Gartenbeeren pflanzen und pflegen: 5 goldene Regeln


Die Anziehungskraft des Brombeeranbaus - hohe und stabile Ausbeute. Die reichhaltige chemische Zusammensetzung der Strauchfrüchte macht sie für die menschliche Ernährung besonders wichtig. Dies ist eine würdige Alternative zu Gartenhimbeeren und die Fähigkeit, kulinarische Zubereitungen zu diversifizieren. Bei richtigem Sitz und Pflege unter Berücksichtigung aller biologischen Eigenschaften Brombeeren tragen mindestens 10 Jahre lang Früchte.

Wann ist es richtiger, eine Garten Brombeere zu pflanzen - im Sommer, Herbst oder Frühling? Timing-Auswahl

Das Ertrags- und Nutzenpotential von Brombeerfrüchten ist viel breiter als das seines nächsten Verwandten, der Himbeere. Gärtner versuchen jedoch nicht, diesen herrlichen Strauch an ihrem Standort zu pflanzen und zu züchten.

Dies zeichnet sich dadurch aus, dass seit langem aus südlichen Formen stammende Pflanzensorten angebaut werden. Sie fanden es schwierig, in der Pflanzregion Wurzeln zu schlagen, und führten zu einer massiven Enttäuschung der Gärtner.

Die Situation änderte sich danach neue relativ winterharte Sorten sind erschienen, die Temperaturen von bis zu -30 ° C standhalten können.

Für den Anbau in der Mittelspur oder in nördlichen Regionen (in Sibirien und im Ural) ist es daher wichtig, Sorten moderner Selektion zu erwerben.

Trotzdem In den nördlichen Regionen ist der Anbau von Brombeeren etwas eingeschränkt... Dies ist auf ungleichmäßige Früchte zurückzuführen, deren letzte Periode oft mit dem ersten Frost zusammenfällt und einige der Früchte keine Zeit zum Reifen haben.

Darüber hinaus führt eine unzureichende Beleuchtung zu einem Qualitätsverlust bei reifen Früchten.

Das Pflanzen von Brombeeren im Herbst hat mehr Vorteile und ist am optimalsten in den mittleren und südlichen Regionen. Nach dem Pflanzen des Strauchs folgt eine Periode mit einer stabilen und kühlen Temperatur. Hohe Luftfeuchtigkeit fördert die Wurzelentwicklung, bis die Bodentemperatur auf -4 ° C abfällt.

Brombeeren kommen sehr früh aus einem Zustand relativer Ruhe und Sträucher, die im Herbst verwurzelt sind, beginnen sofort, eine vegetative Masse zu entwickeln.

Beim Pflanzen im Frühjahr hat die Pflanze keine Zeit zum Wurzeln. aufgrund zu schneller Erwärmung und Beginn des Saftflusses, wonach das aktive Wachstum der Triebe beginnt.

Ein schwaches Wurzelsystem ist nicht in der Lage, die notwendige Nahrung bereitzustellen, eine zunehmende vegetative Masse. Dies schwächt den Strauch stark und beeinflusst die Gesamtentwicklung.

Frühlingspflanzung wird in nördlichen Regionen bevorzugt und wenn die Brombeersorte durch schwache Winterhärte gekennzeichnet ist.

Im Herbst muss die Pflanze mindestens 20 bis 30 Tage vor dem ersten Frost gepflanzt werden, im Frühjahr vor dem Knospenbruch, wenn die Lufttemperatur auf + 15 ° C steigt.

Für das Wachsen in einer persönlichen Handlung Pflanzenmaterial muss von seriösen Baumschulen gekauft werden... Die beste Überlebensrate zeichnen sich durch einjährige Sämlinge mit zwei Stielen aus, deren Dicke mindestens 0,5 cm im Durchmesser beträgt.

Ein wichtiges Kriterium ist eine gebildete Knospe an den Wurzeln... Die optimale Länge der Pfahlwurzeln beträgt mindestens 10 cm.

Vorbereitung eines Standortes für das Pflanzen eines Sämlings: Wo ist es besser, in der Sonne oder im Schatten zu pflanzen?

Zum Anbau von Brombeeren Sie müssen einen Ort wählen, der gut von der Sonne beleuchtet und vor Nordwinden geschützt ist... Im Schatten wachsen junge Triebe der Pflanze schlecht, dehnen sich aus, die Früchte werden kleiner und verlieren ihren Geschmack.

Eine gute Option ist es, entlang eines Zauns zu pflanzen, wo das Gebüsch vor Wind und Stängeln vor Bruch geschützt wird. In diesem Fall müssen Sie sich 1 m vom Zaun zurückziehen, damit die Pflanze nicht zu schattig wird. Der Strauch befindet sich am besten auf der südlichen oder südwestlichen Seite des Geländes.

Um Brombeeren zu pflanzen, benötigen Sie atmungsaktive und gut durchlässige Erde. Lehm ist ideal mit einer Humusschicht von mindestens 25 cm.

Das Auftreten von Grundwasser am Standort sollte nicht höher als 1,5 Meter sein. Wenn diese Indikatoren verletzt werden, sind die Wurzeln der Pflanze feucht und kalt, was die Winterhärte- und Ertragsindikatoren erheblich beeinflusst.

