Guzmania: häusliche Pflegebedingungen für eine tropische Schönheit


Der Anbau exotischer Pflanzen auf der Fensterbank wird bei Blumenzüchtern immer beliebter. Und eine Schönheit wie Guzmania ist im Allgemeinen der Stolz jeder Hausfrau. Das ungewöhnliche Aussehen der Pflanze ist ein Blickfang. Sich um ihn zu kümmern ist nicht schwierig, so dass die Blume problemlos zu Hause wachsen kann. Es wird jedes Interieur dekorieren, Ihrem Zuhause oder Büro Komfort und ein einzigartiges Aussehen verleihen.

Beschreibung und Fotos von Guzmania

Guzmania (oder Guzmania - beide Varianten des Namens sind korrekt) ist ein Gast aus dem Regenwald. Sie lebt in Mittel- und Südamerika. Guzmania aus der Gattung Bromelien gehört zu immergrünen epiphytischen Pflanzen (wächst nicht im Boden), lebt an Berghängen, Stämmen und Rinde toter Bäume. Die Wurzeln der Blume sind oberflächlich, aber stark. Guzmania sammelt Feuchtigkeit aus der äußeren Umgebung.

Gusmania ist eine sehr spektakuläre Epiphytenpflanze

Blätter sind länglich, lanzettlich, grün, können mit Längs- oder Querstreifen sein, bilden eine dichte Rosette, in der die Guzmania Regenwasser sammelt. Das Deckblatt (viele verwechseln es mit einer echten Blume) ist immer in einer hellen Farbe bemalt, um bestäubende Insekten anzulocken: Die Blüten der Guzmania sind sehr klein und unsichtbar. Die Pflanze entwickelt seit Jahrhunderten eine solche listige Technik, sonst wäre die Gattung aufgrund von Schwierigkeiten bei der Samenbildung vom Aussterben bedroht gewesen. Einige Guzmania-Arten haben geschlossene Blüten, in denen die Bestäubung aufgrund des engen Kontakts von Staubblättern und Stempel unabhängig erfolgt. Die Pflanze blüht etwa siebzehn Wochen und stirbt dann ab. Haben Sie jedoch keine Angst davor, Sie müssen sich nur im Voraus um die Reproduktion kümmern.

Die Gattung wurde erstmals 1802 vom spanischen Biologen und Forscher Anastasio Guzman beschrieben. Die Pflanze ist nach ihm Gusmania (lateinisch für Guzmania) benannt.

Guzmania ist ein willkommener Gast auf allen Fensterbänken, da es die Luft perfekt reinigt und die Stimmung verbessert. Es wird gesagt, dass diese Blume ein Symbol für männliche Stärke ist und auch viel positive Energie gibt.

Trotz seiner Herkunft ist Guzmania in der Pflege ziemlich unprätentiös und verursacht selbst für einen unerfahrenen Floristen keine großen Probleme. Die Hauptsache für sie ist eine ausreichende Menge an Feuchtigkeit und hellem Licht.

Beliebte Arten in der Blumenzucht

  • Guzmania hat heute mehr als hundert verschiedene Arten. Zu Hause werden jedoch nur wenige Sorten angebaut.
  • Tempo. Diese Art zieht durch ihren Kontrast an: Vor dem Hintergrund zarter, hellgrüner Blätter fällt ein leuchtend rotes Deckblatt positiv auf. Die Blätter sind längliche, glänzende, dichte Rosetten. Höhe ca. 35 cm.
  • Ostara. Es ist ein Hybrid. Es hat schmale, hellgrüne Blätter. Der Stiel ist lang, er hat scharlachrote Hochblätter, etwas später erscheinen weiße Blüten, die schnell verblassen. Unprätentiöse Pflege. Unter Floristen weit verbreitet.
  • Schilf. Vielleicht die beliebteste Art unter Guzmania. Die Rosette ist dicht, die Blätter sind breit, die Blütenhülle ist hell, von scharlachrot bis gelb. Die Blüten sind klein, cremefarben, in Blütenständen gesammelt, Ährchen, blühen nicht lange. Reed Guzmania hat Sorten: lila, feurig, klein, bescheiden, gewöhnlich.
  • Minor - Rondo. Eine schöne kleine Pflanze, grüne Blätter, aufrechte Hochblätter, rote, kleine, weiße Blüten in großer Anzahl, gesammelt in Blütenständen. Die Blüte beginnt im Februar.
  • Calypso. Dies ist eine der besten Arten von Gusmanien. Die Rosette ist locker, von schmalen Blättern hellgrüner Farbe gesammelt, das Deckblatt ist aufrecht, die Blätter sind nach oben gerichtet, haben eine leuchtend rote Farbe.
  • Blutrot. Eine Besonderheit dieser Art ist, dass die Mitte des Auslasses leuchtend rot ist. Der zentrale Trichter ist oft fast vollständig mit Feuchtigkeit gefüllt. Daher schweben die Blüten der Pflanze buchstäblich darin.
  • Mosaik. Der Stiel selbst ist kurz, das Deckblatt besteht aus kleinen Blättern, die rot oder orange gestrichen sind. Der dekorative Wert dieser Art liegt in den Blättern - sie haben eine gestreifte Farbe.
  • Einköpfig. Absolut unauffällig, kleines Deckblatt. Diese Art von Gusmania hat dekorative lange Blätter, die in Längsstreifen bemalt sind.

