in einzelne Torftöpfe gesät, deren Volumen etwas größer als ein Glas ist. Sie können sich nicht eines hohen Prozentsatzes an Keimung rühmen, daher ist es besser, sich zu versichern, indem Sie nicht nur ein Stück, sondern jeweils 2-3 Stück hineinlegen. Anschließend werden die Sämlinge zusammen mit dem Behälter, der sich allmählich im Boden auflöst, in das Gartenbeet überführt.

Das Pflanzen von Melonensamen in Torfgefäßen vermeidet künftig das Umpflanzen und den damit verbundenen Stress

Im Prinzip arrangiert ein Kollektivbauer eine Melone mit einem universellen Substrat, das in einem Geschäft gekauft wurde. Aber die beste Option für sie ist eine Mischung aus Humus und Torf mit einer kleinen Menge Sand und Kreide oder Aktivkohle, die zu einem pulverförmigen Zustand zerkleinert wird. Die letzten beiden Komponenten verhindern wirksam die Angriffe pathogener Pilze. Jeder Untergrund muss vor Gebrauch sterilisiert werden.

In jeden Topf werden mehrere Melonensamen gepflanzt.

Sämlinge entwickeln sich recht schnell und erreichen in 25–30 Tagen die erforderliche Höhe von 15–17 cm. Zu diesem Zeitpunkt wurden bereits 4–5 echte Blätter gebildet. Daher werden die Samen frühestens am 20. April ausgesät. Ausreichend entwickelte Exemplare werden Ende Mai und möglicherweise Anfang Juni an einem festen Ort gepflanzt. Das genaue Datum wird anhand der klimatischen Bedingungen der Region festgelegt. Es ist zu beachten, dass sich überreife Pflanzen viel schlechter und länger an einen anderen Lebensraum anpassen. Wenn geplant ist, einen Landwirt in Gewächshäusern zu kultivieren, werden alle Bedingungen um 15 bis 20 Tage verschoben.

Melonensämlinge entwickeln sich schnell genug in etwa einem Monat

Selbst ein unerfahrener Gärtner kann gesunde Sämlinge züchten:

  1. In mit vorbereitetem Substrat gefüllten Behältern werden zwei Samen ausgesät, die 4–5 cm in den Boden eingetaucht werden. Das Substrat wird davor und danach mäßig angefeuchtet. Die Behälter werden in ein Gewächshaus verwandelt, das mit Glas oder transparenter Folie bedeckt ist. Nicht gekeimte Samen brauchen keine Beleuchtung. Die Temperatur in dem Raum, in dem sich die Töpfe befinden, wird tagsüber bei 25–30 ° C gehalten und nachts auf 20–22 ° C gesenkt.
  2. Der Samenkeimungsprozess dauert ungefähr eine Woche. Danach müssen die Sämlinge mit einem Lichttag mit einer Dauer von mindestens 12 Stunden versorgt werden. Höchstwahrscheinlich ist dies nicht auf natürliche Weise möglich, daher wird eine zusätzliche Beleuchtung entweder mit herkömmlichen LED- oder Leuchtstofflampen oder mit speziellen Phytolampen praktiziert. Die am besten geeignete Temperatur für die Bildung gesunder Sämlinge liegt bei 25-28 ° C.
  3. Um die Entwicklung eines schwarzen Beins zu verhindern, wird ein wenig feiner Sand auf die Basis der Sämlinge gegossen. Das Substrat wird reichlich angefeuchtet, jedoch nur, wenn es nach dem vorherigen Gießen austrocknet. Das erste Mal werden die Sämlinge erst gewässert, nachdem sie das erste echte entfaltete Blatt gesehen haben. Es besteht keine dringende Notwendigkeit, sich entwickelnde Sämlinge zu füttern. Der Boden ist nahrhaft genug, um ihn mit allem zu versorgen, was er benötigt, bis er in den Garten oder ins Gewächshaus gelangt. Die Ausnahme bilden Pflanzen, die nicht sehr gesund aussehen. Ihre nach ein paar Wochen nach dem Auftauchen von Trieben mit im Laden gekauften Düngemitteln, die speziell für Setzlinge entwickelt wurden. Es wird mit Wasser verdünnt, wobei genau das vom Hersteller empfohlene Verhältnis eingehalten wird. Es sollte kein Chlor enthalten. Die Kultur reagiert eindeutig negativ auf dieses Mikroelement.
  4. In der Phase des Auftretens des zweiten echten Blattes wird eine weniger entwickelte Probe aus den Töpfen entfernt, in denen beide Samen gekeimt haben. Um die Wurzeln des verbleibenden Sämlings nicht zu beschädigen, wird er nicht aus dem Boden gezogen, sondern so nah wie möglich an seiner Oberfläche geschnitten oder eingeklemmt.
  5. Melonen, auf denen sich drei Blätter gebildet haben, werden eingeklemmt, um die Bildung neuer Seitentriebe durch die Pflanze zu stimulieren.
  6. Die in den Töpfen verbleibenden Proben müssen gehärtet werden. Diese Aktivität beginnt etwa 7-9 Tage vor der erwarteten Transplantation. Am ersten Tag reicht ihnen eine Stunde im Freien, dann wird diese Zeit schrittweise verlängert, so dass die Sämlinge am letzten Tag die Nacht im Freien verbringen können.