Um einen dornigen Strauch zu pflanzen, muss im Voraus eine Pflanzstelle vorbereitet werden. Alle Unkräuter werden entfernt, Pflanzenabfälle werden zerstört, vorbeugendes Sprühen gegen Krankheitserreger und Schädlinge wird durchgeführt.

Zum Anbau von Brombeeren salzhaltige, felsige, sandige und sumpfige Gebiete sind nicht geeignet.

Stark erschöpfte Böden müssen mit essentiellen Makronährstoffen versorgt werden. Dazu wird der Standort bis zu einer Tiefe von 30-35 cm gegraben, organische und mineralische Düngemittel ausgebracht.

Wie man auf offenem Boden pflanzt

Pflanzgruben und Substrat werden in 15-20 Tagen vorbereitet vor dem Pflanzen von Sämlingen in offenem Boden.

Das Brombeerwurzelsystem ist leistungsfähiger und dringt tiefer ein als andere Beerenkulturen. Daher müssen die Gruben voluminöser gemacht werden. Die beste Art - Parameter 40x40x40 cm einhalten.

Unbehandelte Strauchsorten werden in einem Abstand von 1 m platziert, Kriechpflanzen in 1,5 m Entfernung werden 2 m zwischen den Reihen gelassen.

Zu jedem Loch müssen organische Stoffe und Mineralien hinzugefügt werden:

  • Kompost oder Humus 5 kg;
  • Superphosphat 120 g;
  • Kaliumsulfat 40 g.

Die Nährstoffkomponenten werden mit fruchtbarem Boden gemischt und das resultierende Substrat wird zu 2/3 des Volumens in eine Grube gegossen.

Der Strauch wird senkrecht gepflanzt mit einer Vertiefung des Wurzelkragens 1,5-2 cm... In leicht sandigen Lehmböden sind sie bis zu 3 cm eingegraben.

Brombeerwurzeln werden in ein Loch gelegt, begradigt und mit einem Substrat bedeckt. In diesem Fall ist das Loch nicht vollständig gefüllt, so dass ein Abstand von 1-2 cm zum Boden verbleibt.

Auf diese Weise, Unter jedem Busch befindet sich eine Kerbe, die zur rationellen Hydratation von Brombeeren beitragen wird.

Dann muss die Oberfläche des Substrats verdichtet werden und gießen Sie den Sämling mit 5-6 Litern Wasser... Nach dem Pflanzen von Brombeeren im Frühjahr muss die Pflanze 40-50 Tage lang regelmäßig gewässert werden. Nach der Verdichtung des Bodens wird der Stammkreis mit Sägemehl, Torf oder Stroh gemulcht.

Das Mulchen der Bodenoberfläche unter einem Busch mit Torf oder verrottetem Mist mit einer Schicht von 15 cm schützt vor Unkraut und verhindert das Auftreten dichter Krusten. Darüber hinaus ist es eine Quelle für eine ausgewogene Nährstoffversorgung der Brombeerwurzeln.

Brombeeren pflanzen:

Wie Sie sich im Garten um einen Busch kümmern können und sollten - Ratschläge von Landtechnikern

Brombeeren sind dürreresistenter und pflegeleichter als Himbeeren. Der einzige Fehler in der Kultur - relativ geringe Winterhärte und Frostbeständigkeit. Daher müssen Sie die Pflanze unter Berücksichtigung ihrer biologischen Eigenschaften pflegen.

Mit der richtigen Pflege und Vorbereitung auf den Winter, Brombeeren wachsen und gefallen mit einem hohen Ertrag, wonach es unter den Beerenkulturen nach den Trauben an zweiter Stelle steht.

Die goldene Regel für die Pflege ist das Beschneiden

Während des gesamten Lebens einer Brombeere Sie müssen die Dichte des Busches kontrollieren und einen formativen Schnitt durchführen.

Diese Aktivitäten umfassen:

  1. Blütenstände im ersten Wachstumsjahr entfernen... Dies geschieht, um die Entwicklung des Wurzelsystems zu stimulieren.
  2. Im zweiten Jahr nach dem Pflanzen müssen Sie die Stängel kürzenDer Vorgang wird im Frühjahr vor dem Knospenbruch durchgeführt. Die Schnitte sollten über der Niere gemacht werden.
  3. Gefrorene Bereiche sollten nach jedem Winter abgeschnitten werden. stammt zu einer lebenden Knospe.
  4. Im Sommer, Anfang Juni, wird der Strauch ausgedünnt... Gleichzeitig werden junge Triebe entfernt, so dass durchschnittlich 6-8 starke Stängel für kriechende Sorten und 4-5 für aufrechte Sorten übrig bleiben. Die Spitzen junger Triebe sind 5-8 cm abgeschnitten.

Strauch Brombeere - Strauch mit einem zweijährigen Fruchtzyklus... Im ersten Jahr entwickeln sich die Stängel der Pflanze, sind holzig und bilden Fruchtknospen. Im nächsten Jahr tragen sie Früchte und können nur in seltenen Fällen neue Fruchtknospen bilden.