Fotogalerie: Arten von Gusmanien

Tabelle: Notwendige Bedingungen für das Wachstum und die Entwicklung von Epiphyten in Innenräumen

Wie man Bromelien pflanzt oder transplantiert

Gusmania-Pflege bedeutet keine häufigen Transplantationen. Guzmania braucht ein solches Verfahren nicht, wenn es sich gut anfühlt: Die Blätter sind grün, die Wurzeln sind gesund, die Wachstumsdynamik ist sichtbar... Eine Transplantation wird nur benötigt, wenn sie dringend benötigt wird - zur Fortpflanzung, bei der Bildung von Kindern oder zum Wechseln des Topfes, wenn er ehrlich gesagt klein ist. In diesem Fall müssen Sie einige der Nuancen berücksichtigen.

Grundierung

Guzmania ist eine epiphytische Pflanze und benötigt daher das leichteste Substrat. Unter natürlichen Bedingungen wächst es auf der Rinde von Bäumen oder auf dem Waldboden und ernährt sich von feuchter Luft.

Das Wurzelsystem in Guzmanien dient nur zur Anhaftung an die Basis, die Wurzeln können fast keine Nährstoffe aufnehmen.

Wenn es sich um eine selbst zusammengestellte Bodenmischung handelt, sollte es sich zu gleichen Teilen um Torf, Flusssand, Rasen und Humus handeln, wobei Sie Sphagnum und zerkleinerte Kiefernrinde (als Drainage) hinzufügen müssen. Natürlich ist es einfacher, im Laden speziellen Boden für Bromelien zu kaufen.

Das Substrat für Guzmanien sollte leicht und locker sein

Topf

Eine Schüssel für Guzmania wird tief gewählt, aber nicht breit. In diesem Fall verrotten die Wurzeln nicht, sie entwickeln sich korrekt und versorgen die Pflanze ausreichend mit Nahrung. Es ist besser, sich für einen kleinen Topf zu entscheiden, immer mit Drainagelöchern. Aus Stabilitätsgründen wird empfohlen, etwas Schweres auf den Boden des Blumentopfs zu legen.

Fotogalerie: Geeignete Gestaltungsmöglichkeiten für Gusmania im Innenraum

Muss ich nach dem Kauf Guzmanien transplantieren?

Meistens sind die Erzeuger gewissenhaft im Hinblick auf den Vorverkauf von Pflanzen und sorgen für den richtigen Topf und das richtige Substrat. Dies ist nicht immer ein universeller Boden. Optisch kann die Eignung des Bodens beurteilt werden. Wenn es wie Torf aussieht und Rinden- oder Moosstücke mit bloßem Auge sichtbar sind, muss eine solche Blume nicht transplantiert werden. Wenn sich der Boden bei Berührung dicht anfühlt, ist es besser, Guzmanien zu transplantieren.

Beim Umpflanzen können Sie die empfindlichen Wurzeln von Guzmania nicht verletzen. Die Pflanze wird darauf reagieren, indem sie ihr Wachstum und ihre Entwicklung verlangsamt, nicht bereit ist zu blühen und Krankheiten auftreten.