Melonensämlinge entstehen schnell und in großen Mengen.

Video: Wie man gesunde Melonensämlinge züchtet und pflegt

Sogar eine gewürzte Melone wird erst dann in ein vorbereitetes Gartenbeet überführt, wenn die Gefahr von Frühlingsfrösten wahrscheinlich vorüber ist. Selbst eine kältebeständige Kolchose-Frau wird die Gefriertemperaturen nicht überleben. Zu diesem Zeitpunkt sollte sich der Untergrund in einer Tiefe von 10 cm auf 12-15 ° C erwärmen.

Melonensämlinge werden so gepflanzt, dass die Basis des Stiels leicht über die Bodenoberfläche steigt

Zwischen benachbarten Pflanzen im Gartenbeet wird ein Abstand von 80–90 cm eingehalten, der Reihenabstand beträgt 120–140 cm. Die Löcher werden reichlich mit erhitztem weichem Wasser verschüttet. Eine Handvoll Humus und ein Teelöffel einfaches Superphosphat werden auf den Boden gegossen. Die Sämlinge werden so in die Löcher gelegt, dass der Erdklumpen leicht (nicht mehr als 5 cm) über den Boden steigt. Es ist nicht notwendig, den Boden stark zu verdichten. Dann ist es für einige Wochen ratsam, die Sämlinge vor der Sonneneinstrahlung zu schützen, indem Sie Bögen über das Bett legen und weißes Abdeckmaterial darüber ziehen. Sie können sie auch mit dicken Papierkappen oder Nadelzweigen verschließen.

Bald nach dem Pflanzen wird die Melone wieder eingeklemmt, wodurch sie zu weiteren Verzweigungen angeregt wird.

Korrigieren Sie das Melonenbett und pflanzen Sie die Samen direkt in den Boden

Melone stellt im Vergleich zu Gurken und Zucchini viel höhere Anforderungen an die Bodenqualität. Dies gilt auch für nicht besonders anspruchsvolle Kolkhoz-Frauen. Daher sollte der Vorbereitung des Gartens im Herbst die größte Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Das Substrat muss leicht sein. In solchen Böden stagniert die Feuchtigkeit nicht. Grauer Boden oder Lehm funktioniert gut. Um die nötige Flauschigkeit zu erzielen, wird es zweimal ausgegraben - im Herbst und Frühling, etwa ein paar Wochen vor dem Pflanzen. In einem schweren Untergrund müssen Sie Sand hinzufügen - etwa 5 l / m².

Die Einführung von Humus ermöglicht es Ihnen, die für die Melone notwendige Bodenfruchtbarkeit bereitzustellen

Eine weitere Anforderung des Kollektivbauern an den Boden ist der Nährwert. Daher wird beim Graben notwendigerweise Humus oder verfaulter Kompost (jedoch kein frischer Kuhdung) eingeführt. Letzteres wirkt sich negativ auf die Immunität der Kultur, den Geschmack und das Aussehen der Früchte aus. Ein laufender Zähler benötigt ca. 10 Liter. Wenn sich das Säure-Base-Gleichgewicht vom neutralen unterscheidet, wird es wieder normalisiert. Dolomitmehl, Holzasche oder Hühnereischalen, die zu einem pulverförmigen Zustand zerkleinert wurden, werden dem sauren Substrat zugesetzt. In alkalischen Torfchips oder frischem Sägemehl (am besten von Nadelbäumen).

Dolomitmehl ist ein natürliches Bodendesoxidationsmittel. Wenn die Dosierung eingehalten wird, hat es keine Nebenwirkungen

Mineraldünger werden zweimal ausgebracht. Während des Grabens der ausgewählten Fläche im Herbst - Phosphor (35–45 g / m²) und Kali (20–30 g / m²), im Frühjahr - Stickstoff (10–15 g / m²).

Die Kultur toleriert ein leicht salzhaltiges sowie ein übermäßig trockenes Substrat. Grundwasser, das sich der Oberfläche näher als 1,5 m nähert, ist jedoch ein schwerwiegender Grund, nach einem anderen Bereich für ein Gartenbett zu suchen. Hügel sind besser für Melonen als Tiefland. Die Kultur hat keine allzu große Angst vor Winden, aber feuchte Luft und Feuchtigkeit, die lange Zeit im Boden stagnieren, sind für sie zerstörerisch.

Melonen reifen nur, wenn sie genug Hitze und Sonnenschein bekommen.

