6 Gründe, warum Zucchini-Eierstöcke verrotten


Es kann mehrere Gründe für die Verrottung des Eierstocks bei Zucchini geben. Durch die Beurteilung der Wachstumsbedingungen können sie jedoch leicht beseitigt werden.

Weibliche Blüten wurden nicht bestäubt

Dies kann aufgrund des kalten Regenwetters und des Mangels an bestäubenden Insekten geschehen. Es gibt selbstbestäubte Zucchinisorten, die meisten erfordern jedoch eine Insektenbestäubung. Bei bewölktem, kühlem Wetter wird empfohlen, weibliche Blüten mit männlichen Blüten manuell zu bestäuben:

  1. Zupfen Sie dazu eine männliche Kopie. Es unterscheidet sich vom Weibchen durch einen dünnen Stiel, das Fehlen eines verdickenden Eierstocks unter dem Kelch.
  2. Reißen Sie die Blütenblätter von der männlichen Blüte ab und lehnen Sie die Staubblätter mit Pollen mehrmals gegen die Mitte der weiblichen Blüte.

Verwenden Sie nicht eine männliche Blume, um mehr als 3 weibliche Blüten zu bestäuben. Besser einen neuen rippen.

Plötzliche Temperaturänderungen

Der Eierstock der Zucchini wird durch plötzliche Temperaturänderungen negativ beeinflusst. Zucchini ist eine thermophile Pflanze. Wenn sich die Luft tagsüber auf hohe Temperaturen über Null erwärmt und das Thermometer nachts stark nach unten abfällt, spiegelt sich dies in der Fruchtbildung wider. Die Pflanze ist gestresst und versucht möglicherweise, den Eierstock loszuwerden. Beginnen Sie zu faulen. Um zu verhindern, dass die Früchte verrotten, legen Sie Stroh oder eine andere Matte darunter. Dies verhindert den Kontakt mit kaltem, feuchtem Boden. Bei kritisch niedrigen Temperaturen bedecken Sie die Betten nachts mit Schutzmaterial. Außerdem führen Temperaturänderungen zur Entwicklung von Pilzkrankheiten. Daher müssen vorbeugende Maßnahmen zum Schutz vor Pilzen getroffen werden.

Mangel an Mikronährstoffen

Der Zerfall des Eierstocks kann mit einem Mangel an Spurenelementen, insbesondere Bor, verbunden sein. Die Ursache kann durch Behandlung der Pflanze mit einer Borsäurelösung beseitigt werden. Für 10 Liter Wasser werden 5 g Borsäure, 100 ml Glycerin, 1,5 Esslöffel 9% Essig, 3 Esslöffel 10% Ammoniak eingenommen. Wenn diese Zutaten nicht verfügbar sind, können Sie einfach 2 g Bor in 10 auflösen Liter Wasser und Spray mit dieser Zucchinilösung Zucchini kann aufgrund von Jodmangel verrotten. Ein Mangel an diesem Element führt zu einem mageren, spärlichen Eierstock. Um das Problem zu lösen, werden Pflanzen mit einer Lösung von Kaliumiodid in einer Menge von 2 g Substanz pro 10 Liter Wasser besprüht. Ein Überschuss an Nährstoffen kann jedoch auch zum Verrotten der Früchte führen. Bei übermäßigem Einsatz von Stickstoffdüngern wächst die grüne Masse. Blätter beschatten den Eierstock. Unter dichtem Laub bildet sich eine hohe Luftfeuchtigkeit, die zum Verfall führt.

Mit kaltem Wasser gießen

Oft verrottet der Eierstock durch Kontakt mit kalter feuchter Erde. Außerdem entwickelt sich unter feuchten Bedingungen bei niedrigen Temperaturen ein Pilz. Die Bewässerung des Busches muss ausschließlich an der Wurzel erfolgen. Wenn möglich, wird das Wasser erwärmt. Oder sie führen den Eingriff abends durch, wenn sich das vorbereitete Wasser in der Sonne erwärmt.

Summit Rot Niederlage

Top Rot ist eine Pilzkrankheit. Zuerst infiziert es die Blattplatten, breitet sich dann auf den Eierstock aus und zerstört ihn massiv. Teile der Pflanze, die mit Apikalfäule infiziert sind, verlieren ihre Elastizität, schrumpfen und verrotten dann und fallen ab. Der Hauptgrund für das Auftreten von Apikalfäule ist ein Mangel an Kalium. Sie bekämpfen die Krankheit, indem sie kaliumhaltige Düngemittel auf den Boden auftragen. Zum Beispiel Kaliumnitrat. Eine schwache Jodlösung wird auch zur Prophylaxe verwendet. Nehmen Sie für 10 Liter Wasser 3 Tropfen Jod. Ein solches Medikament wird sowohl auf den Boden aufgetragen als auch auf den Luftteil gesprüht. Dies macht die Pflanzen resistenter gegen bakterielle Krankheiten.