Gusmania Pflege

Denken Sie nicht, dass alle exotischen Pflanzen besondere Pflege erfordern. Guzmania wird Sie, ohne viel Ärger zu verursachen, mit Pracht und leuchtenden Farben begeistern.

Wie man wässert und was man düngt

Die Exotik von Guzmania manifestiert sich sogar in der Bewässerung. Dieser Vorgang findet nicht wie bei den meisten Pflanzen unter der Wurzel statt, sondern durch Füllen des Auslasses mit Wasser. Und das alles aufgrund der Tatsache, dass die Guzmania in ihrem natürlichen Lebensraum dank ihrer breiten Blätter, die als eine Art Tröge für die Ansammlung von Wasser dienen, hauptsächlich Feuchtigkeit aus der Atmosphäre sammelt. Wenn die Luft im Raum trocken ist, sollte die Blume mindestens einmal am Tag gesprüht werden.

Die Bewässerung erfolgt auf diese Weise. Sie nehmen abgesetztes Wasser bei Raumtemperatur und gießen es vorsichtig in die Mitte des Auslasses. Am Ende des Tages wird das überschüssige Wasser abgelassen. Dies ist zwischen April und September. Im Winter, wenn die Temperatur auf 18 ° C sinkt, wird der Boden auf traditionelle Weise angefeuchtet. Dies liegt an der Tatsache, dass unter solchen Bedingungen das Risiko besteht, Pilzkrankheiten zu entwickeln. Die Bewässerung erfolgt im Sommer jeden Tag bei heißem Wetter (wenn es bewölkt ist, kann es jeden zweiten Tag erfolgen).

In der Natur nehmen Gusmanien der Luft Feuchtigkeit auf, so dass es nicht ausreicht und nicht immer notwendig ist, sie an der Wurzel zu gießen

Das Besprühen von Guzmania erfolgt täglich mit warmem Wasser (ca. 30 ° C). Kaltes Wasser kann für diese Zwecke nicht verwendet werden - dunkle Flecken erscheinen auf den Blättern.

Top Dressing ist ein wichtiger Punkt in der Pflanzenpflege. Dünger ist für Bromelien geeignet. Es wird gemäß den Anweisungen gezüchtet und im Sommer alle zwei Wochen sowie im Frühjahr und Herbst - einmal im Monat - mit Guzmania besprüht. Im Winter ist keine Fütterung erforderlich.

Es ist besser, nicht mit Düngemitteln zu experimentieren, um die Guzmania nicht zu ruinieren. Schließlich weiß nicht jeder, dass sie Superphosphatdünger und Königskerze nicht ausstehen kann.

Blütezeit

Die Blüte ist die hellste Zeit im Leben von Guzmania, aber auch traurig, da die Pflanze danach absterbt. Die exotische Schönheit blüht etwa 17 Wochen lang. Vielmehr ist dieses Deckblatt für das Auge angenehm, und kleine Blüten verblassen einige Tage nach dem Auflaufen. Normalerweise kann man in Geschäften bereits blühende Guzmanien kaufen. Die Frage ist, wie lange sie in diesem Zustand ist und ob sie Zeit haben wird, Kinder für das spätere Leben zu erziehen.

Nachdem die Guzmanie verblasst ist, sollte der Stiel ganz unten ausgeschnitten werden. Dies geschieht so, dass zum einen die Pflanze keine Energie mehr für unnötige Gegenstände verschwendet und zum anderen ein ästhetisches Erscheinungsbild erhält.

Guzmania blüht erst im vierten Jahr seines Wachstums und seiner Entwicklung unter für ihn günstigen Bedingungen.

Wie man eine Pflanze zum Blühen bringt

Was tun, wenn die Pflanze nicht blühen möchte? Es scheint, dass die Bedingungen für sie die besten sind, aber aus irgendeinem Grund setzt die Guzmania keinen Stiel frei. In diesem Fall ist es notwendig:

  1. Sorgen Sie für ein paar Tage für einen starken Temperaturanstieg auf 27 ° C. Sie können ihn mit Zellophan abdecken und dann wieder auf 24 ° C senken.
  2. Mahlen Sie Bananen und Äpfel in eine Schüssel, stellen Sie sie neben die Guzmania und bedecken Sie die gesamte Struktur mit einem Beutel. Tatsache ist, dass Früchte spezielle Substanzen absondern, die die Reifung beschleunigen und sich auch positiv auf den Beginn der Blüte auswirken. Vor dem Erscheinen der Tragblätter wird der Beutel nicht vollständig entfernt, aber die Früchte werden regelmäßig durch frische ersetzt, damit die Fäulnis nicht beginnt.