Für jede nächste Saison wird ein neuer Ort für den Anbau von Melonen ausgewählt. Es sollte offen und von der Sonne gut aufgewärmt sein. Berücksichtigen Sie unbedingt, was zuvor im Garten gewachsen ist. Wintergetreide, Hülsenfrüchte, alle Arten von Kohl, Zwiebeln, Knoblauch und Sideraten schaden den Pflanzungen nicht.Der Kollektivbauer wächst schlecht nach Rüben (gewöhnlich und belaubt), Karotten und Solanaceae (insbesondere Tomaten). Die Kultur kann erst nach 2-3 Jahren in das alte Gartenbeet zurückgebracht werden. Wenn die Pflanzen an einer Krankheit leiden, wird die Quarantäne auf 5 Jahre verlängert. Es wird so weit wie möglich von Gurken, Zucchini und anderen Verwandten aus der Kürbisfamilie gepflanzt. Eine Bestäubung ist mit völlig unvorhersehbaren Ergebnissen möglich. Schädlingsmigration ist ebenfalls sehr wahrscheinlich.

Tomaten sind wie andere Solanaceae unerwünschte Vorläufer für Melonen, Pflanzen leiden unter den gleichen Krankheiten

Melonensamen pflanzen Ein kollektiver Landwirt, der ohne Schutz direkt auf dem Gartenbett steht, ist eine Methode, die nur Bewohnern der Schwarzmeerregion und des Nordkaukasus auf dem Territorium Russlands zur Verfügung steht. In allen anderen Fällen müssen die Beete mit Abdeckmaterial auf Lichtbögen festgezogen werden, um es in der Hitze zu entfernen und die Bepflanzung wieder zu schließen, wenn es kühl wird. 10 ° С für eine Kolchose-Frau Melone ist bereits ein kritisches Minimum, die Vegetation verlangsamt sich stark, und im Ural und in Sibirien sind solche Temperaturen im Sommer keineswegs ungewöhnlich. Dementsprechend muss der Gärtner dauerhaft auf dem Gelände leben, was nicht von jedem praktiziert wird.

Das Verfahren ist für das zweite Jahrzehnt im Mai oder Anfang Juni geplant. Das oben beschriebene Saatgutbehandlungsverfahren ist obligatorisch. Das empfohlene Landemuster wird ebenfalls eingehalten. Samen in vorbereiteten und angefeuchteten Löchern werden paarweise ausgesät und mit zerkleinertem Torf oder mit Asche gemischtem Humus bestreut. Die optimale Schichtdicke beträgt 4–5 cm. Bis die Samen des kollektiven Landwirts sprießen, wird das Gartenbett unter einer schwarzen Plastikfolie aufbewahrt. Dann wird es in ein Gewächshaus verwandelt, indem das Abdeckmaterial über die Bögen gezogen wird. Erst wenn die Sämlinge die Größe von Sämlingen erreichen, die zum Einpflanzen in den Boden geeignet sind, können sie für einen Tag entfernt werden. Nach weiteren 20-25 Tagen ist das Gewächshaus vollständig entfernt. Ein solcher Schutz ist auch nützlich, um das Substrat vor Staunässe zu schützen. Daher wird denjenigen, die eine lange Erfahrung im Anbau von Melonen haben, empfohlen, diese wiederherzustellen, falls der Sommer regnerisch und kühl ist.

Das Abdeckmaterial schützt Melonen vor Kälte, Hitze und Staunässe

Die Pflege von Setzlingen in einem Gartenbeet ähnelt in fast jeder Hinsicht dem, was für die Sämlinge eines Landwirts auf einer Fensterbank erforderlich ist. Eine reichliche Bewässerung des Trocknungssubstrats ist erforderlich. Zum ersten Mal werden Melonen frühestens 1,5 Monate nach der Samenkeimung gefüttert. Es ist unbedingt erforderlich, Zeit und Mühe zu investieren, um Schädlingsbefall zu verhindern. Sie können jungen Sämlingen viel mehr Schaden zufügen als erwachsenen Pflanzen.

Beim Einpflanzen von Melonensamen in den Boden muss auch der erforderliche Abstand zwischen ihnen eingehalten werden.

Tipps für den Anbau von Melonen Kollektivbauer auf freiem Feld und im Gewächshaus

Die Kollektivbauerin vergleicht sich in ihrer weniger launischen Fürsorge positiv mit ihren Verwandten, aber das bedeutet nicht, dass man auf eine gute Ernte hoffen kann, ohne eine Vorstellung von den Nuancen der Agrartechnologie zu haben.

Wie lange zwischen den Bewässerungen liegt, hängt vom Alter der Pflanze und dem Wetter ab. Eineinhalb bis zwei Wochen, nachdem die Sämlinge an einen festen Ort gebracht wurden, wird der Boden die ganze Zeit in einem mäßig feuchten Zustand gehalten, wobei der Landwirt alle 2-3 Tage gegossen wird. Dann werden die Intervalle zwischen den Eingriffen auf 6-7 Tage erhöht (ohne Ausfällung). Bei Hitze kann aber auch tägliche Feuchtigkeit des Substrats erforderlich sein. 14-16 Tage vor dem geplanten Schneiden der Früchte wird die Bewässerung vollständig gestoppt, damit die Melone maximale Süße erhält und nicht reißt.

