Feijoa Pineapple Guava Info: Tipps zum Anbau von Feijoa-Obstbäumen


Von: Jackie Carroll

Die Ananas-Guave ist eine der am einfachsten zu ziehenden Früchte und hat ihren Namen vom Geschmack der duftenden Früchte. Ananas-Guave ist ideal für kleine Räume, da es sich um einen kleinen Baum handelt, für dessen Bestäubung kein zweiter Baum erforderlich ist. Weitere Informationen zum Anbau von Ananas-Guaven finden Sie in diesem Artikel.

Was ist ein Feijoa-Baum?

Ananas Guave (Feijoa sellowiana) ist ein attraktiver, immergrüner Baum oder Strauch mit vielen landschaftlichen Nutzungen. Es ist ideal für warmes, westliches Klima und gut für Hausgärten geeignet. Die Pflanze wächst 3,5 bis 4,5 m hoch und breit. Die essbaren Blüten blühen im Mai, gefolgt von Spätsommer oder Herbst von süßen, duftenden, rötlichen Früchten, die im reifen Zustand zu Boden fallen.

Feijoa-Obstbäume und Sträucher sehen am besten aus, wenn Sie sie leicht beschneiden. Wenn Sie sie in einen formalen Strauch schneiden, wird ihre natürliche Form zerstört und der Fruchtertrag verringert. Entfernen Sie am besten Seitenzweige, die weniger als 0,3 m über dem Boden liegen. Wenn Sie die Pflanze als Baum und nicht als Strauch züchten möchten, entfernen Sie die unteren Äste über einen Zeitraum von mehreren Jahren bis zu einem Drittel der Baumhöhe.

Feijoa Wachstumsbedingungen

Gärtner in warmen, westlichen Klimazonen werden es lieben, Ananas-Guaven wegen ihres herrlichen Duftes, attraktiven Blumen und leckeren Früchten anzubauen. Der Baum ist sehr pflegeleicht und erfordert nur sehr wenig Schnitt.

Obwohl es in den Pflanzenhärtezonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums als winterhart gilt, verträgt es die hohe Luftfeuchtigkeit im Südosten nicht. Es hält Wintertemperaturen von nur -11 ° C stand. Tatsächlich schmeckt die Frucht besser, wenn der Baum einigen Gefriertemperaturen ausgesetzt ist.

Feijoa Ananas Guave funktioniert gut in voller Sonne oder Halbschatten. Es bevorzugt reichhaltige, organische, gut durchlässige Böden mit einem sauren oder leicht alkalischen pH-Wert. Wenn der pH-Wert zu hoch ist, färben sich die Blätter gelb. Neu gepflanzte und junge Bäume müssen ohne Regen wöchentlich bewässert werden. Wenn der Baum reift, steigt seine Trockenheitstoleranz.

Ananas-Guave muss in den meisten Böden alle zwei Monate leicht gedüngt werden. Verwenden Sie etwa die Hälfte der empfohlenen Menge 8-8-8 Dünger für die Größe des Baumes. Kratzen Sie es in die Oberfläche des Bodens und gießen Sie es tief, um den Dünger zu verteilen.

Sie werden viele Verwendungsmöglichkeiten für Ananas-Guaven finden. Es bildet eine dichte informelle Hecke oder ein Sieb, das nur sehr wenig beschnitten werden muss. Verwenden Sie es als Behälter oder Pflanzenpflanze auf Terrassen und anderen Orten, an denen Sie den intensiven Duft der Früchte genießen können. Die Pflanze bietet Schutz für wild lebende Tiere und die Blumen ziehen Kolibris an. Platzieren Sie die Sträucher in einem Abstand von 5 Fuß für eine Absperrhecke und in einem Abstand von 1 Fuß für eine Grundpflanzung.

Dieser Artikel wurde zuletzt aktualisiert am


SERIE 31 | Folge 11

Tino ist am Patch, um die wohlriechendsten Früchte der Saison zu stopfen - Feijoas!

