Ernten von Lorbeerblättern: Wann man Lorbeerblätter zum Kochen pflückt


Von: Amy Grant

Sweet Bay ist ein wesentlicher Bestandteil der meisten meiner Suppen und Eintöpfe. Dieses mediterrane Kraut verleiht einen subtilen Geschmack und verstärkt den Geschmack anderer Kräuter. Obwohl die Bucht nicht winterhart ist, kann sie in kälteren Zonen in einem Topf angebaut werden, der bei kälterem Wetter in Innenräumen bewegt werden kann. Dies bedeutet, dass fast jeder seine eigenen Lorbeerblätter pflücken sollte. Natürlich müssen Sie wissen, wann Sie sie auswählen müssen. Gibt es eine bestimmte Jahreszeit für die Ernte von Lorbeerblättern? Der folgende Artikel enthält Informationen zum Ernten von Lorbeerblättern, einschließlich wann und wie Lorbeerblätter geerntet werden.

Wann man Lorbeerblätter erntet

Bay Lorbeer ist ein immergrüner Strauch, der in USDA-Zonen 8 und höher wächst. Seine attraktiven glänzenden, grünen Blätter sind die Hauptattraktion, die in einer Vielzahl von Gerichten wie Suppen und Eintöpfen getrocknet verwendet wird. Es ist die Hauptzutat in Bouquet de garni und das charakteristische Kraut in der bekannten Old Bay Seasoning.

Sobald die Pflanze ein paar Jahre alt ist, können Sie anfangen, Lorbeerblätter zu pflücken. Abgesehen davon, dass einige Jahre auf die Reifung der Pflanze gewartet wird, gibt es keine festgelegte Erntezeit für Lorbeerblätter. Die Blätter können während der gesamten Vegetationsperiode nach Bedarf gepflückt werden.

Wie man Lorbeerblätter erntet

Wählen Sie die größten Blätter aus, wenn Sie Lorbeerblätter ernten. Im Gegensatz zu anderen Kräutern, die in jungen und zarten Jahren ihren Höhepunkt erreichen, hat Lorbeerblatt im Alter einen intensiveren Geschmack. Wie bereits erwähnt, können Lorbeerblätter während der Vegetationsperiode geerntet werden. Wenn Sie jedoch ein Bündel auf einmal ernten möchten, ernten Sie im Hochsommer, wenn die Blätter in Bezug auf ätherische Öle und damit den Geschmack ihren Höhepunkt erreicht haben.

Einfach große, makellose Lorbeerblätter für die Ernte von Hand pflücken oder abschneiden. Ein Backblech mit Papiertüchern auslegen und die Blätter ausbreiten. Oder legen Sie die Blätter einzeln und ohne Überlappung aus und trocknen Sie sie auf einem Stück Maschensieb.

Im Laden gekaufte Trockenbucht ist normalerweise knochentrocken, aber frisch getrocknete Blätter haben einen besseren, tieferen Geschmack. Im Idealfall die Blätter zwischen 48 und 72 Stunden trocknen. Wenn Sie lieber knochentrockene Lorbeerblätter haben möchten, lassen Sie die Blätter 2 Wochen lang an einem warmen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung trocknen.

Warum trocknen Sie die Blätter? Frische Lorbeerblätter neigen dazu, ziemlich bitter zu sein, und das Trocknen mildert ihre Bitterkeit. Lagern Sie Lorbeerblätter nach dem Trocknen bis zu einem Jahr in einem luftdichten Gefäß mit versiegelter Plastiktüte ohne direkte Sonneneinstrahlung bei einer Temperatur zwischen 18 und 21 ° C.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am

Lesen Sie mehr über Lorbeerbäume


Wie man Laurus Nobilis Blätter & Beeren konserviert

Laurus nobilis oder Lorbeer ist ein hoher, mehrjähriger Baum, der mehr als 12 Fuß hoch wird. Sowohl die Beeren als auch die Blätter des Lorbeers dienen einer Vielzahl von Zwecken. Verwenden Sie trockene Lorbeerblätter als Gewürz in Spaghettisauce und Eintöpfen sowie Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichten. Aus den Beeren wird Öl gewonnen und zur Herstellung von Lorbeeröl, Lorbeerseife, Kosmetika und medizinischen Tinkturen zur Behandlung von Ohrenschmerzen, Asthma und Harnwegserkrankungen verwendet. Ernten und Konservieren von Lorbeerbeeren in wenigen einfachen Schritten.


Einfache Methoden zum Trocknen von Lorbeerblättern

So bereiten Sie Lorbeerblätter zum Trocknen vor

Zum Trocknen bestimmte Kräuter müssen an warmen, sonnigen Tagen gesammelt werden, da sie zu dieser Jahreszeit tendenziell mehr Öle produzieren. Es ist nicht ideal, sie an regnerischen Tagen zu bekommen. Sie sollten sie auch pflücken, bevor ihre Blätter härter werden.