Die Tropfbewässerung ist nicht nur für Melonen, sondern auch für ihre Verwandten - Gurken und Zucchini - die am besten geeignete Methode

Der Wasserverbrauch für Proben, die kürzlich in den Garten gebracht wurden, beträgt 1,5 bis 2 Liter, für erwachsene Melonen 3,5 bis 4 Liter. Für die Pflanze ist es am besten, wenn der Eingriff früh am Morgen durchgeführt wird. Jedes Mal danach wird der Boden sorgfältig gelockert. Wasser wird in Reihenabstandsnuten oder Ringnuten um die Basis der Stiele gegossen. Die Tropfbewässerung ist ideal für Nutzpflanzen, aber alles zu organisieren, was Sie brauchen, ist nicht immer rein technisch. Aber aus einer Gießkanne streuen und gießen, ein Schlauch für einen Kollektivbauern wird nicht sehr dringend empfohlen. Tropfen, die auf Blätter und Triebe fallen, provozieren die Entwicklung von Fäulnis, den Fall von Blumen und Frucht-Eierstöcken, insbesondere wenn kaltes Wasser verwendet wird. Es lohnt sich auch nicht, es unter die Wurzeln zu gießen - das Substrat wird schnell von ihnen abgewaschen, sie werden nackt und trocknen aus.

Tropfen, die auf Blätter, Triebe, Blüten und Frucht-Eierstöcke fallen, können die Entwicklung von Fäulnis hervorrufen

Für eine harmonische Entwicklung benötigt die Melone regelmäßig neue Portionen Makronährstoffe und wird daher alle zwei Wochen gefüttert. Zum ersten Mal wird der Eingriff nach ein paar Wochen (oder etwas länger) ab dem Zeitpunkt durchgeführt, an dem die Sämlinge in den Boden verpflanzt werden. Bis zur Bildung von Frucht-Eierstöcken benötigt die Kultur Stickstoff. Die häufigsten Düngemittel, die diesen Makronährstoff enthalten, sind Carbamid, Ammoniumsulfat und Ammoniumnitrat. Sie werden trocken gebracht, nach dem Lösen über das Bett gestreut oder mit Wasser verdünnt. Eine hohe Konzentration des Arzneimittels in der Lösung kommt den Pflanzen nicht zugute, 10–15 g pro 10 Liter reichen aus.

Harnstoff regt wie andere stickstoffhaltige Düngemittel Melonen dazu an, aktiv grüne Masse aufzubauen

Sie können das Top-Dressing selbst vorbereiten. Als Rohstoffe werden frischer Kuhmist, Hühnerkot, Brennnesselgrün, Löwenzahnblätter verwendet. Der Behälter wird mit etwa einem Drittel gefüllt und mit warmem Wasser versetzt. Dann wird der Behälter fest verschlossen und 3-4 Tage in der Sonne belassen. Die Tatsache, dass der Dünger fertig ist, kann anhand des Auftretens eines charakteristischen Aromas beurteilt werden. Vor der Verwendung muss es filtriert und mit Wasser im Verhältnis 1:10 verdünnt werden. Die Kotkonzentration in der Lösung wird um das 1,5-fache reduziert.

Brennnesselinfusion ist ein absolut natürlicher und völlig freier Dünger

Reife Früchte benötigen hauptsächlich Phosphor und Kalium. Um die Melonen in dieser Zeit zu füttern, wechseln sie zu im Laden gekauften Düngemitteln für Melonen (Gumi-Omi, Clean Sheet, Master, Bona Forte). Gärtner, die Chemikalien nicht mögen, ersetzen sie durch Holzasche. Es kann einfach auf die Basis der Stängel gegossen werden oder eine Infusion kann hergestellt werden, indem 0,5 Liter Rohmaterial mit drei Litern kochendem Wasser gegossen werden.

Holzasche - eine natürliche Quelle für Kalium und Phosphor

Video: Melonenpflegetipps

Die Ausbildung zum Kollektivbauern ist obligatorisch. Die Erfahrung der Gärtner zeigt, dass sich am Hauptspross ausschließlich männliche Blüten bilden. Weiblich, und dementsprechend bilden sich die Früchte nur an den Seitenwimpern. Um die Pflanze zum Verzweigen anzuregen, kneifen Sie die Melone im Stadium des Wachstums der Sämlinge. Aber Sie sollten es auch nicht überladen. In einem für die Kultur geeigneten südlichen Klima können Sie 3-4 Triebe im Ural, in Sibirien und in anderen Regionen mit ähnlichen Wetterbedingungen lassen - nicht mehr als zwei.

Es gibt normalerweise viel mehr männliche Blüten an Melonenketten als weibliche Blüten, besonders wenn die Samen frisch sind.