Agrartechniker raten dazu, zweijährige Triebe zu entfernen, um so die Entwicklung neuer Wucherungen zu stimulieren und die Brombeerkrone zu verdünnen.

Dornbuschstrumpfband

Für kriechende Straucharten benötigen Sie ein Gitter mit 3-4 Drahtreihen mit einem Abstand von 50 cm zwischen ihnen.

Im ersten Entwicklungsjahr sind 2-3 Triebe an den unteren Drähten fächerförmig. Jährliche Triebe werden in die Mitte des Strauchs geleitet und an den obersten Draht gebunden.

Vor dem Einsetzen des kalten Wetters werden junge Triebe von der Stütze entfernt und bilden einen Schutz für den Winter.

Stängel von aufrechten Brombeersorten gebunden an ein Gitter mit einer leichten Neigung zu einer Seite. Wenn während der Vegetationsperiode neue Triebe wachsen, müssen sie auch gebunden werden. Diesmal erfolgt die Neigung in entgegengesetzter Richtung zu den Fruchtzweigen.

Ein Merkmal des Anbaus von Brombeeren ist die Notwendigkeit, den Strauch während der Reifung der Früchte zu beschatten. Direkte Sonneneinstrahlung wirkt sich negativ auf die kommerzielle Qualität der Früchte aus. Dazu werden Schattennetze entlang der Sträucherreihen gezogen.

Düngung und Top Dressing sind der Schlüssel zu einer guten Ernte

Brombeeren müssen jeden Frühling gefüttert werden. Stickstoffdünger, die das Wachstum der jährlichen Triebe stimulieren - dies ist eine weitere goldene Regel. Dazu werden 50 g Ammoniumnitrat unter jede Buchse eingebracht und bis zu einer Tiefe von 10-15 cm eingebettet.

Alle 3-4 Jahre muss der Strauch im Garten gefüttert werden und andere Makronährstoffe. Dieser Vorgang wird nach der Ernte durchgeführt. Mit einer Rate von 1 m2 wird Folgendes in den Boden unter der Pflanze eingeführt:

  • Kompost oder Humus 10 kg;
  • Superphosphat 100 g;
  • Kaliumsulfat 30 g.

Daran sollte man sich erinnern Stickstoffdünger werden nur im Frühjahr ausgebracht... Dieses Mineral ist auch in großen Mengen in Schweinegülle und Hühnerkot enthalten.

Brombeerdüngungsaktivitäten kann durch Besprühen mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit kombiniert werden, die die Entwicklung von Mikroorganismen hemmen. Zur zusätzlichen Vorbeugung von Krankheiten muss der Bereich unter den Büschen von abgefallenen Blättern gereinigt werden.

Wann müssen Sie wässern, um zu wässern?

Tief begraben im Vergleich zu anderen Beerensträuchern, Das Wurzelsystem der Brombeere macht die Pflanze trockenheitstolerant... Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Pflanze ohne Bewässerung und nicht bewässert bleiben sollte.

Bewässerung ist besonders während der Fruchtfüllung erforderlich. und wenn heißes Wetter herrscht. Zu diesem Zeitpunkt verdampfen die breiten Blattplatten der Pflanze eine große Menge Feuchtigkeit.

Die optimale Wassermenge für einen erwachsenen Busch beim Eingießen von Früchten beträgt 15-20 Liter pro Woche. In anderen Fällen müssen Sie sich auf den Zustand des Substrats konzentrieren und dürfen es nicht zu stark austrocknen lassen.

Mehrmals während der Vegetationsperiode Sie müssen den Boden unter den Büschen bis zu einer Tiefe von 10 cm lockernbeim Entfernen von Unkraut.

Es ist besonders wichtig, das Verfahren im Herbst Ende August im September durchzuführen. Je lockerer der Boden ist, desto weniger gefriert der Boden in den Wurzelschichten.

Schutz für die Winterzeit

Die Sträucher brauchen vor der Wintersaison Schutz. Dafür Pflanzenstängel sind zu Boden gebogen... Dies ist wichtig, bis die Lufttemperatur auf -1 ° C abfällt. Andernfalls verlieren sie an Elastizität und brechen.

Dazu werden die Äste zu Bündeln zusammengebunden, zum Boden gebogen und mit Haken befestigt. Aufrechte Brombeersorten sind schwer zu biegen, ohne die Stängel zu brechen.

Viele Gärtner haben einen Ausweg gefunden und Am Ende der Vegetationsperiode werden die Gewichte an die Spitzen der Stängel gebunden, unter deren Gewicht sie sich allmählich zu Boden beugen.

Unabhängig von den Eigenschaften der Frostbeständigkeit, Alle Brombeersorten brauchen Schutz für den Winter... Dazu können Sie sich bewerben:

  • Heu oder Gemüseoberteile;
  • Dachmaterial;
  • Sägespäne;
  • Torf oder Humus.

Schutz für Brombeeren für den Winter:

Die gefährlichste Zeit für Brombeeren ist der schneefreie Winteranfang.... Daher ist es notwendig, die Pflanze vor dem Einsetzen des ersten kalten Wetters abzudecken und im Winter Schnee dorthin zu ziehen. Brombeerstängel sind nicht anfällig für Podoprevaniya, daher kann die Pflanze mit Polyethylen bedeckt werden.