Über Feijoas

Feijoas stammt ursprünglich aus kühlen, gemäßigten Regionen Südbrasiliens und Argentiniens.Acca sellowiana) sind immergrüne kleine Bäume oder Sträucher aus der Familie der Myrtaceae. Sie können von Tassies kühlem Klima bis hin zu subtropischem Klima überall angebaut werden!

Sie produzieren im Frühling eine Fülle atemberaubender rosa Blüten und in einem kühlen Klima wie Tassie im Herbst eine Fülle von Früchten.

Zum Zeitpunkt der Reife können sie bis zu 3-5 m hoch und etwa 2-3 m breit sein, aber sie können zu einem kleineren Baum beschnitten werden, können abgesichert werden und eignen sich hervorragend als Töpfe.

Die Früchte ernten

Die Früchte können geerntet werden, wenn sie zu Boden gefallen sind. Ein reifer Feijoa ist weich, aber nicht matschig. Sie reifen ein wenig vom Baum ab. Wenn eine gefallene Frucht immer noch hart ist, legen Sie sie in eine Obstschale und geben Sie ihnen ein paar Tage Zeit, um die Reifung zu beenden.

Suchen Sie regelmäßig unter Ihrem Baum nach Früchten, da diese anfangen zu faulen und Schädlinge anziehen, wenn sie zu lange stehen bleiben.

Feijoa-Früchte werden am besten wie Kiwis gegessen, aufgeschnitten und frisch herausgelöffelt. Die Frucht schmeckt wie eine Kombination aus Ananas, Guave und Sorbet.

Einen Feijoa pflanzen

Der Herbst ist die perfekte Zeit, um Feijoas zu pflanzen. Um die beste Ernte zu erzielen, wählen Sie eine offene, sonnige Position mit gut durchlässigem Boden. Fügen Sie dem Boden eine gute Dosis Nährstoffe wie gealterten Mist oder gut verfaulten Kompost hinzu, wenn Sie einen Feijoa-Baum pflanzen. Graben Sie ein Loch so tief wie der Topf, den Sie pflanzen, und ungefähr doppelt so breit, und brechen Sie dabei alle großen Erdklumpen auf.

Es gibt zwei Arten von Feijoas, die Sie pflanzen können: Sämlinge gepfropfte Sorten.

Sämlinge sind billiger zu kaufen, aber es kann bis zu 10 Jahre dauern, bis sie Früchte produzieren. Da es sich nicht um eine garantierte Sorte handelt, sind Größe, Qualität, Geschmack und Menge der Früchte unbekannt.

Gepfropfte Sorten sind teurer, geben Ihnen aber schneller eine zuverlässigere Ernte. Auf einem gepfropften Feijoa befindet sich ein Etikett mit einem Sortennamen. Suchen Sie nach der Narbe, in die sie gepfropft wurde, um zu bestätigen, dass sie sich auf einem anderen Wurzelstock befindet. Wischen Sie vor dem Pflanzen jegliches Wachstum unterhalb des Transplantats ab.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Baum nach dem Pflanzen gut gießen. Düngen Sie Ihren neuen Baum in den ersten 3 Jahren nach dem Pflanzen nicht stark, damit sich der Baum festsetzen kann.


Feijoa Sorten

Es gibt viele Feijoa-Sorten, aber da es in den USA immer noch eine ziemlich seltene Frucht ist, müssen Sie sich möglicherweise umsehen, um sie zu finden.