Auf kräftigen Büschen hinterlassen Kollektivbauern 5-6 Früchte, auf unterentwickelten - maximal 2-3 Stück. Sie sollten mehr oder weniger gleichmäßig verteilt sein. Der Mindestabstand zwischen ihnen beträgt ca. 30 cm. Sie richten sich auch danach, wie warm und sonnig es draußen ist. Wenn das Wetter für die Melone eindeutig ungeeignet ist, wird die Belastung der Pflanzen verringert.

Die Menge an Früchten, die auf den Melonensaiten verbleibt, hängt von mehreren Faktoren ab.

Dann müssen Sie warten, bis die Eierstöcke die Größe eines Hühnereies erreichen. Ausgewählte Triebe werden nach fünf Blättern der letzten Frucht eingeklemmt. Auch auf ihnen müssen Sie alle seitlichen Stiefsöhne entfernen. Folie, Glas, Sperrholz und Dachmaterial werden unter die reifen Früchte gelegt, um sie vor Bodenkontakt zu schützen. Dies kann die Entwicklung von Fäulnis provozieren. Zum gleichen Zweck werden die Überreste von Blütenblättern aus den Frucht-Eierstöcken entfernt.

Es ist unmöglich, dass die reifenden Melonen direkt auf dem Boden liegen, dies führt häufig zur Entwicklung von Fäulnis

Video: Melonenbildung

Es ist nicht schwierig festzustellen, ob eine Melone reif ist. Es beginnt sich ein charakteristisches Aroma zu verbreiten, die Haut bekommt einen für die Sorte typischen Farbton, der grünliche Unterton verschwindet, der Stiel trocknet aus. Wenn Sie an eine Melone klopfen, ist ein dumpfer Ton zu hören. Der Kollektivbauer wird morgens oder abends bei trockenem Wetter zusammen mit einem 4–5 cm langen Teil des Stiels geschnitten. Gleichzeitig können Sie die Peitsche nicht ziehen oder drehen.

Reife Melonen der Sorte Kolkhoznitsa werden ohnehin nicht lange gelagert, bei unreifen Früchten ist dieser Zeitraum jedoch etwas länger

Die Früchte werden sehr sorgfältig behandelt. Die Schale der Kolkhoz-Frau ist ziemlich dicht, aber selbst geringfügige Schäden führen zum Verfall der Melonen. Der Prozess geht sehr schnell, buchstäblich in 3-4 Tagen. Lagern Sie die Ernte im Kühlschrank, fern von Äpfeln und Bananen, die aktiv Ethylen abgeben. Es wird nicht empfohlen, die Ernte zu verzögern. Eine überreife Kolkhoz-Frau bekommt einen unangenehmen bitteren Nachgeschmack.

Melone hat die Eigenschaft, nach dem Schneiden aus der Pflanze zu reifen. Dadurch können Sie die Haltbarkeit geringfügig verlängern. Solche Früchte werden an einem dunklen Ort mit guter Belüftung bei einer Temperatur von 8-10 ° C und einer Luftfeuchtigkeit von 60-65% aufbewahrt.

Wenn Sie einen Kollektivbauern in einem Gewächshaus anbauen, können Sie 2 bis 2,5 Wochen früher als auf freiem Feld eine Ernte erzielen. Im Herbst muss das Substrat von Pflanzenresten gereinigt und durch Verschütten mit kochendem Wasser oder einer dunklen Himbeerlösung von Kaliumpermanganat sterilisiert werden. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Schicht frischen Humus mit einer Dicke von mindestens 15–20 cm hinzufügen. Gläser und andere Oberflächen werden mit einer Lösung aus gelöschtem Kalk abgewischt. Zur Desinfektion können Sie auch ein kleines Stück eines Schwefelprüfers im Inneren verbrennen.

Ein wesentlicher Unterschied zum Anbau auf freiem Feld besteht darin, dass der Gärtner sich selbst um die Bestäubung kümmern muss. Dazu müssen Sie eine männliche Blume pflücken, die Blütenblätter abschneiden und den Pollen manuell mit einer weichen Bürste oder einem Wattepad auf weibliche Exemplare übertragen (sie können leicht durch das Vorhandensein eines Frucht-Eierstocks an der Basis unterschieden werden). .

Der Platz im Gewächshaus ist begrenzt, so dass die Melonen nur auf dem Gitter wachsen. Dadurch können Sie den Abstand zwischen den Pflanzen geringfügig verringern (bis zu 70 cm). Die entstehenden Triebe sind nach oben gerichtet und werden beim Wachsen an horizontal gespannte Drähte gebunden. Der Kollektivbauer ist nicht in der Lage, selbständig auf die Stütze zu kriechen und sich daran festzuhalten.