Verdickte Passform

Der Eierstock kann verrotten, wenn das Zucchini-Pflanzmuster verletzt wird. Erfahrene Gärtner empfehlen, keine Pflanzen zu pflanzen, die näher als 60 cm voneinander entfernt sind. Während die Büsche jung sind, gibt es genug Platz. Aber Kürbis wächst schnell und beginnt, benachbarte Pflanzen zu stören. Sonnenlicht kann nicht durch das dichte Laub aller Früchte dringen. Der Luftzugang ist ebenfalls begrenzt. Infolgedessen beginnen die Früchte zu faulen, und um diese Ursache zu beseitigen, müssen Sie die Blätter ausdünnen. Beginnen Sie in der Mitte des Busches. Entfernen Sie zuerst die gelben, getrockneten Blätter und gehen Sie dann allmählich zu grün über. Pro Tag wird nur 1 Blatt aus der Mitte des Busches entfernt. Alle Unkräuter, auch diejenigen, die nicht viel Schaden anrichten, müssen ebenfalls entfernt werden. Wenn Sie das Pflanzschema und alle Bedingungen für den Anbau von Zucchini befolgen, erhalten Sie eine reiche Ernte.


Warum gibt es viele leere Blumen auf Zucchini, was zu tun ist

Zucchini ist eines der ersten Sommergemüse, das an unseren Tisch kommt. Aus diesen Früchten können viele leichte diätetische Mahlzeiten zubereitet werden, sie sind auch für kleine Kinder geeignet. Sie enthalten viel Eisen, Phosphor und Kalzium sowie Vitamin C. Ballaststoffe, die Teil des Gemüses sind, normalisieren die Funktion des Verdauungstrakts, verhindern Verstopfung und fördern die sanfte Reinigung des Körpers. Lassen Sie uns darüber sprechen, welche Faktoren das Volumen der Ernte beeinflussen und welche Fehler bei der Pflege der Zucchini vermieden werden sollten.


Warum Zucchinifäule und wie man sie loswird

Es gibt viele Gründe für das Verrotten junger Zucchini-Früchte, aber die Hauptsache ist übermäßiges Gießen. In diesem Fall lohnt es sich, die beschädigten Früchte zu entfernen und die Pflanzen seltener zu gießen.

Zucchini kann auch bei niedrigen Temperaturen verrotten. Um dies zu vermeiden, sind die Pflanzen mit Plastikkappen bedeckt. Zucchini sind thermophile Pflanzen, daher ist es besser, sie auf offenem Boden zu pflanzen, wenn die Gefahr von Nachtfrösten längst vorbei ist.

Einer der Gründe, warum Zucchinifäule viele Blätter sind, die verhindern, dass Luft durch einen solchen Dschungel eindringt.

Oft stören externe Faktoren, vor denen der Gärtner seine Ernte einfach nicht schützen kann. Einer davon kann der Regen sein, der sich mehrere Tage hintereinander aufgeladen hat. Nachdem die Sonne danach herauskommt und die Erde sich erwärmt, beginnt sie zu faulen, zusammen mit ihr können die Früchte der Zucchini verrotten. In diesem Fall helfen Plastikkappen auch, die Situation teilweise zu retten. Indem Sie die Pflanzen vor Regen mit ihnen bedecken, werden Sie Ihre Ernte höchstwahrscheinlich vor dem Verfall bewahren.

Nach dem Regen muss der Boden um die Stiele der Zucchini gelockert werden, damit er schneller austrocknet. Wenn die Frucht direkt auf feuchtem Boden liegt, können pathogene Bakterien darauf übergehen. In einer feuchten Umgebung vermehren sie sich schneller. Daher ist es ratsam, Ihre Ernte zu sichern, indem Sie trockenes Gras, Baumrinde oder einfach nur Bretter unter die Früchte der Zucchini legen.

Wenn die Voraussetzung für das Auftreten von Fäulnis das Pflanzen auf schlechtem Boden war, sprühen Sie die Pflanzen bei den ersten Anzeichen mit einer Borsäurelösung in einer Menge von 2 g pro 10 Liter Wasser auf die Blätter.