Das Laub von Obstbäumen ist nicht geeignet als Abdeckmaterial. Darin sind oft pathogene Mikroorganismen versteckt, die im Frühjahr eine aktive Entwicklung am Busch beginnen können.

Fichtenzweige eignen sich gut als Unterschlupf, der zusätzlich vor Nagetieren schützt.

Brombeeren fruchtbar machen ungleichmäßig und kann einen ganzen Monat abdecken. Strauchfrüchte zeichnen sich durch gute Transportfähigkeit und lange Haltbarkeit bei niedrigen Temperaturen aus.

Blätter und Wurzeln der Pflanze besitzen bakterizide, beruhigende Eigenschaften und werden einen würdigen Platz in der Sammlung von Phyto-Mitteln einnehmen.


Garten Brombeeren, Pflanzen und Pflege - 5 goldene Regeln für einen Gärtner

Sommerbewohner mit Gartenbrombeeren wissen, dass das Pflanzen und Pflegen 5 goldene Regeln enthält, ohne die es unmöglich ist, eine köstliche Beere anzubauen. Wie die Kultivierung stattfindet, ob eine Unterstützung benötigt wird, wie der Schnitt erfolgt und viele andere Nuancen und Feinheiten, können Sie dem Artikel entnehmen ...


Landung auf offenem Boden

Bevor Sie mit dem Pflanzen von Brombeersämlingen auf offenem Boden beginnen, sollten einige vorbereitende Maßnahmen getroffen werden. Sie beziehen sich auf die Standortauswahl und Bodenvorbereitung.

Standortvorbereitung

Im Gegensatz zu Himbeeren sind Brombeeren weniger anspruchsvoll für den Boden. Fast jeder Boden ist dafür geeignet, außer Sand. Aufrechte Sorten sollten vorzugsweise auf leichtem Lehm platziert werden, aber kriechende Sorten wachsen gut auf schwerem Lehmboden. Ein Jahr vor dem Pflanzen ist es ratsam, die Stelle mit verrottetem Mist zu füllen, der zum Graben im Herbst gebracht wird.

Bei der Auswahl eines Ortes sollte besonders auf den Schutz vor Wind geachtet werden. Starke Böen können die Peitschen beschädigen und den Boden austrocknen. Während der Reifezeit können auch Beeren leiden.

Landung

Brombeeren können sowohl im Frühjahr als auch im Herbst gepflanzt werden. Der Zeitpunkt hängt von den Eigenschaften des Klimas in einer bestimmten Region ab. Die Herbstpflanzung gilt nur für die südlichen Regionen, im übrigen ist es besser, sie im zeitigen Frühjahr zu beginnen.

Die Sämlinge werden sorgfältig untersucht, die getrockneten Wurzeln werden entfernt und die Triebe werden auf 14 cm gekürzt. Danach beginnen sie mit dem Pflanzen, was Schritt für Schritt durchgeführt wird:

  1. Die Site ist nach einem bestimmten Schema gekennzeichnet. Zwischen den Pflanzen müssen bei aufrechten Sorten 0,6 - 0,8 m und bei kriechenden Sorten mindestens 1,2 m verbleiben. Der Reihenabstand muss mindestens 1,2 m betragen.
  2. Vorbereitete Löcher werden reichlich mit einer Rate von 1 Eimer Wasser pro 2 Vertiefungen verschüttet.
  3. Die Sämlinge werden platziert und die Wurzeln sorgfältig um den Umfang der Aussparung verteilt.
  4. Schließen Sie die Pflanzung und gießen Sie die Sämlinge erneut.

Beachtung! Für ein besseres Überleben der Pflanzen werden die Wurzeln vorab in einen Brei aus Ton und Königskerze getaucht.

Nach dem Pflanzen ist es ratsam, die Stelle sofort zu mulchen. Junge Pflanzen brauchen zunächst viel Feuchtigkeit, und Mulch ermöglicht es Ihnen, diese zu speichern. Darüber hinaus ist die Struktur des Bodens unter einem solchen Schutz atmungsaktiver, was die Entwicklung des Wurzelsystems verbessert.


Garten Brombeeren: Beschneiden und Vorbereitung auf den Winter

Die Pflege von Brombeersämlingen im Herbst besteht aus Jäten, Gießen (falls erforderlich, damit der Boden nicht austrocknet), Lockern des Bodens und Mulchen. Es ist nicht überflüssig, die Büsche vor Insekten zu schützen, die sich vor dem Überwintern im Boden verstecken. Um Schädlinge zu zerstören, wird jeder Busch vor dem Abdecken regelmäßig mit einer Lösung von einem halben Esslöffel 3% igem Wasserstoffperoxid pro Liter Wasser bewässert. Dieselbe Flüssigkeit kann zur Behandlung des Luftteils der Pflanze zur Vorbeugung von Krankheiten verwendet werden.