Ein anderer tropischer Besucher, Pachistachis, zeichnet sich durch ungewöhnliche spitzenförmige Blütenstände und eine lange Blütezeit aus. Lesen Sie mehr darüber: https://diz-cafe.com/rastenija/pahistahis-uhod-v-domashnih-usloviyah.html

Video: Pflege von Guzmania zu Hause

Ruhezeit

Guzmania hat keine Ruhezeit. Es ist eine immergrüne Pflanze, die einmal blüht, danach stirbt sie und hinterlässt junge Pflanzen. Das einzige: Im Winter wird die Blume nicht gefüttert und die Häufigkeit des Gießens reduziert. Es wird empfohlen, den Topf mit Guzmania an der hellsten Stelle zum Südfenster zu stellen. Gleichzeitig wird das tägliche Sprühen nicht abgebrochen.

Tabelle: Fehler bei der Pflege von Guzmania

Medinilla wird auch für seine exotische Blüte geschätzt. Aus dem Material können Sie lernen, wie Sie sie zu Hause angemessen pflegen können: https://diz-cafe.com/rastenija/medinilla-kak-obespechit-ej-dostojnyj-uxod-v-domashnix-usloviyax.html

Krankheiten und Schädlinge von Guzmanien

Wie jede Zimmerpflanze kann Guzmania leicht durch Schädlinge und verschiedene Krankheiten überwunden werden. Es ist sehr wichtig, rechtzeitig auf die aktuelle Situation zu reagieren.

Tabelle: gefährliche Bromelienschädlinge

Fotogalerie: Schädlinge von Guzmania

Tabelle: charakteristische Krankheiten

Fotogalerie: Krankheiten von Guzmania

Reproduktion von Guzmanien zu Hause

Die Vermehrung von Blumen ist auf zwei Arten möglich:

  • durch Trennen der neu gebildeten lateralen Prozesse (Kinder), die nach dem Tod der Hauptpflanze verbleiben;
  • Saat.

Durch Teilen

  1. Es ist notwendig, auf den Tod des Uterusauslasses zu warten.

    Nach der Blüte tritt das Absterben des Guzmania-Auslasses auf

  2. Bereiten Sie eine kleine Schüssel mit einem Durchmesser von ca. 9 cm vor und füllen Sie sie zu 2/3 mit dem oben empfohlenen Substrat unter Zusatz von Sphagnum.
  3. Entfernen Sie die Guzmania mit Trieben aus dem Boden und trennen Sie die Kinder vorsichtig mit einem scharfen Messer (mit Alkohol vordesinfizieren) von ihren eigenen Wurzeln. Andernfalls wird die Pflanze keine Wurzeln schlagen.

    Die Teilung erfolgt unter der Voraussetzung, dass die Kinder ihre eigenen Wurzeln haben.

  4. Tauchen Sie die Nachkommen in einen separaten, bereits vorbereiteten Topf mit Erde und bestreuen Sie die Wurzeln mit einem Substrat darüber.

    Nur gesunde Triebe mit Wurzeln sind zum Pflanzen geeignet

  5. Verschütten Sie den Boden (nicht überfluten!) Und bedecken Sie ihn mit einer Plastiktüte, um ein Mini-Gewächshaus zu schaffen. Vergessen Sie nicht, täglich zu lüften.

    Der Topf unter dem Beutel ist für mehrere Tage für eine zuverlässige Wurzelbildung der Guzmania

  6. Entfernen Sie nach 4 bis 5 Tagen den Film und stellen Sie den Topf an die hellste Stelle. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.

    Es ist besser, Töpfe mit jungem Guzmania auf die Südseite zu stellen, aber vor direkter Sonneneinstrahlung zu schützen

Video: Reproduktion einer Blume durch Teilung

Saat

Diese Methode der Zucht von Guzmanien findet statt, wird jedoch von Blumenzüchtern nur selten angewendet.