  • Apollo - Apollo ist bei weitem mein Favorit. Wenn ich nur eine Feijoa-Sorte haben könnte, wäre es Apollo. Ich finde diese Sorte fruchtbar mit Früchten von guter Größe. Apollo ist selbstfruchtbar, aber besser, wenn andere Sorten in der Nähe gepflanzt werden. Apollo bestäubt Zwillinge. Es ist ein Obstfresser der mittleren bis späten Saison.
  • Zwillinge - Zwillinge werden von Apollo bestäubt, tragen aber früher Früchte. Zwillinge reifen im frühen Herbst und sind ein weiterer produktiver Produzent. Es hat kleinere Früchte als Apollo.
  • Mammut - Diese Sorte produziert, wie der Name schon sagt, große Früchte, die in der Zwischensaison reifen. Mammut ist selbstfruchtbar, verträgt sich aber besser mit anderen Feijoa-Bäumen in der Nähe.
  • Moore - Moore ist kräftig und hat große Früchte. Es ist eine gute Wahl für Menschen, die in Kalifornien leben.
  • Coolidge - Coolidge ist ein zuverlässiger, schwerer Cropper. Es ist völlig selbstfruchtbar. Wenn Sie also nur Platz für eine Sorte haben, sollte dies Ihre Wahl sein.
  • Triumph - Diese Sorte hat mittelgroße Früchte mit fester Haut. Triumph wird einen guten Ertrag bringen, wenn es bestäubt wird.

Andere Sorten, auf die Sie achten sollten, sind: Trask, Pineapple Gem, Nazemetz und Choiceana. Es gibt viele andere, prüfen Sie also, was in Ihrer Region am besten wächst.


Wie man Ananas-Guaven-Sträucher düngt und füttert

Zum Thema passende Artikel

Ananas-Guave (Acca sellowiana oder Feijoa sellowiana), ein immergrüner Strauch, kann bis zu einer Höhe und Breite von 15 Fuß wachsen. Es trägt Früchte, die 3/4 bis 3 1/2 Zoll lang sind. Düngen Sie die Ananas-Guave regelmäßig, um große, hochwertige Früchte und ein gesundes Wachstum zu erzielen. Düngen Sie den langsam wachsenden Strauch während der Vegetationsperiode alle zwei Monate mit einem vollständigen 8-8-8-Dünger. Im ersten Jahr einmal im Monat Dünger auftragen. Beginnen Sie im Frühjahr, etwa im April, mit der Düngung der Pflanze und beenden Sie die Düngung, wenn sich das Wachstum im Oktober verlangsamt. Die Ananas-Guave wächst gut in den Winterhärtezonen 8 bis 11 des US-Landwirtschaftsministeriums.

Füllen Sie einen Tropfenverteiler mit einem universellen körnigen 8-8-8-Dünger oder ziehen Sie ein Paar Handschuhe an, um ihn von Hand aufzutragen.

Verteilen Sie 1 Pfund Dünger für jedes Jahr im Alter des Ananas-Guavenbaums und tragen Sie ihn gleichmäßig unter dem Baldachin der Pflanze und 5 Zoll vom Stamm entfernt auf.

Tragen Sie eine 1/4-Zoll-Schicht Kompost auf den Dünger auf.

Bis der Dünger und Kompost mit einer Hacke oder einem Spaten in die oberen 4 bis 6 Zoll des Bodens gelangen. Harken Sie den Boden, bis er eben ist. Bewässern Sie den Bereich mit dem Nebel auf einem Schlauch oder lassen Sie den Dünger bei Regen einwirken.


Landschaftsnutzung

Pflanzen Sie Ananas-Guavenbäume in Bereichen innerhalb des gewünschten Sichtfelds, z. B. in einem Sitzbereich des Gartens oder durch ein Schlafzimmerfenster. Ananas-Guaven ziehen Kolibris an.

Pflanzen Sie Ananas-Guaven als Akzentbäume für zusätzliches visuelles Interesse in der Nähe des Hauses, z. B. in der Nähe von Terrassen oder Decks, wenn Sie sich zu einer zusätzlichen Reinigung verpflichten können. Diese Pflanzen produzieren Obst und Laub.

Züchte Ananas-Guaven nebeneinander, um eine Hecke zu bilden. Beschneiden Sie diese schnell wachsenden Pflanzen regelmäßig mit einer Astschere, um eine formale Form zu erhalten, z. B. entlang eines Zauns oder als Grundpflanze entlang des Hauses.