Das Gewächshaus für den Anbau von Melonen muss mindestens 2 m hoch sein

Wenn die Eierstöcke die Größe eines Tennisballs erreicht haben, wird jeder in ein Netz gelegt. Sie wiederum ist an einem Haken befestigt, der an derselben Stütze befestigt ist. Melonen, die in einem Gewächshaus gezüchtet werden, sind viel präsentabler als solche, die auf freiem Feld gezüchtet werden. Sie sind symmetrisch, gleichmäßig gefärbt und haben eine glatte Haut ohne Tuberkel.

Die Triebe der Kolkhoz-Frau sind ziemlich dünn, sie können durch das Gewicht der Frucht abbrechen

Das Gewächshaus muss regelmäßig belüftet werden. Hohe Luftfeuchtigkeit und abgestandene Luft sind ideale Bedingungen für das Leben vieler Schädlinge. Sie sind auch für pathogene Pilze geeignet.

Die Heimat der Melonen ist Zentralasien. Daher ist sie tolerant gegenüber der Hitze. Wenn die Temperatur jedoch über 35 ° C steigt, verlangsamt sich der Prozess der Pflanzenentwicklung und es geht in den Winterschlaf. Um dies zu vermeiden, werden bei heißem, sonnigem Wetter die Wege im Gewächshaus mit kaltem Wasser gegossen und das Glas von innen mit mit Wasser verdünntem Löschkalk besprüht.

Video: Pflege von Gewächshausmelonen

Ein wesentlicher Nachteil der Sorte ist ihre Tendenz, von pathogenen Pilzen befallen zu werden. Die richtige Pflege, Fruchtfolge und ein ausreichender Abstand zwischen den Pflanzen sind eine gute Prävention, es gibt jedoch auch andere wirksame Maßnahmen. Das gefährlichste für die Kolchose-Frau:

  • Mehltau. Blätter und Triebe sind mit einer dünnen Blütenschicht bedeckt, die an verschüttetes Mehl erinnert. Allmählich wird es dicker und dunkler und verfärbt sich grau-braun. Betroffene Gewebe trocknen aus und sterben ab.
  • Peronosporiose (Falscher Mehltau). Auf der Vorderseite des Blattes verschwimmen hellgelbe Flecken mit unregelmäßiger Form, die Innenseite ist mit einer durchgehenden Schicht aschvioletter Blüte bedeckt. Betroffene Gewebe verrotten, werden schwarz, sterben ab.
  • Fusarium (Wurzelfäule). Die Basis der Stängel ist weich und mit weinenden bräunlichen Flecken bedeckt. Ein unangenehmer fauliger Geruch kommt aus dem Boden.
  • Anthracnose. Die Blätter sind mit gelblich-braunen Flecken bedeckt, kleine depressive Geschwüre von beiger oder rosa Farbe bilden sich auf den Trieben und Früchten. Betroffene Gewebe verrotten und sterben ab.

Fotogalerie: Symptome von Krankheiten, die typisch für Melon Kolkhoz Woman sind

Es ist viel einfacher, die Entwicklung der Krankheit zu verhindern, als die negativen Folgen später zu behandeln. Zur Prophylaxe beim Lösen wird das Substrat im Garten mit kolloidalem Schwefel bestreut, die Pflanzen selbst werden mit zerkleinerter Kreide oder Holzasche pulverisiert. Zur Bewässerung werden dem Wasser regelmäßig mehrere Kristalle Kaliumpermanganat zugesetzt, wodurch es eine rosafarbene Tönung erhält. Zwiebeln und Knoblauch werden entlang des Umfangs und in den Gängen gepflanzt. Diese Pflanzen produzieren Phytoncide, die krankheitsverursachende Pilze zerstören.

Es ist nützlich, einen Garten mit Melonen um den Umfang herum mit Zwiebeln oder Knoblauch zu umgeben. Dies ist eine wirksame Vorbeugung gegen Pilzkrankheiten

Pflanzungen sollten regelmäßig auf verdächtige Symptome untersucht werden. In den frühen Entwicklungsstadien reichen Volksheilmittel für die Behandlung völlig aus. Die häufigsten von ihnen sind Waschseife oder grüne Kaliseife, Soda oder mit Wasser verdünntes Backpulver und Senfpulverinfusion. Auch 1:10 Kefir oder Milchmolke mit Jodzusatz verdünnt (Tropfen pro Liter).

Wenn Zeit verloren geht oder keine Auswirkungen zu erwarten sind, greifen sie auf schwere Artillerie-Fungizide zurück. Die Erreger der Krankheit können Kupferverbindungen nicht tolerieren. Es ist jedoch zu beachten, dass sie nicht zur Verarbeitung von Blütenpflanzen verwendet werden können und weniger als einen Monat vor der Ernte verbleiben.

Bevorzugt werden Arzneimittel biologischen Ursprungs, die am wenigsten die Umwelt schädigen. Aber es gibt auch zuverlässige, von vielen Generationen von Gärtnern nachgewiesene Mittel - Bordeaux flüssig, Kupfersulfat. In der Regel sind 3-4 Behandlungen im Abstand von 4-6 Tagen ausreichend. In den späteren Stadien der Krankheitsentwicklung ist der Erfolg jedoch nicht garantiert. Fusarium ist in diesem Sinne besonders gefährlich. Der Pilz entwickelt sich lange Zeit ausschließlich an den Wurzeln, ohne sich in irgendeiner Weise im oberirdischen Teil der Pflanze zu manifestieren.