Auch Zucchini kann aus Mangel an Nährstoffen verrotten. Es sei daran erinnert, dass man nicht von Jahr zu Jahr Zucchini am selben Ort pflanzen kann. Sie wachsen am besten nach Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln und Getreide.

Außerdem beginnen die Eierstöcke von Zucchinifrüchten häufig aufgrund eines Mangels an chemischen Elementen wie Bor und Jod zu faulen. Wenn daher im lokalen Boden Jod fehlt, sollte der Boden mit einer schwachen Lösung um den Pflanzenstamm herum bestreut werden Jod einmal. Sowohl für Jod als auch für Borsäure betragen die Anteile 2 Gramm pro 10-Liter-Eimer Wasser.

Die Ursache für Stielfäule ist in den meisten Fällen Bakterienfäule. Wenn die Blätter zusätzlich mit einer weißen Pulverbeschichtung bedeckt sind, ist die Pflanze von einem Pilz befallen.

Es ist dringend erforderlich, die betroffenen Blätter zu entfernen, den Busch zu verdünnen, die Bewässerung zu reduzieren und die Kultur mit einem speziellen Mittel, beispielsweise Kupferoxychlorid, zu behandeln.

1 Esslöffel Kupferoxychlorid (oder die gleiche Menge Polycarbacin) wird in einem 10-Liter-Eimer Wasser gerührt und mit der resultierenden Pflanzenlösung besprüht. Haushaltspräparate "Barrier" oder "Zaslon" sind auch im Kampf gegen Pilze wirksam. Es ist nicht überflüssig, Sie daran zu erinnern, dass Sie diese Medikamente in strikter Übereinstimmung mit den Anweisungen verwenden müssen.

Für diejenigen, die es vorziehen, Volksheilmittel zu verwenden, können Sie Zucchini mit Aschebrühen, Knoblauchaufgüssen und Abkochungen aus Apothekenkamille verarbeiten, die mit einer kleinen Menge geriebener Waschseife gemischt werden.

Lassen Sie die Zucchini nicht unbeaufsichtigt, um sie vor Fäulnis zu schützen. Jede Ernte muss gepflegt werden, und Zucchini ist keine Ausnahme. Achten Sie auf das Gießen, beobachten Sie das Temperaturregime und identifizieren Sie rechtzeitig alle Arten von Krankheiten, die sich in erster Linie auf dem Laub widerspiegeln, das immer vor Ihren Augen liegt. Dünne Büsche, befreien Sie sie von getrockneten und alten Blättern, und die Ernte wird Ihre Bemühungen und Erwartungen nicht enttäuschen.


Die Gründe für das Auftreten einer großen Anzahl unfruchtbarer Blumen:

Ungünstige Wetterbedingungen

Aussaat von frischen Samen, die dazu neigen, unfruchtbare Blüten zu bilden

Überschüssige Stickstoffdünger

· Unzureichende Anzahl bestäubender Insekten.

Um mit ungünstigen Wetterfaktoren fertig zu werden, werden die Zucchini bei kaltem, nassem Wetter nachts geschützt, und die weiblichen Blüten werden ebenfalls mit einer Bürste bestäubt (die Zucchini verrotten die Eierstöcke). Bei heißem Wetter verlieren Pollenkörner manchmal ihre Fähigkeit zur Befruchtung vollständig. Um dies zu vermeiden, werden die Pflanzen mit sauberem warmem Wasser bewässert. Wenn Sie die Früchte früher bekommen möchten, arbeiten Sie selbst als Biene. Schneiden Sie dazu die Krone an der männlichen Blüte ab, lassen Sie die Mitte mit Staubbeuteln und berühren Sie den Stempel der weiblichen Blüte.

Die zuverlässigste Methode, die sich mehr als einmal für die Bildung von Früchten auf Gurken, Kürbis, Kürbissen und Zucchini bewährt hat. Sie müssen Stress verursachen, nämlich diese Pflanzen mehrere Tage lang nicht gießen, sobald Sie sehen, dass die Blätter werden abgesenkt, dann reichlich Wasser. Das Ergebnis wird nicht lange auf sich warten lassen.

Sie können auch eine andere Methode zur Bildung von Früchten verwenden, z. B. die Pflanzen mit Süßwasser oder Honigwasser besprühen, um bestäubende Insekten anzulocken. Wie man Zucchini auf freiem Feld füttert.

Ein weiterer Grund kann sein, dass der Pflanze einfach das Mikroelement "Bor" fehlt. Es ist Bor, das die Fruchtbildung und ihre Bildung sowie das weitere normale Wachstum fördert. Andernfalls kann die Pflanze sogar eine Frucht setzen, diese aber später abwerfen. Dann müssen wir die Pflanzen dringend mit "Magbor" oder "Borsäure" füttern.