  1. Im Laden gekaufte Samen werden in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat (zwei Kristalle pro Glas Wasser bei Raumtemperatur) vorgetränkt und getrocknet.

    Die Samen sind in einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat eingeweicht, während das Wasser etwa 30 Grad haben sollte

  2. Bereiten Sie den Boden vor - eine Mischung aus Torf und Fluss, grober Sand im Verhältnis 1: 1.

    Die Bodenmischung für Samen unterscheidet sich in der Zusammensetzung vom Substrat für erwachsene Pflanzen.

  3. Die Samen werden in einem Behälter mit Bodenmischung ausgelegt, ohne einzuschlafen.

    Guzmania-Samen brauchen Licht, um zu keimen

  4. Eine Tasche wird darauf gelegt und an der hellsten Stelle platziert, um direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Die Temperatur sollte bei 23 ° C liegen.

    Das Mini-Gewächshaus kann hausgemacht sein

  5. Die ersten Triebe erscheinen in drei Wochen. Entfernen Sie die Abdeckung zwei Monate lang nicht.

    Wenn die ersten Triebe erscheinen, wird die Beschichtung nicht entfernt.

  6. Nach ein paar Monaten tauchen junge Pflanzen in separate Becher im Substrat für Bromelien.

    Die gewachsenen Sämlinge werden in separate kleine Tassen mit Löchern getaucht

  7. Sechs Monate nach der Ernte werden die Sämlinge in permanente Töpfe gegeben.

    Verwurzelte junge Guzmanien sitzen an einem dauerhaften Wachstumsort - in getrennten Schalen

  8. Solche Pflanzen blühen nicht früher als in 4–5 Jahren.

Florist Bewertungen

Zweifellos ist Guzmania launisch, weil sie an das tropische Klima gewöhnt ist. Die Pflanze von unglaublicher Schönheit wird die Arbeit eines fleißigen Züchters sehr schätzen, der das Auge erfreut und dem Haus Frieden, Ruhe und Frieden bringt.

  • Drucken

Bewerten Sie den Artikel:

(1 Stimme, Durchschnitt: 5 von 5)

Teile mit deinen Freunden!


Guzmania

Guzmania oder Gusmania gehört zur Familie der Bromelien. Diese Schönheit kommt aus Lateinamerika. Es gibt keinen Weg zu hoch oder zu niedrig, das durchschnittliche Wachstum einer Pflanze beträgt 30-40 Zentimeter, in der Natur wächst es bis zu 70. Es hat verschiedene dekorative Sorten, aber zu Hause wird meistens Schilf Guzmania gezüchtet, die Sorte Minor Rondo ist die unprätentiöseste und zugleich dekorativste Art, eine Art, die bei richtiger Pflege garantiert blüht. Fotos der Anlage auf unserer Website.

Die Gattung Guzmania hat insgesamt etwa 130 Arten. Unter natürlichen Bedingungen wachsen sie gerne in feuchten subtropischen Wäldern und an Berghängen. Die erste Erwähnung dieser Blume fand sich in den Werken des Spaniers A. Guzman in einem Buch für 1802, in dem er diese Pflanze ausführlich beschrieb. Daher ist die Blume nach ihm benannt.

Guzmania ist sehr thermophil, wächst bei niedrigen Temperaturen schlecht, blüht möglicherweise nicht und stirbt nach längerer Kälte ab. In der Natur wächst es manchmal auf Bäumen oder Baumstümpfen wie Orchideen.

Die Blätter der Pflanze ähneln Trichtern. Blumen können bis zu einem halben Meter hoch werden und den gleichen Durchmesser haben. Die Blätter haben eine ungeschnittene feste Kante und sind ziemlich zäh.

Guzmania blüht im Alter von 2-3 Jahren, seltener später. Darüber hinaus kann die Blüte den gesamten Sommer über etwa drei Monate dauern. Gusmania Blumen sind sehr dekorativ und interessant.

Äußerlich ähnelt Gusmania einem Bündel spitzer Blätter, gekrönt von einer schönen dekorativen Blume. Wenn es unter natürlichen Bedingungen eine Höhe von 75 Zentimetern erreichen kann, wächst es zu Hause selten bis zu 40 Zentimeter, da ein Mangel an Licht, Feuchtigkeit und anderen Gründen das Wachstum beeinflusst. Gemeinsame Blütenblattfarben:

  • rot
  • Rosa
  • Burgund
  • Gelb.