In den folgenden Jahren werden die Büsche dreimal pro Saison bewässert, die Wurzeln des Busches gehen tief in den Boden, wo sie die notwendige Feuchtigkeit erhalten. Trotz seltener und seltener Bewässerung wachsen Brombeeren bis zu 9–11 Jahre an einem Ort. Die letzte Bewässerung erfolgt einige Wochen vor Frostbeginn, gleichzeitig mit dem Eingriff werden Düngemittel ausgebracht (Kaliumphosphor ohne Chlor). Unter jedem Busch können Sie vorsichtig eine kleine Menge einer Mischung aus Superphosphat und Kompost einarbeiten.

Brombeeren im Herbst beschneiden

Die Bildung eines Busches im Herbst hilft der Brombeere, gut zu überwintern und Fruchtknospen zu bilden.Neben der Aufrechterhaltung der Produktivität und der Steigerung der Erträge ist das Beschneiden der Schlüssel zu einer korrekten, gleichmäßigen Ernährung des Busches, um die fruchttragenden Zweige mit Sonnenlicht zu versorgen und frühere, schmackhafte Beeren zu erhalten. Das Beschneiden von Brombeeren ist besonders wichtig. Bei starkem Überwachsen der Büsche wird es ziemlich schwierig, sie zu pflegen und Beeren zu pflücken. Der Herbstschnitt erfolgt von Mitte September bis Ende Oktober (unmittelbar nach der Ernte der gesamten Ernte).

Vor dem Beschneiden müssen Sie die optimale Belastung des Strauchs ermitteln. Die Wurzel einer gesunden, erwachsenen Pflanze kann nicht mehr als 8 fruchtbare Triebe ernähren. Etwa 10 Zweige bleiben zum Überwintern übrig, was im Falle eines Gefrierens eine kleine Reserve darstellt. Alle geschwächten Stängel werden geerntet, spärliche, aber gesunde Büsche sind produktiver. Betrachten Sie 5 goldene Regeln zum Beschneiden von Brombeeren:

  1. Im ersten Jahr der Saison werden alle Blütenstände abgeschnitten, um das Wurzelwachstum zu stimulieren.
  2. Im zweiten Jahr, im Frühjahr, vor Beginn der Vegetationsperiode, werden die Stängel auf 1, 5 oder 1, 7 m gekürzt. Über der Knospe werden Stecklinge gemacht.
  3. Nach der Überwinterung werden die gefrorenen Abschnitte der Stängel zu einer lebenden Knospe entfernt. In der ersten Junihälfte wird der Busch ausgedünnt - junge Triebe werden entfernt, so dass nicht mehr als 8 beste Triebe für kriechende Sorten und etwa 5 für aufrechte Sorten übrig bleiben. Die Spitzen junger Stängel sind um 6 oder 8 cm (einen Zentimeter über der Knospe) gekürzt.
  4. Im Herbst werden Zweige, die Früchte getragen haben, unter der Wurzel herausgeschnitten, ebenso wie unterentwickelte Triebe oder solche, die von Krankheiten und Schädlingen betroffen sind.
  5. Die Büsche der restlichen Brombeere sind vollständig ausgeschnitten.

Verwenden Sie nur eine scharfe Schere oder eine Schere ohne Lücken zwischen den Klingen, damit die Brombeeren nach dem Beschneiden stärker werden. Die Äste werden vollständig entfernt, auch kurze Stümpfe sollten nicht zurückbleiben. Wenn das Holz verfällt, besteht die Gefahr, dass gefährliche Krankheiten auftreten. Es ist strengstens verboten, alle Pflanzenreste in der Nähe der Büsche zu lassen, sie werden mit Brombeeren von den Beeten weggebrannt.

Wie man eine Brombeere bedeckt

Die Herbstpflanzung von Brombeeren beinhaltet die Organisation eines zuverlässigen Unterschlupfes. In warmen Regionen mit schneereichen Wintern kann auf zusätzlichen Schutz verzichtet werden, eine Schicht Mulch reicht aus. Vor dem Überwintern werden die Stängel auf 1, 5–1, 8 m gekürzt. Wenn in Ihrem Gebiet im Winter die Schneedecke weniger als 30 cm beträgt, müssen die Sämlinge auf den Boden gebogen, an Stifte gebunden und mit Sackleinen bedeckt werden. Dachpappe oder dickes Polyethylen. Der Boden sollte mit einer Schicht Heu, Stroh, Torf, Fichtenzweigen, Mais oder Sonnenblumen bedeckt sein.

Es ist notwendig, die Brombeere unmittelbar vor dem Einsetzen des Frosts abzudecken. Wenn der Eingriff zu früh durchgeführt wird, besteht die Gefahr, dass die auf den Boden gepressten Triebe Wurzeln schlagen. Im Frühjahr wird der Schutz unmittelbar nach dem Einsetzen der Temperatur über Null entfernt, damit sich die Zweige nicht überhitzen und die Fruchtknospen nicht verstopfen. Geißeln sind an Unterstützungen gebunden, wenn sie wachsen. Brombeertriebe eignen sich nicht gut zum Biegen, daher sind die Büsche für den anschließenden Schutz ab August vorbereitet - kleine Gewichte sind an den Spitzen der jährlichen Zweige angebracht, die Stängel kippen allmählich.