Garten-, Gemüsegarten- und Blumengartentipps


Wie man mit unfruchtbaren Blumen umgeht

Oft beklagen sich Gärtner, dass sie mit unfruchtbaren Blumen auf Gurken konfrontiert sind. Bei anderen Kulturen gibt es jedoch Probleme mit der Bestäubung, nur dass wir sie nicht bemerken.

Unfruchtbare Gurkenblüte - auch in einem Blumenstrauß

Die Sache ist, dass Gurken die ersten sind, die männliche Blüten bilden, um Energie für den Aufbau der Blattmasse aufzuwenden. Deshalb müssen sie eingeklemmt werden - gezwungen, Seitentriebe zu geben und bereits mit weiblichen Blüten.

Aber neue Sorten vom Typ Gurke: Herman, Janitschar, Bettina und andere leiden darunter, dass sie zu früh Blumen pflanzen und sie zu Blumensträußen formen. Aus Gurkenblumensträußen werden 3 oder mehr Früchte.

Zu diesem frühen Zeitpunkt können Büsche mit 5 oder 8 Blättern nicht so viele Blüten füttern, daher muss die erste abgeschnitten werden. Und wenn die Triebe eine Höhe von einem Meter erreichen, beginnen sie bereits, weibliche Blüten zu hinterlassen.

Wenn es Ihnen immer noch leid tut, die Blumen abgeholt zu haben, füttern Sie die Büsche häufiger. Alle anderthalb, zwei Wochen: • Harnstofflösung auf einem Blatt in einer Menge von einem Esslöffel pro 10-Liter-Eimer Wasser • Nitrophoska - unter den Wurzeln.

Verwenden Sie nicht "Eierstock" und "Knospe"! Von ihnen nimmt das Wachstum der Wimpern zu, was sich negativ auf die Frucht auswirkt.

Tomaten und "Bud" und "Ovary" reichen aus. Nach ein- bis zweimaligem Sprühen erhöht sich die Anzahl der Früchte um 20%. Und obwohl Tomaten selbstbestäubende Pflanzen sind, haben sie auch unfruchtbare Blüten.

Es ist nicht immer möglich, mit unfruchtbaren Blüten umzugehen, daher ist eine manuelle Bestäubung vorteilhafter. Der Gitterdraht muss mehrmals täglich geschüttelt werden.

Eine Fütterung mit Borsäureblättern wird ebenfalls in einer Menge von 20 g pro 10-Liter-Eimer Wasser empfohlen. Dies erhöht die Anzahl der Blumen und verhindert, dass sie austrocknen und abfallen. Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie Ihre Tomatenernte um 50% oder mehr steigern.

Pfeffer reagiert auf das Verlassen. Blumen und Eierstöcke zerbröckeln mit oder ohne sie. Es sollten sowohl Borsäure als auch Stimulanzien verwendet werden. Beim Verzweigen werden dann mehr Blumen gelegt. Für eine gute Bestäubung ist jedoch eine Bewässerung wichtig. Wenn der Boden austrocknet, beginnt der Pfeffer, alles, was erworben wurde, abzuwerfen. Mulch- und Tropfbewässerung helfen hier.

Zucchini ist viel pflegeleichter und die Erträge sind normalerweise gut. Aber manchmal beginnen weibliche Eierstöcke zu faulen, die dann abfallen und keine Früchte auf den Büschen hinterlassen. Hier gibt es zwei Gründe. Zunächst wird der Busch eingedickt, da einige Blätter entfernt (abgeschnitten) werden müssen. Und der zweite Grund ist zu häufiges Gießen. Zucchini wird selten, aber reichlich gewässert.

Eine gute Ernte erfordert Weisheit, Wissen und Arbeit. Ich wünsche Ihnen Kraft und Geduld auf diesem Gebiet. Reiche Ernten. Interessieren Sie sich für das Neueste im Bereich Garten und Gemüsegarten.

Es scheint, dass wir von der Zucchini bereits alles und Pfannkuchen und gebratene Zucchini und Zucchinikuchen probiert haben, man kann nicht alles auflisten. Interessante, könnte man sagen, exotische Rezepte sind im Internet erschienen, wo die Zucchiniblüte zur Hauptfigur des Gerichts wurde.