Eine schöne Mischung dieser Farben ist ebenfalls möglich. Alle Blüten sind sehr dekorativ und bilden einen wunderbaren Kontrast zu den bunten Blättern.


Kurze Beschreibung des Anbaus

  1. blühen... Jede der Guzmania-Rosetten blüht nur einmal und stirbt danach ab.
  2. Erleuchtung... Das Licht sollte hell und diffus sein.
  3. Temperaturregime... Die Lufttemperatur sollte nicht über 27 Grad und unter - 13 Grad liegen. Das Beste ist, dass eine solche Blume während des aktiven Wachstums und der aktiven Entwicklung bei einer Temperatur von 25 Grad und während der Blütezeit bei 20 Grad wächst.
  4. Bewässerung... Es wird unmittelbar nach dem Austrocknen der obersten Schicht der Bodenmischung im Topf durchgeführt.
  5. Luftfeuchtigkeit... Es sollte erhöht sein. Dazu wird der Busch jeden Tag von einem Sprühgerät mit gut abgesetztem lauwarmem Wasser angefeuchtet.
  6. Dünger... Das Top-Dressing wird von März bis September 1 Mal in 4 Wochen durchgeführt, dafür wird Dünger für Bromilium verwendet, während die Konzentration der Nährlösung 2-mal geringer sein sollte als in der Anleitung angegeben.
  7. Transfer... Sie müssen eine solche Blume nicht verpflanzen.
  8. Reproduktion... In seltenen Fällen Samen und meist laterale Prozesse.
  9. Schädliche Insekten... Scheiden, Mehlwanzen und Spinnmilben.
  10. Krankheiten... Wurzel und Graufäule.


Arten und Sorten von Guzmania für den Anbau zu Hause

Von der Vielfalt der in freier Wildbahn vorkommenden Pflanzenarten eignen sich nur wenige für den Eigenanbau. Am beliebtesten sind die unten beschriebenen Sorten und Sorten.

Die Pflanze ist 70 cm hoch, die Blätter etwa 3 cm breit. Die Farbe der Blätter ist grünlich-rot oder grünlich-gelb mit roten Längsadern. Hochblätter sind leuchtend rot. Die Länge des Blütenstandes beträgt 20-25 Zentimeter.

Schilf

Der Hauptvorteil dieser Art sind spektakuläre Corymbose-Blütenstände mit vielen Knospen bis zu 4 cm Durchmesser. Hochblätter der Art sind rötlich. Die Rosette der Schilf-Guzmanie ist dicht, mit 45 cm langen und etwa 4 cm breiten Blättern.

Kleines Rondo

Eine aus dem Schilf Guzmania gezüchtete Brutart. Die Pflanze ist kompakt mit einem rot-orangefarbenen Blütenstand.

Die Besonderheit dieser Art ist die Vielfalt der Sorten, die sich im Schatten der Blütenstände unterscheiden.

Hochblätter Schatten:

  • Burgund,
  • Rosa,
  • Gelb,
  • scharlachrot.

Tempo

Rosette mit goldgrünen Blättern verteilen. Das Deckblatt ist dicht und leuchtend rot.

Mosaik

Die Länge der Blätter dieser Art beträgt bis zu 70 cm, die Breite 7-8 cm. Die Farbe der Blätter ist hellgrün mit dunklen Streifen. Capitate, würziger Blütenstand mit 12-20 gelb-weißen Blüten mit leuchtend rosa Hochblättern.

Ostara

Ansicht mit einer hohen Blume von einem tiefroten Farbton. Die Blätter sind dunkelgrün mit einer glänzenden Oberfläche.

Einköpfig

Pflanze mit schmalen, ca. 2 cm großen Blättern, ca. 35-40 cm lang, gelbgrüner Farbton. Der Blütenstand ist lang (ca. 15-17 cm), spitzenförmig, mit weißen Blüten. Hochblätter sind oben weiß, unten grünlich.


Schau das Video: Gewusst wie: Bromeliad Pup Propogation


Vorherige Artikel

So bereiten Sie Samen für die Aussaat vor und säen richtig

Nächster Artikel

Behandlung kranker Zichorienpflanzen: Erfahren Sie mehr über häufige Zichorienkrankheiten