Bordeaux-Flüssigkeit ist ein sehr verbreitetes Fungizid, das sich leicht selbst zubereiten lässt

Stark beschädigte Proben, die nicht mehr aufbewahrt werden können, sollten nicht bereut werden. Dies ist die Quelle der Ausbreitung der Infektion. Daher werden sie sofort aus dem Garten entfernt und verbrannt. Das Substrat an dieser Stelle wird durch Verschütten mit einer gesättigten violetten Lösung von Kaliumpermanganat oder 5% Kupfersulfat desinfiziert.

Melonen in Sibirien

Es ist durchaus möglich, in Sibirien eine Kolchose-Frauenmelone zu züchten, auch auf freiem Feld. Die Sorte ist dafür aufgrund ihrer Frostbeständigkeit und der kurzen Vegetationsperiode gut geeignet.

Eine gute Option für diese Region ist das sogenannte warme Bett. An der gewählten Stelle wird eine 10–12 cm dicke Erdschicht entfernt und eine 4–5 cm dicke Schicht verrotteten Kuhdung auf den Boden gelegt. Anschließend wird das resultierende Loch mit abgefallenen Blättern, kleinen Zweigen, Sägemehl und andere Pflanzenreste. Von oben wird alles mit einer Lösung von Stickstoffdünger (20-25 g pro 10 l) verschüttet und eine Schicht fruchtbaren Bodens mit einer Dicke von 20-25 cm gegossen.

Ein warmes Bett im Frühling erwärmt sich schneller als gewöhnlich

Rückfröste sind in Sibirien nicht nur im Frühjahr, sondern auch im Sommer keine Seltenheit. Wenn ein scharfer Kälteeinbruch zu erwarten ist, werden die Sämlinge vor negativen Folgen geschützt, indem sie am Rand des Gartens Feuer machen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Melonen mit Epin zu bestreuen, das mit kaltem Wasser (5-Liter-Ampulle) verdünnt ist. Die Wirkung dieser Behandlung dauert 7-8 Tage.

Epin-Behandlung schützt Melonen vor kalten Temperaturen

Video: Anbau von Melonen und Kürbissen in Sibirien

Gärtner Bewertungen

Der Anbau von Melonen in Ihrem Garten ist schwierig genug.Es gibt aber auch Sorten, die sich für nicht allzu erfahrene Gärtner eignen, zum Beispiel die Kolkhoz Woman, die viele unbestreitbare Vorteile hat und dank der sie seit mehr als 70 Jahren der ständigen Konkurrenz durch neue Zuchtprodukte standhält. Die Pflege einer Pflanze ist nicht allzu schwierig, obwohl Sie sich natürlich im Voraus mit den Nuancen der Agrartechnologie vertraut machen müssen. Der Kollektivbauer wird dem Gärtner für die Bemühungen danken, die er mit der Ernte köstlicher Früchte unternommen hat.

  • Drucken

27 Jahre, höhere juristische Ausbildung, breite Perspektive und Interesse an einer Vielzahl von Themen.

Bewerten Sie den Artikel:

(2 Stimmen, Durchschnitt: 2,5 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Melon Kolkhoz Frau: Foto, Beschreibung der Sorte, Bewertungen, Anbau auf freiem Feld

Melone Kolkhoznitsa ist eine der wenigen Sorten südlicher Melonen, die in Zentralrussland leicht angebaut werden können. Aufgrund seiner Beständigkeit gegen niedrige Temperaturen können Sie eine Ernte nicht nur in geschützten Böden, sondern auch im Garten erzielen, während diese Melone im Geschmack thermophileren Sorten in nichts nachsteht.

  1. Was nützt eine Melone Kolkhoz Frau
  2. Wie viele Kalorien enthält eine Melone Kolkhoz Frau
  3. Beschreibung der Melonensorte Kolkhoznitsa
  4. Wie man eine Melone Kolkhoz Frau züchtet
  5. Empfohlene Landetermine
  6. Standortauswahl und Bodenvorbereitung
  7. Wie man richtig pflanzt
  8. Pflegeregeln
  9. Bewässerung
  10. Top Dressing
  11. Lockerung und Mulchen des Bodens
  12. Bush-Formation
  13. Ernte
  14. Schädlinge und Krankheiten
  15. Wie man eine Melone auswählt Kollektivbauer auf dem Markt oder in einem Geschäft
  16. Wie viel wiegt eine Melone Kolkhoz Frau
  17. Welche Melone ist süßer: Torpedo oder Kolkhoz Frau
  18. Fazit
  19. Melone Bewertungen Kolkhoznitsa

Agrotechnischer Anbau

Nach dem Einpflanzen von Sämlingen oder Samen in den Boden ist es wichtig, die Melone richtig zu pflegen. Oft ist die Pflege einer Melone ähnlich wie die Pflege einer Gurke. Es sind mehrere grundlegende Schritte zu befolgen:

  • Lockerung
  • Jäten
  • Bewässerung
  • Hilling
  • Belag
  • Top Dressing.