Rezept "Gefüllte Zucchiniblüten im Teig"

Von den Zutaten benötigen Sie Zucchiniblüten, 20 Stück, sowie: • Hartkäse - 150 g • Eier - 2 Stück • Knoblauch - 3 Nelken • Sojamehl - 4 EL. L. • Mineralwasser - ½ Tasse • ​​Sahne - ½ Tasse • ​​Sauerrahm - ½ Tasse • ​​Pflanzenöl • Gewürze und Salz.

1. Spülen Sie die Blumen ab und lassen Sie sie trocknen. 2. Entfernen Sie die Stempel mit einer Schere. 3. Hackfleisch aus geriebenem Käse, Mehl und Pfeffer kochen. Alles mischen. 4. Wir geben jeder Blume eine Füllung (2 TL). 5. Decken Sie die Blume ab, indem Sie die Spitzen ihrer Blütenblätter drehen. 6. Bereiten Sie einen Teig aus Eiern, Sahne, Mehl, Gewürzen und Mineralwasser vor (es sollte fast eiskalt sein). 7. Tauchen Sie die Blumen in Teig und braten Sie sie in Pflanzenöl. 8. Wir bereiten die Sauce aus saurer Sahne, Knoblauch und Gewürzen zu.

Hier ist eine Zucchini. Und es gibt Früchte und Blumen auf unserem Tisch. Wir versuchen ihm zu danken. Genießen Sie Ihr neues Gericht.


Die Gründe, warum Zucchini-Eierstöcke verrotten - Garten und Gemüsegarten

MOND- UND ZODIAKZEICHEN

Es gibt vier Phasen des Mondes, die Stärke seiner Energie in jeder von ihnen ist nicht gleich. Dies ist auf die unterschiedlichen Entfernungen zwischen Mond und Sonne zurückzuführen. Je näher sie dem Himmelskörper ist, desto abhängiger ist er von ihm. Seit der Antike sind die vier Mondphasen mit vier Elementen verbunden: Erde - Neumond, Wasser - erstes Viertel, Luft - Vollmond, Feuer - letztes Viertel. Der Beginn des Mondzyklus ist der Neumond. Während des gesamten Zyklus durchläuft der Mond zwölf Tierkreiszeichen.

Der Wechsel der Mondphasen von Neumond zu Vollmond und wieder zu Neumond erfolgt in 29,5 Tagen - dem Mondmonat, der kürzer als der Sonnenmonat ist und als synodisch bezeichnet wird. Mondtage hingegen sind länger als Sonnentage und dauern 24,5 Stunden. Und natürlich fällt das Auf- und Untergehen des Mondes nicht mit der Sonnenzeit zusammen.

Während der Änderung der Mondphasen erleben wir vier Mondzeiten: Frühling - vom Neumond bis zum ersten Quartal, Sommer - vom ersten Quartal bis zum Vollmond, Herbst - vom Vollmond bis zum letzten Quartal und Winter - vom letzten Quartal zum Neumond. Der Mondmonat ist ein Miniatur-Sonnenjahr. Wenn während eines Sonnenjahres die Erde eine vollständige Umdrehung um die Sonne macht, dann für ein Mondjahr - den Mond um die Erde. Dies ist auf den Einfluss des Gravitationsgürtels des Mondes zurückzuführen, der Änderungen der Temperatur, des atmosphärischen Drucks, des Erdmagnetfelds und der Erdbiosphäre verursacht. Es werden nicht nur lebende Organismen als Ganzes oder deren Einzelteile beeinflusst, sondern auch der Boden.

Es ist bekannt, dass Pflanzen im Frühjahr Laub erwerben und nach oben wachsen. Ihre Lebensenergie ist im Sommer bei Vollmond am größten. Dann gibt es einen Rückgang, die Säfte rauschen zu den Wurzeln usw. Deshalb erhalten über dem Boden wachsende Grüns, Beeren, Obst und Gemüse den höchsten Geschmack, der näher am Vollmond und an den Wurzeln - am Neumond - liegt.Im ersten Fall sind die "Spitzen" und im zweiten Fall die "Wurzeln" maximal mit lebenswichtigen Säften, Vitaminen und Mineralsalzen gesättigt.

Der Mond betrifft je nach Phase auch Menschen, Tiere und alle Lebewesen.

Viele Menschen, insbesondere diejenigen, die schwach sind, haben an den Tagen, an denen sich die Mondphasen ändern, Symptome von Unwohlsein, Unruhe, Gelenkschmerzen, Kopfschmerzen usw.

Die Veränderung der Mond- und Pflanzenphasen wird ebenfalls wahrgenommen. So sind beispielsweise die energetischen Wurzeln von Pflanzen, die während des abnehmenden Mondes beschädigt wurden, schwer zu erholen.