Säumen Sie einen kurzen Zaun oder umgeben Sie ein offenes Grundstück oder einen Gartenbereich mit unbeschnittenen Ananas-Guaven, die nebeneinander gepflanzt werden, um den Wind zu blockieren oder Privatsphäre zu schaffen.

Trainieren Sie eine Ananas-Guave zu einem Spalier oder "einer Pflanze, die darauf trainiert ist, in einer flachen Ebene gegen eine Wand, einen Zaun oder ein Gitter zu wachsen", so die Erweiterung des Instituts für Lebensmittel- und Agrarwissenschaften der Universität von Florida. Diese dekorative Methode zum Anbau von Früchten in der Nähe des Hauses ist aufgrund ihres flachen Wachstums ideal für kleine Räume. Wenden Sie sich an einen lizenzierten Fachmann, um Unterstützung bei der Auswahl eines Spaliermusters und Anweisungen zum Beschneiden des Baums in die gewünschte Form zu erhalten.


Ananas-Guave (Feijoa sellowiana)

Eigenschaften

Diese Pflanze hat alles! Ananas-Guave bietet wunderschönes Laub, süß duftende Blüten (die auch essbar sind) und köstliche Früchte - alles auf einer kräftigen Pflanze, die an nahezu jedem sonnigen Standort mit gut durchlässiger Erde wächst. Der gebräuchliche Name "Ananas-Guave" stammt von der erfrischenden Frucht mit Ananas-Minz-Geschmack. Die essbaren Blüten haben eine leicht knusprige Textur und verleihen Salaten einen unerwarteten Touch oder werden als Beilage verwendet.

Immergrünes Laub, das leicht als Spalier, Sieb oder Baum ausgebildet werden kann. Sieht im Garten als Exemplar oder abgeschnittene Hecke wunderschön aus. Schön für größere Terrassencontainer.

Pflanzenfutter

Tragen Sie monatlich einen ausgewogenen Flüssigdünger auf.

Bewässerung

Während des aktiven Wachstums frei gießen.

Zusammenfassung der Grundversorgung

Genießt jeden sonnigen, gut durchlässigen Ort. Hitze- und dürretolerante Selektion verbreitet sich schneller, wenn sie regelmäßig gewässert wird. Frei beschneiden, um die gewünschte Größe und Form beizubehalten.

Pflanzanleitung

Pflanzen Sie im Frühjahr oder frühen Herbst, um den Pflanzen den besten Start zu ermöglichen.

Wählen Sie einen Ort, an dem sich Wurzeln ausbreiten und Zweige frei wachsen können. Raumpflanzen weit genug vom Bau von Fundamenten, Mauern und Decks entfernt, damit das wachsende Laub die Struktur nicht überfüllt. Überlegen Sie, ob hohe Bäume oder Sträucher Fenster blockieren oder das Dach oder die Stromleitungen stören.

Um den Pflanzbereich vorzubereiten, graben Sie ein Loch so tief wie der Wurzelballen und dreimal so breit. Nachdem Sie den Boden entfernt haben, mischen Sie ihn mit etwas Kompost oder Torfmoos. Dies bereichert den Boden und löst den vorhandenen Schmutz, so dass sich neue Wurzeln leicht ausbreiten können.

Um die Pflanze aus dem Behälter zu nehmen, stützen Sie den Boden der Pflanze vorsichtig ab, kippen Sie ihn zur Seite und klopfen Sie auf die Außenseite des Topfes, um ihn zu lösen. Drehen Sie den Behälter und klopfen Sie weiter, wobei Sie den Boden lockern, bis die Pflanze glatt aus dem Topf zieht. Der Behälter kann auch durch vorsichtiges Abschneiden an der Seite entfernt werden.