Fehler bei der Pflege von Brombeeren im Herbst und der Vorbereitung auf den Winter

Anfänger und manchmal erfahrene Gärtner beklagen, dass sich der Strauch unter Einhaltung aller Regeln für das Pflanzen von Brombeeren im Herbst für das nächste Jahr sehr schlecht entwickelt und ständig krank ist. Das Problem mag in minderwertigem Pflanzenmaterial liegen, aber meistens ist schlechtes Wachstum ein Zeichen für unsachgemäße Pflege. Welche Fehler machen Gärtner beim Anbau von Gartenbrombeeren:

  • zu dichtes Pflanzen
  • Landung an einem feuchten Ort (es ist besser, den Busch sofort zu verpflanzen)
  • falsche Kronenbildung
  • fehlende Normalisierung der Triebe (Überlastung des Busches)
  • vorzeitiges Beschneiden.

Beim Anbau von Brombeeren ist jedes Detail wichtig, obwohl viele Sorten und Hybriden unprätentiös sind, erfordern sie dennoch mehr Aufmerksamkeit. Beginnen Sie erst mit dem Anbau von Beeren, nachdem Sie die Theorie des Herbstpflanzens und der Pflege von Brombeeren gründlich studiert haben. Berücksichtigen Sie die klimatischen Bedingungen der Region und die Zusammensetzung des Bodens, nur dann können Sie jedes Jahr hervorragende Beerenernten erzielen.


Brombeeren im Frühjahr pflanzen. Brombeeren auf dem Gelände: Anbau, Fortpflanzung, Sorten

Wenn jeder Himbeeren kennt und liebt, dann sind Brombeeren nicht so häufig. Sie können es jedoch in Ihrem Garten anbauen, müssen jedoch einige Anstrengungen unternehmen.

Brombeersorten

Alle modernen Strauchsorten gehören zu zwei Gruppen dieser Art. Nämlich: Brombeere (Kumanika) mit aufrechten Stielen und Tau - eine kriechende Form. Es gibt auch Zwischensorten. Es wurden viele Sorten mit hoher Winterhärte gezüchtet, die es ermöglichen, sie in der mittleren Zone der Russischen Föderation im Ural anzubauen. Einige Tautropfenarten erfordern einen obligatorischen Schutz für den Winter. Wir machen Sie auf die beliebtesten aufmerksam:

  1. Blackberry Black Satin. Das Pflanzen und Pflegen ist recht einfach und verursacht keine Schwierigkeiten, insbesondere in den südlichen Regionen, wo es wie eine Rebe wachsen kann. Dies ist eine dornlose Form mit 10-15 g schweren Beeren und einem hohen Ertrag - bis zu 3 Eimer aus einem 3-4 Jahre alten Busch. Eine ausreichend thermophile Sorte, die nicht ohne Schutz überwintern sollte.
  2. Dornenfrei. Beeren werden 3,5-4 cm lang, reichlich fruchtbar, 25-30 kg aus einem Busch. Wenn Sie vorhaben, eine dornlose Brombeere zu pflanzen, wählen Sie Dornfrei. Es gilt als die vielversprechendste Sorte. 1966 in den USA gezüchtet und ist bis heute im kommerziellen Anbau äußerst beliebt.
  3. Blackberry reichlich vorhanden. Die Sorte wurde von I. Michurin gezüchtet. Sie hat kräftige Kriechtriebe mit langen, starken Dornen. Die Beeren sind groß, wiegen bis zu 10 g und reifen spät. In Zentralrussland ist für den Winter Schutz erforderlich. Es wird empfohlen, im Frühjahr Brombeeren zu pflanzen.
  4. Agave. Eine alte Sorte amerikanischer Auswahl. Es ist eines der winterhartesten und hält Temperaturen von bis zu -40 ° C stand. Durchschnittlicher Ertrag - 3-4 kg pro Busch, Beeren mit einem Gewicht von 3 g, hohe Beständigkeit gegen Anthrakose, Rost.
  5. Darrow. Frostbeständige Sorte, hält bis zu -35 ° C stand. Die Beeren haben eine konische Form und wiegen bis zu 3,5 g.

Erwähnenswert sind auch die Sorten Lochness, Hull Thornless, Smutset. Alle von ihnen sind ohne Stollen und nicht sehr winterfest, daher benötigen sie Schutz.

Brombeeren und Himbeeren sind nahe Verwandte, beide Arten gehören zur gleichen Gattung. Ersteres ist jedoch widerstandsfähiger gegen Trockenheit (aufgrund tiefer Wurzeln) und weniger anspruchsvoll für den Boden. Obwohl natürlich jede Pflanze in fruchtbaren Böden gut abschneidet. Wählen Sie sonnige Standorte für Brombeeren, die jedoch gut vor Wind und Zugluft geschützt sind. Die entlang des Zauns gepflanzten Büsche fühlen sich gut an, was ihnen zusätzliche Unterstützung gibt.

Das Pflanzen von Brombeeren sollte im Frühjahr erfolgen, bis die Knospen zu blühen beginnen, und im Herbst - vor dem Einsetzen des kalten Wetters.