Das erste Lösen des Bodens erfolgt zwischen den Reihen bis zu einer Tiefe von 15 cm. Die anschließende Lockerungstiefe sollte auf 10 cm reduziert werden. Es ist besser, dies nicht in der Nähe der Pflanzenstängel zu tun. Wenn Sie sehen, dass die ersten seitlichen Stängel erschienen sind, müssen Sie die Pflanze spudeln. Hier erfahren Sie, wie oft Wassermelonen auf freiem Feld gegossen werden.

Bewässerungspflanzen müssen korrekt gemacht werden. In der Tat wächst diese Kultur auf Melonen praktisch ohne Wasser. Wenn Sie gesehen haben, dass der Tau am Morgen aufgetaucht ist, müssen Sie die Melone überhaupt nicht gießen. Wenn Sie die Pflanze gießen, tun Sie dies vorsichtig zwischen den Reihen, ohne die Blätter und Stängel tagelang zu beeinträchtigen.

Welche Sorten der größten schwarzen Johannisbeere sind im Artikel angegeben.

Hier erfahren Sie, wie rote Johannisbeeren gepflanzt und gepflegt werden.

Wie schwarze Johannisbeeren gepflanzt werden, erfahren Sie hier: //gidfermer.com/sadovodstvo/yagody/chernaya-smorodina-posadka-i-uxod.html

Das Kneifen wurde bereits während des Wachstums der Sämlinge durchgeführt. Jetzt müssen Sie ein zweites Kneifen durchführen, das über dem 7. Blatt durchgeführt wird. An den Seitenscharnieren erfolgt das Einklemmen auf die gleiche Weise. Der Rest der Blumen wird entfernt. Gebundene Früchte sollten voneinander entfernt sein. Triebe, die ohne Blüten gewachsen sind, werden am besten entfernt, damit sie nicht den gesamten Pflanzensaft aufnehmen. Es ist besser, die Wimpern so zu richten, dass sie nicht zwischen den Reihen wachsen.

Das Top-Dressing erfolgt bereits 14 Tage nach dem Pflanzen. Nitrat, Mist, Hühnerkot werden als Dünger verwendet. Der Rest des Verbands wird in Abständen von 10 Tagen durchgeführt. Wenn Sie möchten, können Sie im Geschäft Mischdünger kaufen. Aber häufiger verwenden sie Hühnerkot mit Asche gemischt. Das Top-Dressing ist beendet, wenn die Früchte bereits zu reifen beginnen. Es ist wichtig, sich vom Wetter in Ihrer Region leiten zu lassen. Am häufigsten werden früh reifende Sorten zum Pflanzen ausgewählt. Halten Sie sich jedoch auf jeden Fall an drei Grundregeln:

  1. Reagieren Sie rechtzeitig auf Fröste und schützen Sie die Früchte vor ihnen.
  2. Richtig kneifen, Eierstöcke entfernen.
  3. Denken Sie daran, die Pflanze zu füttern, um das Melonenwachstum zu stimulieren.

Melonenfutter

Optimal für Melonen sind nur 5 oder 7 Fütterungen ausreichend:

  • Die erste Fütterung erfolgt, sobald das 3. Blatt erscheint. Düngerzubereitung: (für 10 Liter Wasser 1 Esslöffel Harnstoff)
  • Der zweite Dünger wird nach dem Pflanzen der Sämlinge ausgebracht. Düngerzubereitung (Verhältnis 1: 1, Wasser und Gülle mischen, 3 Tage einwirken lassen und 0,5 Liter Gülle in 10 Liter Wasser einrühren). Bewässern Sie die Brunnen
  • Fügen Sie dann alle 2 Wochen Vermicompost-Lösungen hinzu. Zubereitung (für 10 Liter Wasser 50 ml).

Die Kultur braucht Mineralien auf Kaliumbasis. Bereiten Sie einfach eine Lösung vor (15 Gramm Azophoska pro Eimer Wasser). In jeden Busch werden 0,5 l gegossen. Eine solche Befruchtung muss erfolgen, bevor die weiblichen Blüten erscheinen.

Wichtig! Um richtig zu füttern, müssen Anfänger vorsichtig sein. In unserem Artikel finden Sie Videoanweisungen, mit denen Sie eine Melone richtig züchten können.


Schau das Video: Melonenanbau in Bayern. Abendschau. BR24


Vorherige Artikel

So bereiten Sie getrocknete Kartoffeln richtig für den Winter vor

Nächster Artikel

Croton-Blätter verblassen - Warum verliert mein Croton seine Farbe?