Setzen Sie die Pflanze in das Loch. Wenn der Wurzelballen in Sackleinen eingewickelt ist, muss dieser jetzt zusammen mit einer Schnur oder einem Draht, die die Sackleinen sichern, entfernt werden. Wenn die Wurzeln dicht gepackt sind, harken Sie sie vorsichtig mit Ihren Fingern auseinander.

Bringen Sie den Boden wieder in den Pflanzbereich und packen Sie ihn fest um den Wurzelballen. Füllen Sie das Loch, bis sich die Bodenlinie genau an der Basis der Pflanze befindet, wo die Wurzeln aus dem Hauptstamm herauszuflackern beginnen.

Gießen Sie die Pflanze gut und geben Sie dann eine 5 cm lange Schicht Mulch, z. B. zerkleinerte Rinde, um den Pflanzbereich. Halten Sie den Mulch mindestens 10 cm vom Stamm der Pflanze entfernt, da dies die Rinde zu feucht halten und zum Verfall führen kann.

Bewässerungsanweisungen

Je nach Niederschlag müssen neue Pflanzen während der ersten Vegetationsperiode wöchentlich bewässert werden. Ein langsamer, einstündiger Wassertropfen sollte die Arbeit erledigen. Während heißer Phasen ist es besser, den Boden alle paar Tage bis zu 20 cm tief einzuweichen, als täglich ein wenig zu gießen. Durch tiefes Gießen wachsen die Wurzeln weiter in den Boden hinein, was zu einer stabileren Pflanze mit größerer Trockenheitstoleranz führt.

Um die Bodenfeuchtigkeit zu überprüfen, graben Sie mit Ihrem Finger oder einer Handkelle ein kleines Loch und untersuchen Sie den Boden. Wenn die ersten 5-10 cm des Bodens trocken sind, ist es Zeit zu gießen.

Überwachen Sie neue Pflanzen in den ersten zwei Jahren, um sicherzustellen, dass sie die Feuchtigkeit erhalten, die sie benötigen. Danach sollten sie robust genug sein, um alleine zu überleben.

Düngehinweise

Etablierte Bäume sollten alle 2-3 Jahre gedüngt werden. Füttern Sie im zeitigen Frühjahr, wenn die Pflanzen zu wachsen beginnen.

Düngemittel sind in vielen Formen erhältlich: granuliert, langsam freisetzend, flüssig, organisch oder synthetisch. Bestimmen Sie, welche Applikationsmethode für die jeweilige Situation am besten geeignet ist, und wählen Sie ein Produkt für Bäume und Sträucher aus oder verwenden Sie eine ernährungsphysiologisch ausgewogene Allzweckformel wie 10-10-10.

Befolgen Sie immer die Anweisungen der Düngemittelverpackung für Ausbringmengen und Zeitplanung. Eine Überdüngung der Pflanzen oder eine falsche Anwendung während der Vegetationsperiode kann zu Pflanzenverletzungen führen.

Schnittanweisungen

Möglicherweise ist ein Schnitt erforderlich, um abgestorbene Äste zu entfernen, ein buschigeres Wachstum zu fördern, mehr Blüten zu fördern oder eine bestimmte Größe oder Form beizubehalten.


  • Der Herbst ist in den meisten Gebieten Neuseelands eine ideale Zeit, um Feijoas zu pflanzen. Pflanzen Sie mindestens zwei verschiedene Sorten. Selbst selbstfruchtbare Sorten produzieren eine bessere Ernte, wenn sie von anderen Sorten bestäubt werden.
  • Bereiten Sie Ihren Boden mit organischen Stoffen wie Kompost und Schafspellets vor.
  • Fügen Sie eine Schicht Zitrus-Frucht-Mischung hinzu, in die Sie pflanzen möchten.
  • Füttern Sie Fejioas regelmäßig vom Frühjahr bis zur Ernte.
  • Von Mitte bis Ende Sommer tief und regelmäßig gießen, wenn sich die Früchte entwickeln und reifen.