Für Lorbeerblätter sollten Sie sie von Pflanzen pflücken, die mindestens zwei Jahre alt sind. Die idealste Zeit, um sie zu bekommen, ist am Morgen, nachdem der Tau verdunstet ist. Seien Sie vorsichtig, wenn Sie sie auswählen. Vermeiden Sie es, die Blätter zu verletzen oder zu zerreißen. Sorgen Sie dafür, dass Sie sie auch sorgfältig aussortieren. Verwelkte oder abgestorbene Blätter entfernen.

Dann sollten Sie sie schnell blanchieren, indem Sie sie maximal fünf Sekunden lang in kochendes Wasser fallen lassen. Dieser Prozess ermöglicht es ihnen, einfacher und schneller zu trocknen. Wenn Sie keine Zeit zum Blanchieren haben, sollten Sie die Lorbeerblätter unter fließendem Wasser abspülen, um Staub oder Schmutz zu entfernen. Schütteln Sie überschüssiges Wasser ab und tupfen Sie sie mit einem sauberen Handtuch trocken.

Das Trocknen ist eigentlich die älteste Methode zur Lebensmittelkonservierung. Es gehört auch zu den sichersten und einfachsten Methoden, Lebensmittel für die spätere Verwendung aufzubewahren. Für Lorbeerblätter können Sie Folgendes tun:

Lorbeerblätter natürlich trocknen

Sie können Lorbeerblätter auf natürliche Weise trocknen, indem Sie sie in einem trockenen, feuchtigkeitsarmen und heißen Raum lassen. Der Raum sollte auch ordnungsgemäß belüftet sein. Es ist nicht ratsam, die Lorbeerblätter in der Sonne zu lassen, da sie dadurch welken und ihren Geschmack und ihr Aroma verlieren können.

Sie können sie mit einer dünnen Schnur zu kleinen Bündeln zusammenbinden, wenn Sie sie zum Trocknen kopfüber aufhängen möchten. Es ist jedoch besser, sie einzeln zu trocknen. Hier ist die schrittweise Anleitung zum Trocknen Ihrer Lorbeerblätter an der Luft:

  • Holen Sie sich ein Backblech und bedecken Sie es mit einer Schicht Papierhandtücher.
  • Die Lorbeerblätter ausbreiten. Geben Sie ihnen ausreichend Platz. Stellen Sie sicher, dass sie sich nicht überlappen.
  • Lassen Sie die Lorbeerblätter im Raum. Stellen Sie sicher, dass sie keiner direkten Lichteinwirkung ausgesetzt sind.

Drehen Sie die Lorbeerblätter nach einer Woche um, um sicherzustellen, dass beide Seiten gleichmäßig trocknen. Lass sie noch eine Woche in Ruhe.

Nach zwei Wochen können Sie die getrockneten Lorbeerblätter sammeln. Wenn Sie jedoch dunkelgrüne Flecken auf ihnen bemerken, können Sie sie eine weitere Woche trocknen lassen.

Trocknen von Lorbeerblättern mit einem Dörrgerät

Die Verwendung eines Dörrgeräts ist der einfachste, schnellste und idealste Weg, um Lorbeerblätter zu trocknen. Nachdem Sie sie gespült haben, können Sie sie auf eine Dörrschale legen. Lassen Sie sie ein bis vier Stunden trocknen. Überprüfen Sie sie auch regelmäßig. Sie können erkennen, dass sie trocken sind, wenn sie brechen, und beim Biegen zerbröckeln. Hier sind die schrittweisen Anweisungen:

  • Heizen Sie den Dörrapparat auf 95ºF bis 115ºF oder 35ºC bis 46ºC vor. Möglicherweise müssen Sie eine höhere Temperatur einstellen, wenn Sie an einem Ort mit hoher Luftfeuchtigkeit leben.
  • Stellen Sie die Dörrschale in den Dörrapparat. Lassen Sie es dort für ein bis vier Stunden. Überprüfen Sie nach jeder Stunde.
  • Überprüfen Sie den Zustand Ihrer Lorbeerblätter. Sie sind trocken, wenn ihre Stängel auseinander fallen und sie sich kräuseln.