Wenn Sie bestimmte Arbeiten im Garten und Gemüsegarten unter Berücksichtigung der Mondbewegung ohne zusätzlichen Aufwand und Materialkosten ausführen, können Sie den Ertrag um 20% steigern und Produkte von höherer Qualität erhalten. Pflanzen, die in einer günstigen Zeit gepflanzt werden, erhalten Immunität, sind weniger von Krankheiten und Schädlingen betroffen.

Sie werden für Ihre Arbeit belohnt, deren goldene Regeln lauteten: Samen säen, Setzlinge von Pflanzen pflanzen, die über dem Boden wachsen (Tomaten, Gurken, Kohl, Erdbeeren, Zwiebeln auf einer Feder, Blattpetersilie usw.) mit dem wachsenden Mond von Pflanzen mit Früchten und dem Boden (Rüben, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln für eine Rübe usw.) - mit dem abnehmenden Mond.

Ein Merkmal des Pflanzenanbaus ist, dass auf dem Neumond drei Tage lang sein Höhepunkt erreicht ist - der Tag vor dem Übergang von einem Rhythmus zum anderen, der Spitzentag und der Tag danach (wenn es notwendig ist, zu säen, wenn der Mond wächst). dann zwei Tage) sollte nichts gepflanzt und gesät werden. 11e eignen sich am besten zum Anpflanzen von Gemüse, Beeren, Büschen usw. und Spitzentage der Veränderung anderer Mondphasen.

Nehmen Sie an satanischen Tagen an keinen agrotechnischen Aktivitäten teil, deren Energie für den Menschen und für alles Leben auf der Erde, einschließlich Pflanzen, ungünstig ist. Sie säen nicht einmal, wenn der Mond in den ersten Stunden seines Auf- und Untergangs am Himmel sichtbar ist. Entspannen Sie sich in dieser Zeit. Aussaat, Pflanze, wenn der Mond über dem Horizont steht.

Das Wachstum und die Produktivität von Pflanzen hängen auch davon ab, in welchem ​​Tierkreiszeichen sich der Mond zum Zeitpunkt der Landung befindet. Astrologen in der fernen Vergangenheit kamen zu dem Schluss, dass die Tierkreiszeichen unterschiedliche Auswirkungen auf das Pflanzenwachstum und die Sicherheit ihrer Früchte haben. Sie unterteilten Zeichen in produktiv und unproduktiv.

Produktive Tierkreiszeichen - Dies ist Stier, Krebs, Waage, Skorpion, Steinbock, Fische. Von diesen ist Krebs am produktivsten. Aber es hat eine schlechte Wirkung auf Früchte, die zum Schnarchen bestimmt sind. Die in diesem Zeichen gesammelten Früchte haben aufgrund der aktiven Entwicklung von Mikroorganismen eine schlechte Haltbarkeit und verrotten schnell.

Unproduktive Zeichen - Widder, Zwillinge, Jungfrau, Löwe, Wassermann, Schütze. Von diesen sind sie steril und sollten überhaupt nicht gepflanzt werden - Widder, Löwe, Schütze, Wassermann. Zwar gibt es hier auch eine kleine individuelle Besonderheit. Mit dem Mond im Zeichen des Widders können Sie Salat, Spinat im Zeichen der Jungfrau - Zierpflanzen im Zeichen der Löwen - Bäume und Sträucher pflanzen. Es ist jedoch besser, kein Risiko einzugehen, sondern produktive Zeichen zu setzen.

Für den Anbau verschiedener Kulturen werden die besten Tierkreiszeichen erkannt: Tomaten und Gurken - Krebs, Fische, Karottenskorpion - Krebs, Skorpion, Fische, Waage, Ziege und Knoblauch, Pfeffer und Zwiebel - Skorpionkartoffeln la - Krebs, Skorpion, Stier , Waage, Steinbockkohl - Ra k, Skorpion, Fische, Stier, Waage von Zucchini, Kürbissen und Auberginen - Krebs, Skorpion, Fische, Waage.

Es wird empfohlen, unmittelbar nach dem Vollmond Bäume mit dem Mond in den Zeichen von Steinbock und Löwe zu pflanzen.

Vergessen Sie bei der Auswahl der Tierkreiszeichen nicht die Mondphasen. Aber was ist, wenn die Landezeit gekommen ist und der Mond und das Tierkreiszeichen nicht zusammenfallen, dh entweder das Zeichen unproduktiv ist oder der Mond sich in der falschen Phase befindet? In diesen Fällen bevorzugen Sie das Sternzeichen.