Boden für Brombeeren

Fruchtbarer und gut durchlässiger Boden sollte bevorzugt werden. Geeignet sind sowohl Lehm- als auch Sandböden, der optimale Säuregehalt liegt bei 6-6,2 pH. Der hohe Feuchtigkeitsgehalt des Bodens ist auch für den Strauch kontraindiziert, da dies die Bildung frischer Triebe bis zum Spätherbst verzögert, die keine Zeit zum Reifen haben, was zu einer Verringerung der Gesamtbeständigkeit der Pflanze gegen Frost und Kälte führt . Kalksteine ​​(kalkhaltige Böden) sind für Brombeeren völlig inakzeptabel, bei denen Brombeeren wie Himbeeren aufgrund von Magnesium- und Eisenmangel von Blattchlorose betroffen sind.

Die besten Vorboten für Brombeeren sind Feldgräser, mehrjährige Hülsenfrüchte, Getreide und Brachland. Es ist unerwünscht, nach Vertretern des Nachtschattens (Tomaten, Kartoffeln, Paprika) einen Strauch zu pflanzen.

Brombeeren pflanzen: im Frühling oder Herbst?

Die erste Option ist am günstigsten. Es ist ratsam, im Frühjahr Triebe oder Setzlinge zu pflanzen, um die Gefahr des Einfrierens junger Pflanzen zu vermeiden. Die Pflanzgrube sollte 40-50 cm tief genug sein. Der Boden muss entfernt werden, 5-6 kg Kompost oder Humus, Superphosphat (100-150 g) und Kaliumdünger (50 g) müssen hinzugefügt werden. Alles gut mischen und die Grube mit 2/3 des Gesamtvolumens füllen. Machen Sie dann eine kleine Schicht fruchtbaren Substrats, verteilen Sie die Brombeerwurzeln vorsichtig darauf und füllen Sie sie schließlich mit vorbereiteter Erde.

Das Pflanzen von Brombeeren in Sibirien sollte nur im Frühjahr erfolgen, auch in Zentralrussland. Diese Jahreszeit ist wünschenswert, da Herbstsämlinge gefrieren können.

Lassen Sie den Abstand zwischen den einzelnen Büschen je nach Sorte so, dass er für aufrechte Arten zwischen 0,7 und 1,5 m und für kriechende Formen sogar noch größer als 2,5 bis 3 m sein sollte. Sie können das Schema mithilfe von Stützstrukturen und Strumpfbändern reduzieren.

Bewässerung und Fütterung

Obwohl der Strauch eine dürreresistente Kultur ist, fühlt er sich mit genügend Wasser viel besser an. Wenn Sie sich entschieden haben, im Frühjahr Brombeeren zu pflanzen, sollten Sie darauf vorbereitet sein, die Büsche im ersten Wachstumsjahr regelmäßig zu gießen. Dies ist notwendig für ein gutes Wachstum und eine erhöhte Überlebensrate. In den Folgejahren - nur bei starker Dürre und während der Massenreifung der Beeren. Die Verwendung von warmem Wasser wird empfohlen. Brombeersträucher lieben leichtes Hügeln, so dass die Tiefe zwischen ihren Reihen etwa 12-15 cm beträgt.

Die erste Ausbringung von Düngemitteln ist nur zwei oder drei Jahre nach dem Pflanzen des Sämlings erforderlich. Darüber hinaus reichen zunächst Stickstoffpräparate aus. Wenn der Boden in Zukunft nicht zu fruchtbar ist, werden im Frühjahr jährlich 6-8 kg Humus oder Kompost pro Quadratmeter und im Herbst Superphosphat (100 g) und Kalidünger ausgebracht, die jedoch kein Chlor enthalten (20) G). Die Dosierungen werden pro Busch angegeben.

Bildung von Büschen

Kriechende Brombeersorten sind natürlich interessant, aber ihre Pflege ist ziemlich mühsam. Wenn Sie also eine große Anzahl von Büschen pflanzen, wählen Sie aufrechte Formen und solche, die auf Stützen kultiviert werden. Zum Beispiel erfordert das Pflanzen der Brombeere Thornfrey (eine der ältesten Sorten) die Verwendung von Spalieren mit einer Höhe von 2,5 bis 3 m, da die Triebe selbst bis zu 6 m wachsen können, ohne zu kneifen. Dieses Design besteht aus Säulen, die sich in einiger Entfernung befinden von 6-10 m von jedem Freund. Ein Draht wird zwischen ihnen in drei Reihen gespannt, der erste in einer Höhe von etwa 1 m über dem Boden, der zweite, dritte und vierte nach 20, 30 bzw. 40 cm. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Triebe zu reparieren:

  • Verteilung zwischen drei Drahtreihen vertikal
  • Lüfteranordnung, damit die Zweige freier wachsen und besser beleuchtet werden
  • Anbau von Fruchttrieben in verschiedene Richtungen und Binden an Drahtreihen in einer Höhe von 1,5 Metern.

Brombeeren müssen auch regelmäßig beschnitten werden. Entfernen Sie im Frühjahr die gefrorenen Zweige und kürzen Sie den Rest nur geringfügig. Lassen Sie sie bei aufrechten Sorten etwa 2 m lang und bei kriechenden etwa 2-3 m lang. Der Herbstschnitt drückt sich in der vollständigen Entfernung erkrankter und fruchtbarer Triebe aus.