Befolgen Sie unsere vollständige Anleitung unten, um eine Ernte von einheimischen Feijoas zu erhalten.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit den neuesten wachsenden Ratschlägen in Ihrer Region

Sie können das Aroma und den Geschmack von frischen Feijoas nicht übertreffen! Diese robuste und robuste Frucht ist einfach zu züchten und bietet Ihnen jedes Jahr vom Herbst bis zum frühen Winter eine Fülle von Früchten. Ihre entzückenden leuchtend roten Blüten, die zu Weihnachten erscheinen, tragen zu ihrer Attraktivität bei. Feijoas sind auch eine ausgezeichnete Quelle für die Flüssigkeitszufuhr des Körpers und liefern lösliche Ballaststoffe, um die Ansammlung von Toxinen im Verdauungssystem zu bekämpfen.

Bereiten

Obwohl Feijoas das ganze Jahr über gepflanzt werden können, ist der Herbst in den meisten Regionen des Landes eine ideale Zeit zum Pflanzen, da sich die Wurzeln über den Winter festsetzen können, um sich auf einen Wachstumsschub im Frühling vorzubereiten. Wenn Ihr Gebiet jedoch im Winter ziemlich kalt werden und vom Schnee betroffen sein kann, sollten Sie das Pflanzen so lange unterbrechen, bis sich der Boden erwärmt und der Frost im Frühjahr nachlässt.

Feijoas sind im Sommer in unseren Gedanken - daher ist es auch verlockend, sie dann zu pflanzen - achten Sie nur darauf, mit dem Gießen Schritt zu halten.

Feijoas sind eine vielseitige Frucht

  • Sie bilden eine fantastische Hecke, die Wind- und Küstenbedingungen verträgt. Wenn Sie eine Feijoa-Hecke pflanzen, pflanzen Ihre Feijoa je nach Sorte etwa 1 bis 1,5 m voneinander entfernt. Lesen Sie hier unseren Leitfaden zur essbaren Absicherung>
  • Feijoas können auch in Behältern, in Gruppen in einem Obstgarten oder in dekorative Gartenpflanzungen eingemischt werden.
  • Feijoas gedeihen an vielen Orten im ganzen Land. Sie kommen mit Frost und Küstenbedingungen zurecht und genießen einen sonnigen Aspekt.
  • Die Bäume werden 2 bis 3 m hoch und ca. 1,5 bis 2 m breit.

Wählen Sie eine Sorte

Eine große Auswahl an Feijoas ist verfügbar. Einige Sorten sind selbstfruchtbar, aber selbst selbstfruchtbare Sorten produzieren schwerere und regelmäßigere Pflanzen, wenn sie von anderen Sorten bestäubt werden. Pflanzen Sie mindestens zwei verschiedene Sorten, um Ihre Saison zu verlängern und eine bessere Ernte zu gewährleisten. Entdecken Sie hier Feijoa-Sorten>

Sobald Sie Ihre Pflanzen ausgewählt haben, ist es Zeit, den Boden vorzubereiten - je besser der Boden, desto besser wachsen Ihre Obstpflanzen. Graben Sie organische Stoffe wie Tui Sheep Pellets ein und kompostieren Sie sie vor dem Pflanzen.

Pflanze

Wenn Sie einen kleineren Raum haben, können Feijoas in großen Töpfen oder Behältern gepflanzt werden. Wählen Sie eine Zwergsorte wie Bambina und füllen Sie Ihren Topf oder Behälter mit Tui Citrus & Fruit Mix.

Die besten Pflanzzeiten sind früh am Morgen oder spät am Tag, sodass die Pflanzen nicht sofort der heißen Sonne ausgesetzt sind.