Lorbeerblätter in einem Ofen trocknen

Dies ist ein weiterer guter Weg, um Lorbeerblätter zu trocknen. Es ermöglicht ihnen, einzeln zu trocknen. Befolgen Sie einfach die folgenden Schritte, um Lorbeerblätter im Ofen zu trocknen:

  • Entfernen Sie die Lorbeerblätter von ihren Stielen, waschen Sie Ihre Blätter.
  • Legen Sie sie auf ein Papiertuch. Lass sie sich nicht berühren. Lassen Sie das Handtuch ihre Feuchtigkeit aufnehmen.
  • Verwenden Sie ein Backblech (vorzugsweise mit Löchern) und legen Sie ein Backblech darauf.
  • Die Lorbeerblätter so auf dem Backblech verteilen, dass sie sich nicht berühren. Fügen Sie ein weiteres Blatt und eine weitere Schicht Lorbeerblätter hinzu. Tun Sie dies einige Male, platzieren Sie maximal 5 Schichten.
  • Stellen Sie Ihren Backofen auf die niedrigste Temperatur ein, max 200C (100F), und stellen Sie das Fach auf das untere Rack. Sie können einen kleinen Spalt in der Ofentür lassen, um die Luftzirkulation zu verbessern.
  • Sie sind fertig, wenn sie trocken und spröde sind. Dies sollte ein bis zwei Stunden dauern. Überprüfen Sie Ihre Blätter alle 15 Minuten, um Verbrennungen zu vermeiden.

Lorbeerblätter in der Mikrowelle trocknen

Das Trocknen von Lorbeerblättern in der Mikrowelle wird empfohlen, wenn Sie nur wenige Stücke zum Trocknen haben. Noch besser ist, dass Sie nur zwei bis drei Minuten benötigen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Hier sind die schrittweisen Anweisungen für diese Methode:

  • Spülen Sie die Lorbeerblätter in kaltem Wasser ab, um Schmutz zu entfernen.
  • Pat sie trocken mit einem Papiertuch.
  • Entfernen Sie ihre Stiele.
  • Ordnen Sie sie in einer einzigen Schicht auf einer mikrowellengeeigneten Platte an.
  • Stellen Sie sie in die Mikrowelle und lassen Sie sie 30 Sekunden lang trocknen. Drehen Sie sie um und lassen Sie sie wieder trocknen. Drehen Sie sie nach 30 Sekunden noch einmal um. Wiederholen Sie diesen Schritt vier bis sechs Mal oder bis die Lorbeerblätter spröde und trocken geworden sind.


Das Wachsen von Lorbeerblättern ist einfach und lohnend

Mein erster Lorbeerbaum war ein winziger vier Zoll großer Sämling aus dem Kinderzimmer. Ich fand schnell heraus, dass das Wachsen von Lorbeerblättern überhaupt nicht schwierig ist.

Ich stellte den Topf in meinen Kräutergarten, wo er Morgensonne und Nachmittagsschatten bekam. Es dauerte nicht lange, bis das kleine Exemplar aus dem Topf herauswuchs. Während des ganzen Sommers habe ich es mehrmals umgetopft. Bis zum Herbst war der Lorbeerbaum weit über einen Fuß mit mehreren Ästen gewachsen.

Lorbeer oder Laurus nobilis ist die sogenannte „wahre Bucht“. Dieses mehrjährige, immergrüne Kraut gehört zur Familie der Lauraceae-Pflanzen, zu denen auch Zimt und Sassafras gehören. Die Bucht wurde im Mittelmeerraum so lange angebaut, dass wir sie, wenn wir an die Bucht denken, mit dem Mittelmeer verbinden.

Die Vorteile von Lorbeerblättern sind nahezu unbegrenzt. Von der kulinarischen Arena bis zur medizinischen Forschung zieht Bay die Aufmerksamkeit von Köchen, Medizinern und Kräuterkennern auf sich.

Fun Fact: Das Wort „Abitur“ hat seine Wurzeln im antiken Griechenland, als Lorbeer zur Krönung und Dekoration von Sportlern und Persönlichkeiten verwendet wurde. Die Türkei ist einer der größten Exporteure von Bucht, und so entstand der Spitzname "Türkische Bucht".

Es gibt andere Arten von Bucht, einschließlich California Bay, Umbellularia californica. California Bay stammt aus Kalifornien und gehört zur selben Familie wie Avocados. Der Unterschied zwischen Bay Lorbeer und California Bay ist sowohl visuell als auch sensorisch. True Bay hat große, etwas abgerundete, spitze Blätter und nach dem Trocknen einen kräuterigen, leicht blumigen, eukalyptusartigen Geschmack. Kalifornische Lorbeerblätter sind spitzer und schlanker mit einem viel stärkeren Geschmack.

Als wir in Italien waren, sah ich Lorbeerbäume, die über 30 Fuß hoch waren. In der Praxis werden Lorbeerbäume jedoch entweder als Topiary oder als großer Strauch gezüchtet.

Wachsende Lorbeerblätter im Freien

Die Pflanzenhärtezonen für die Bucht sind die Zonen acht bis 11.

Im Boden

Keine Sorge hier. Wenn Ihr Klima angenehm ist, bietet gewöhnlicher Gartenboden mit guter Drainage Ihrem Lorbeerbaum das ganze Jahr über ein glückliches Zuhause. Bay verträgt volle Sonne oder Halbschatten, mag aber keine feuchten Füße oder übermäßig trockene Böden. Berücksichtigen Sie dies beim Gießen.