Außerdem müssen Sie kneifen - dies erhöht die Ausbeute. Zum ersten Mal im Frühjahr (Mai oder Ende Juni) bei den Ersatztrieben, wenn sie eine Höhe von 0,8 m erreichen.

Brombeeren für den Winter vorbereiten

Das Erwärmen der Triebe, um ein Einfrieren zu verhindern, erfolgt entweder bei nicht resistenten Sorten oder in Regionen mit strengen Wintern. Zum Beispiel Blackberry Black Satin. Pflanzen und pflegen sind gleich, aber für den Winter müssen Sie es abdecken, sonst riskieren Sie, ohne Ernte zu bleiben.

Die Zweige des Busches müssen vorsichtig auf den Boden gebogen und gebunden werden. Die Basis der Büsche von oben muss mit einer Mischung aus Torf und Blättern bedeckt und später zur zusätzlichen Abdeckung mit Schnee bedeckt werden. Im Frühjahr müssen Sie die Pflanzen öffnen, bevor die Knospen anschwellen, und sofort den Schnitt durchführen, der den Busch bildet. Unter den Bedingungen des Urals und Sibiriens benötigen absolut alle Sorten Schutz.


Einige allgemeine Beobachtungen

Ich möchte auf einige weitere Aspekte des Brombeeranbaus eingehen. Ich werde mit Pflanzmaterial und Pflanzdaten beginnen.

Sämlinge werden oft in Behältern verkauft. Dies ist natürlich ein Plus, Sie können es während der gesamten Vegetationsperiode pflanzen, ohne das Wurzelsystem zu verletzen. Aber nicht alles ist so einfach. Alle Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem werden in geschlossenen oder teilweise geschlossenen Räumen vor einem hohen agrochemischen Hintergrund (hohe Luftfeuchtigkeit, Kühle, viele Chemikalien, Tageslichtregulierung usw.) gezüchtet. Wenn Sie beispielsweise einen solchen Sämling von Juni bis Juli kaufen und auf offenem Boden pflanzen, unterschreiben Sie ein Todesurteil dafür. Selbst wenn Sie ihn sorgfältig pflegen, wird es für die Pflanze sehr schwierig sein, sich anzupassen.

Nachdem ich oft bemerkt hatte, dass der Sämling am Ende der Saison leicht zugenommen hatte, grub ich ihn aus und untersuchte das Wurzelsystem. Es stellte sich heraus, dass die Wurzeln nicht einmal die Grenzen der Torfmischung in dem Topf ließen, in dem sie zuvor gewachsen waren. Sie wollten nicht den Ort verlassen, an dem alles so ausgeglichen wie möglich war, und zu einer "mageren" heißen Erde heranwachsen.

Ich rate Ihnen daher, alle Pflanzen innerhalb der von der Natur vorgegebenen Zeit zu pflanzen: Herbst, Frühling. Das Wurzelsystem aller Pflanzen wächst nur bei niedrigen Bodentemperaturen so weit wie möglich. Vor dem Aussteigen aus dem Behälter müssen die Wurzeln unbedingt ein wenig gebrochen, das Substrat, in dem sie sich befanden, geschüttelt und mit dem Boden aus der Pflanzgrube gemischt werden. Nach meiner Erfahrung übertrafen solche Sämlinge im zweiten Jahr nach dem Pflanzen die von mir als Ganzes gepflanzten deutlich. Dies gilt nicht nur für Brombeeren, sondern auch für andere Obst- und Beeren- sowie Zierpflanzen.


Brombeerkompatibilität mit anderen Pflanzen

Um eine gute Ernte von jeder Brombeerpflanze im Garten zu erzielen, müssen ihre Eigenschaften und die Fähigkeit, sich in der Nähe anderer Gartenfrüchte zu entwickeln, berücksichtigt werden.

Sie sollten keine Brombeeren neben Obstbäumen pflanzen, da ihre kräftigen Wurzeln dem Strauch die gesamte Feuchtigkeit entziehen und die sich ausbreitende Krone die Sonne blockiert, die die Brombeere für ein gutes Wachstum benötigt.

Brombeeren vertragen auch keine Gebiete im Tiefland, in denen sich viel Wasser ansammelt, die Wurzeln in diesem Fall verrotten und die Pflanze sterben kann. Es ist besser, Sträucher um den Umfang des Grundstücks entlang des Zauns oder auf der Südseite des Hauses zu züchten, damit es genügend Sonnenlicht erhält und vor dem Wind geschützt ist.

Der ideale Ort zum Anpflanzen von Brombeeren ist ein Gebiet, in dem früher Hülsenfrüchte gewachsen sind. Hülsenfrüchte reichern eine große Menge Stickstoff im Boden an, nämlich düngen sie die Brombeere und sorgen für ihr Wachstum.


Schau das Video: Eine Neuheit bei den Heidelbeeren


Vorherige Artikel

Probleme mit Spinat mit falschem Wurzelknoten: Behandlung von Spinat mit Nematoden mit falschem Wurzelknoten

Nächster Artikel

Interessante Rebsorten