Feijoas im Garten pflanzen:

  • Wählen Sie eine sonnige Position mit frei abfließendem Boden.
  • Tauchen Sie Ihren Baum vor dem Pflanzen in einen Eimer Tui Organic Seaweed Plant Tonic und lassen Sie ihn abtropfen. Dies hilft, einen Transplantationsschock zu verhindern und Ihrem Feijoa einen gesunden Start zu geben.
  • Fügen Sie eine Schicht Tui Citrus & Fruit Mix zum Pflanzbereich hinzu.
  • Grabe ein Loch, ungefähr doppelt so tief und breit wie der Wurzelballen deiner Pflanze.
  • Lösen Sie vorsichtig den Wurzelballen Ihrer Pflanze und positionieren Sie die Pflanze in der Mitte des Lochs.
  • Füllen Sie mit Tui Citrus & Fruit Mix. Drücken Sie die Mischung vorsichtig um die Basis der Pflanze.
  • Gießen Sie Ihre Pflanze gut und gießen Sie sie regelmäßig weiter.
  • In windigen Gebieten stecken Sie den Baum ab, um der Wurzelzone Zeit zu geben, sich im Boden zu sichern.
  • Tragen Sie eine Schicht Tui Mulch & Feed auf die Basis der Pflanze auf.
  • Nach dem Pflanzen gut gießen.

Feijoas in Töpfe und Behälter pflanzen:

  • Tauchen Sie Ihren Baum vor dem Pflanzen in einen Eimer Tui Organic Seaweed Plant Tonic und lassen Sie ihn abtropfen. Dies hilft, einen Transplantationsschock zu verhindern und Ihrem Feijoa einen gesunden Start zu geben.
  • Füllen Sie Ihren Behälter zur Hälfte mit Tui Citrus & Fruit Mix.
  • Nehmen Sie die Pflanze vorsichtig aus dem aktuellen Behälter, lösen Sie den Wurzelballen und entfernen Sie loses oder abgestorbenes Pflanzenmaterial und Wurzeln.
  • Stellen Sie die Pflanze in die Mitte des neuen Behälters und füllen Sie sie bis zu 3 cm von oben mit Tui Citrus & Fruit Mix.
  • Festigen Sie die Mischung vorsichtig um die Basis der Pflanze. Die Mischung sollte auf der Pflanze auf dem gleichen Niveau sein wie im vorherigen Behälter.
  • Nach dem Pflanzen gut gießen.

Nähren

Füttere deine Pflanzen und sie werden dich belohnen. Pflanzen verwenden während des Wachstums Nährstoffe aus dem Boden. Durch das Auffüllen der Nährstoffe können Ihre Pflanzen ihr volles Potenzial entfalten.

Feijoa-Bäume tragen normalerweise zwei Jahre nach dem Pflanzen Früchte und sollten regelmäßig vom Frühjahr bis zum Spätsommer gefüttert werden, um eine gesunde Ernte von Bäumen und Stoßfängern zu gewährleisten.

Verwenden Sie Tui NovaTec Premium Dünger für beste Ergebnisse sowohl in Gartenbeeten als auch in Töpfen und Behältern.

Feijoas sind ziemlich robuste Pflanzen, wenn sie erst einmal etabliert sind. Sie kämpfen jedoch während langer Trockenperioden, wenn sie nicht mit Wasser bewässert werden. Es ist besonders wichtig, von Mitte bis Spätsommer tief und regelmäßig zu gießen, wenn sich die Früchte entwickeln und reifen. Gehen Sie jedoch nicht über Wasser, da dies die Früchte auffüllt, sondern den Geschmack verliert.

Wenden Sie SaturAid an, damit der Boden mehr Feuchtigkeit speichern kann. Dadurch wird verhindert, dass die Pflanze ihre Früchte vorzeitig vergießt.

Gut bewässerte, gut ernährte Feijoas haben auch eine bessere Chance, Insektenschädlinge und Krankheiten in Schach zu halten.


Schau das Video: Eine geheime Frucht! Ernte und Verkostung von Feijoa aka Pineapple Guava


Vorherige Artikel

Probleme mit Spinat mit falschem Wurzelknoten: Behandlung von Spinat mit Nematoden mit falschem Wurzelknoten

Nächster Artikel

Interessante Rebsorten