In Töpfen

Da ich im Südwesten von Ohio in Zone 6 lebe, züchte ich meine Lorbeerbäume in Containern und behandle sie als zarte Stauden. Wenn die Temperatur konstant auf unter 15 Grad sinkt, bringe ich sie ins Haus. Ich folge Ron Wilson, dem Rat des Gartenexperten zum Einpflanzen von Kräutern in Töpfe. Ich mag halb Blumenerde und halb Kaktusboden, was eine gute Drainage ermöglicht. Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen austrocknen. Wenn die Bucht aus ihrem aktuellen Topf herauswächst, gehen Sie zur nächsten Größe.

Wann düngen?

Im Frühjahr und Sommer sowohl im Boden als auch in den Topfbuchten düngen. Versuchen Sie für üppiges Laub einen Dünger, der etwas stickstoffreich ist.

Beschneidung

Das hängt von dir ab. Ich bin nicht pingelig beim Beschneiden, aber ich werde meinen Lorbeerbäumen bei Bedarf einen leichten Schnitt geben. Und werfen Sie den Schnitt nicht weg. Diese Blätter können für den kulinarischen und Haushaltsgebrauch getrocknet werden.

Überwinterungsbucht in Töpfen

Es ist gut, Ihren Lorbeerbaum schrittweise an den Innenbereich zu gewöhnen. Stellen Sie es gegen Ende September an einem schattigen Ort im Freien auf. Geben Sie ihm bis Ende Oktober oder November, je nach Wetterlage, ein letztes Mal gut und nehmen Sie ihn mit ins Haus, um ihn in den Ruhezustand zu versetzen. Bay macht sich gut in einer Südlage mit guter Luftzirkulation. Ich halte meine in der unteren Ebene des Hauses, die etwa 50 Grad bleibt. Im Winter in Innenräumen muss nicht gedüngt werden. Selten gießen.

Wenn sich der Frühling nähert, gewöhnen Sie den Baum wieder daran, nach draußen zu gehen. Stellen Sie es an einen schattigen, geschützten Ort und stellen Sie die Pflanze nach und nach an einem dauerhaften Ort im Freien auf.

Wachsende Lorbeerblätter drinnen

Ein heller, sonniger Standort mit viel frischer Luft hält Ihren Lorbeerbaum gesund. Lassen Sie den Boden zwischen den Bewässerungen trocknen. Besprühen Sie die Blätter gelegentlich. Stellen Sie die Anlage nicht zu nahe an eine Wärmequelle. Im Frühjahr und Sommer düngen.

Wachsende Lorbeerblätter aus Samen und Stecklingen

Ich habe versucht, Lorbeerblätter sowohl aus Samen als auch aus Stecklingen zu züchten, und fand, dass dies schwierige Aufgaben sind, die die richtige Umgebung und viel Geduld erfordern. Die Keimung der Samen dauert bis zu neun Monate, und die Wurzelbildung von Stecklingen aus halbharten Stielen dauert bis zu fünf Monate. Wenn Sie abenteuerlustig sind, sage ich, machen Sie es. Ich fange mit Setzlingen an!

Lorbeerblätter ernten

Ziehen Sie am Blatt und ziehen Sie es nach unten. Auf diese Weise erhalten Sie eine saubere Pause, ohne den Stiel zu beschädigen.

Trocknen und Lagern

Trocknen Sie in einem Dörrgerät oder indem Sie kopfüber in Trauben hängen, fern von Licht und Feuchtigkeit. Wenn Blätter mit Ihren Fingern zerknittern, sind sie trocken. Vor Hitze und Licht schützen.

Krankheiten und Schädlinge

Lorbeerbäume werden normalerweise nicht von Krankheiten und Schädlingen befallen, aber hin und wieder können Sie einen mehligen Käfer oder Schuppenschaden sehen. Durch mehlige Insektenschäden sehen die Blätter rußig aus, und saugende Schuppeninsekten sehen aus wie weiche Ovale, die sich am Stiel oder Blatt festsetzen. Ein gutes Ölspray für den Gartenbau kümmert sich um beides.

Bay ist wirklich ein Kraut mit einem alten Stammbaum. Wachsen Sie Bucht? Können Sie es aufgrund Ihres Klimas das ganze Jahr über im Freien anbauen? Nehmen Sie an der folgenden Unterhaltung teil.


Schau das Video: So vermehrt man Lorbeer und Clematis über Stecklinge. James der Gärtner


Vorherige Artikel

Wie passieren Kaninchen richtig?

Nächster Artikel

Ficus-Probleme: Der Experte antwortet auf Ficus-Krankheiten