Die beste Zeit für die Bewässerung von Pflanzen ist die Zeit, in der der Mond in den Zeichen von Krebs, Skorpion, Fisch und Waage steht.

Pflanzen werden bei Vollmond oder bei abnehmendem Mond mit Dünger gefüttert.

Bäume sollten in produktiven Zeichen und mit einem abnehmenden Mond beschnitten werden, und wenn es notwendig ist, das Wachstum der Triebe zu erhöhen - mit einem wachsenden Mond.

Pfropfen und erneutes Pfropfen von Bäumen im ersten und zweiten Quartal mit dem Mond in Krebs, Skorpion, Fische, Steinbock.

Stecklinge werden zum Pfropfen von Bäumen während des Mondwachstums vorbereitet.

Sie bekämpfen Schädlinge und Pflanzenkrankheiten in kargen Zeichen - Zwillinge, Jungfrau, Wassermann - mit dem wachsenden Mond. Gleichzeitig jäten sie die Beete und zerstören Unkraut. Das Jäten kann auch während des abnehmenden Mondes durchgeführt werden, aber Sie müssen darauf achten, das Wurzelsystem der Pflanzen nicht zu verletzen. Und doch ist die beste Zeit für die Zerstörung von Unkraut, Schädlingen, das Schneiden von getrockneten und kranken Zweigen und Trieben die Spitzenzeit des Neumondes (drei Tage).

Ein wichtiger Arbeitsbereich im Garten und Gemüsegarten ist nicht nur das Pflanzen und Wachsen von Pflanzen, sondern auch die Zeit des Pflückens von Früchten, Beeren pflücken und Ernten von Gemüse, die Gärtner und Gärtner oft vernachlässigen. Und davon hängt die Sicherheit der Ernte, ihre Nützlichkeit, ihr Geschmack, ihre Sättigung mit Vitaminen, Mikroelementen usw. ab.

Gemüse und Früchte, die in frischer und verarbeiteter Form gelagert werden sollen, werden während des abnehmenden Mondes geerntet und unmittelbar nach der Ernte verzehrt - wobei der wachsende Mond näher am Vollmond liegt, wenn sie am meisten mit Säften gesättigt sind. Die besten Tierkreiszeichen für das Sammeln von Früchten während des abnehmenden Mondes sind Widder, Löwe, Schütze. Ungeeignet für die Ernte ist die Zeit, in der sich der Mond in den Zeichen Jungfrau, Krebs, Fische befindet. Die zu diesem Zeitpunkt gesammelten Früchte verschlechtern sich schnell, sie sind wässrig und von geringem Geschmack.

Da Mikroben in unfruchtbaren Zeichen im Biorhythmus abnehmen und während dieser Zeit wenig Aktivität aufweisen, ist es besser, Wurzeln in den Zeichen von Widder, Zwilling, Löwe, Schütze, Wassermann zu ernten. Denken Sie bei Kartoffeln daran: Sie werden im Skorpion unter dem Mond geerntet und sind nicht nur schlecht gelagert, sondern verlieren auch ihren Geschmack. Grabe es nicht in Krebs und Fische aus.

Achten Sie darauf, die Früchte während des abnehmenden Mondes, näher am Neumond, in den Zeichen von Krebs, Skorpion, Fische zu erhalten. Obst sollte nicht im Zeichen der Jungfrau konserviert werden, da die resultierenden Produkte anfällig für Schimmel sind.

Und denken Sie vor allem daran, dass Samen und Sprossen wie Menschen und Tiere empfindlich auf Ihren Geisteszustand reagieren. Daher sollte man unter Stress und Reizbarkeit nicht Samen säen, Setzlinge pflanzen, Bäume, Büsche und Beerensträucher pflanzen. Sie können den Fall ruinieren. Entspannen Sie sich, beruhigen Sie sich und kommunizieren Sie erst dann mit allen Lebewesen.

Widder ist ein mäßig produktives, wenn nicht steriles Zeichen. Der Herrscher ist der Mars. Wenn der Mond durchgeht, pflanzen und säen Sie nur schnell wachsendes und sofort verzehrtes Gemüse: Sauerampfer, Salat. Sie können Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Stachelbeeren pflanzen. Zu dieser Zeit ist es gut, Unkraut zu jäten, zu sprühen und zu kultivieren. Sie können Obst und Wurzelgemüse pflücken.

Stier ist ein erdiges, produktives Zeichen. Der Herrscher ist Venus. Mond im Stier hat eine gute Wirkung auf Kohl, Karotten, Rüben, Radieschen, Zwiebeln, Kartoffeln, Knoblauch, grüne Pflanzen, Bäume. Es ist gut, etwas zu pflanzen, das überwintern wird. Pflanzen gewinnen mehr Ausdauer.

Zwillinge sind ein luftiges, unfruchtbares Zeichen. Der Herrscher ist Merkur. Sie können Kletterpflanzen pflanzen, Heilkräuter ernten, Bäume fällen, Büsche, den Boden kultivieren.

Krebs ist ein wässriges, produktives Zeichen. Der Herrscher ist der Mond. Es wirkt sich besonders gut auf mit Säften gesättigte Pflanzen aus: Gurken, Kürbis, Zucchini. Es ist zweckmäßiger, die angebauten Produkte frisch zu verwenden. Sie können Gemüse säen und verpflanzen, das nicht für die Langzeitlagerung vorgesehen ist, und Kräuter ernten. Gut zum Gießen, Pfropfen. Es ist am besten, keine Kartoffeln und Gemüse zu pflanzen, die in der Höhe wachsen.

Leo ist ein feuriges, mäßig produktives Zeichen. Der Herrscher ist die Sonne. Das Schild erfordert besondere Aufmerksamkeit für die Pflanzenpflege. Sie können Unkraut jäten, Schädlinge bekämpfen, Bäume beschneiden und fällen. Nur Bäume und Sträucher können reichlich bewässert werden.

Jungfrau ist ein irdisches, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Merkur. Sie können Heilkräuter und Blumen pflanzen, Unkraut jäten und kultivieren.

Waage ist ein luftiges, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Venus. Es können verschiedene Pflanzen gepflanzt werden, sie sind resistent gegen Krankheiten und ungünstige klimatische Bedingungen, aber ihre Produktivität ist schlechter als die, die mit fruchtbaren Zeichen gepflanzt werden. Dort gibt er Schönheit und Aroma. Besonders günstig zum Pflanzen von Pflanzen während des abnehmenden Mondes.

Skorpion ist ein wässriges, produktives Zeichen. Das Lineal ist P luton, hängt aber in größerem Maße von der Energie des Mars ab. Geeignet für den Anbau der meisten Pflanzen. Dieses Zeichen verleiht den Stielen gutes Wachstum und Festigkeit. Pflanzen sind krankheitsresistent. Mit diesem Zeichen muss die Behandlung von Pflanzen mit Pestiziden ausgeschlossen werden. Unzulässige Schädigung von Pflanzen. Es wird nicht empfohlen, ai zu ernten, Bäume zu fällen und zu graben.

Schütze ist ein feuriges, unproduktives Zeichen. Der Herrscher ist Jupiter. Sie können nur schnell wachsendes Gemüse sowie Gemüse mit scharfem Geschmack säen: Zwiebeln, Knoblauch, Paprika. Sie können Früchte und Wurzeln ernten, Pflanzen jäten, den Boden kultivieren, aber keine scharfen Werkzeuge verwenden.

Steinbock ist ein irdisches, produktives Zeichen. Ähnlich wie Stier, aber trockener. Der Herrscher ist Saturn. Pflanzen mit einem gut entwickelten Wurzelsystem werden gepflanzt: Zwiebeln, Rüben, Karotten, Kartoffeln, Kohl, Stachelbeeren, Johannisbeeren. Pflanzen erwerben Ausdauer, Resistenz gegen Krankheiten und widrige Bedingungen. Bäume sind winterhart und tragen lange Früchte. Anbauprodukte sind in der Nebensaison gut erhalten. Die Zwiebeln werden mit dem abnehmenden Mond gepflanzt.

Wassermann ist ein luftiges, steriles, steriles Zeichen. Der Herrscher ist Uranus. In dieser Zeit ist es gut, mit Unkraut und Schädlingen umzugehen, Früchte und Wurzeln zu sammeln.

Fische sind ein aquatisches, produktives Zeichen. Der Herrscher ist Neptun. Alle Pflanzen werden gepflanzt, erfordern aber sorgfältige Pflege, die Ernte ist schlecht gelagert. Das Zeichen ähnelt Krebs, Stier, ist aber mit einem Geheimnis verbunden, daher sollte das Pflanzen allein gepflanzt werden, unbemerkt von "schwarzen" Augen.


Schau das Video: Die Touristen dachten, sie würden Schafe sehen, aber sie hatten keine Ahnung, wie es sich..


Vorherige Artikel

Pflege der Phal-Orchideen nach der Blüte - Pflege der Phalaenopsis-Orchideen nach der Blüte

Nächster Artikel

Ideen für die Bestäuberstunde: Pflanzen eines Bestäubergartens mit Kindern